Unterstellböcke - Auffahrrampen - Hebeeinrichtungen

Diskutiere Unterstellböcke - Auffahrrampen - Hebeeinrichtungen im Technik allgemein Forum im Bereich Jeep Modelle & Technik; Habe leider über Suchfunktion nicht viel finden können. da könnte man Erfahrungen austauschen und Empfehlungen abgeben. Neulich hebe ich mir 2...
Vinchi

Vinchi

Member
Threadstarter
Mitglied seit
07.08.2022
Beiträge
59
Danke
19
Fahrzeug
Jeep Wrangler JLU Sahara 2.0 Dual Top Sting Grey
Habe leider über Suchfunktion nicht viel finden können.
da könnte man Erfahrungen austauschen und Empfehlungen abgeben.
Neulich hebe ich mir 2 Böcke je 6t Tragkraft geholt. Höhe 385-600mm. Die 3 Tonnen Böcke schienen schwach zu sein oder müsste man dann Markenprodukte nehmen, was dann Vielfache kostet. Auch der Arbeitsweg ist bei denen viel kleiner.
Was meint ihr. Sind dann die richtigen für eine Wrangler, um ein bisschen mehr Platz zu schaffen, wenn man drunter arbeitet?
 
Bodo XJ

Bodo XJ

Überzeugungstäter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
10.619
Danke
3.422
Standort
86732
Fahrzeug
JEEP - was sonst?
:confused: .... .hm - ich versuche mir das gerade vorzustellen ... :unsure:

Hätte Dein Jeep nur 31er-Räder montiert, dann wären das so knappe 80 cm Raddurchmesser.
Dann bekommt man den Jeep mit 385mm-Böcken kaum vom Boden.
Wenn man die Böcke ganz ausfährt, hat man ca. 22cm Freiheit unter den Rädern.
Keine Vorstellung, ob das wirklich hilft, außer zum Reifenwechseln.
Bei einer 33er-Reifengröße, hat man ca. 84 cm Raddurchmesser - ergibt nicht mal 20 cm ... .
Subjektiv mach so Böcke einen Sinn, wenn man an die Bremse will oder so ähnlich.
Aber darüber hinaus bedarf es einfach mehr Lift - zumindest nach meiner Wahrnehmung.
 
Offroader

Offroader

Old-School-Schrauber
Mitglied seit
19.03.2019
Beiträge
87
Danke
102
Standort
Bremervörde
Fahrzeug
Jeep CJ 7 Bj. 80 304cui
HMMWV M998 Bj. 88
VW T5 Multivan
Also ich sehe das genauso wie Bodo, Böcke sind zum abstützen wenn man was an den Enden der Achsen machen will wozu die Räder runter müssen. Wagenheber drunter, hoch die Fuhre und Böcke drunter, absenken, fertig (natürlich vorher die Räder lösen und im richtigen Moment demontieren).
Für Arbeiten direkt unter dem Auto, mit Rollbrett und so, fahre ich den Kleinen auf Rampen, das bringt ordentlich Platz. Dann steht das Fahrzeug zwar schief, aber für das Meiste geht das. Ansonsten nehme ich noch einen 5-t-LKW-Wagenheber für die andere Seite, der hebt ordentlich hoch und dann Böcke drunter. Ersetzt keine Hebebühne, ist aber manchmal besser als nix. Und bei sowas immer beachten: SAFETY FIRST!!!
 
Vinchi

Vinchi

Member
Threadstarter
Mitglied seit
07.08.2022
Beiträge
59
Danke
19
Fahrzeug
Jeep Wrangler JLU Sahara 2.0 Dual Top Sting Grey
Auch später mal würde ich Eibach Federn einbauen, dann kommen die Böcke unter den Rahmen.
 
Vinchi

Vinchi

Member
Threadstarter
Mitglied seit
07.08.2022
Beiträge
59
Danke
19
Fahrzeug
Jeep Wrangler JLU Sahara 2.0 Dual Top Sting Grey
Also ich sehe das genauso wie Bodo, Böcke sind zum abstützen wenn man was an den Enden der Achsen machen will wozu die Räder runter müssen. Wagenheber drunter, hoch die Fuhre und Böcke drunter, absenken, fertig (natürlich vorher die Räder lösen und im richtigen Moment demontieren).
Für Arbeiten direkt unter dem Auto, mit Rollbrett und so, fahre ich den Kleinen auf Rampen, das bringt ordentlich Platz. Dann steht das Fahrzeug zwar schief, aber für das Meiste geht das. Ansonsten nehme ich noch einen 5-t-LKW-Wagenheber für die andere Seite, der hebt ordentlich hoch und dann Böcke drunter. Ersetzt keine Hebebühne, ist aber manchmal besser als nix. Und bei sowas immer beachten: SAFETY FIRST!!!
Ich finde leider keine Rampen im netz, die Reifen mehr als 245mm erlauben.
 
Vinchi

Vinchi

Member
Threadstarter
Mitglied seit
07.08.2022
Beiträge
59
Danke
19
Fahrzeug
Jeep Wrangler JLU Sahara 2.0 Dual Top Sting Grey
Ha ha. Sieht spektakulär aus. Ne, sowas habe ich leider nicht
 
V8Jeeper

V8Jeeper

Darnell's Garage
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
3.504
Danke
1.421
Standort
Selb in Oberfranken
sowas habe ich leider nicht
Ich auch nicht aber guter Kumpel ;)
trotzdem stehen immer noch 3 Räder auf dem Boden bei der höhe :(

ne im Ernst noch mal, wenn ich Zuhause mal was schrauben will (z.B. Bremsen) heb ich mit einem 2t (ca. 55cm höhe) die Achse an und stell unter die Achse Normale Böcke (2t ca. 35cm hoch)

für Auspuff VTG usw. bleibt er einfach stehn oder fahr auf 2 irgendwelche Räder oder sonst was das hält.
 
Zuletzt bearbeitet:
Martin_Commander

Martin_Commander

Neu hier
Mitglied seit
19.09.2022
Beiträge
11
Danke
3
Standort
Österreich
Fahrzeug
2009 Jeep Commander Overland 3.0 CRD
Hallo zusammen :cool:,

da ich in der Suchfunktion leider nur diesen Beitrag im Forum gefunden habe Unterstellböcke - Auffahrrampen - Hebeeinrichtungen , wollte ich euch hier nochmals fragen ob ihr andere Produkte empfehlen könnt.

Wagenheber:
Ich habe mir soeben dieses geile Teil bestellt "DEMA Rangierwagenheber RH 800 2 Tonnen"- Kosten liegen hier bei € 453 inkl. Versand - Hier der Link zu dem Produkt: Rangierwagenheber RH 800 2 Tonnen
Habe nur positives gelesen und werde gleich beim ersten mal benutzen in diesem Beitrag Bericht erstatten :tongue: ...

Unterstellböcke:
Da der Wagenheber "DEMA Rangierwagenheber RH 800 2 Tonnen" - Fahrzeuge auf bis zu 80cm vom Anhebe-Punkt bringt, war ich auf der Suche nach einer Möglichkeit meinen Commander möglichst weit in die Höhe zu bringen. Dabei bin ich auf Spindel-Unterstellböcke beim Lagerhaus gestoßen, welche eine Höhe von 66 bis 117 cm ermöglichen. (Lagerhaus ist sowas ähnliches wie Hornbach in Österreich). Da mir die Standfüße hier nicht ganz geheuer sind mit der kleinen Stellfläche, würde ich diese dann noch auf Größere Stahlplatten verschrauben, ich denke an eine Stahlplattengröße von ca. 70 x 70 cm. (Außerdem wäre dann wieder 1 - 2 cm gewonnen, je nach Plattenstärke :jester:) - Kosten liegen hier bei diesem Produkt bei 4 Stück dann Gesamt bei € 1.356 - Hier der Link zu dem Produkt: https://lagerhaus.at/shop/p/BasePro...uxUB72dq9sMOugwuhoCwPsQAvD_BwE#product-detail

Ich bin sogar am Überlegen, um wirklich stehend unter einem Fahrzeug arbeiten zu können dann nochmals Unterstellböcke mit einer Range von 120 - 190 cm zu besorgen. Aber irgendwo stellt sich dann eben auch die Frage. Lieber gleich eine mobile Hebebühne? :laugh: - Kosten liegen hier bei 4 Stück dann Gesamt bei € 458 + Versand - Hier der Link zu dem Produkt: Spindel-Unterstellböcke - 2 Tonnen (2er-Set)

Bin gespannt wie ihr das so macht bzw. ob ihr andere/bessere Produkte oder Ideen habt. :cool:

LG Martin
 
Zuletzt bearbeitet:
Ivo76

Ivo76

Member
Mitglied seit
13.07.2016
Beiträge
2.083
Danke
2.778
Standort
Schweiz
Wieso kaufst du dir nicht ne richtige Hebebühne?
 
Martin_Commander

Martin_Commander

Neu hier
Mitglied seit
19.09.2022
Beiträge
11
Danke
3
Standort
Österreich
Fahrzeug
2009 Jeep Commander Overland 3.0 CRD
Das ist dann einfach eine Kostenfrage und Platzfrage. Die Hebebühne muss ich mehr oder weniger fix verbauen. Mobile Hebebühnen kosten meistens deutlich mehr.

Leider habe ich aktuell keine Garage und kann dementsprechend keine Hebebühne fix aufstellen. :a060:

LG Martin
 
Martin_Commander

Martin_Commander

Neu hier
Mitglied seit
19.09.2022
Beiträge
11
Danke
3
Standort
Österreich
Fahrzeug
2009 Jeep Commander Overland 3.0 CRD
@Ivo76 .... aber ich gebe dir zu 100% Recht ... wie ich auch in meinem Beitrag oben geschrieben habe, " Aber irgendwo stellt sich dann eben auch die Frage. Lieber gleich eine mobile Hebebühne? :laugh: "

:laugh:
 
Ivo76

Ivo76

Member
Mitglied seit
13.07.2016
Beiträge
2.083
Danke
2.778
Standort
Schweiz
Ich habe beide…

Die mobile ist super für kleine und kleinere Mittelklasse Wagen.
Würde da aber niemals einen Commander heben wollen.
Dafür hab ich die grosse Nussbaum, die geht bis 4.5 Tonnen.

Bevor du in Unterstell-Böcke investierst würde ich das Geld für eine Mietwerke beiseite legen wo du auch anständig arbeiten kannst.
 
Ivo76

Ivo76

Member
Mitglied seit
13.07.2016
Beiträge
2.083
Danke
2.778
Standort
Schweiz
Eventuell wäre auch eine „Schrauber-Gemeinschaft“ was für dich, wo man die Kosten für Halle/Hebebühne/Werkzeug entsprechend aufteilen kann ?
 
Vinchi

Vinchi

Member
Threadstarter
Mitglied seit
07.08.2022
Beiträge
59
Danke
19
Fahrzeug
Jeep Wrangler JLU Sahara 2.0 Dual Top Sting Grey
@TE Warum muss man einen neuen Thread aufmachen, wenn es schon einen gibt. Außerdem du verweist darauf.:banghead:
 
PlayfulBird

PlayfulBird

Member
Mitglied seit
06.06.2018
Beiträge
1.382
Danke
1.551
Standort
Bavaria
Fahrzeug
Grand Cherokee WH 3.0 CRD
Gladiator Rubicon JT 3.6
Martin_Commander

Martin_Commander

Neu hier
Mitglied seit
19.09.2022
Beiträge
11
Danke
3
Standort
Österreich
Fahrzeug
2009 Jeep Commander Overland 3.0 CRD
@Ivo76 ... danke für deine ehrliche Rückmeldung bzgl. der mobilen Hebebühne. Ich werde mich mal schlau machen ob bzw. wo und zu welchen Kosten es die Möglichkeit gibt in einer Werkstatt selber arbeiten zu können. Früher oder später werden wir eh Umziehen, da habe ich dann hoffentlich die Möglichkeit mir eine kleine Werkstatt mit Hebebühne einzurichten.:king:

:up:

LG Martin
 
Offroader

Offroader

Old-School-Schrauber
Mitglied seit
19.03.2019
Beiträge
87
Danke
102
Standort
Bremervörde
Fahrzeug
Jeep CJ 7 Bj. 80 304cui
HMMWV M998 Bj. 88
VW T5 Multivan
Der Nachbarbetrieb meines Arbeitgebers macht in Wohnmobilen, die haben hier eine Halle angemietet in denen die an den WoMos schrauben. Weil das eben nur gemietet ist setzen die auf eine mobile Lösung.

72372877-444A-4AB9-9560-D85005B1089B.jpeg07676B61-8492-46D5-BB80-2F9525CCE91B.jpeg992D1324-2885-44CA-84A0-22B168A1CCA2.jpeg

Die Unterstellböcke sind dann auch für Fortgeschrittene.

335F48BA-F20C-446E-B330-10E5325AC372.jpeg
49131E08-B224-4D84-95DC-395557F939BF.jpeg

Ist wohl eher nicht für den privaten Hausgebrauch, die Kombi kostet 10K, und eine Hebesäule wiegt 750Kg. Da musste schon einen ordentlichen Betonboden haben, das heimische Rechteckpflaster reicht dafür wahrscheinlich nicht.
Wollte ich nur mal so zur Kenntnis geben, damit ihr mal seht, was geht.
 
  • Like
Reaktionen: Tim
Thema:

Unterstellböcke - Auffahrrampen - Hebeeinrichtungen

Unterstellböcke - Auffahrrampen - Hebeeinrichtungen - Ähnliche Themen

  • Auffahrrampen

    Auffahrrampen: Hallo zusammen,   um besser unterm Auto schrauben zu können, wollte ich mir zwei Auffahrrampen besorgen für kleines Geld. Nun sind aber alle...
  • Unterstellböcke WJ

    Unterstellböcke WJ: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach geeigneten Unterstellbocken für den WJ. Ich habe diese ins Auge gefasst...
  • Unterstellböcke gesucht...

    Unterstellböcke gesucht...: So, nachdem ich mich heute mit meinem scheiß Neuen Hiliftjack fast geköppft hätte, hat einer einen guten Tip für Unterstellböcke für meinen JK...
  • Unterstellböcke

    Unterstellböcke: Hallo, mal ne blöde Frage. Muß demnächst meinen Auspuff und etwas an der VA machen.Nur......... welche Unterstellböcke soll ich nehmen und wo...
  • Ähnliche Themen

    • Auffahrrampen

      Auffahrrampen: Hallo zusammen,   um besser unterm Auto schrauben zu können, wollte ich mir zwei Auffahrrampen besorgen für kleines Geld. Nun sind aber alle...
    • Unterstellböcke WJ

      Unterstellböcke WJ: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach geeigneten Unterstellbocken für den WJ. Ich habe diese ins Auge gefasst...
    • Unterstellböcke gesucht...

      Unterstellböcke gesucht...: So, nachdem ich mich heute mit meinem scheiß Neuen Hiliftjack fast geköppft hätte, hat einer einen guten Tip für Unterstellböcke für meinen JK...
    • Unterstellböcke

      Unterstellböcke: Hallo, mal ne blöde Frage. Muß demnächst meinen Auspuff und etwas an der VA machen.Nur......... welche Unterstellböcke soll ich nehmen und wo...
    Oben