Unser ZG 5.2L '96

Diskutiere Unser ZG 5.2L '96 im Buildups Forum im Bereich Jeep Modelle & Technik; Zwischenzeitlich habe ich mit der "Felgenaufbereitung" begonnen. Die neuen alten Felgen waren innen blank. Auch wenn man es von außen fast nicht...
Carlo-ZJ

Carlo-ZJ

Member
Threadstarter
Mitglied seit
28.06.2020
Beiträge
281
Danke
531
Standort
Österreich
Fahrzeug
Jeep Grand Cherokee ZG Limited ('96 Facelift) 5.2L
Zwischenzeitlich habe ich mit der "Felgenaufbereitung" begonnen.

Die neuen alten Felgen waren innen blank. Auch wenn man es von außen fast nicht sieht wollt ich das nicht so lassen.

Somit hab ich die Felgen abgeklebt und nach etwas vorschleifen kam zuerst eine Schicht Haftgrund drauf.
Abgeklebt.jpg Haftgrund_01.jpg Haftgrund_02.jpg

Da die Felgen (nach meiner Partnerin unbedingt) silber/silber bleiben sollen (als Kontrast zu den silber/goldenen im Winter) haben wir die Innenseite dann in Felgensilber (statt Perlgold) lackiert.

Decklack_innen.jpg
Nun fehlt innen nur noch der Klarlack.

Zuerst wollten wir sie außen so lassen wie sie sind. Nun bekommen sie jedoch auch noch außen - damit alles einheitlich ist - einen neue Lackschicht.

Die Außenseite hat jedoch erst einen Nasschliff mit 600er Papier erhalten.
Vorgeschliffen_außen.jpg

Fortsetzung folgt...
 
Carlo-ZJ

Carlo-ZJ

Member
Threadstarter
Mitglied seit
28.06.2020
Beiträge
281
Danke
531
Standort
Österreich
Fahrzeug
Jeep Grand Cherokee ZG Limited ('96 Facelift) 5.2L
Fortsetzung zum Sommerradsatz:


Die Innenflächen sind nun fertig

So sehen sie nun nach Decklack und Klarlack aus:
Innen_fertig.jpg

Nach der Trocknung der Innenseite ging es außen mit der Lackierung weiter:
(Hier hab ich erst 2 Felgen fertig)
  • Abkleben der Löcher für Muttern und Ventil
  • Nochmals mit dem feinen Schleifvlies drüber
  • Abstauben mit Druckluft
  • Entfetten mit Silikonentferner
  • Ablüften lassen
  • Decklack in 3 dünnen Schichten auftragen
  • Ablüften lassen (30min)

Außen_Decklack.jpg

  • "Nass in nass" Klarlack in 3 dünnen Schichten auftragen
Außen_fertig.jpg
Außen_Detail.jpg


Da meine "Lackierkabine" die freien Parkplätze vor dem Haus sind und es draußen halt nie ganz windstill ist, sind nun halt auch ein paar Staubeinschlüsse drin. Das war mir aber schon im Vorfeld klar...
 
Carlo-ZJ

Carlo-ZJ

Member
Threadstarter
Mitglied seit
28.06.2020
Beiträge
281
Danke
531
Standort
Österreich
Fahrzeug
Jeep Grand Cherokee ZG Limited ('96 Facelift) 5.2L
Da ich mit der Klarlackoberfläche und den Staubeinschlüssen darauf nun doch nicht (mehr) zufrieden war, habe ich die Felgen nun doch geschliffen und poliert. Wenn später Mal die Reifen drauf sind geht das sicher nicht mehr so einfach wie jetzt. :)


Im ersten Schritt hab ich die große Fläche nass mit 5000er Schleifpapier geschliffen. Im Anschluss hab die Fläche dann mit meiner (natürlich perfekt dafür geeigneten) Rotationsmaschine poliert.

Politur_01.jpg Fehler.jpg


Dabei wurde ich dann gegen Ende doch etwas zu übermutig und bin mit dem großen Schleifteller auf die Felge gekommen -> Also nochmals schleifen und (bei)lackieren.

Nach der Politur waren mir die unpolierten Flächen zwischen den Y's und die Stege natürlich ebenfalls zu rau. Und die kleinen Taschen dazwischen auch. Nach einem Nassschliff mit 5000er Papier ging es dort dann mit dem Dremel weiter.

Politur_02.jpg Detail.jpg


So sieht nun die erste fertige Felge (in langweiligem Standard Felgensilber) aus:
Innen.jpg Außen.jpg
 
Carlo-ZJ

Carlo-ZJ

Member
Threadstarter
Mitglied seit
28.06.2020
Beiträge
281
Danke
531
Standort
Österreich
Fahrzeug
Jeep Grand Cherokee ZG Limited ('96 Facelift) 5.2L
Candyman

Candyman

ɯnuɐɹǝnq ɯnıɹǝdɯı
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
1.231
Danke
757
Standort
Buer in Westf.
Fahrzeug
'98 Cherokee XJ 4.0
Carlo, wie wäre es denn, wenn Du die goldenen für den Somner nimmst, da sie ja zweifelsfrei die schöneren sind.
Ich habe das so gemacht: den Satz für den Somner glanzgedreht und gepulvert und für den Winter einen Satz in Standard-Silber. Da bin ich nicht so anspruchsvoll, fahre auch kaum im Winter.
Da freut man sich auf den Frühling!
 
Carlo-ZJ

Carlo-ZJ

Member
Threadstarter
Mitglied seit
28.06.2020
Beiträge
281
Danke
531
Standort
Österreich
Fahrzeug
Jeep Grand Cherokee ZG Limited ('96 Facelift) 5.2L
wie wäre es denn, wenn Du die goldenen für den Somner nimmst, da sie ja zweifelsfrei die schöneren sind.
Daran hab ich auch schon gedacht. Mehrere Kleinigkeiten haben mich den Gedanken dann aber wieder verwerfen lassen:
  • Auf die gold/silbernen kamen Nov'20 erst neue Winterreifen (#80) drauf.
  • Ich wollte diesen Sommer die Innenflächen der gold/silbernen neu (in Perlgold RAL1036) lackieren.
  • Original sind die gold/silbernen auch nicht mehr. Sind auch "nur" lackiert (und das auch nicht mal super gut)
Klar die Winterreifen kann man ummontieren. Und wenn kommenden Herbst die Winterreifen wieder drauf wären und es noch nicht so kalt wär könnte ich auch da immer noch die Innenflächen lackieren. Oder auch noch im Frühling '21, wenn es wieder warm ist...

Aber im Endeffekt ist es für den Zustand dieser Felgen (bei uns recht egal) ob die Sommer oder Winter montiert sind - sind ja beide nur lackiert. Und da sie jeweils beide 6 Monate pro Jahr montiert sind werden wir jetzt die neuen Sommerreifen auf die langweiligen silbernen aufziehen.

Mal sehen wie es montiert aussieht. Vielleicht kommen die goldenen Bremssattel dann etwas mehr zur Geltung.

Alpinas haben ja auch goldene Zierstreifen und "nur" einfarbige silberne Felgen...



Ich hoffe sie dennoch noch irgendwann überreden zu können:
  • Sommerradsatz gold/glanzgedreht
  • Winterradsatz gold/silber lackiert
Vielleicht sieht sie es ja nächsten Winter ein. Nachdem sie den Sommer über die langweiligen silbernen Felgen am ZG gesehen hat und dann wieder die silber/goldenen drauf sind...
 
Candyman

Candyman

ɯnuɐɹǝnq ɯnıɹǝdɯı
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
1.231
Danke
757
Standort
Buer in Westf.
Fahrzeug
'98 Cherokee XJ 4.0
Schon nachvollziehbar. Naja, "ordentlich" lackiert bzw. gepulvert sollten sie schon sein, wobei eine Pulverbeschichtung schon steinschlagresistenter ist.
Ich drück Dir die Daumen, dass der Gedanke bei Deiner Partnerin entsprechend reift. :wave:
 
Carlo-ZJ

Carlo-ZJ

Member
Threadstarter
Mitglied seit
28.06.2020
Beiträge
281
Danke
531
Standort
Österreich
Fahrzeug
Jeep Grand Cherokee ZG Limited ('96 Facelift) 5.2L
Über einen BMW Kollegen, der ebenfalls Jeepbegeistert ist kam ich an ein passendes gold/silbernes Y-Spoke Ersatzrad/bzw. Notrad.

Y-Spoke_Ersatzrad.jpeg

Auch wenn das unter der beigen Abdeckung verschwindet finde ich es dennoch nochmals passender als die Silverstar Felge (->#26). Ist ja kein 5.9er.
 
Carlo-ZJ

Carlo-ZJ

Member
Threadstarter
Mitglied seit
28.06.2020
Beiträge
281
Danke
531
Standort
Österreich
Fahrzeug
Jeep Grand Cherokee ZG Limited ('96 Facelift) 5.2L
Ctek Ladebuchse installiert, sodass ich beim gelegentlichen Nachladen die Polabdeckungen an Ort und Stelle belassen kann.

Ladebuchse_01.jpgLadebuchse_02.jpg

Mein Schönwetterauto hat dieselbe unter der Rückbank. Auf Die Idee sowas auch im ZG zu verwenden kam ich aber irgendwie erst durch @joda Ladebuchse die er in seinem Buildupthread gezeigt hat. Danke :thumbs-up:

Und noch ein kleiner Zusatz. Die vor kurzem im März aufgefrischte Lackversiegelung (Wachs) ist noch intakt.

Versiegelung .jpg
 
raik

raik

Rostphobiker
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
3.318
Danke
2.774
Standort
Bad Tölz
Fahrzeug
ZG 5.9
TJ 4.0
Kommt mir inklusive dem Text dann doch sehr bekannt vor. ;)
 
Carlo-ZJ

Carlo-ZJ

Member
Threadstarter
Mitglied seit
28.06.2020
Beiträge
281
Danke
531
Standort
Österreich
Fahrzeug
Jeep Grand Cherokee ZG Limited ('96 Facelift) 5.2L
Kommt mir inklusive dem Text dann doch sehr bekannt vor.
Ahh, hätte ich mir Mal #70 Deines Buildup Threads genauer angeschaut... :thumbs-up:

Davon hab ich aber nur die schicke Exide Batterie ohne Aufkleber in Kopf gehabt... :glasses:
 
LB56

LB56

Wir lassen keinen zurück
Mitglied seit
13.01.2014
Beiträge
395
Danke
196
Standort
NRW
Fahrzeug
JKU CRD My 2012
Schäm dich 😂😂😂
 
LB56

LB56

Wir lassen keinen zurück
Mitglied seit
13.01.2014
Beiträge
395
Danke
196
Standort
NRW
Fahrzeug
JKU CRD My 2012
Das überlasse ich dir😉
 
Carlo-ZJ

Carlo-ZJ

Member
Threadstarter
Mitglied seit
28.06.2020
Beiträge
281
Danke
531
Standort
Österreich
Fahrzeug
Jeep Grand Cherokee ZG Limited ('96 Facelift) 5.2L
Dank erfolgreicher Suche -> (Suche) Laderaumabdeckung Kofferraum ZJ/ZG - haben wir nun ein farblich passendes Kofferraumrollo. :) (An dieser Stelle nochmals vielen Dank an @CarstenM und @JoCore für die Tipps).

Vor dem Einbau mussten wir diese Abdeckung jedoch erstmal gründlichst säubern.

Rollo_Säuberung.jpg Rollo_sauber_ges.jpg

Abdeckung eingebaut:



Da das Rollo jedoch so gut wie kein Spannkraft mehr hat war die Freude nur von kurzer Dauer.

Das müssen wir reparieren. Ob wir das wieder hinbekommen??? Nach mehren Fehlversuchen waren wir jedoch erfolgreich. Spannkraft ist wiederhergestellt - Bezug rollt sich wieder einwandfrei ein. :thumbs-up:

-> Reperatur Laderaumabdeckung - Spannkraft wiederherstellen

Kofferaum.jpg



Außerdem haben wir eine kaputte Motorraumdichtung ersetzt. Die alte war auf einer Seite komplett hinüber.
Die neue Dichtung ist vom Kantenschutzprofi (Profil DS41). Das Profil ist jedoch etwas höher. Dadurch springt die Motorhaube beim entriegeln jetzt halt etwas stärker auf und man muss sie zum schließen von etwas weiter oben ins Schloss fallen lassen... Nun sollte der Bereich jedoch wieder dicht sein.

Dichtung_alt.jpg Dichtung_neu_01.jpgDichtung_neu_02.jpg Dichtung_Profilvergleich.jpg
 
Carlo-ZJ

Carlo-ZJ

Member
Threadstarter
Mitglied seit
28.06.2020
Beiträge
281
Danke
531
Standort
Österreich
Fahrzeug
Jeep Grand Cherokee ZG Limited ('96 Facelift) 5.2L
Das Leder der Sitze hat sich an den Wangen, auf der Sitz- und Rückenfläche etwas hart angefühlt und durch die Verwendung eines (wohl nicht ganz so tollen) Conditioners war es auch irgendwie etwas speckig. Das wollt ich auf Dauer ändern.

Für die Wahl der Produkte kam mir zuerst das Lederzentrum in den Sinn. Bei den dort angebotenen Produkten von Colorlock war ich jedoch etwas unschlüssig. Neben Reiniger, Versiegelung und Protektor hab ich irgendwie kein passendes Produkt gefunden welches dem Leder wieder mehr Weichheit verleihen könnte. Und der dort angebotene Softener ist wohl nicht ganz das richtige für mein Vorhaben... Und dann hab ich mir nochmals @raik's Lederpflege Beitrag angeschaut (-> #62 98er Grand Cherokee Limited LX 5.9)

Daraufhin hab ich mir von Ledermax.at Reiniger, Öl und Versiegelung besorgt. (Auch wenn unser Jeep keine Kalbslederausstattung hat)

Letze Woche ging es dann los:

Schritt 1 -> Reinigung (mit Cleaner#1.1)
Den Reiniger mit im feuchten Reinigungsschwamm von Naht zu Naht auf die Sitze aufgetragen und mit dem Baumwolltuch trocken wischen. Bei der Gelegenheit hab ich auch gleich die ein oder andere Verkleidung entfernt und hab dahinter sauber gemacht. Eigentlich dacht ich, dass die Sitze nicht wirklich dreckig waren. Das Wasser im Eimer was ich zum Befeuchten des Schwamms verwendet hatte war sah auch nicht arg dreckig aus, es war nur milchig weiß vom Reiniger. Aber das zuvor noch saubere weiße Baumwolltuch das ich nur zum Nachwischen verwendet hab, war dann doch ziemlich dreckig.

00_Dreckig.jpg

Schritt 2 -> Lederöl (Ledersoft #3.0)
Um das Leder wieder weicher zu bekommen, hab ich das Lederöl mit dem Applikationsschwamm auf das saubere Leder aufgetragen und einziehen lassen.

01_Ledersoft3.0.jpg 02_Ledersoft3.0.jpg 03_Ledersoft3.0.jpg 04_Ledersoft3.0.jpg

Nach bereits einem Tag war das Öl an den Sitzwangen, auf der Sitzfläche im Bereich der Nähte und stellenweise am Lenkrad eingezogen. Hier hab ich dann nochmals etwas Öl aufgetragen. Auf den restlichen Flächen ist das Öl deutlich langsamer aufgenommen worden. Nach 5 Tagen hab ich dann keinen "Fortschritt" mehr feststellen können.

05_Nach6Tagen.jpg 06_Nach6Tagen.jpg 07_Nach6Tagen.jpg

Nach 6 Tagen hab ich das überschüssige Öl dann mit einem Baumwolltuch abgewischt. Das Leder an den Sitzwangen fühlte sich merklich geschmeidiger an. :thumbs-up:

Schritt 3 -> Versiegelung (Conditioner#2.0)
Um die noch leicht ölige Lederoberfläche wieder komplett ölfrei zu bekommen, ging ich nochmals mit dem Reiniger (wie in Schritt 1) über die Sitze und habe dann im Anschluss mit einem frischen Applikationsschamm den Conditioner aufgetragen.

08_Conditioner2.0.jpg 09_Conditioner2.0.jpg 10_Conditioner2.0.jpg 11_Conditioner2.0.jpg12_Conditioner2.0.jpg

Der Unterschied kommt auf den (Tiefgaragen)bildern wohl nicht so rüber :rolleyes:
Es fühlt sich aber echt besser an. :)
 
Thema:

Unser ZG 5.2L '96

Unser ZG 5.2L '96 - Ähnliche Themen

  • Bei unseren WJ klopft es vorn.....

    Bei unseren WJ klopft es vorn.....: WJ 4.0 EZ 99. Beim Fahren klopft es vorn irgendwo. Wenn ich kurze, stramme Schlangenlinien fahre, kann ich es provozieren. Ich habe, weil ich...
  • Schlechte Schweißnähte am Rahmen von unseren Wrangler 2018/2019

    Schlechte Schweißnähte am Rahmen von unseren Wrangler 2018/2019: Habe ich gerade gelesen und bin etwas geschockt. Der Bericht dazu, ist von jetzt Januar aus Amiland. Mit der Lenkung war ja bekannt, betraf mich...
  • Hier was für unsere Offroader (Unterbodenwäsche)

    Hier was für unsere Offroader (Unterbodenwäsche): Das habe ich in einer Werbung gesehen, ich finde es gar nicht so schlecht...
  • Materialverarbeitung an unserem Wrangler jl von Anbauteilen, Chassi usw

    Materialverarbeitung an unserem Wrangler jl von Anbauteilen, Chassi usw: Hallo Ich finde es mal interessant zu wissen, aus was für Material unser jl so zusammengeschustert ist. Er sollte ja einiges leichter werden wie...
  • Neuwagenfinanzierung. Banken unseriös?

    Neuwagenfinanzierung. Banken unseriös?: Hallo Jeeper, ich beschäftige mich unterschwellig mit der Anschaffung eines neuen Autos (wird schon Jeep sein). Ich habe mir da mal ein Angebot...
  • Ähnliche Themen

    Oben