Unterbodenschutz/Hohlraumversiegelung

Diskutiere Unterbodenschutz/Hohlraumversiegelung im Grand Cherokee WH, WK / Commander XK Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; haben die neuen sowas? und wenn nicht, laßt ihr da was machen? mfg robert
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

robert.eberle

Member
Threadstarter
Mitglied seit
09.11.2006
Beiträge
633
Danke
49
haben die neuen sowas?

und wenn nicht, laßt ihr da was machen?

mfg robert
 

Jumpy

Gelöscht
Mitglied seit
13.07.2011
Beiträge
568
Danke
9
Was ist bei Dir neu? Meiner aus 12/2005 ist nur lackiert unten. Hat Kantenrost am Bodenblech und die Verstrebungen, Achsen, Aufhängungen sehen nicht gut aus. War schon bei 3 Fachbetrieben. Eine davon macht hauptsächlich Oldtimer. Sie hatten schon einen nur 3 Jahre alten GC und er sah schlechter aus wie meiner. Langsam glaube ich, je jünger die Teile, desto schneller rosten sie.

Jedenfalls denke ich mir meinen Teil, wenn ich hier etwas von Preisen im Bereich von 200-400€ lese.

Wird der Boden mit Trockeneis gestrahlt, mit Wachs behandelt, sowie die Hohlräume mit Mike Sanders oder Fluid Film behandelt, so liegt man bei ca.
1000-1500€. Das sind 2-3 Tage Arbeit, schliesslich müssen die ganzen Verkleidungen entfernt werden.

Bei Oldtimern kostet das gerne mal 2500€. Trockeneis, Epoxidharz, Lack, Mike Sanders

Meiner geht am 28.12 zum konservieren. Ich lasse gerne Bilder machen.
 
darthalex

darthalex

Banned
Mitglied seit
01.10.2010
Beiträge
655
Danke
27
Holt Trockeneisstrahlen Rost runter?
 

Jumpy

Gelöscht
Mitglied seit
13.07.2011
Beiträge
568
Danke
9
Leichten, oberflächlichen Rost schon. Sollten die Achsen schon recht vergammelt sein, dann glaube ich muss man mit gröberen Geschützen ran.
Man kann aber auch nur das gröbste, also losen Rost entfernen, mit Owatrol einsprühen, trocknen lassen und anschliessend z.B. mit Unterbodenwachs behandeln. Owatrol zieht in den Rost, härtet aus und ergibt eine überlackierbare Oberfläche.

http://www.korrosionsschutz-depot.de/shop_xtc/product_info.php?info=p615_Owatrol-Oel----500ml.html
 

robert.eberle

Member
Threadstarter
Mitglied seit
09.11.2006
Beiträge
633
Danke
49
mit neu mein ich ein 2 wochen altes auto mit 1000 km.

habt ihr an euren " neuen " autos einen unterbodenschutz aufbringen lasst?

mfg robert
 

Jumpy

Gelöscht
Mitglied seit
13.07.2011
Beiträge
568
Danke
9
Je länger Du wartest, desto teurer wird es. Bei der Oldtimerwerkstatt standen nagelneue Jaguar zum konservieren.
Kommt eben auch darauf an wie lange Du das Auto fährst. Ich weiss aber nicht wie die Neuen geschützt sind.
 
darthalex

darthalex

Banned
Mitglied seit
01.10.2010
Beiträge
655
Danke
27
Je länger Du wartest, desto teurer wird es. Bei der Oldtimerwerkstatt standen nagelneue Jaguar zum konservieren.
Kommt eben auch darauf an wie lange Du das Auto fährst. Ich weiss aber nicht wie die Neuen geschützt sind.
Nüscht ist da, hab im Laden drunter geschaut.
 
DJAconcept

DJAconcept

Member
Mitglied seit
16.02.2011
Beiträge
234
Danke
28
Standort
Muhen, Schweiz
Nüscht ist da, hab im Laden drunter geschaut.
Das ist aber bei vielen Neuwagen so.... wie ein vorredner schon gesagt hat.... wenn ganz neu mach es gleich... kommt am billigsten und ist gut für den Werterhalt des Autos...
 
z1100st

z1100st

Member
Mitglied seit
21.02.2010
Beiträge
467
Danke
43
Standort
Westerwald
Das ist aber bei vielen Neuwagen so.... wie ein vorredner schon gesagt hat.... wenn ganz neu mach es gleich... kommt am billigsten und ist gut für den Werterhalt des Autos...
...genau! Ich habe meinem direkt eine ordentliche Packung Fluid Oil verpasst!
Unterboden und Hohlräume.

Gruß Thorsten
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Unterbodenschutz/Hohlraumversiegelung

Oben