Turbolader Ölverlust

Diskutiere Turbolader Ölverlust im Cherokee / Liberty KJ, KK Forum Forum im Bereich Cherokee Forum; Hallo zusammen, war heute beim TÜV. Wurde darauf hingewiesen, das am Turbolader Öl rausläuft. Habe mich dann zuhause selbst davon...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Gipsfuss

Gipsfuss

Member
Threadstarter
Mitglied seit
20.07.2006
Beiträge
373
Danke
0
Standort
Schorndorf BaWü
Hallo zusammen,

war heute beim TÜV. Wurde darauf hingewiesen, das am Turbolader Öl rausläuft. Habe mich dann zuhause selbst davon überzeugt, dass es wirklich am Turbo ist. Ist es leider. So genau hab ich es aber leider nicht sehen können.
Auf der Seite, wo der Propeller für die Luft ist, ist alles verölt. Was aber genau die Ursache ist, konnte ich nicht sehen.
- Was haltet ihr für am Wahrscheinlichsten?
- Der Anschluss des Schlauchs am Turbo, der zwischen Turbo und Ladeluftkühler ist?
- Muss ich in dem Fall neu Schläuche reinbauen? (Den Superkit - wie lange sind denn da die Lieferzeiten?)
- Kann man das vernünftig selber wechseln?, Zugänglichkeit ist ja weniger toll...
- Gibt es andere typische Leckstellen am Turbo?

- Wie kritisch ist denn das? Kann man da noch getrost weiterfahren? Oder besser nicht mehr fahren?
Schätze mal, es tropfen jede Nacht ein paar Tröpfchen runter, keine Massen aber stetig.

Gruß
Tobias
 

micha308

Member
Mitglied seit
06.01.2012
Beiträge
84
Danke
2
Standort
75223 Niefern-Öschelbronn
hallo tobias,

durch den ansaugtrakt wird über die kurbelgehäuseentlüftung, das ist das runde scharze teil auf dem nockenwellenkasten, wird immer ein wenig ölnebel mittransportiert. der turbolader verdichtet die angesaugte luft und beschleunigt auch den ölnebel, dadurch entsteht eine tröpfchenbildung, die sich an der innenseite des ladeluftschlauches zum ladeluftkühler niederschlägt. wenn der motoraus ist und eine weile steht läuft das öl im schlauch zurück und steht am stutzen des verdichtergehäuses an. bis dahin ist alles nicht so schlimm, denn das ist normal. leider sind die originalschläuche sehr atmungsaktiv und lassen dabei auch das öl durch. dadurch hast du am nächsten morgen immer ein paar tröpfchen. solange dein ölverbrauch normal ist und auch die leistung nicht abnimmt würde ich das so lassen, jedoch wenn mal lust hast dir die hier so erwähnten samco-schläuche zulegen und einbauen. nur keine panik. es ist alles gut :)

gruss micha
 

jeepermanu

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
3.497
Danke
11
Standort
Grevenbroich
Ich vermute mal eher das der Lader schon was älter ist und immer leicht öl mit in die ladeluft drückt . dieses Öl sucht sich dann irgendwo seinen weg ans licht der welt . Vermutlich kannst du über neue Schläuche das symptom abstellen nicht aber die eigentliche ursache .

Gruß manu
 
Gipsfuss

Gipsfuss

Member
Threadstarter
Mitglied seit
20.07.2006
Beiträge
373
Danke
0
Standort
Schorndorf BaWü
Danke für die schnellen Antworten. Habe 90000 km runter. Die Schläuche sind schon immer feucht, aber jetzt ist es recht ölig um den Lader herum.
@Manu: Verstehe nicht ganz, was du meinst. Es ist doch normal, das das Öl aus der Kurbelgehäuseentlüftung vom Lader in den Ladeluftschlauch gedrückt wird, so wie Micha sagt?. Ist der Lader am Ölkreislauf dran? Meinst du hier geht Öl verloren?

Gruß
Tobias
 

AOG

Member
Mitglied seit
21.09.2011
Beiträge
101
Danke
2
Standort
im "Alten Land"
Der Lader wird über eine Druckleitung geschmiert. Das Rücklaufrohr kannst du von oben erkennen. Wenn ich das richtig erinnere, ist er auch Wassergekühlt, bin mir aber dessen gerade nicht mehr sicher.

Wenn die internen Ölkanäle der Gleitlager verkoken oder sich durch zu lange Ölwechselintervalle zusetzen, dann bleibt die Schmierung aus.
Die Verkokungen entstehen, wenn man den heißen Turbo nach langer schneller Fahrt nicht abkühlen lässt. Es bilden sich kleine Verengungen und das Öl kommt nicht mehr in ausreichender Menge und Druck an die Gleitlager der Laderwelle. Die Lager laufen heiß und reiben sich langsam auf. Dann bekommt die Laderwelle Spiel und je nach dem welches Lager zuerst betroffen ist, wird das Öl entweder in die Frischluftseite des Laders geblasen (auffallend viel Öl in den Schläuchen) oder in die Abgasseite (bläulicher Qualm aus dem Auspuff)

Wenn du wissen möchtest ob dein Lader das Beste hinter sich hat, dann nimm den Einlaßschlauch (Luftfilterkasten -> Turbo) ab und beweg mit den Fingern die Laderwelle. Wenn du da ein Spiel bemerkst, dann wird's Zeit für 'nen neuen Pustefix.

Die Kurbelgehäuseentlüftung bläst immer Öldämpfe in den Ansaugtrakt. Das ist normal. Wenn dies aber überhand nimmt, kann das viele Ursachen haben. (z.B. defekte Kolbenringe) Bei meinem Lader sah das aber nicht anders aus. Meiner hat vermutlich schon ziemlich lange das Öl in den Motor geblasen. Das dumme an der Geschichte ist, dass sich das Öl auch im Ladeluftkühler absetzt und somit seinen Wirkungsgrad verschlechtert.

Bei meinem saut er jetzt das Restöl noch immer raus. Am LLK-Ausgang hab ich immer wieder nochmal Ölspuren am Ladeluftschlauch. Das wird wohl auch noch ein paar tausend Kilometer brauchen, bis der Mist raus ist. Aber ich hab keine Lust, den Intercooler auszubauen.
 
Gipsfuss

Gipsfuss

Member
Threadstarter
Mitglied seit
20.07.2006
Beiträge
373
Danke
0
Standort
Schorndorf BaWü
Hallo,

hab heute mal die beiden Luftschläuche abgebaut und alles gereinigt, beim Zusammenbau alles wieder schön festgezogen. Jetzt mal sehen.... Spiel konnte ich keines feststellen.
Ich vermute stark, dass das Öl am Schlauchanschluss am Lader rausdrückt, wo der Schlauch zum LLK angschlossen ist.
 
mccorner

mccorner

Member
Mitglied seit
17.09.2010
Beiträge
894
Danke
24
Standort
Düsseldorf
ich habe mich jetzt auch mit dem Thema befasst, da meine original Schläuche ölig sind. Aber bei Samco auf der WEB-Seite sind 2 Typen mit leider der gleichen Jeep-Part-Nummer aufgeführt, da liegt wohl ein Fehler vor. Na, ich könnte ja messen, ob ich die mit 51mm oder 42mm benötige, wenn mir einer sagen kann, wo ich denn messen muss. Der Schlauch hat je verschiedene Dicken. Muss ich aussen oder innen messen?
ich hab übrigens die Forumsuche benutzt und die meinungen, welcher Satz passt gehen (mir nicht nachvollziehbar) auseinander...
TCS-397 Samco Hose Kit-CHEROKEE CRD 2.5 & 2.8 TURBO (51mm Turbo) (2)
TCS-491 Samco Hose Kit-CHEROKEE CRD 2.5 & 2.8 TURBO (42mm Turbo) (2)
 
Hanning

Hanning

Member
Mitglied seit
22.04.2008
Beiträge
600
Danke
1
Standort
Wartenberg
ich habe mich jetzt auch mit dem Thema befasst, da meine original Schläuche ölig sind. Aber bei Samco auf der WEB-Seite sind 2 Typen mit leider der gleichen Jeep-Part-Nummer aufgeführt, da liegt wohl ein Fehler vor. Na, ich könnte ja messen, ob ich die mit 51mm oder 42mm benötige, wenn mir einer sagen kann, wo ich denn messen muss. Der Schlauch hat je verschiedene Dicken. Muss ich aussen oder innen messen?
ich hab übrigens die Forumsuche benutzt und die meinungen, welcher Satz passt gehen (mir nicht nachvollziehbar) auseinander...
TCS-397 Samco Hose Kit-CHEROKEE CRD 2.5 & 2.8 TURBO (51mm Turbo) (2)
TCS-491 Samco Hose Kit-CHEROKEE CRD 2.5 & 2.8 TURBO (42mm Turbo) (2)
Also wenn du etwas messen musst, so den Innendurchmesser !
Dachte wir hatten das ziemlich ausgiebig hier durchgekaut. Da war doch der kollege aus der Schweiz glaub ich, der hatte sich erst den verkehrten bestellt. der hat das dann ganz genau beschrieben.
Am besten mal PN kontaktieren.
Oder besser noch direkt die Jungs von merlin in UK. die sind sehr hilfsbereit. Denen musste ich seinerzeit nur die Nummern an den Schläuchen durchgeben (alles per mail! ) und die haben dann den richtigen herausgesucht und das hat auch alles gepasst !

Gruß Thomas
 
mccorner

mccorner

Member
Mitglied seit
17.09.2010
Beiträge
894
Danke
24
Standort
Düsseldorf
ja, die Treads habe ich alle gefunden und gelesen und da gibt es hier Leute, da passen die einen und bei anderen halt die anderen Schläuche. Und wenn ich meine Nummer duchgebe wird das nichts nutzen, denn wie ich oben geschrieben habe, ist auf der Webseite von denen die GLEICHE Jeep-partnummer angegeben, obwohl es ja unterschiedliche Schläuche sind. Von daher bin ich jetzt nicht weiter gekommen und mit meinem Broken English will ich da nicht anrufen. Und ich frage mich daher, was den Unterschied macht und warum bei den Kollegen hier mal der eine und mal der andere passt...
 
Hanning

Hanning

Member
Mitglied seit
22.04.2008
Beiträge
600
Danke
1
Standort
Wartenberg
ja, die Treads habe ich alle gefunden und gelesen und da gibt es hier Leute, da passen die einen und bei anderen halt die anderen Schläuche. Und wenn ich meine Nummer duchgebe wird das nichts nutzen, denn wie ich oben geschrieben habe, ist auf der Webseite von denen die GLEICHE Jeep-partnummer angegeben, obwohl es ja unterschiedliche Schläuche sind. Von daher bin ich jetzt nicht weiter gekommen und mit meinem Broken English will ich da nicht anrufen. Und ich frage mich daher, was den Unterschied macht und warum bei den Kollegen hier mal der eine und mal der andere passt...
Dann würde ich mal den Kollegen aus der Schweiz kontaktieren, der hatte das auch schon erforscht.
Mit dem Durchmesser ist denke ich das es das Innenmaß vom Ausgang Turbo gemeint ist, da das Innemaß der Schläuche wesentlich größer wie z.B. 42 mm ist. Ist mir aber gerade etwas zu kalt mal alles abzuschrauben und nachzumessen.

Kontakt zu Merlin hatte ich seinerzeit nur per e-mail.

Aber du hast ja den gleichen wie ich, wie ich gerade lese. der PS Wechsel war erst 2005

Mir hatten die folgendes mitgeteilt: (rob@merlinmotorsport.co.uk)

Many thanks for your order

Re: Your Merlin Motorsport order (sales order no : 82047) (Internet order no : OLS17788)

We are pleased to tell you that we have dispatched the following items from your order today.
Dispatched:
___________________________________________________________________________________________
1 x SAMCO BRITISH RACING GREEN TURBO HOSE KIT - JEEP CHEROKEE CRD UK (2)

Vielleicht hilft dir das.


Gruß Thomas
 
mccorner

mccorner

Member
Mitglied seit
17.09.2010
Beiträge
894
Danke
24
Standort
Düsseldorf
so Jungens jetzt wisst ihr gut Bescheid, gell, hier die Antwort von Garry (da frag ich mich, wie ihr das alle gemacht habt, das ihr die richtigen bekommen habt....):
Hi Frank
You will need to measure the In of the hose that goes on to the turbo, it is either going to be 51mm or 42mm, that is the difference between these two kits.
I hope this helps. Kind regards, Gary
 

HJL

Member
Mitglied seit
18.12.2011
Beiträge
437
Danke
3
Standort
50129
Wieso, is doch ganz einfach, Frank!!!

Entweder der 51er oder der 42er Schlauch passt. :) ;)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Turbolader Ölverlust

Turbolader Ölverlust - Ähnliche Themen

  • Turbolader | Technik, Fehlersuche, Schäden, Reparatur etc.

    Turbolader | Technik, Fehlersuche, Schäden, Reparatur etc.: Hallo miteinander, ich bin auf eine sehr gute Webseite zum Thema Turbolader mit Beschreibung der Technik, Fehlersuche, Schäden, Reparatur etc...
  • Turbolader defekt

    Turbolader defekt: Mein Turbolader am Jeep Compass ist defekt . Wie lange und wie kann ich mit dem Auto noch fahren ? Danke für die Auskunft
  • Turbolader defekt

    Turbolader defekt: Hallo Leute, bei meinem Jeep hat sich der Turbolader verabschiedet. Jeep Cherokee (KL) 2,2 Multijet Bei meiner Werkstatt spricht man von Kosten...
  • Turbolader Ölverlust KK 2,8 CRD

    Turbolader Ölverlust KK 2,8 CRD: Nachdem sich typischer Geruch für verbranntes Öl nach längerer Fahrt eingestellt hat (beim abgestellten Fahrzeug) bin ich mal in den Morotraum...
  • Ölverlust im Bereich des Turboladers

    Ölverlust im Bereich des Turboladers: Liebe Gemeinde! Da seit einiger zeit der rubi steht, macht sich ein mir unangenehmer ölfleck breit. ungünstiger weise tröpfelt es von oben über...
  • Ähnliche Themen

    • Turbolader | Technik, Fehlersuche, Schäden, Reparatur etc.

      Turbolader | Technik, Fehlersuche, Schäden, Reparatur etc.: Hallo miteinander, ich bin auf eine sehr gute Webseite zum Thema Turbolader mit Beschreibung der Technik, Fehlersuche, Schäden, Reparatur etc...
    • Turbolader defekt

      Turbolader defekt: Mein Turbolader am Jeep Compass ist defekt . Wie lange und wie kann ich mit dem Auto noch fahren ? Danke für die Auskunft
    • Turbolader defekt

      Turbolader defekt: Hallo Leute, bei meinem Jeep hat sich der Turbolader verabschiedet. Jeep Cherokee (KL) 2,2 Multijet Bei meiner Werkstatt spricht man von Kosten...
    • Turbolader Ölverlust KK 2,8 CRD

      Turbolader Ölverlust KK 2,8 CRD: Nachdem sich typischer Geruch für verbranntes Öl nach längerer Fahrt eingestellt hat (beim abgestellten Fahrzeug) bin ich mal in den Morotraum...
    • Ölverlust im Bereich des Turboladers

      Ölverlust im Bereich des Turboladers: Liebe Gemeinde! Da seit einiger zeit der rubi steht, macht sich ein mir unangenehmer ölfleck breit. ungünstiger weise tröpfelt es von oben über...
    Oben