TracLoc Sperrdifferential ohne Funktion ?

Diskutiere TracLoc Sperrdifferential ohne Funktion ? im Wrangler JL, JLU, JT Forum Forum im Bereich Wrangler Forum; Hallo Gemeinde, habe jetzt knapp 12000km runter. Als ich die Winterreifen aufgezogen habe, habe ich festgestellt, dass wenn ich am Hinterrad...
jeep-kolben-treiber

jeep-kolben-treiber

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
98
Danke
28
Hallo Gemeinde,

habe jetzt knapp 12000km runter. Als ich die Winterreifen aufgezogen habe, habe ich festgestellt, dass wenn ich am Hinterrad drehe sich die andere Seite entgegen gesetzt dreht. Also scheint das Sperrdifferential ohne Funktion zu sein. Ich bin mir nicht 100 % sicher, aber als ich den Wagen neu hatte und auf der Bühne war, haben sich beide Räder in die gleiche Richtung gedreht was eigentlich typisch für ein Sperrdifferential ist. Ich habe jetzt nochmal zum testen den Wagen einseitig angehoben und Verteilergetriebe auf N gestellt und konnte das freie Rad ganz leicht drehen, so das sich auch die Kardanwelle gedreht hat. Also denke ich, das ist ein Garantiefall.

Ich hatte ein Tracloc Differential bei meinem YJ und da waren nach ca 180.000 km die Reibscheiben verschlissen und die Räder haben sich wieder entgegengesetzt gedreht.

Ich denke beim JL ist es technisch das gleiche Differential.
Mache ich einen Denkfehler hat jemand Erfahrung mit dem JL und dem Tracloc Sperrdifferential auch Limited Slip Diff. genannt ?

Zur Reparatur müssen also die Steckachsen raus, das Gehäuse gespreitzt werden, Differential raus und dann schauen was hier schielfgelaufen ist mal schauen was die Werkstatt daraus fabriziert. Habe jetzt schon kein gutes Gefühl da ich auch nicht weiß welcher Händler hier schon öfters mal ne Achse instand gesetzt hat also Erfahrung damit hat.

War bis jetzt immer in Köln bei einem Händler aber der wurde von einer Kette übernommen. Bin am Überlegen nach Koblenz zu fahren. Die Werkstatt und der Händler in Koblenz hat einen guten Eindruck gemacht.

Gruß

Stephan
 
Chomik

Chomik

Member
Mitglied seit
25.07.2020
Beiträge
90
Danke
37
Standort
Butzbach
Fahrzeug
Jeep Wrangler Unlimited MOAB 2013
Hallo Stephan

soweit ich weiß , müssen sich die Räder entgegen drehen wenn man ein Tracloc/ Sperrdifferentil hat.
Hatte mich auch gefragt ob ich eines habe und nachgelesen . Fahre einen JK denke aber das dürfte gleich sein.

Gruß
Winfried
 
wjrobby

wjrobby

Member
Mitglied seit
19.07.2015
Beiträge
4.507
Danke
3.116
Standort
Sulzemoos
Hallo Winfried.
Nö.
Wenn du 1 Rad drehst, dreht das gegenüber liegende in die gleiche Richtung mit.
Bei meinem (4x4 Alltime) drehen sich nach 1-2 Umdrehungen alle Räder in der gleichen Richtung..
Wenn es sich entgegen dreht, stimmt was nicht…
 
MoabUnlimited

MoabUnlimited

Member
Mitglied seit
20.01.2014
Beiträge
818
Danke
494
Standort
München
Der Satz bezieht sich auf den normalen Betrieb und beschreibt nicht den “Trockentest“.
Da sollen mit LSD die Räder, beide in der Luft, beim Drehen mit der Hand in die gleiche Richtung drehen. Das kann auch nur ganz leicht sein.
Aber wenn sie gegenläufig drehen haben die Lamellen zumindest schon Verschleißerscheinungen.

Der JL wäre der erste Jeep bei dem das anders wäre.

Servus
Rainer
 
TangoRomeo7688

TangoRomeo7688

Member
Mitglied seit
07.01.2021
Beiträge
736
Danke
488
Fahrzeug
WranglerJL Rubicon 2.2
Der Satz bezieht sich auf den normalen Betrieb und beschreibt nicht den “Trockentest“.
Da sollen mit LSD die Räder, beide in der Luft, beim Drehen mit der Hand in die gleiche Richtung drehen. Das kann auch nur ganz leicht sein.
Aber wenn sie gegenläufig drehen haben die Lamellen zumindest schon Verschleißerscheinungen.

Der JL wäre der erste Jeep bei dem das anders wäre.

Servus
Rainer
Dazu habe ich in unserer Werkstattliteratur nun nichts finden können.
 
TJ Ralle

TJ Ralle

Member
Mitglied seit
04.06.2021
Beiträge
93
Danke
84
Standort
Eichsfeld
Fahrzeug
Wrangler TJ 2.4 (2006)
Grand Cherokee ZJ 5.2 (FL 1996)
Guten Abend,
Robby und Rainer sehen das richtig.
Über den Kardan wird der Diff Korb angetrieben. Über die beiden Kegelräder wird die Kraft an die Räder geleitet und DrehzahlUnterschiede werden ausgeglichen.
Die Kraftübertragung je Rad ist abhängig von der Bodenhaftung.
Die Reibsperre im Diff „ übernimmt " einen Teil der Bodenhaftung, sodass ein
Rad nicht vorschnell „ durchdreht".
Bei angehobener Achse drehen sich beide Räder in der gleiche Richtung und der Kardan dreht sich immer mit ( VTG in N).
Meinen TJ, üblicherweise mit Heckantrieb, muss ich in die Parklücke drücken.
Ohne ordentlich Schub will er nicht.
Im Gelände eine super einfache Lösung, nicht optimal aber genial einfach.
Mein TJ hat gut 150000 auf der Uhr und ich fahre viel Gelände.
Ich denke, Deine Reibscheiben( wenn überhaupt vorhanden) sind hin.
Ich würde einfach den DiffDeckel abmachen und den Rüssel reinhalten

LG Ralf
 

Kardan06

Member
Mitglied seit
06.02.2008
Beiträge
1.177
Danke
175
Test Tracloc beim TJ gem.WHB (dürfte beim JL ähnlich sein):
Keile vor die Vorräder
Ein Hinterrad mit Wagenheber vollständig vom Boden abheben
Getriebe in den Leerlauf, Handbremse lösen
Radnabe mit einem Spezialwerkzeug drehen. Das ist eine Aufnahme für den Drehmomentschlüssel, die man aus einem Stück stabilem Stahlblech und aufgebrutzelter Mutter mit Bordmitteln improvisieren kann
Das zum Drehen des freien Rades erforderliche Dehmoment soll zwischen 22 (Verschleißgrenze) und 271 Nm (Kupplung festgebacken) liegen.
Beide Räder prüfen, idealerweise ist das Drehmonent auf beiden Seiten gleich. Wenn du das Rad locker von Hand drehen kannst, ist das Tracloc funktionslos. Oder nicht verbaut. Ist das Serie beim JL?
 
Todi

Todi

Member
Mitglied seit
14.06.2020
Beiträge
956
Danke
1.626
Standort
Unterallgäu
Fahrzeug
JLU Rubicon 2,2 Diesel MY 2020
[…]Mache ich einen Denkfehler hat jemand Erfahrung mit dem JL und dem Tracloc Sperrdifferential auch Limited Slip Diff. genannt ?[…]
Servus Stephan (und alle Mitdiskutierenden),

ihr habt sicher alle nicht ganz unrecht… aber trotzdem muss ich “mal blöd fragen”:

Ihr seid euch alle bewusst, dass die Traclock-Sperre der Hinterachse beim JL(U) Sahara (ist ja die Basis des 80th) eine optionale Sonderausstattung war/ist und keine Serienausstattung? Ein Defekt nach nur 12.000 km ist sicher nicht unmöglich aber nur wenig wahrscheinlich.

Zudem wurden die Saharas und darauf basierende Sondermodelle standardmäßig mit “offenen” Dana 35 (M200) Hinterachsen ausgeliefert. Wer das optionale ”limited slip differential” geordert hat, bekam automatisch auch eine Dana 44 (M220) als Paketbestandteil (ja, ich weiß - das steht so nicht im Verkaufsprospekt, ist aber so).

Es sollte daher erstmal geklärt werden, was ab Werk verbaut ist/war. Ein Bild des Differentialdeckels oder ein Blick ins Buildsheet sollte hier schon mal etwas Licht ins Dunkel bringen bevor wir weiter darin “herumstochern”…

Gruß
Todi
 
jeep-kolben-treiber

jeep-kolben-treiber

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
98
Danke
28
Danke für die Antworten dann ist das ein Fall für die Garantie. Ich prüfe aber auch nochmal ob es wirklich eine TracLoc Achse ist. Ich bin mir nicht 100 % sicher aber ich meine als ich den Wagen neu hatte 50km, habe ich den Wagen auf meine Bühne gepackt und mir alles angeschaut. Das Problem war , das ich den Wagen nicht von Hand schieben konnte weil die blöde Elektronik immer P eingelegt hat. Also habe ich das erste mal den Wagen mit P angehoben und ich konnte das Rad nämlich nicht drehen weil das Getriebe blockiert war. Wenn ich jetzt mein Auto anhebe schalte ich das Verteilergetriebe immer auf N dann kann ich den Wagen schieben. Neulich beim Winterreifen aufziehen habe ich dann am Hinterrad gedreht und dann haben sich die Räder gegenläufig gedreht also kein Sperrdifferential. Ich werde die Tage nochmal schauen welche Achse verbaut ist mit Tracloc sollte es eine Dana 44 sein.
Ist schon komisch das nach so kurzer Zeit ohne Gelände das Teil sich verabschieded hat. Es können ja nur die Reibscheiben verschlissen sein oder die Feder drückt das Scheiben packet nicht.
Aber da es Garantie ist lasse ich die Finger davon.
Gruß

Stephan
 
Todi

Todi

Member
Mitglied seit
14.06.2020
Beiträge
956
Danke
1.626
Standort
Unterallgäu
Fahrzeug
JLU Rubicon 2,2 Diesel MY 2020
[…] Ich werde die Tage nochmal schauen welche Achse verbaut ist mit Tracloc sollte es eine Dana 44 sein.[…]
Schau einfach in deine Bestellbestätigung, ob die Option “DSA” enthalten ist oder schmeiß deine Fahrgestellnummer in den VIN-Decoder… dann hast du dein Buildsheet und kannst nachlesen ohne vor die Tür zu gehen ;)

 
lebch

lebch

Member
Mitglied seit
07.10.2014
Beiträge
514
Danke
339
Standort
Schweiz, Nähe Bodensee
Mein JKU MJ 2018 hat gemäss Build Sheet eine Dana 44 mit einem Anti-Spin Differential.

Aber ist ein Anti-Spin Differential das selbe wie ein Limited Slip Differential (LSD) ?

In den verschiedenen (Jeep-)Foren wird das von den Benutzern verschiedentlich diskutiert und die Ausdrücke werden auch gemixt verwendet.

Bei den Anbietern von solchen Differentialen wird das aber unterschieden.

Unter Limited Slip Differential (LSD) versteht man ein Differential mit Kupplungsscheiben, also ein Clutch-type Limited Slip. Auch bekannt als Trac-Lok oder Posi-Trac. Bekanntlich hat Jeep diese Technik früher verwendet, die Nachteile sind aber auch bekannt, dass sich diese Scheiben eben abnutzen und das Differential seine Wirkung verliert.
Und richtig, bei einem Clutch-type Limited Slip drehen sich beide Räder auf dem Lift in die selbe Richtung.

Trac-Lok/Posi-Trac – Clutch-type limited-slip (Posi), offered as original equipment in many GM and Ford performance cars, these units rely on clutches (friction plates) to transfer power to the wheels. In operation, the clutches slip just enough to allow for smooth cornering while engaging with more force as power (torque) is applied, driving both wheels equally. When used in a daily driver, these units function well; however, as the miles add up or with aggressive driving or track use, the clutches and other internal components will become worn and severely degrade performance. Luckily, rebuild kits are widely available so that these units can be restored to like-new performance. Additionally, if the vehicle sits for extended periods, the clutch plates can stick together, causing the unit to chatter and clunk until gear oil works its way in between the clutch plates. A friction modifier must be added to the gear oil to help prevent the clutches from moaning or chattering during normal driving.


Unter Anti-Spin Differential versteht man ein Differential mit Helical Gear Technik, auch bekannt unter Detroit Differential oder als Torsen Differential. Ein solches Helical Gear Differential entfaltet seine Wirkung durch Drehmomentunterschiede zwischen den Rädern, rein mechanisch. Der grösste Vorteil ist aber, ein solches Differential hat keine Abnutzung, es schleift ja nichts.
Und unbelastet, also auf dem Lift verhält sich ein solche Differential wie ein normales open-Diff Differential. Also die Räder drehen gegenläufig.

Detroit Truetrac - Helical-gear limited-slip (worm differential) is the modern replacement for the classic clutch-type posi. Under normal light throttle driving conditions, a Truetrac operates much like a standard open differential, allowing the rear wheels to rotate at slightly different speeds for smooth cornering. However, when accelerating (torque applied), the six helical-gears inside the unit smoothly and quietly engage, applying torque to both rear wheels equally, maximizing traction (think two equal length black stripes). Unlike a traditional clutch-type posi, a Truetrac requires no special oil additive or maintenance. With silky-smooth positive operation and no components to wear out, the Truetrac maintains day-one performance for the life of the unit.

Eine echte schrifliche Bestätigung von Jeep habe ich im Netz nicht gefunden, aber so wie es aussieht haben neuere Wrangler (JL und die letzten JK) eben ein Anti-Spin Differential auf Helical Gear Technik.


Dass Jeep neu zu den wartungsfreien Anti-Spin Differential auf Helical Gear Technik gewechselt hat macht auch Sinn, denn die Clutch-type Limited Slip haben/hatten keinen guten Ruf.
Und die Helical Gear Technik / Detroit / Torsen Differential ist eigentlich eine "alte" und wirklich erprobte Technik, haben doch alle Militär - Hummer solche Differentiale drin. Absolut wartungsfrei, funktioniert immer, nicht so störungsanfällig (im Kriegseinsatz) wie echte mechanische/Luft-/elektronische Sperren.

Das würde das Verhalten / die Beobachtung von Stephan erklären.
 
Dave1989

Dave1989

Prinzessin Lada
Mitglied seit
16.03.2011
Beiträge
4.656
Danke
5.323
Standort
Sauerland
Fahrzeug
XJ 1999 4.0 Limited Automatik
Also als Anti-Spin definiere ich Differentiale, die voll gesperrt werden können:

- manuelle Sperren jeglicher Art,
- Lunchbox-Locker (Powetrax No Slip, Spartan Locker, Aussie Locker)

Eine LSD (im schlupf limitiertes Differential):

- Trac Lok (immer geschlossen, öffnet bei zuviel Drehmoment)
- TorSen (Drehmoment bis 70% verteilbar)
- Visco (Lamellen und Viscosöl Übetragen Kräfte bis nahe 100% - hump Effekt)


Und die M220 Achse wird auch die Trac Lok haben. Serienmäßig gibt es kein TorSen im Jeep.

Und scheinbar häufen sich Probleme in amerikanischen Foren mit der Trac Lok in den neuen Achsen. Scheint wohl mal wieder ein Teileproblem zu sein.

Ansonsten ganz einfach @jeep-kolben-treiber : Das Fahrzeug ist in der Garantie. Ab zu Jeep, Diff Deckel ab und schauen was drin ist.
 
SnoWhite

SnoWhite

Member
Mitglied seit
19.02.2021
Beiträge
270
Danke
212
Standort
Rheinland
Fahrzeug
JLU Sahara
Also als Anti-Spin definiere ich Differentiale, die voll gesperrt werden können:

- manuelle Sperren jeglicher Art,
- Lunchbox-Locker (Powetrax No Slip, Spartan Locker, Aussie Locker)

Eine LSD (im schlupf limitiertes Differential):

- Trac Lok (immer geschlossen, öffnet bei zuviel Drehmoment)
- TorSen (Drehmoment bis 70% verteilbar)
- Visco (Lamellen und Viscosöl Übetragen Kräfte bis nahe 100% - hump Effekt)


Und die M220 Achse wird auch die Trac Lok haben. Serienmäßig gibt es kein TorSen im Jeep.

Und scheinbar häufen sich Probleme in amerikanischen Foren mit der Trac Lok in den neuen Achsen. Scheint wohl mal wieder ein Teileproblem zu sein.

Ansonsten ganz einfach @jeep-kolben-treiber : Das Fahrzeug ist in der Garantie. Ab zu Jeep, Diff Deckel ab und schauen was drin ist.
…aber besser vorher via VIN nachsehen, ob überhaupt ein LSD (um bei @Dave1989‘s Unterscheidung zu bleiben) verbaut ist, sonst war der Weg zur Werkstatt nämlich vielleicht umsonst. @Todi hatte ja in Post #10 schon darauf hingewiesen, dass das LSD beim 80th (Sahara) nicht Serie ist und auch den passenden Link dazu gepackt…;):angel:
 
Todi

Todi

Member
Mitglied seit
14.06.2020
Beiträge
956
Danke
1.626
Standort
Unterallgäu
Fahrzeug
JLU Rubicon 2,2 Diesel MY 2020
[…]Eine echte schrifliche Bestätigung von Jeep habe ich im Netz nicht gefunden, aber so wie es aussieht haben neuere Wrangler (JL und die letzten JK) eben ein Anti-Spin Differential auf Helical Gear Technik.[…]
Servus Richard,

sehr schöne Erklärung und Zusammenfassung :up:

Aber auch wenn deine Schlussfolgerungen durchaus stimmig sind (und Jeep nichts offiziell bestätigt), befindet sich in den D44/M220Hinterachsen des JL - sofern geordert - ein “Clutch Type LSD“ - sie nennen es halt „anti-spin“…

Woher ich das weiß?

Möglichkeit 1: nimm mal deinen Diff-Deckel ab und du siehst es… ;)

Möglichkeit 2: du vertraust den Auszügen aus dem Dana/Spicer-Ersatzteilkatalog. Hier sind für die D44/M220 von JK(U) und JL(U) ganz eindeutig „limited-slip clutch & plate“-Kits aufgeführt.

AC8F3357-50EE-4D22-8002-ECE21223817B.jpeg
D593A2BA-3D5D-4128-A202-CDFD29DCFC6B.jpeg

Also wenn im JK/JL ab werk ein LSD verbaut ist, ist es immer ein “clutch type“. Ansonsten stimme ich all deinen Ausführungen zu ;)

Wenn Stephan also eine D44 verbaut hat (DiffDeckel?) hat er auch ein „Clutch-Type-LSD“. Zumindest wenn er ein EU-Fahrzeug hat. In den USA gibt es auch eine M220-Hinterachse mit offenem Diff (beim 3,6er Sport als Schalter). Bei den EU-Fahrzeugen wird die aber meines Wissens nur bei den JT ohne LSD verbaut.

Viele Grüße
Todi
 
Zuletzt bearbeitet:
TangoRomeo7688

TangoRomeo7688

Member
Mitglied seit
07.01.2021
Beiträge
736
Danke
488
Fahrzeug
WranglerJL Rubicon 2.2
So, es ließ mir keine Ruhe.. ich habe nochmal mit unserem technischen Trainer geschrieben, da ich mangels Fahrzeug ja kein Teseo Ticket eröffnen kann:

Die Erklärung von ihm endet in dem Satz:

"
Wenn das Fahrzeug auf der Bühne Steht und keine Unterschiedlichen Kräfte Herrschen ist das Differenzial immer offen.

Somit alles normal und OK"

Grüße

Tobias
 
SnoWhite

SnoWhite

Member
Mitglied seit
19.02.2021
Beiträge
270
Danke
212
Standort
Rheinland
Fahrzeug
JLU Sahara
Zumindest wenn er ein EU-Fahrzeug hat. In den USA gibt es auch eine M220-Hinterachse mit offenem Diff (beim 3,6er Sport als Schalter). Bei den EU-Fahrzeugen wird die aber meines Wissens nur bei den JT ohne LSD verbaut.

Viele Grüße
Todi
Hallo zusammen,

auch in Deutschland gibt (gab?) es offene Dana-M220-Hinterachsen (ich habe nämlich eine davon…;)). Möglicherweise war das allerdings nur beim Diesel und nur deshalb so, weil der die 3,73-Achsübersetzung hat. Bei mit ist’s jedenfalls durch „Deckelvergleich“ und Built Sheet bestätigt, und ein LSD steht nicht im Built Sheet (ich habe das Schneewittchen gebraucht gekauft und kann daher nicht sagen, was der Käufer bestellt hat…).

Viele Grüße

Micha
 
Dave1989

Dave1989

Prinzessin Lada
Mitglied seit
16.03.2011
Beiträge
4.656
Danke
5.323
Standort
Sauerland
Fahrzeug
XJ 1999 4.0 Limited Automatik
So, es ließ mir keine Ruhe.. ich habe nochmal mit unserem technischen Trainer geschrieben, da ich mangels Fahrzeug ja kein Teseo Ticket eröffnen kann:

Die Erklärung von ihm endet in dem Satz:

"
Wenn das Fahrzeug auf der Bühne Steht und keine Unterschiedlichen Kräfte Herrschen ist das Differenzial immer offen.

Somit alles normal und OK"

Grüße

Tobias
Aber nur ohne Trac Lok.

Eine Trac Lok ist immer zu (durchgesperrt) und öffnet bei zu hohem Drehmomentunterschied. Es ist eine "Anfahrhilfe" - mehr nicht.
 
Todi

Todi

Member
Mitglied seit
14.06.2020
Beiträge
956
Danke
1.626
Standort
Unterallgäu
Fahrzeug
JLU Rubicon 2,2 Diesel MY 2020
@SnoWhite

Danke… wieder was (dazu-)gelernt… das hatte ich so nicht auf dem Schirm. Und wenn ich das gewusst hätte, wäre ich mit dir nicht in den „Spielplatz“ gefahren - aus Angst nicht wieder rauszukommen. Aber du hast ja - im Gegensatz zu mir - die „richtigen Reifen“ montiert :hehe:
 
TangoRomeo7688

TangoRomeo7688

Member
Mitglied seit
07.01.2021
Beiträge
736
Danke
488
Fahrzeug
WranglerJL Rubicon 2.2
Aber nur ohne Trac Lok.

Eine Trac Lok ist immer zu (durchgesperrt) und öffnet bei zu hohem Drehmomentunterschied. Es ist eine "Anfahrhilfe" - mehr nicht.
ich habe ihn ausdrücklich nach der Funkition von Trac-Lok gefragt.. und das Verhalten freigehoben auf der Bühne.. im JL.. wenn erlaubt, zitiere ich gerne die komplette Antwort / Erklärung aus der Mail...
 
MARB0911

MARB0911

Member
Mitglied seit
05.05.2019
Beiträge
360
Danke
210
Standort
Düsseldorf
auch in Deutschland gibt (gab?) es offene Dana-M220-Hinterachsen (ich habe nämlich eine davon…;)).
Das habe ich auch schon öfter gehört, es scheint, als ob die M200 für einen Zeitraum nicht verfügbar war und Jeep einfach die M220 verbaut hat. Also ist der Blick auf das Diff-Cover nicht ausreichend, man muss schon ins Built-Sheet schauen.
Und das LSD im JL verhält sich so, wie Tobias es beschreibt. Ich hatte es drin und hatte das mal beim Reifenwechsel ausprobiert, wie die Räder sich ohne Last drehen.

Viele Grüße, Roland
 
Thema:

TracLoc Sperrdifferential ohne Funktion ?

TracLoc Sperrdifferential ohne Funktion ? - Ähnliche Themen

  • Dana 35c Traclock? Und noch mehr Fragen ....

    Dana 35c Traclock? Und noch mehr Fragen ....: Hallo,   erstmal zu meiner Person: ich bin Steve, 29 Jahre alt aus Chemnitz - Anlagenmechaniker für SHKL   Aufgrund der z.T. "katastrophalen"...
  • Traclock und Trieblingslager GC zj- bj 97 -5,2- v8

    Traclock und Trieblingslager GC zj- bj 97 -5,2- v8: Guten morgen - die Herren Siuation : dana 44 am Wochende aufgemacht gesäubert Diagnose : 1 traclock clip gebrochen Hab bei renegade Station...
  • Rubicon TJ Hinterachse Traclock?

    Rubicon TJ Hinterachse Traclock?: Kein mir einer sagen wie ich herraus finden kann ob mein Rubi 2003 TJ hinten Traclock in der Achse hat, im Netzfinde ich nichts und auf der Achse...
  • TracLock Frage

    TracLock Frage: Weiss jemand, ob man die glatten Scheiben des TracLock, die direkt an den grossen Planetenrädern anliegen auch einzeln bekommt? Ich brauche...
  • Hinterachse, Traclock, Viscodose

    Hinterachse, Traclock, Viscodose: hallo zusammen ich weiss, wurde und wird immer wieder diskutiert... aber ich find leider keine schlüssige antworten... mein 95 5.2 mit 100'000km...
  • Ähnliche Themen

    • Dana 35c Traclock? Und noch mehr Fragen ....

      Dana 35c Traclock? Und noch mehr Fragen ....: Hallo,   erstmal zu meiner Person: ich bin Steve, 29 Jahre alt aus Chemnitz - Anlagenmechaniker für SHKL   Aufgrund der z.T. "katastrophalen"...
    • Traclock und Trieblingslager GC zj- bj 97 -5,2- v8

      Traclock und Trieblingslager GC zj- bj 97 -5,2- v8: Guten morgen - die Herren Siuation : dana 44 am Wochende aufgemacht gesäubert Diagnose : 1 traclock clip gebrochen Hab bei renegade Station...
    • Rubicon TJ Hinterachse Traclock?

      Rubicon TJ Hinterachse Traclock?: Kein mir einer sagen wie ich herraus finden kann ob mein Rubi 2003 TJ hinten Traclock in der Achse hat, im Netzfinde ich nichts und auf der Achse...
    • TracLock Frage

      TracLock Frage: Weiss jemand, ob man die glatten Scheiben des TracLock, die direkt an den grossen Planetenrädern anliegen auch einzeln bekommt? Ich brauche...
    • Hinterachse, Traclock, Viscodose

      Hinterachse, Traclock, Viscodose: hallo zusammen ich weiss, wurde und wird immer wieder diskutiert... aber ich find leider keine schlüssige antworten... mein 95 5.2 mit 100'000km...
    Oben