Verlängern der KW nach Lift oder Umbau?

Diskutiere Verlängern der KW nach Lift oder Umbau? im Grand Cherokee ZJ, ZG Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Hallo in die Community   und bitte entschuldigt das mein Profil zur besseren Übersichtlichkeit von mir noch nicht vollständig ausgefüllt ist, vor...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

ZJ59Jeeper

Member
Threadstarter
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
14
Danke
1
Hallo in die Community
 
und bitte entschuldigt das mein Profil zur besseren Übersichtlichkeit von mir noch nicht vollständig ausgefüllt ist,
vor allem was die technischen Daten meines GC angeht. Ich gelobe Besserung... :angel:
Nun zu meiner Frage: Mein 98er GC 5.9 verfügt über ein 4,5zoll short arm Lift mit dazu passenden längeren vorderen und hinteren 
unteren Längslenkern. Vorne zusätzliche einstellbare obere Längslenker. Getriebeabsenkung wurde von mir nicht vorgenommen da sie 
den Vorderen Winkel des KG zum VTG noch zusätzlich verschlimmern würde. Meine Idee war es jetzt die vordere und hintere Welle 
verlängern zu lassen um den Höhenausgleich der Wellen bei der Fahrt auch weiterhin zu gewährleisten denn der ist durch den Lift schon spürbar an seine Grenzen gelangt. Nun gibt es ja die Möglichkeit die hintere auf DKG umzurüsten wozu ich ein SYE benötigen würde
wodurch ich das VTG umbauen müsste. Das würde ich gern nur durch plumpes verlängern und wuchten der alten welle umgehen.
Frage an euch: würdet ihr mir da zustimmen oder ist es technisch nicht ratsam? Das gleiche würde ich gern mit der vorderen welle tun 
um nicht am vorderen Diff den Pinion Flansch wechseln zu müssen?
Dankeschön schon jetzt für eure Antworten.
Gruss Roman
 
Heisseluft

Heisseluft

Lalala...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
11.386
Danke
2.376
Fahrzeug
Nunja, einige...
Geh in dich und schaue dir mal beide Radien an, also den der KW und den der Lenker.
 
Dann entscheide, ob die Welle zu lang oder zu kurz ist. Knackpunkt sind aber in wirklichkeit der Knickwinkel der Gelenke. Je mehr Winkel, je "eckiger" laufen sie. Bis zur Selbstzerstörung.
 
 
4,5 Zoll short arm fährt sich aber schon ein bissel wie Knüppel auf Kopf, oder?
 

ZJ59Jeeper

Member
Threadstarter
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
14
Danke
1
Heisseluft schrieb:
Geh in dich und schaue dir mal beide Radien an, also den der KW und den der Lenker.
 
Dann entscheide, ob die Welle zu lang oder zu kurz ist. Knackpunkt sind aber in wirklichkeit der Knickwinkel der Gelenke. Je mehr Winkel, je "eckiger" laufen sie. Bis zur Selbstzerstörung.
 
 
4,5 Zoll short arm fährt sich aber schon ein bissel wie Knüppel auf Kopf, oder?
 
Also die Wellen sind natürlich zu kurz deshalb bezog sich meine Frage auch darauf welche Art des Umbaus ( DKG welle mit SYE hinten )
oder eben nur plumpes Verlängern mit anschliessenden Wuchten der Welle. Kann nicht beurteilen ob ein Long Arm Lift sich bei 4,5 zoll LIft besser fährt. Ist auf ein jeden Fall ein spürbarer Unterschied zum Original,das ist wohl war. Dein Einwand zu den Winkeln der KG ist berechtigt und deshalb ja auch die Frage ob der Umbau auf DKG deshalb ratsamer ist als das von mir erwähnte plumpe Verlängern der Welle.
 

GrandCherokee93

Member
Mitglied seit
19.04.2011
Beiträge
3.253
Danke
698
Standort
Essen
Also ich fahre noch die originalen Wellen vorne und hinten.
Für das 249er gibts kein SYE, da müsstest du aufs 242 oder 231er umrüsten.

Vorne hast du schon DKG drin oder noch die Originale mit diesem Gelenk?
 

ZJ59Jeeper

Member
Threadstarter
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
14
Danke
1
GrandCherokee93 schrieb:
Also ich fahre noch die originalen Wellen vorne und hinten.
Für das 249er gibts kein SYE, da müsstest du aufs 242 oder 231er umrüsten.

Vorne hast du schon DKG drin oder noch die Originale mit diesem Gelenk?
Hallo und Danke für die Antwort. Vorne Gleichlaufgelenk mit dem Homokineten also Original...
Hast du keine Probleme mit dem Höhenausgleich? Ich muss dazu sagen das mein GC noch in der Bauphase ist und mir praktische Streckentauglichkeit fehlt. Alle meine Erfahrungen diesbezüglich beschränken sich auf kurze Probefahrten um unsere Schrauberhalle. Was mir Sorge bereitet sind das das Schiebestück am hinteren VTG Ausgang am Maximum ist und meiner Meinung nach keine grossen Sprünge mehr im Auszug zulässt. Das es für das 249er kein SYE gibt war mir ehrlich gesagt bis jetzt auch nicht bewusst. 
 

GrandCherokee93

Member
Mitglied seit
19.04.2011
Beiträge
3.253
Danke
698
Standort
Essen
Also vorne kannst du auf die Welle vom Pre umrüsten, die verträgt die Höhe besser. Das Gleichlaufgelenk hat schon bei 2 Probleme.
Hinten habe ich keine Probleme, meine Achse habe ich aber auch etwas Richtung Schweller gezogen (sonst wirds an der Stoßstange eng beim einfedern)
 

ZJ59Jeeper

Member
Threadstarter
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
14
Danke
1
GrandCherokee93 schrieb:
Also vorne kannst du auf die Welle vom Pre umrüsten, die verträgt die Höhe besser. Das Gleichlaufgelenk hat schon bei 2 Probleme.
Hinten habe ich keine Probleme, meine Achse habe ich aber auch etwas Richtung Schweller gezogen (sonst wirds an der Stoßstange eng beim einfedern)
 
Achse Richtung Schweller? Also die unteren LL kürzer gestellt sodass die Achse nicht mehr mittig sondern etwas versetzt nach vorn im Radhaus steht?
Okay dann werd ich das mit der vorderen Welle angehen und die hintere erstmal so lassen und praktische Erfahrungen im Fahrbetrieb sammeln. Wenn ich mit den Restarbeiten an den Radläufen fertig bin gehts zum Lacken,danach TÜV und dann werden wir sehen wie er sich im Alltagsbetrieb so macht. Falls es gar nicht geht muss ich mir halt Wellen auf Maß fertigen lassen. Ich lass den Thread noch ne paar Tage offen;vielleicht hat ja noch jemand ne gute Idee?! 
 

ZJ59Jeeper

Member
Threadstarter
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
14
Danke
1
Achso, ich hab noch ne Frage bezüglich deines gedropten Pitman Daniel.
Kannst du mir sagen wo du den her hast? Alles was ich bisher dazu gefunden hatte waren die Serien Dinger vom ZJ die sie in den XJ als gedropt
verkauft haben aber ich hab bisher nix gefunden für den ZJ.
 

GrandCherokee93

Member
Mitglied seit
19.04.2011
Beiträge
3.253
Danke
698
Standort
Essen
Der müsste von RBS gewesen sein. Guck da mal nach, ansonsten schreib noch mal dann gucke ich zuhause mal in die Rechnungen.
 

ZJ59Jeeper

Member
Threadstarter
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
14
Danke
1
GrandCherokee93 schrieb:
Der müsste von RBS gewesen sein. Guck da mal nach, ansonsten schreib noch mal dann gucke ich zuhause mal in die Rechnungen.
Jup haben Sie bei RBS....Vielen Dank nochmal für deine Hilfe.
 
matthiasb005

matthiasb005

Member
Mitglied seit
11.08.2006
Beiträge
718
Danke
88
Standort
89269 vöhringen
Ein SYE für ein 249 wäre schon machbar.
schreib mir einfach mal ne PM

Gruß
Matze
 
KesePese

KesePese

Member
Mitglied seit
23.12.2011
Beiträge
742
Danke
84
Falls Interesse an einem Umbau der Kardan besteht, hab ich da jemanden an der Hand, der Antriebswellen, Kardanwellen usw auf Wunsch umändert oder gar neu bau.
Das ist auch zu humanen Preisen.

Sitz der Firma ist bei Berlin.
 

ZJ59Jeeper

Member
Threadstarter
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
14
Danke
1
KesePese schrieb:
Falls Interesse an einem Umbau der Kardan besteht, hab ich da jemanden an der Hand, der Antriebswellen, Kardanwellen usw auf Wunsch umändert oder gar neu bau.
Das ist auch zu humanen Preisen.

Sitz der Firma ist bei Berlin.
Interessiert auf jeden Fall, wenn es in Frage kommt bin ich mehr als Dankbar für jeden Kontakt der mir da weiter helfen könnte.
Wenn es dann noch relativ günstig ist umso besser zumal ich glaube das sich dieses Problem desöfteren stellt.
 

ZJ59Jeeper

Member
Threadstarter
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
14
Danke
1
matthiasb005 schrieb:
Ein SYE für ein 249 wäre schon machbar.
schreib mir einfach mal ne PM

Gruß
Matze
Kann dir leider keine PM schicken oder ich bin zu blöd dazu :rofl:
Da du GNS-Parts bei dir im Profil verlinkt hast gehe ich mal davon aus das ich den SYE für das 249er von da beziehen könnte???
 

ZJ59Jeeper

Member
Threadstarter
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
14
Danke
1
Nochmal Danke für Eure Ideen, Anregungen und Vorschläge!!!!
 
raik

raik

Rostphobiker
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
2.547
Danke
1.819
Standort
Bad Tölz
Fahrzeug
ZG 5.9
TJ 4.0
Erst mit 10 Beiträgen im Technikbereich kannst du PN verschicken und empfangen. Jetzt bist du soweit. ;)
 
KesePese

KesePese

Member
Mitglied seit
23.12.2011
Beiträge
742
Danke
84
Ich habe bei ihm zwei Antriebswellengelenke für meinen alten Honda umschweißen lassen, da hat er mir den Kardanwellen-Umbau für einen ZJ gezeigt. Das Homo-Gelenk wird durch ein passendes Adapterstück auf Kreuzgelenk umgeschweißt und passt dann Plug'n'Play auf den Yoke der Vorderachse. Zudem wird die Welle nochmal feingewuchtet.

Für alle, die mehr als 3.5" Lift fahren, könnte das interessant sein.
Der Preis ist echt in Ordnung. Knapp 4-stellig will er dafür haben.
 
matthiasb005

matthiasb005

Member
Mitglied seit
11.08.2006
Beiträge
718
Danke
88
Standort
89269 vöhringen
ja richtig. Da könntest du den SYE beziehen. Der ist allerdings noch nicht im Shop. Der erste Prototyp ist in der Testphase und Ende der Woche ist er vermutlich Serienreif.
Versteh ich das richtig? Ein knapp 4-stelliger Betrag nur für umschweißen und wuchten der alten Kardanwelle?

Gruß
Matze
 

ZJ59Jeeper

Member
Threadstarter
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
14
Danke
1
matthiasb005 schrieb:
ja richtig. Da könntest du den SYE beziehen. Der ist allerdings noch nicht im Shop. Der erste Prototyp ist in der Testphase und Ende der Woche ist er vermutlich Serienreif.
Versteh ich das richtig? Ein knapp 4-stelliger Betrag nur für umschweißen und wuchten der alten Kardanwelle?

Gruß
Matze
OK dann werde ich das im Auge behalten....mit dem 4-stelligen Betrag für das umschweissen und wuchten der welle bin ich auch etwas irretiert. Bezieht sich das auf die vordere und hintere oder nur die vordere? Also ich hatte mich diesbezüglich ja auch schon schlau gemacht und würde für ca. 1200 zwei komplett neue auf Maß angefertigte bekommen.
 

ZJ59Jeeper

Member
Threadstarter
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
14
Danke
1
raik schrieb:
Erst mit 10 Beiträgen im Technikbereich kannst du PN verschicken und empfangen. Jetzt bist du soweit. ;)
Ok dann bin ich was das angeht auch wieder etwas schlauer, dank euch!!!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Verlängern der KW nach Lift oder Umbau?

Werbepartner

Oben