Unser ZG 5.2L '96

Diskutiere Unser ZG 5.2L '96 im Buildups Forum im Bereich Jeep Modelle & Technik; Ich bin echt neidisch auf den Zustand von Eurem ZG! Da ist meiner Meilen von entfernt, und wird sicher nie wieder auch nur annähern dort hin...
CarstenM

CarstenM

Z wie Tsunami - Arbeitskreis „Lagerfeuer“
Mitglied seit
20.03.2019
Beiträge
2.375
Danke
2.211
Standort
Dinslaken
Fahrzeug
'97 ZJ V8 5.2
Ich bin echt neidisch auf den Zustand von Eurem ZG!
Da ist meiner Meilen von entfernt, und wird sicher nie wieder auch nur annähern dort hin kommen.

Nun gut wir werden sehen.

Hier: (M)eine Jeep-Story hatte ich meine Verkabelung nochmal genau beschrieben, incl der Kabelfarben des Kabelbaums (nur die von der US-AHK hab ich vergessen aufzuschreiben)
 
raik

raik

Rostphobiker
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
3.419
Danke
2.902
Standort
Bad Tölz
Fahrzeug
ZG 5.9
TJ 4.0
In der Hoffnung dass der weibliche Stecker wirklich der Eingang des Lichtausfallmoduls ist und wir keinen kapitalen Denkfehler hatten.
Passt so.
 
Carlo-ZJ

Carlo-ZJ

Member
Threadstarter
Mitglied seit
28.06.2020
Beiträge
328
Danke
614
Standort
Österreich
Fahrzeug
Jeep Grand Cherokee ZG Limited ('96 Facelift) 5.2L
Carlo-ZJ

Carlo-ZJ

Member
Threadstarter
Mitglied seit
28.06.2020
Beiträge
328
Danke
614
Standort
Österreich
Fahrzeug
Jeep Grand Cherokee ZG Limited ('96 Facelift) 5.2L
AHK Teil 2:

Kurz zuvor habe ich mich jedoch noch über die Seitenbeplankung der Beifahrerseite gekümmert.
Genauso wie im März auf der Fahrerseite -> #147

Beplankung entfernt und das Blech nach gründlicher Rienigung mit UBS-Wachs versiegelt
Beplankung entfernt.jpg Wachsversiegelung.jpg

Gebrochene Clips durch neue ersetzt. Die alten gereinigt und wieder angebracht. Auch wenn es nun wärmer war als im März, sind dennoch mehrere Clips an entscheidenden Stellen gebrochen. Aber einen hab ich dennoch auf Reserve.
Clips_angebracht.jpg Clips.jpg

Die Beplankung hab ich ebenfalls außen und innen gereinigt und den Lack danach mit Wachs versiegelt
Beplankung_Wachsversiegelung.jpg Beplankung_01.jpg
Beplankung_02.jpg

Beplankung wieder angebracht:
Beplankung_fertig.jpg

Nun hab ich den Jeep auf dem Stellplatz umgedreht und wollte mich um die verbleibende Verkabelung kümmern. Vorher hab ich aber nochmal die neue AHK von etwas weiter weg begutachtet. Dabei ist mir dann aufgefallen, dass ich die Reflektoren an der Heckstoßstange falscherherum wieder eingebaut hab... :wacko:

Reflektor.jpg

Somit hab ich dann nochmals die Heckstoßstange demontiert :rolleyes: um diesen Fehler zu beheben... Und erst dann hab ich mich jetzt (nun zusammen mit meiner Patnerin) um die Verkabelung der AHK gekümmert...

Nachdem die übrigen Verkleidungsteile demontiert und die Kabel nach vorne verlegt waren, haben festgestellt, dass die neue Blinkerkontrollampe kleiner ist als die alte -> Das bereits vorhandene Loch in der Blende war somit zu groß.

Nach viel Herumprobieren hat nun ein bearbeiteter Ersatzclip aus meinem "Lager" das Problem (erstmal) behoben.
Kontrollampe.jpg
Dann die Batterie wieder angeschlossen und den Fahrradträger testweise nochmals montiert.
  • (Y) Alles funktioniert, inkl. der Kontrollampe -> nichts falsch verkabelt.
  • (N) Der Fahrradträger sitzt bei genauerer Betrachtung nicht exakt waagrecht am Fahrzeug..
Daraufhin haben wir die Verbindungsschrauben der Anhängerkupplung (mehrmals) gelöst und wiederholt am Fahrradträger (als Hebel) gerüttelt, sodass sich alles richtig setzt. Irgendwann sah's der Träger dann 99,9% gerade am Heck und wir waren zufrieden.

Danach haben wir dann die vorher gereinigten Verkleidungsteile wieder montiert und das Werkzeug zusammengeräumt.

AHK.jpg

(Da wir gestern erst nach Feierabend und dem Abendessen begonnen haben und es zunehmend später wurde hab bei der Kabelverlegung nach vorne keine Bilder gemacht... Fertig waren wir um 2:30Uhr - etwas müde, aber glücklich über die nun viel ansehnlicherere und funktionierende AHK.)
 
Carlo-ZJ

Carlo-ZJ

Member
Threadstarter
Mitglied seit
28.06.2020
Beiträge
328
Danke
614
Standort
Österreich
Fahrzeug
Jeep Grand Cherokee ZG Limited ('96 Facelift) 5.2L
Ein kleines Update zur Rostvorsorge:

Durch die Verlegung der AHK-Kabel auf der Fahrerseite kam ich durch die demontierte Kofferraumabdeckung zugleich auch recht gut an den Radlauf und den Hohlraum hinter dem Rücklicht um diese Bereiche zu konservieren -
Selbige Konservierung habe ich nun auch auf der Beifahrerseite nachgeholt (und diesmal hab ich ein paar mehr Bilder gemacht):

Der Hohlraum hinter dem Rücklicht:
Dreck.jpg
Ausgesaugt.jpg
Konserviert_01.jpg

Der Hohlraum hinter dem Rücklicht auf der Fahrerseite:
Konserviert_02.jpg


Radlauf Beifahrerseite

Vor Konservierung Radlauf.jpg
So viel Wachs konnt ich von vorher von außen über den entfernten Gummistopfen mit der Hohlraumsonde einbringen.
Der Bereich hinter dem Rücklicht hat dabei gar nichts abbekommen (was bei dem ganzen Dreck der da lag in dem Fall aber gar nicht so verkehrt war)

Mit teilweise domontierter Verkleidung ist der ganze Radlauf erreichbar:

Srpühsonde.jpg
Radlauf Konserviert.jpg

Nun sind alle Säckchen mit Dämmmaterial entfernt - kein Unterschied hörbar.


Da Schrauben an der Ladekantenabdeckung nicht mehr sehr ansehnlich waren und ich die nun zum Xten Mal in der Hand hatte hab ich sie dieses Mal schwarz lackiert

Schrauben lackiert.jpg
 
Thema:

Unser ZG 5.2L '96

Unser ZG 5.2L '96 - Ähnliche Themen

  • Bei unseren WJ klopft es vorn.....

    Bei unseren WJ klopft es vorn.....: WJ 4.0 EZ 99. Beim Fahren klopft es vorn irgendwo. Wenn ich kurze, stramme Schlangenlinien fahre, kann ich es provozieren. Ich habe, weil ich...
  • Schlechte Schweißnähte am Rahmen von unseren Wrangler 2018/2019

    Schlechte Schweißnähte am Rahmen von unseren Wrangler 2018/2019: Habe ich gerade gelesen und bin etwas geschockt. Der Bericht dazu, ist von jetzt Januar aus Amiland. Mit der Lenkung war ja bekannt, betraf mich...
  • Hier was für unsere Offroader (Unterbodenwäsche)

    Hier was für unsere Offroader (Unterbodenwäsche): Das habe ich in einer Werbung gesehen, ich finde es gar nicht so schlecht...
  • Materialverarbeitung an unserem Wrangler jl von Anbauteilen, Chassi usw

    Materialverarbeitung an unserem Wrangler jl von Anbauteilen, Chassi usw: Hallo Ich finde es mal interessant zu wissen, aus was für Material unser jl so zusammengeschustert ist. Er sollte ja einiges leichter werden wie...
  • Neuwagenfinanzierung. Banken unseriös?

    Neuwagenfinanzierung. Banken unseriös?: Hallo Jeeper, ich beschäftige mich unterschwellig mit der Anschaffung eines neuen Autos (wird schon Jeep sein). Ich habe mir da mal ein Angebot...
  • Ähnliche Themen

    Oben