Und es geht weiter...Achsübersetzung ändern?

Diskutiere Und es geht weiter...Achsübersetzung ändern? im Cherokee XJ, MJ Forum Forum im Bereich Cherokee Forum; Moin, moin, folgender Status: Der Jeep wurde um 2" erhöht mittel ZJ Federn und AAL. Neue Reifen sind drauf (30x9.5 R15), Getriebeabsenkung...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Thore1988

Member
Threadstarter
Mitglied seit
09.03.2010
Beiträge
2.005
Danke
147
Standort
In der Heide
Moin, moin,

folgender Status:

Der Jeep wurde um 2" erhöht mittel ZJ Federn und AAL.
Neue Reifen sind drauf (30x9.5 R15), Getriebeabsenkung ist verbaut, neue KGs sind
in der Antriebswelle. Er läuft eig. relativ ruhig!

ABER
Die Kraft ist weg...mit den neuen Reifen kommt er nicht mehr vom Fleck, der Verbrauch
ging von 13 ltr LPG auf 16,5 ltr hoch und jeder Hügel wird zur Kraftprobe! Ich muss wirklich den Bleifuß einsetzen damit er überhaupt vorwärts kommt und beschleunigt!

Problem; Im "Schalter XJ" ist wohl nur eine 3.07 Übersetzung verbaut.

Frage an die Experten:
Umbau auf 3.55, lohnt sich das?

Gedankengänge:
- 3.55 Übersetzung ist relativ leicht zu bekommen, da sie ja bei den meisten Automatik XJs bei Umbau auf größere Reifen rausgeflogen ist. Müsste also auch günstig zu bekommen sein, 500 € für neue Teile für beide Achsen sind einfach nicht realisierbar derzeit aus finanzieller Sicht.

- 3.55 würde wieder mehr Kraft bringen,der Jeep wäre nicht mehr so schwerfällig

- was sagt der Spritverbrauch? Treibt man ihn damit noch weiter in die Höhe oder sinkt er aufgrund der besseren Abstimmung von "Kraft - Reifen"?

Umbau an sich:
Beim Tausch beider Achsen, relativ unproblematisch und schnell gemacht, müsste halt ein Schlachter her (auch wieder sehr teuer)
Nur Austausch der Übersetzung: Sehr komplizierte Einstellarbeiten: Bekomme ich nicht alleine hin!

So, dann mal los mit den Meinungen ;-)
Lohnt sich der Aufwand?
 
Claude

Claude

Gröllhalden Jeeper
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
4.614
Danke
172
Standort
Schlierbach (Schweiz)
ich würd's mit 3.55er Achsen aus einem Schlachter machen. Sollte am billigsten sein.
Möglich wären auch Achsen aus em Diesel sind glaub 3.75er (ist warscheinlich gescheiter)

Und der Verbrauch wird wieder sinken. Ich habe 4.11er bei 30x9.5er (Automatic)
 

JeepeSchmitti

Member
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
2.070
Danke
33
Standort
Luxemburg
Da gibts ja auch Achsen mit 3,73

Und der 2,5er hat noch kürzere!!! (Glaube ich!)

Mal schauen ob noch jemand mehr details hat...

Für eine 3,55 würde ich mir die Arbeit nicht machen!

Die Überlegung ist aber GUT! Weil umbau +Arbeit für Achsübersetzung verschlingen schnell über 1000 Euro!

Dafür kriegst Du wenn Du Glück hast 2 Schlachter!!!
 
Bodo XJ

Bodo XJ

Überzeugungstäter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
9.720
Danke
2.332
Standort
86732
Fahrzeug
JEEP - was sonst?
:hmmm: ... Achsübersetzung ... schau einmal, ob Du irgendwo etwas 'testfahren' kannst :coolman:

Wenn Du die 3.55 nachgeschmissen bekommst, dann würde ich sie nehmen. Sonst eher 3.73 ... .
Der XJ-2.5TD hat serienmäßig die 3.73er; der XJ-2.5 hat normalerweise die 4.11er - nur falls Dir ein Schlachter begegnet!

Gruß,
Bodo
 

Thore1988

Member
Threadstarter
Mitglied seit
09.03.2010
Beiträge
2.005
Danke
147
Standort
In der Heide
Na ich ging mal davon aus dass die 3.55 gebraucht günstig zu bekommen ist, da ja jeder der auf eine kürzere Übersetzung umbaut die 3.55 "übrig" hat ;)
 
Cherokee88

Cherokee88

Member
Mitglied seit
10.10.2008
Beiträge
1.277
Danke
1
Standort
37574 Einbeck
müsste doch passen .

die meisten die 31er aufziehen und 3,55er haben machen dann ne 4,10er rein und das soll gut passen . also is die differenz 0,55 . bei dir von 3,07 auf 3,55 wären es 0,48 - da du aber nur 30er und keine 31 drauf hast müsste es doch genau passen .

kürzer würde ich auch nich machen - ich hab an meinem ne 4,56er bei 30er reifen ...das is im gelände einfach genial weil schön kurz und sehr stark aber auf der straße wär im nachhinein ne 4,11er idealer gewesen . was aber hinfällig ist weil er eh keinen asphalt mehr sehen wird :closedeyes:
 
HUK-XJ

HUK-XJ

Member
Mitglied seit
02.08.2006
Beiträge
1.620
Danke
22
Standort
HH
benutzt doch einfach diesen link...http://www.jeepforum.de/index.php?showtopic=8463

gebt die daten vom fahrzeug ein,- also getriebe, verteilergetriebe, uebersetzung und reifen und man bekommt die jeweilige drehzahlen und geschewindigkeit je nach aenderung von uebersetzung und reifen. :wave:
 

Thore1988

Member
Threadstarter
Mitglied seit
09.03.2010
Beiträge
2.005
Danke
147
Standort
In der Heide
Naja ich denke die 3.55 wäre ideal! 3.73 täte es auch...

http://www.off-road-unlimited.de/index.php?option=com_content&view=article&id=53&Itemid=59

Ganz unten ist eine schöne Tabelle!

Jetzt stellt sich die Frage:
- Achsen aus dem 2.5TD suchen
- gebrauchte 3.55 Übersetzung auftreiben und wechseln
 

Thore1988

Member
Threadstarter
Mitglied seit
09.03.2010
Beiträge
2.005
Danke
147
Standort
In der Heide
Frage:

Was darf / muss man für 2 Achsen (D30 + D35) zahlen?
 

JeepeSchmitti

Member
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
2.070
Danke
33
Standort
Luxemburg
Unterschiedlich!

Aber ich denke mal so um die 500 oder mehr Euros...

Für den Preis findest auf jeden Fall einen Schlachter!
Kann ja Motor oder Getriebeschaden haben... Ebay;Mobile Auto scout24...

Ich würde dennoch eine 3,73 oder 4,11 suchen!
Das mit der 3,55 mag Theoretisch ja gut sein um die Reifen auszugleichen... Aber vergess den Höheren Luftwiederstand und Rollwiderstand der Reifen nicht!!!
 

Thore1988

Member
Threadstarter
Mitglied seit
09.03.2010
Beiträge
2.005
Danke
147
Standort
In der Heide
Ja ein 2.5TD hätte ja eine 3,73!
 

Thore1988

Member
Threadstarter
Mitglied seit
09.03.2010
Beiträge
2.005
Danke
147
Standort
In der Heide
Update: Hätte evtl. einen 2.5TD Bj. 96 (also PreFL)

Die Achsen dürften passen, oder? Wie sieht es mit High Pinion, Low Pinion aus?!
Falls das nicht ganz klar ist, müsste ich mir ein Bild vom Verkäufer schicken lassen!
 
Claude

Claude

Gröllhalden Jeeper
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
4.614
Danke
172
Standort
Schlierbach (Schweiz)
.....Wie sieht es mit High Pinion, Low Pinion aus?!
...........
I denk passt, oder isch Wurscht, ob hi oder low. I hab am 2001er die original Vorderachse
getauscht gegen die vom 90er XJ da war eine Achse drinn vom 93er XJ.

Gewechselt weil ich in der 93er die Achsübersetzung auf 4.10 gewechselt hatte.

p.s.
Hinterachse war eine 94er mit 4.11 und ARB auch einfach so getauscht.
Läuft Heute noch :jester:
 
Hellraiser

Hellraiser

Banned
Mitglied seit
02.01.2009
Beiträge
2.128
Danke
98
Wenn Du es einfach haben willst, dann nimm bezüglich LowPinon oder HighPinon das, was auch bei Dir verbaut ist.
Wenn Du ein Fahrwerk drin hast ist die HighPinion wegen des geringeren Knickwinkels der Kardanwelle von Vorteil.
Wenn Du von Low auf High oder umgekehrt wechselst, dann solltes Du auch gleich die Kardanwelle mit wechseln,
weil die eine unterschiedliche Länge haben.

Ansonsten solltest Du noch die Aufnahmen der unteren Längslenker an der Dana30 beachten. Die gibt es mit und
ohne Excenter an den Schrauben. Weiss ja nicht, ob Du rahmenseitige EinstellShims an den LL hast.


3.55er Achsen solltest Du für 150€/Stk bekommen, 4.11 sind da schon bissl teurer.

:wave:
 
catmanjag

catmanjag

hopeless case
Mitglied seit
19.12.2006
Beiträge
18.655
Danke
1.755
Standort
16321 Bernau b.Berlin
Die KW wird er eher nicht übernehmen können - der 2.5td hat eine andere als der 4.0 man. Ausserdem wirds das nicht unbedingt brauchen - der Lift wird hoffentlich etwas Spielraum bringen - wird er sehen.

Der Gang zur 3.73 ist nicht der dümmste, die dürfte dann auch noch für die bald folgenden 31er reichen.......Oder doch gleich 4.11? :devil:

Welcher XJ hatte Excenterschrauben an den CA-mounts? Kenn ich nur vom Granny...... Oder hatten die FL das auch?
 
Hellraiser

Hellraiser

Banned
Mitglied seit
02.01.2009
Beiträge
2.128
Danke
98
Über Excenters könnte er bei TJ Achsen stolpern. Der Markt ist bunt.
 

Thore1988

Member
Threadstarter
Mitglied seit
09.03.2010
Beiträge
2.005
Danke
147
Standort
In der Heide
Gut, ich checke gleich mal was bei mir verbaut ist!

Habe ein Angebot eines 95er 2.5TD wo beide Achsen zusammen 200 € kosten sollen, bei Selbstausbau nochmal etwas günstiger!
Das dumme...seit 2 Tagen keine Reaktion vom Verkäufer! Naja mal abwarten!
 

Thore1988

Member
Threadstarter
Mitglied seit
09.03.2010
Beiträge
2.005
Danke
147
Standort
In der Heide
So, hier mal 2 Bilder.

Bei der Hinterachse tippe ich mal auf LowPinion und bei der Vorderachse auf HighPinion?


Vorderachse


Hinterachse
 
catmanjag

catmanjag

hopeless case
Mitglied seit
19.12.2006
Beiträge
18.655
Danke
1.755
Standort
16321 Bernau b.Berlin
Hinterachse ist beim XJ immer LowPinion, und ja, das ist eine HP vorn. Für den Preis kannst Du nix, aber auch gar nix falsch machen wenn er bei dir in der Nähe steht.

Über Excenters könnte er bei TJ Achsen stolpern. Der Markt ist bunt.
Klar, aber daß da keine springpads dransind sollte ihm schon auffallen - sonst wird der Aufwand des Umbaus immer größer.
 

Thore1988

Member
Threadstarter
Mitglied seit
09.03.2010
Beiträge
2.005
Danke
147
Standort
In der Heide
Weiterführende Frage:

Wie sieht es mit den "Anbauteilen" aus?
Wenn ich nur das Achsrohr + Diff bekomme, kann ich dann die Steckachsen, Bremsen, Achsschenkel etc. aus meinem übernehmen oder wurde da mit dem FL wieder aller Hand geändert?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Und es geht weiter...Achsübersetzung ändern?

Und es geht weiter...Achsübersetzung ändern? - Ähnliche Themen

  • 93er YJ Restauration - Es geht weiter...

    93er YJ Restauration - Es geht weiter...: Hey Folks, soo, das Fahrwerk wurde dann mal erneuert und ich habe alles mal gefilmt und online gestellt... Grüße in die Heimat und Happy Jeepin'...
  • Dachfenster undicht, die Suche geht weiter + 1-2 weitere Anfängerfragen

    Dachfenster undicht, die Suche geht weiter + 1-2 weitere Anfängerfragen: Hallo Leute Wenn man im Netz sucht findet man viele Threads zu diesem Thema aber leider habe ich noch keine passende Lösung dazu.   Bei mittlerem...
  • Er ist da - wie gehts weiter?

    Er ist da - wie gehts weiter?: Hallo zusammen,   vorweg möchte ich mich erst mal bei diesem Forum für die tolle Unterstützung bisher bedanken! Das Resultat meiner nervigen...
  • XJ - und es geht weiter

    XJ - und es geht weiter: Guten Morgen zusammen,   Meine Wanderbaustelle ist endlich beim Lackierer :party: Die Windschutzscheibe habe ich selbstmurmelnd auch rausgerissen...
  • Wrangler 2018: das Spekulieren geht weiter

    Wrangler 2018: das Spekulieren geht weiter: Wird das der neue Wragler?   http://www.jk-forum.com/articles/completely-undisguised-jl-wrangler/   Ich hoffe mal nicht   Diese Front wäre...
  • Ähnliche Themen

    • 93er YJ Restauration - Es geht weiter...

      93er YJ Restauration - Es geht weiter...: Hey Folks, soo, das Fahrwerk wurde dann mal erneuert und ich habe alles mal gefilmt und online gestellt... Grüße in die Heimat und Happy Jeepin'...
    • Dachfenster undicht, die Suche geht weiter + 1-2 weitere Anfängerfragen

      Dachfenster undicht, die Suche geht weiter + 1-2 weitere Anfängerfragen: Hallo Leute Wenn man im Netz sucht findet man viele Threads zu diesem Thema aber leider habe ich noch keine passende Lösung dazu.   Bei mittlerem...
    • Er ist da - wie gehts weiter?

      Er ist da - wie gehts weiter?: Hallo zusammen,   vorweg möchte ich mich erst mal bei diesem Forum für die tolle Unterstützung bisher bedanken! Das Resultat meiner nervigen...
    • XJ - und es geht weiter

      XJ - und es geht weiter: Guten Morgen zusammen,   Meine Wanderbaustelle ist endlich beim Lackierer :party: Die Windschutzscheibe habe ich selbstmurmelnd auch rausgerissen...
    • Wrangler 2018: das Spekulieren geht weiter

      Wrangler 2018: das Spekulieren geht weiter: Wird das der neue Wragler?   http://www.jk-forum.com/articles/completely-undisguised-jl-wrangler/   Ich hoffe mal nicht   Diese Front wäre...
    Oben