Und wieder mal Schweißnahtprobleme (diesmal MY 20)

Diskutiere Und wieder mal Schweißnahtprobleme (diesmal MY 20) im Wrangler JL, JLU, JT Forum Forum im Bereich Wrangler Forum; Hallo zusammen, habe DIESEN Beitrag in einem amerikanischen Forum gesehen. Vielleicht für den einen oder anderen mit einem Wrangler MY 20...
Christian72

Christian72

Member
Threadstarter
Mitglied seit
29.08.2019
Beiträge
39
Danke
16
Standort
Berlin
Hallo zusammen,

habe DIESEN Beitrag in einem amerikanischen Forum gesehen.
Vielleicht für den einen oder anderen mit einem Wrangler MY 20 interessant.
 
StingGrayRubi

StingGrayRubi

Member
Mitglied seit
31.10.2019
Beiträge
98
Danke
55
Stimmt, meiner hat die Problemachse in der Tat. Vorn links ist der Lower Control Arm nicht passgenau verschweißt.
Kann man ganz einfach selber feststellen. Einfach von vorn unter den Wagen schauen. Man braucht keine Bühne dazu. Hier die fehlerhafte Offset-Schweißnaht auf der linken Seite der vorderen Achsaufhängung.
97310650-7B5C-48E4-AC70-F916DABA1BEC.jpeg


Zum Vergleich hier die rechte Aufhängung, die in Ordnung ist.

E5A49AD0-5381-4291-9CB7-27BD534D54DC.jpeg

Na dann bin ich mal gespannt 🙈
 
Leberwurstbrot

Leberwurstbrot

Member
Mitglied seit
25.10.2016
Beiträge
282
Danke
92
Standort
Aachen
Das sowas bei der Endkontrolle übersehen wird ist eigentlich unfassbar! Oder haben die sowas erst gar nicht? :sigh:
 
StingGrayRubi

StingGrayRubi

Member
Mitglied seit
31.10.2019
Beiträge
98
Danke
55
Ja, das fragt man sich schon. Zumindest ist es unverständlich, dass so etwas erst nach 3000 vermurksten Achsen auffällt. Ob man das dann noch nach der Belieferung ins Werk in Ohio bemerkt bezweifle ich. Da wird verbaut was kommt. Der Hersteller der Achsen muss sich das auf die Fahne schreiben. Das ist eine teure Angelegenheit für alle. Aber, das kommt überall vor, auch bei uns.
 
Heisseluft

Heisseluft

Lalala...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
11.483
Danke
2.461
Fahrzeug
Nunja, einige...
Hat DANA neue Hilfsarbeiter eingestellt?

Kann eigentlich nicht wahr sein...
 
StingGrayRubi

StingGrayRubi

Member
Mitglied seit
31.10.2019
Beiträge
98
Danke
55
... ich versuche es nochmal mit .jpg Dateien. Ich weiß nicht, ob die pdf Dateien zu öffnen sind.
 

Anhänge

blob

blob

Macht doch was ihr wollt!
Mitglied seit
02.07.2015
Beiträge
153
Danke
105
Die PDF's funktionieren prima!
 
StingGrayRubi

StingGrayRubi

Member
Mitglied seit
31.10.2019
Beiträge
98
Danke
55
Stand der Dinge: „Da können wir nichts für Sie tun, solange da nichts Offizielles von FCA kommt. Kein Recall, kein Problem. „
😂 Klasse 24h Rubi und er parkt.
Aber in USA pfeifen es die Spatzen von den Dächern. Komisch, das ich als Normalsterblicher alle Unterlagen aus den Staaten bekomme und ein Jeep-Händler noch nie was davon gehört hat. Gut... man müsste sich natürlich mit seinem Produkt auch mal beschäftigen.
„SaferCarApp oder Mopar.com oder nhtsa.gov ... „da werden Sie geholfen“.

Hey Jeep-Deutschland... jemand zu Hause?
„The offset-welding may separate the axle and cause a crash without further warning“.

Dem härtesten Wagen aller Zeiten fällt die Vorderachse ab und man kann nichts tun?
Ich hab n Kabelbinder dran gemacht... passt das so? 😂😂😂
 
Overlander

Overlander

Member
Mitglied seit
24.09.2010
Beiträge
265
Danke
135
Standort
32107
...crazy shit....mehr kann man dazu wohl echt nicht sagen..
 
Ray

Ray

Member
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
2.057
Danke
273
Standort
Sachsen
Stand der Dinge: „Da können wir nichts für Sie tun, solange da nichts Offizielles von FCA kommt. Kein Recall, kein Problem. „
😂 Klasse 24h Rubi und er parkt.
Aber in USA pfeifen es die Spatzen von den Dächern. Komisch, das ich als Normalsterblicher alle Unterlagen aus den Staaten bekomme und ein Jeep-Händler noch nie was davon gehört hat. Gut... man müsste sich natürlich mit seinem Produkt auch mal beschäftigen.
„SaferCarApp oder Mopar.com oder nhtsa.gov ... „da werden Sie geholfen“.

Hey Jeep-Deutschland... jemand zu Hause?
„The offset-welding may separate the axle and cause a crash without further warning“.

Dem härtesten Wagen aller Zeiten fällt die Vorderachse ab und man kann nichts tun?
Ich hab n Kabelbinder dran gemacht... passt das so? 😂😂😂
Sieht es denn bei dir so aus wie auf den Bildern im Link? Schweißnahtprobleme gab es schon mal und da war auch nicht jeder Wagen betroffen. Die haben ja mehr als einen Roboter...

Falls doch: TÜV befragen, mit der Antwort zum Händler gehen und anbieten 1) Ersatzwagen etc. und Reparatur oder 2) noch mal zum TÜV und stilllegen lassen und dann FCA wegen Gefährdung anzeigen. Schon die Erwähnung dieses Weges hat bei meinem ersten JLU Wunder gewirkt.

PS: Klar, schriftlich. Gern auch mit einem ad hoc-Gesprächsprotokoll vor Ort.
 
JWEinsteiger

JWEinsteiger

Member
Mitglied seit
29.09.2019
Beiträge
191
Danke
94
Auch hier wird noch einmal auf die Probleme mit den Schweissnäten eingegangen. Wenn in diesem Fall an anderer Stelle und mit einer Lösung.
 
StingGrayRubi

StingGrayRubi

Member
Mitglied seit
31.10.2019
Beiträge
98
Danke
55
Sieht es denn bei dir so aus wie auf den Bildern im Link? Schweißnahtprobleme gab es schon mal und da war auch nicht jeder Wagen betroffen. Die haben ja mehr als einen Roboter...“

meine Antwort.
Na ja, die beiden Fotos oben im Thread sind von meinem Wagen. Das erste zeigt das beschriebenen Suspendion Lower Control Arm Bracket vorn links. Da ist die Schweißnaht offset. Das Foto darunter zeigt meine Rechte Seite, die sauber sitzt.
Ich hätte die Bilder auch im ORZ München. Dort sieht man es auch so.

Natürlich kann sowas mal vorkommen. Das ist ja auch nicht das große Thema. Ich bin nur maßlos darüber enttäuscht, dass ich niemand der Sache so richtig annehmen will, und sich jeder auf das noch nicht veröffentliche Rückruf Programm W01zurückzieht, das aber erst am 14. März heraus kommen soll, angeblich halt.

Ich brauche halt mein Auto. Ich muss zur Arbeit, ich muss fahren, und deshalb habe ich ein Haufen Stress. Aber das ist ja hier ein Neuwagen, brandneu aus der Fabrik. Da stelle ich mir die Vorgehensweise etwas anderes vor! Außerdem geht es ja nicht darum dass ein Gurtschloßschloss defekt wäre oder ein Fensterheber spinnt.

Es lässt sich halt niemand in die Karten schauen, wer wann was wo gewusst hat oder weiß oder wissen müsste. Wenn ich aber als ganz normaler User im Internet alle Unterlagen dazu bekomme, wie kann es dann sein, dass Jeep so tut als gäbe es nichts darüber. Das ist ja ein ernstes Problem. Wenn die NHTSA in USA dazu schon eine detaillierte Beschreibung veröffentlicht, es mehrere Anschreiben von FCA dazu gibt, eine Campain No. und auch schon eine Rückruf No W01 in der es heißt,
dass die Achse lösen kann und es ohne Vorwarnung zu einem Crash führen könnte,
wie sollte ich reagieren, als den Wagen zu parken?

Wenn meine Händlern das so gehört hat, und ich ihn ja auch alles geschickt habe, dann hätte ich mir vorgestellt, dass er sagt: nicht fahren, wir kümmern uns, sie kriegen einen Leihwagen. Aber so?

und jetzt habe ich seit gestern auch noch die Motorkontrollleuchte an, von der es auch heißt: Motor abstellen nicht weiterfahren.

Das ist mir ein bisschen viel für ein Neufahrzeug. Kann alles passieren, keine Frage, aber ich benötige Hilfe und Unterstützung, die ich bis heute nicht bekomme. Und das geht eben nicht!
 
Pitch

Pitch

Member
Mitglied seit
03.06.2011
Beiträge
408
Danke
46
Standort
Berlin
Hallo @StingGrayRubi,

gibt es schon was Neues bzgl. der Schweißnahtprobleme an den Achsen? Bekommst du ne neue Achse oder wird an deiner Achse nachgebessert? Hat sich Jeep mittlerweile auch mal irgendwie dazu geäußert, wie sie damit umgehen wollen, daß du deinen Neuwagen wochenlang nicht benutzen kannst?

Hoffe, alles wird gut!
 
StingGrayRubi

StingGrayRubi

Member
Mitglied seit
31.10.2019
Beiträge
98
Danke
55
Servus Pitch,
still ruht der See, natürlich nicht unerwartet. FCA hatte sich telefonisch gemeldet und meine, alles wäre ok. Daraufhin habe ich gebeten, mir bis zum 15. diese Entscheidung schriftlich zukommen zu lassen. Haben sie aber bis heute nicht gemacht, was ich mir schon dachte. Habe dem Händler heute nochmal eine Karenzzeit gegeben, irgend eine Lösung beizubringen. Ich glaube aber nicht wirklich daran. Er würde kostenfrei schweißen, aber ohne Gewährleistung, das solle ich auf meine Kappe nehmen. Mache ich natürlich nicht. Wenn nichts weiter kommt, lasse ich beim TÜV ein Gutachten machen, ggf. den Wagen dann stilllegen lassen und dann mit RA wandeln. Da kann ich auch keinem mehr helfen, wenn man es so haben möchte... von mir aus. wäre aber sinnfrei , denn ohne Instandsetzung nach Stilllegung kommt der Wagen in D nicht mehr auf die Straße. Wenn das nun billiger ist, kann ich nicht rechnen.
LG
 
Det65

Det65

Moderator
Mitglied seit
14.11.2009
Beiträge
10.514
Danke
3.413
Standort
46519 Alpen
Ein Prüfer wird dir das Auto nicht stilllegen, nur nach einer vom Amts wegen in Auftrag gegebener Prüfung. Plakette abkratzen kannste auch selbst.

Aber das Gutachten ist ne gute Idee.
 
Pitch

Pitch

Member
Mitglied seit
03.06.2011
Beiträge
408
Danke
46
Standort
Berlin
Moin StingGrayRubi,

da ist ja wirklich ein sehr trauriges Bild, das FCA und auch dein Händler da abgeben.

Vielleicht wäre es eine Option, sich einen Schweissexperten zu suchen und den die missglückte Schweissnaht mal beurteilen und ggf. neu machen zu lassen. Die Rechnung dafür geht dann mit einer angemessen Entschädigung für deinen Aufwand und Nutzungsausfall des Fahrzeugs natürlich an FCA. Unter Umständen hast du dann eine schnellere und bessere Lösung als sie dir FCA anbieten kann/wird und vor allem eine fachgerechte und haltbare Schweissnaht und bekommst noch Geld zurück.

Ich wünsche dir auf jeden Fall, daß die Geschichte ein für dich zufriedenstellendes Ende nimmt und würde mich freuen, wenn du uns hier auf dem Laufenden hältst.

Guten Flug
Pitch
 

Wuchtbrumme

Member
Mitglied seit
23.05.2013
Beiträge
1.089
Danke
222
Standort
Hessen, Deutschland
Brauch man eigentlich zum Schweissen inzwischen einen Doktortitel? Bei uns hat das früher jeder Azubi auf jede Art beigebracht bekommen.
 
Ivo76

Ivo76

Member
Mitglied seit
13.07.2016
Beiträge
1.178
Danke
921
Standort
Schweiz
Früher war eben früher 🤷🏼‍♂️. Das Heute ist oft so schlimm dass wir gestrigen gar nicht an morgen denken mögen 🙋🏼‍♂️
 

förster

Member
Mitglied seit
18.09.2006
Beiträge
826
Danke
76
Schweißen kommt in der Mechatronikerausbildung kaum noch vor. Deshalb sollte man das nur jemand machen lassen, der richtig Ahnung von der Sache hat.
Wenn der Freundliche sagt: wir schweißen, aber ohne Gewährleistung" und das bei einem Neuwagen, dann ist das nicht einmal mehr traurig. Das ist eine Schande! Da würde ich mich auch nicht darauf einlassen: neue Achse + Entschädigung für den Aufwand oder Wandlung.
 
Thema:

Und wieder mal Schweißnahtprobleme (diesmal MY 20)

Und wieder mal Schweißnahtprobleme (diesmal MY 20) - Ähnliche Themen

  • Motor startet. Geht aber gleich wieder aus.

    Motor startet. Geht aber gleich wieder aus.: Hallo zusammen, ich bin mittlerweile etwas ratlos, vielleicht kann mir jemand auf die Sprünge helfen! Ich habe meinen Yj 2,5 s(1990) seit ca. 3...
  • Wieder mal ABS beim Cherokee XJ

    Wieder mal ABS beim Cherokee XJ: Moin! Ich bin neu hier und komme leider gleich mit einem Hilfegesuch. Seit einiger Zeit bin ich stolzer Besitzer eines Jeep Cherokee XJ von...
  • QuadraDrive II - Untersetzung geht nicht wieder raus

    QuadraDrive II - Untersetzung geht nicht wieder raus: Moin zusammen, momentan kommt irgendwie eins zum anderen... Seit kurzem geht die Untersetzung nicht mehr zuverlässig wieder raus (kleiner...
  • Wieder mal die Bremsen fest

    Wieder mal die Bremsen fest: woran liegt es das die Bremsen immer wieder fest sitzen, liegt am Kolben oder an den Führung Bolzen hat jemand eine Antwort darauf Gruß vom...
  • Airbag Leuchte kommt beim Bremsen und geht wieder aus (nur wenn im Regen gestanden)

    Airbag Leuchte kommt beim Bremsen und geht wieder aus (nur wenn im Regen gestanden): Hi, Dieses Problem der Airbag Leuchte besaß mein Indianer schon wie ich ihn gekauft hatte aber die Leuchte ging jetzt über einen längeren Zeitraum...
  • Ähnliche Themen

    • Motor startet. Geht aber gleich wieder aus.

      Motor startet. Geht aber gleich wieder aus.: Hallo zusammen, ich bin mittlerweile etwas ratlos, vielleicht kann mir jemand auf die Sprünge helfen! Ich habe meinen Yj 2,5 s(1990) seit ca. 3...
    • Wieder mal ABS beim Cherokee XJ

      Wieder mal ABS beim Cherokee XJ: Moin! Ich bin neu hier und komme leider gleich mit einem Hilfegesuch. Seit einiger Zeit bin ich stolzer Besitzer eines Jeep Cherokee XJ von...
    • QuadraDrive II - Untersetzung geht nicht wieder raus

      QuadraDrive II - Untersetzung geht nicht wieder raus: Moin zusammen, momentan kommt irgendwie eins zum anderen... Seit kurzem geht die Untersetzung nicht mehr zuverlässig wieder raus (kleiner...
    • Wieder mal die Bremsen fest

      Wieder mal die Bremsen fest: woran liegt es das die Bremsen immer wieder fest sitzen, liegt am Kolben oder an den Führung Bolzen hat jemand eine Antwort darauf Gruß vom...
    • Airbag Leuchte kommt beim Bremsen und geht wieder aus (nur wenn im Regen gestanden)

      Airbag Leuchte kommt beim Bremsen und geht wieder aus (nur wenn im Regen gestanden): Hi, Dieses Problem der Airbag Leuchte besaß mein Indianer schon wie ich ihn gekauft hatte aber die Leuchte ging jetzt über einen längeren Zeitraum...

    Werbepartner

    Oben