Undichte Fenster und Türen im XJ, Türdichtungen, Wassereinbruch - die 2.

Diskutiere Undichte Fenster und Türen im XJ, Türdichtungen, Wassereinbruch - die 2. im Cherokee XJ, MJ Forum Forum im Bereich Cherokee Forum; Moin, ich habe mal die SuFu bemüht - leider nix zu dem Them gefunden. Ich habe einen 92er XJ Limited mit 4.0 Liter. Wenn er im Regen steht...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

tisadorn

Member
Threadstarter
Mitglied seit
29.03.2011
Beiträge
338
Danke
32
Standort
MeckVoPo
Moin,
ich habe mal die SuFu bemüht - leider nix zu dem Them gefunden.
Ich habe einen 92er XJ Limited mit 4.0 Liter.
Wenn er im Regen steht, habe ich an der Heckklappe Wassereinbruch (nicht beim Fahren). Die Heckklappe liegt auch nicht so fest an, wie ich mir das vorstellen würde. Kann man die dichter stellen?
Beim Besuch der Waschanlage (sehr selten, aber wenn der Dreck gar zu arg ist...) habe ich zudem Wassereinbruch an der Beifahrertür. Dort habe ich beim Beifahren auch schon mal die ziemlich lauten Windgeräusche bemerkt, die vermutlich durch die nicht optimal abdichtenden Tür-Dichtungen erzeugt werden. An der Fensterschräge der A-Säule ist mit 3 Nieten noch so eine Art Dichtung angebracht, deren Kleber sich auch schon gelöst hat.
Hat jemand eine Idee, wie ich die Türen wieder dicht bekomme?
Kann man neue Dichtungen (Tür und diese an der A-Säule ) kaufen? Wollte in der 4x4 Garage fragen - da ist aber bis zum 14.11. Urlaub.
Naja - eilig ist es nicht, aber ich habe schon viel übles über Folgen von Wassereinbrüchen gelesen....irgendwann muss ich da ran.
Tschüß
Thomas
 
Briarwood

Briarwood

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
154
Danke
3
Standort
Frankfurt/M
Die gleichen Probs hatte ich auch, zum einen werden die Gummis härter zum anderen setzten sich die Türen. Ich habe die Türen neu justiert die liegen jetzt wieder dicht an und die Gummis halte ich mit reichlich Silikon weich. Die Heckklappe ist oben auch irgendwo undicht hier habe ich aber noch keine Lösung gefunden.

Markus
 

Pushkick

Member
Mitglied seit
14.11.2010
Beiträge
409
Danke
74
Standort
49° 2′ N, 10° 58′ O
Moin,

gleiches Prob bei mir - zumindest an allen 4 Türen.
Es gibt die Dichtungen beim ASP in Passform für den XJ oder Du besorgst Dir in der Bucht einfach Universaldichtgummis (Dichtprofile) mit entsprechend dicker Lippe (sollte natürlich dicker sein als Deine jetzige). Das gleiche Spiel natürlich bei der Heckklappe. Wenn Du alle erneuern willst/muss würde ich aus Preisgründen zu den Universaldichtgummis greifen... Ich schätze 4 Türen und 1 Heckklappe sollte ca. 20m Dichtprofil verlangen.

Hier mal ein Link, durchsuch mal den Shop des Verkäufers, da gibts ne reichhaltige Auswahl...
http://www.ebay.de/i...d7#ht_500wt_922

edit: Der Link passt an der Heckklappe natürlich nicht... Aber etwas passendes dürfte sich finden lassen.

Gruß
Flo
 

tisadorn

Member
Threadstarter
Mitglied seit
29.03.2011
Beiträge
338
Danke
32
Standort
MeckVoPo
Danke für den link ...ich habe da diesen link in den USA gefunden.

http://www.jeep4x4center.com/jeep-door-parts/cherokee-xj-weatherstrips.htm

Da kann ich auch die Form des Heckklappenprofils sehen (liftgate) - vielleicht hat der Verkäufer hier in D was ähnliches.
Aber dieser "Windabweiser" oder was das da an der A-Säule ist, ist auch dort nicht mit in der Stückliste....
 

aramis

Member
Mitglied seit
16.10.2010
Beiträge
148
Danke
0
Standort
Hagen NRW
hallo leute ,
habe das problem ebenfalls, habe an den Türen eine zusätzliche dichtung von Tesamoll angebracht.Ist so eine braune /schwarze Moosgummidichtung selbstklebend an der Tür angeklebt drückt zusätzlich auf die türgummis bis jetzt dicht.ist temperaturstabil ist ja normal für fenster zum abdichten gibt es im baumarkt nicht diese schaumstoffzeug nehmen

An der heckklappe kommt das wasser oben an der fensterdichtung des heckfensters rein und rinnt unten in den Kofferraum .
lösung dichtmasse sauber von aussen unter die serienmäßige Scheibendichtung spritzen erledigt.
 
HUK-XJ

HUK-XJ

Member
Mitglied seit
02.08.2006
Beiträge
1.620
Danke
22
Standort
HH
die heckklappe kannste an den oberen schanieren verstellen... hoehe der klappe durch passende bleche. es ist auch ratsam die loecher der schrauben durchs dach extra abzudichten wenn der gummi nicht mehr so weich ist.
schau auch ob der kabelstrang in die klappe nicht vielleicht etwas unguenstig liegt und beim verschliessen der selbigen den oberen prifilgummi wegdrueckt. :wave:
 
cherokee xj

cherokee xj

high octane petrolhead
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
24.338
Danke
6.477
Fahrzeug
XJ 4.0 nonHO Limited
ZJ 5.2 Limited
ZJ 5.9 LX Canada
Naja - eilig ist es nicht, aber ich habe schon viel übles über Folgen von Wassereinbrüchen gelesen....irgendwann muss ich da ran.
Unabhängig von der derzeitigen Inkontinenz:

Man kann dir nur raten, im Kofferabteil mal die Auslegeware zu entfernen...und nicht irgendwann :no:
( das eingedrungene Wasser läuft übrigens problemlos bis vorne in den Fussraum...)

Auch die hinteren Seitenverkleidungen, häufig kommt auch Wasser über die Rückleuchten herein und dann hast du ganz fix ein Aquarium am unteren Ende der D-Säule.
 
McDrive

McDrive

Fill
Mitglied seit
16.09.2006
Beiträge
3.196
Danke
594
Selbes Problem auch hier, meiner ist ein schweizer Käse.

Am Heck hab ich folgendes gemacht bis dort ENDLICH Ruhe war:
Kabeldurchführung abgedichtet
Verbindung Dach-Seite unter Regenrinnenfalz gedichtet
Rücklichter mit so nem geilen Tape gedichtet, Tipp vom cherokee xj! Micha, wie heisst das Zeugs noch?
Heckscheibe mit Terodicht gedichtet
Seitenscheiben mit Terodicht gedichtet
neues Heckscheibengummi von ASP reingemacht
den neuen Gummi an der Unterseite (also zwischen den Lichtern am Schloss vorbei) mit einem Stück Stromkabel
dicker gemacht, das die Klappe dort früher am Gummi anschlägt. Irgendwie liegt die Klappe dort nicht richtig auf.

mach den Teppich (komplett) raus und rette dein Blech!
Wenns hinten reinläuft, wird es vorne auch feucht sein.
 

tisadorn

Member
Threadstarter
Mitglied seit
29.03.2011
Beiträge
338
Danke
32
Standort
MeckVoPo
....Ihr macht mir vielleicht Angst.
Naja, danke erstmal für die Tipps.
Mit der Panik im Nacken werde ich wohl über die Weihnachtsferien den Teppich rausnehmen.
Hoffentlich wird's nicht eine zu große Bescherung....
 
McDrive

McDrive

Fill
Mitglied seit
16.09.2006
Beiträge
3.196
Danke
594
Wird schon, lässt sich ja alles irgendwie richten.

Für den Ausbau der Teppiche mußt du folgendes machen:

Hinten:
Rückbank raus - die untere ist nur gesteckt, daß Rückenteil ist recht und links verschraubt.
Gurte ab (vom Fahrzeugboden, oben können sie hängen bleiben) - hier könnte schon ein bisschen ärger anfangen, die Torxschrauben sind meißt bombenfest und nuddeln aus.
Bei mir gings noch mit Gripzange und ein bisschen meisseln, andere packen das Schweissgerät aus und schweissen ne Mutter drauf.
Alle Anbauteile und Plastikverkleidungen lösen, die hintere Querleiste abschrauben,
jetzt kannst du Teppich rausholen. Die seitlichen Plastikverkleidungen binde ich immer nach oben (wegen dem Gurt).

Vorne:
Sitze raus - 4 Schrauben und die Kabel für die Verstellung lösen.
Die Fussraumseitenverkleidungen und die Plastikleisten raus. (ab geht sie schnell, wieder dran ist blöd mühsam)
Die Mittelkonsole raus - das ist wieder ein bisschen spassig, geht aber.
Sind ne Menge Schrauben, alle Kulissen und Blenden abmachen, dann findest du sie.
Manche machen den Griff ab, bei mir gings immer so. Ich Schalte auf D oder 3 und verdrehe die Konsole solange, bis sie rausgeht.
Jetzt raus mit dem Fummel, viel Spaß!

P.s auf der Beifahrerseite wirst du unter dem Teppich so weisse Matten finden, die sind gegen die Hitze vom Auspuff.
 
cherokee xj

cherokee xj

high octane petrolhead
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
24.338
Danke
6.477
Fahrzeug
XJ 4.0 nonHO Limited
ZJ 5.2 Limited
ZJ 5.9 LX Canada
Die Zurrösen ( naja, eher Spielkram die Dinger ) mußt du auch noch ausbohren - die sind einfach durch den Teppich im Bodenblech vernietet.

Und Weihnachten ist genau richtig: das Fest der Überraschungen :devil:
 
KingIce

KingIce

Member
Mitglied seit
18.04.2009
Beiträge
608
Danke
12
Standort
München
Hatte das Problem bei meinem 94er auch....die Dichtungen halten halt einfach nicht ewig und dürfen nach 15 Jahren schon mal gewechselt werden. Ich hab damals die ganzen Dichtungen beim Eberle bestellt und gewechselt und seitdem is er auch wieder dicht.
Die üblichen verdächtigen, was die Heckklappe angeht wurden ja schon genannt!
Und fang bloß nicht an irgendwas an den Türen anders einzustellen! Die konnten das im Werk schon ganz gut! Die Tür zu verstellen ist doch keine Lösung für ne marode Dichtung! Noch dazu ist der Aufwand die Dichtungen einfach zu ersetzen viel geringer als alle (!) Türen neu einzustellen!
 
Camper31

Camper31

Member
Mitglied seit
11.07.2007
Beiträge
3.651
Danke
6
Standort
Schauenstein
Ein durchhängende Tür oder eine Heckklappe die nicht mehr da hängt wo sie hingehört kann ein neuer Gummi aber nicht dicht machen! Also würde ich so eine Arbeit nicht so pauschal als unnütz abstempeln. Das Werk ist lange her und Türscharniere sowie Heckklappenscharniere haben kein ewiges Leben!!
 

xjaj

Member
Mitglied seit
18.05.2010
Beiträge
40
Danke
1
Ein Tipp noch für die unteren Gurtschrauben: Diese sind durchgehend und ragen unten ein Stück raus. Da sind sie dann auch mit Unterbodenschutz überzogen und gehen deshalb kaum zu lösen. Mit einem Drahtbürstenaufsatz und einer Bohrmaschine kann das Zeug entfernt werden, dann gehts meistens viel besser.
 

tisadorn

Member
Threadstarter
Mitglied seit
29.03.2011
Beiträge
338
Danke
32
Standort
MeckVoPo
Moins,
die meisten Teile kann ich also bei Eberle oder ASP bekommen.
Allerdings habe ich noch keinen Hinweis auf dieses Teil bekommen:

http://www.teamgrandwagoneer.com/parts/XJ_Parts/Door_and_Related_Items/more3.html

Secondary Rain Molding Seal OEM Cherokee & Comanche 1984-1996
This is a Factory Original Part. This is the Rain Molding Seal that goes on the Front Door Body on the Front on a Downward Angle to Prevent Water from coming onto the front seats. This will fit all Jeep Cherokee & Comanches & Wagoneer XJ Body Styles from 1984-1996. Some models use these for the top of the rear doors to help prevent water from coming in. These will be sold as each and will work for either side.



(irgendiwe habe ich das mit dem Bildereinfügen nicht drauf).
Jedenfalls ist es das Teil, was mit drei Kunststoffnieten an der A-Saule befestigt ist.
Sollte ich das tatsächlich hier nicht bekommen, werde ich mich mal in den USA schlau machen - insgesamt würde sich das vermutlich sogar lohnen - so ein Türgummi kostet pro Tür dort 25 USD (hier ist das ca. das Doppelte).
Thomas
 

tisadorn

Member
Threadstarter
Mitglied seit
29.03.2011
Beiträge
338
Danke
32
Standort
MeckVoPo
[sharedmedia=core:attachments:16882]

so sieht das Teil aus, dass an der A-Säule befestigt ist.....

...hm, ich glaube ich muss noch üben - erst habe ich kein Bild angehängt bekommen, jetzt das gleiche gleich 4 mal ...
Kann ich das irgendwie wieder löschen?
 

Anhänge

KingIce

KingIce

Member
Mitglied seit
18.04.2009
Beiträge
608
Danke
12
Standort
München
Ein durchhängende Tür oder eine Heckklappe die nicht mehr da hängt wo sie hingehört kann ein neuer Gummi aber nicht dicht machen! Also würde ich so eine Arbeit nicht so pauschal als unnütz abstempeln. Das Werk ist lange her und Türscharniere sowie Heckklappenscharniere haben kein ewiges Leben!!
Ich wollte das Einstellen der Türen auch nicht "pauschal als unnütz" abstempeln, du wirst mir aber ja wohl zustimmen, dass es Schwachsinn ist, eine Undichtigkeit, die durch eine marrode und verwitterte Türdichtung entstanden ist, durch Nachstellen der Tür zu beheben OHNE die Dichtung auszutauschen!

Die richtige Vorgehensweise ist nun mal ERST Dichtungen neu machen und dann FALLS NÖTIG Türen nachstellen!
 

tisadorn

Member
Threadstarter
Mitglied seit
29.03.2011
Beiträge
338
Danke
32
Standort
MeckVoPo
@ Spiderman und KingIce,
macht Euch mal keinen Stress - ich danke Euch beiden für die Tipps und werde beides beherzigen.
Weil es einfacher ist, werde ich zunächst die Dichtungen erneuern - es liegt nahe dass das Alter den Gummis zugesetzt hat.
Sollte es weiterhin undicht sein, werden die Türen nachgestellt.
Thomas
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Undichte Fenster und Türen im XJ, Türdichtungen, Wassereinbruch - die 2.

Undichte Fenster und Türen im XJ, Türdichtungen, Wassereinbruch - die 2. - Ähnliche Themen

  • Undichtes Schiebedach jlu, Werkstattaufenthalte Wandlung usw...

    Undichtes Schiebedach jlu, Werkstattaufenthalte Wandlung usw...: Hallo zusammen Ich muss jetzt schon das dritte mal wieder in Werkstatt fahren wegen meinem undichten Dach vorne links. Es tropft mitlerweile auf...
  • Undichte Windschutzscheibe

    Undichte Windschutzscheibe: Hallo Zusammen, ich habe an meinem XJ Baujahr '97 jetzt schon die 3 Windschutzscheibe einbauen lassen und ich bekomme die Scheibe einfach nicht...
  • Undichte Türen

    Undichte Türen: Ich war mit dem JLU zum ersten Mal in der Waschanlage. Dabei musste ich feststellen, dass die Türen im unteren Bereich etwas undicht sind. Laut...
  • undichtes Dachfenster, Tips zur Problemlösung

    undichtes Dachfenster, Tips zur Problemlösung: Hellau Leute   Ich habe ja seit Juni meinen Cherokee KK. Es ist eine Importversion mit kleinem Dachfenster, weiss nicht wie man dem richtig sagt...
  • undichte Ausstellfenster 89er cherokee

    undichte Ausstellfenster 89er cherokee: :huh:Hallo! Habe noch was endeckt an meinem Jeep! Bei richtigen Regen läufts in die Ausstellfenster (unter dem Glas) rein! Brauch ich jetzt neue...
  • Ähnliche Themen

    • Undichtes Schiebedach jlu, Werkstattaufenthalte Wandlung usw...

      Undichtes Schiebedach jlu, Werkstattaufenthalte Wandlung usw...: Hallo zusammen Ich muss jetzt schon das dritte mal wieder in Werkstatt fahren wegen meinem undichten Dach vorne links. Es tropft mitlerweile auf...
    • Undichte Windschutzscheibe

      Undichte Windschutzscheibe: Hallo Zusammen, ich habe an meinem XJ Baujahr '97 jetzt schon die 3 Windschutzscheibe einbauen lassen und ich bekomme die Scheibe einfach nicht...
    • Undichte Türen

      Undichte Türen: Ich war mit dem JLU zum ersten Mal in der Waschanlage. Dabei musste ich feststellen, dass die Türen im unteren Bereich etwas undicht sind. Laut...
    • undichtes Dachfenster, Tips zur Problemlösung

      undichtes Dachfenster, Tips zur Problemlösung: Hellau Leute   Ich habe ja seit Juni meinen Cherokee KK. Es ist eine Importversion mit kleinem Dachfenster, weiss nicht wie man dem richtig sagt...
    • undichte Ausstellfenster 89er cherokee

      undichte Ausstellfenster 89er cherokee: :huh:Hallo! Habe noch was endeckt an meinem Jeep! Bei richtigen Regen läufts in die Ausstellfenster (unter dem Glas) rein! Brauch ich jetzt neue...
    Oben