Unterschiedliche Profiltiefe auf der Hinterachse?

Diskutiere Unterschiedliche Profiltiefe auf der Hinterachse? im Wrangler JK Forum Forum im Bereich Wrangler Forum; Hallo, ich musste heute den Ersatzreifen an der Hinterachse aufziehen. Dieser hat noch 100% Profil, der auf der anderen Seite vielleicht noch...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Foley

4x4 Bembel
Threadstarter
Mitglied seit
29.08.2010
Beiträge
1.080
Danke
655
Hallo,

ich musste heute den Ersatzreifen an der Hinterachse aufziehen. Dieser hat noch 100% Profil, der auf der anderen Seite vielleicht noch 40%. Meine Frage ist nun: Ist der unterschiedliche Radumpfang schlecht fürs Diff oder sonstige Teile? Oder kann ich erstmal die Woche durch fahren bis ich zum Reparieren des defekten Reifen komme.

Lg
 

bulkolly

Black Beast
Mitglied seit
24.11.2011
Beiträge
1.304
Danke
138
So lange Du keine Differentialsperre einschaltest, dürfte das nichts ausmachen. Das Fahrverhalten könnte sich jedoch verändern
 

jkkai

New Member
Mitglied seit
28.01.2012
Beiträge
4
Danke
0
Standort
Büsum
Fahrzeug
JEEP Wrangler JK CRD Bj. 2012
Keine gute Idee. Das Differential gleicht das (ständig) aus. Wenn das ABS eingreift, wird es damit natürlich fertig. Aber ansonsten verhält sich das Fahrwerk ziemlich assymetrisch. Vorschlag: kauf Dir einen neuen Reifen dazu und pack den 40%er an die Reserveposition. Wichtig ist die Symmetrie pro Achse.
 
Thorty

Thorty

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
1.899
Danke
209
Standort
Gütersloh
Nicht ideal, aber für'ne Woche ist das gar kein Problem!!

Thorty :wave:
 
jeeping_mitch

jeeping_mitch

Einmal Jeep, immer Jeep !
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
1.439
Danke
390
Standort
South Germany
Fahrzeug
Jeep Wrangler Unlimited Rubicon Recon 3,6 V6
Ich würde auch nen neuen kaufen und den 40er als Ersatzrad nehmen !
 

Foley

4x4 Bembel
Threadstarter
Mitglied seit
29.08.2010
Beiträge
1.080
Danke
655
Hi,

es sind ja zu Zeit noch die originalen Reifen. Die nächsten sollen aber andere werden. Der Reifen verliert ja auch zwischen Felge und Gummi Luft, der muss nur runter, die Felge gereinigt werden und kommt dann wieder drauf. Dann wollte ich eigentlich schon den Ersatzreifen wieder abmontieren und den geflickten Reifen wieder auf die Achse schrauben und die noch Fahren bis alle runtergefahren sind.



Daher meine Frage: Max. eine Arbeitswoche (ca. 25-40km pro Tag) mit den 2 Unterschiedlichen Reifen fahren - Mach ich mir da viel kaputt? [_] Ja [_] Nein [_] Ich mag Toastbrot

Lg
 
Thorty

Thorty

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
1.899
Danke
209
Standort
Gütersloh
Da machst Du gar nichts kaputt. Das ist nichts anderes, als wenn Du 25-40km Kurvenstrecke fährst, davon geht auch kein Auto kaputt (ausser man fliegt in einer Kurve ab :rofl: ). Deine Achse hat ein Differential, um genau diesen Ausgleich unter den Rädern zu machen. Müsstest Du hunderte Kilometer Autobahnfahrt täglich erledigen, würde ich mir vielleicht Gedanken machen, aber doch nicht wegen solch kurzer Strecken...

Thorty :wave:
 
Grefenius

Grefenius

Member
Mitglied seit
28.07.2011
Beiträge
1.170
Danke
413
Standort
Mühlhausen
Fahrzeug
JKU | MJ 2012
2.8 CRD | Automatik
[...]

Daher meine Frage: Max. eine Arbeitswoche (ca. 25-40km pro Tag) mit den 2 Unterschiedlichen Reifen fahren - Mach ich mir da viel kaputt? [_] Ja [_] Nein [_] Ich mag Toastbrot

Lg
Theoretisch vorstellbar wäre, daß das ESP und/oder ABS schlechte Laune bekommen, wenn die Radsensoren permanent unterschiedliche Drehzahlen erkennen während der Lenkwinkelsensor Geradeausfahren vermeldet.

Persönlich halte ich das für eher vernachlässigbar, aber denkbar wäre es.
 

Foley

4x4 Bembel
Threadstarter
Mitglied seit
29.08.2010
Beiträge
1.080
Danke
655
Gut :) Dann werde ich das im Laufe der Woche erledigen lassen und kann solange beruhigt weiter fahren.

Danke an alle!
 
Thorty

Thorty

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
1.899
Danke
209
Standort
Gütersloh
Theoretisch vorstellbar wäre, daß das ESP und/oder ABS schlechte Laune bekommen, wenn die Radsensoren permanent unterschiedliche Drehzahlen erkennen während der Lenkwinkelsensor Geradeausfahren vermeldet.

Persönlich halte ich das für eher vernachlässigbar, aber denkbar wäre es.
dann fährt man den neueren Reifen eben mit 1,7 und den älteren mit 2,2bar, dann passt das schon... Ist ja keine Raketenwissenschaft, so'n Wrangler...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Unterschiedliche Profiltiefe auf der Hinterachse?

Unterschiedliche Profiltiefe auf der Hinterachse? - Ähnliche Themen

  • Kühlergrillvarianten XJ; Unterschiedliche Formen?

    Kühlergrillvarianten XJ; Unterschiedliche Formen?: Servusle, bei meinem Cherokee XJ 1996 ist eine andere Kühlergrillform verbaut, als bei allen anderen XJ´s. Siehe Bild. Kann mir jemand etwas dazu...
  • G-001 G-217 G-277 sind das unterschiedliche Typen oder doch alle gleich??

    G-001 G-217 G-277 sind das unterschiedliche Typen oder doch alle gleich??: Hallo Ihr Lieben, mein Turbo-Aktuator hat wohl das zeitliche gesegnet und nun wollte ich ihn ersetzen. Bei den Angeboten im i-net steht dann...
  • Unterschiedliche Profiltiefen nach Platten

    Unterschiedliche Profiltiefen nach Platten: Hallo Leute,   ich hab heute das erste mal in 30 Jahren Autozeit einen Platten gehabt, und dann auch noch bei einem Jeep..... :angryfire: Ich hab...
  • Macht Quadradrive Probleme bei unterschiedlicher Profiltiefe?

    Macht Quadradrive Probleme bei unterschiedlicher Profiltiefe?: Mal eine Frage, meine Reifen weisen vorne und hinten eine ganz leichte Abweichung in der Profiltiefe auf, macht das dem NV247 was aus? Beim Z weis...
  • Unterschiedliche Profiltiefe bei WR auf einer Achse beim TJ

    Unterschiedliche Profiltiefe bei WR auf einer Achse beim TJ: Hallo Freunde, ich habe mir letzes Jahr gegen Ende des Winters einen Winterreifen im Wald durch einen scharfkantigen Ast an der Flanke...
  • Ähnliche Themen

    Oben