Tempobegrenzung bei dem Rubicon auf 160 abschalten?

Diskutiere Tempobegrenzung bei dem Rubicon auf 160 abschalten? im Wrangler JL, JLU, JT Forum Forum im Bereich Wrangler Forum; Hallo Kollegen,   laut den Unterlagen fährt der Rubi V-Max 160 km/h der Sahara 180 km/h Ist der Rubi prinzipiell kürzer untersetzt? Dann "säuft"...

hobelspahn

Member
Threadstarter
Mitglied seit
18.10.2010
Beiträge
235
Danke
85
Standort
Mittelhessen
Hallo Kollegen,
 
laut den Unterlagen fährt der Rubi V-Max 160 km/h
der Sahara 180 km/h
Ist der Rubi prinzipiell kürzer untersetzt?
Dann "säuft" der aber bei 130 km/h bestimmt ne Menge mehr wie der Sahara.
 
Oder ist das nur eine V-Max Sperre wegen den Reifen?
 
Weiß da jemand was drüber?
 
Es geht mir nicht um Rennen zu fahren, aber mit meinem JK Rubi bin ich öfters 40 bis 50 Kilometer auf der Autobahn unterwegs.
 
Gruß
Andy
 

Norsfyr

Ghos7bearD
Mitglied seit
03.11.2014
Beiträge
332
Danke
160
Standort
Ammersbek
"Das bewährte Rock-Trac[SIZE=.7em]®[/SIZE] Allradsystem liefert eine Geländeuntersetzung von 4:1 und ein Untersetzungsverhältnis von 77,2:1."
 
https://www.jeep.de/wrangler-jl
 
WranglerJL

WranglerJL

Member
Mitglied seit
25.09.2018
Beiträge
48
Danke
18
Standort
ME
Kann das mit den Reifen zusammenhängen? Der Rubicon hat ja serienmäßig die Offroad-Schlappen drauf?!
 
loboso

loboso

Member
Mitglied seit
25.06.2016
Beiträge
17
Danke
9
Standort
Wermelskirchen
Hallo,

liegt laut Händler an den MTs, die nur bis 160 dürfen und somit ist der Rubi bei 160km/h abgeriegelt.

Gruß
 

hobelspahn

Member
Threadstarter
Mitglied seit
18.10.2010
Beiträge
235
Danke
85
Standort
Mittelhessen
Cool, DANKE
 
Dann weiß ich schon mal ,dass es wieder ein Rubi wird.
 
Gruß
andy
 
Ray

Ray

Member
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
1.882
Danke
187
Standort
Sachsen
loboso schrieb:
Hallo,

liegt laut Händler an den MTs, die nur bis 160 dürfen und somit ist der Rubi bei 160km/h abgeriegelt.

Gruß
 
Kann ich nicht bestätigen, das Abregeln, meiner geht auch weiter. Und da demnächst auch S-Reifen drauf kommen würde ich mir das auch raus programmieren und eintragen lassen.
 
Aber danke für den Hinweis, lieber nachgefragt und entfernt.
 
Overlander

Overlander

Member
Mitglied seit
24.09.2010
Beiträge
260
Danke
130
Standort
32107
Ja liegt an den MTs darf dann nur mit 156km/h über die Bahn huschen lt. Zulasdung / CoC
 
Ray

Ray

Member
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
1.882
Danke
187
Standort
Sachsen
Das bedeutet ja dann, dass man nach Eintragung der z.B. S die Höchstgeschwindigkeit auch ändern darf? Oder ist der nicht abgeregelt?
 
PS: Konnte jetzt eine Woche nicht fahren, da ich mit dem Cherokee im Urlaub war. Konnte also auch nicht selber mit den MT's testen.
 

Norsfyr

Ghos7bearD
Mitglied seit
03.11.2014
Beiträge
332
Danke
160
Standort
Ammersbek
Ich werde auch mit den ATs kaum schneller fahren wollen, eher langsamer. Allerdings kaufe ich mir auch keinen Wrangler für die Autobahn.
 
Ray

Ray

Member
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
1.882
Danke
187
Standort
Sachsen
Norsfyr schrieb:
Ich werde auch mit den ATs kaum schneller fahren wollen, eher langsamer. Allerdings kaufe ich mir auch keinen Wrangler für die Autobahn.
 
Das ergibt sich einfach so. Du schaust auf der Autobahn auf den Tacho und upps bist du schneller als gedacht.
 
prtigger

prtigger

Member
Mitglied seit
31.05.2013
Beiträge
287
Danke
13
Standort
Bielefeld
Hallo Zusammen
Ich fahre zur Zeit noch meinen JK Rubicon MY 2012 mit AT Bereifung. Die sind zulässig bis 180km/h.
Diese 180km/h läuft mein Rubi auch problemlos (per GPS gemessen) wenn nicht gerade zusätzlich Gegenwind herrscht.
Da ich mich für einen JL Rubicon interessiere, ist für mich schon wichtig zu wissen, ob der bei 160km/h abgeregelt wird.
Für mich ein "No go"... Denn ich will und werde keine MTs auf dem Auto fahren...
Vielleicht probiert das ja jemand mal aus und berichtet hier...
Wer das im Zweifelsfall rausprogrammieren kann, und wieviel das kostet, ist dann möglicherweise eine weitere Frage...
 
Danke im Voraus
und viele Grüße
 
prtigger
 
Tom79

Tom79

Member
Mitglied seit
07.10.2018
Beiträge
230
Danke
47
Standort
Freinsheim
prtigger schrieb:
Hallo Zusammen
Ich fahre zur Zeit noch meinen JK Rubicon MY 2012 mit AT Bereifung. Die sind zulässig bis 180km/h.
Diese 180km/h läuft mein Rubi auch problemlos (per GPS gemessen) wenn nicht gerade zusätzlich Gegenwind herrscht.
Da ich mich für einen JL Rubicon interessiere, ist für mich schon wichtig zu wissen, ob der bei 160km/h abgeregelt wird.
Für mich ein "No go"... Denn ich will und werde keine MTs auf dem Auto fahren...
Vielleicht probiert das ja jemand mal aus und berichtet hier...
Wer das im Zweifelsfall rausprogrammieren kann, und wieviel das kostet, ist dann möglicherweise eine weitere Frage...
 
Danke im Voraus
und viele Grüße
 
prtigger
 
Tom79

Tom79

Member
Mitglied seit
07.10.2018
Beiträge
230
Danke
47
Standort
Freinsheim
Hi,

Fährt genau 160, bei 165 km/h regelt er richtig runter.........fühlt sich an wenn einer die Bremse betätigt. Finde ich auch nicht besonders gut, gerade beim Überholen sind 160 schon knapp, man spürt richtig das noch Reseven vorhanden sind, die 180 wären für mich absolut ok, leider hab ich die Begrenzung trotz KO2 Bereifung, mal sehen ob das der Händler irgendwann auf die Bereifung anpassen kann.
 
Ray

Ray

Member
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
1.882
Danke
187
Standort
Sachsen
Erschwerend kommt sicherlich das Fahrwerk hinzu. Der Rubicon hat mindestens andere Dämpfer drin und wenn der neben einen Sahara steht ist auch irgendwie "mehr Luft im Radhaus" obwohl die Reifen gleich groß sind.  :huh:
 
Meine Vermutung ist deshalb, die 160km/h sind ernst gemeint und die MT's haben dazu gepasst. Mit AT's wird das Fahrverhalten besser, aber die 180km/h werden sie wohl legal nicht frei geben. Das ist vielleicht auch ganz gut so, der Rubicon ruckelt schon etwas, wenn er mit >130km/h eine "Querrinnenansammlung" mitnimmt.
 
prtigger

prtigger

Member
Mitglied seit
31.05.2013
Beiträge
287
Danke
13
Standort
Bielefeld
Tom79 schrieb:
Hi,

Fährt genau 160, bei 165 km/h regelt er richtig runter.........fühlt sich an wenn einer die Bremse betätigt. Finde ich auch nicht besonders gut, gerade beim Überholen sind 160 schon knapp, man spürt richtig das noch Reseven vorhanden sind, die 180 wären für mich absolut ok, leider hab ich die Begrenzung trotz KO2 Bereifung, mal sehen ob das der Händler irgendwann auf die Bereifung anpassen kann.
 

Hallo Tom79
 
danke für Deine Info... Dazu sage ich nur: Kotz!!!
Wieder mal eine Bevormundung... Ein Aufkleber wie für Winterreifen (nur 160Km/h) hätte es auch getan.
Das ist wieder irgendein rechtlicher Schwachsinn aus den USA...
 
Das muß auf jeden Fall rausprogrammiert werden... Falls es geht...
Sonst behalte ich meinen JK Rubi solange es geht... Fahre öfter Autobahn...
Weitere Infos wären sehr interessant und wichtig.
 
Viele Grüße
prtigger
 
Tom79

Tom79

Member
Mitglied seit
07.10.2018
Beiträge
230
Danke
47
Standort
Freinsheim
prtigger schrieb:
 
Hallo Tom79
 
danke für Deine Info... Dazu sage ich nur: Kotz!!!
Wieder mal eine Bevormundung... Ein Aufkleber wie für Winterreifen (nur 160Km/h) hätte es auch getan.
Das ist wieder irgendein rechtlicher Schwachsinn aus den USA...
 
Das muß auf jeden Fall rausprogrammiert werden... Falls es geht...
Sonst behalte ich meinen JK Rubi solange es geht... Fahre öfter Autobahn...
Weitere Infos wären sehr interessant und wichtig.
 
Viele Grüße
prtigger
Wenn du viel auf der Autobahn bist kann ich es verstehen, ich mag diese harte Grenze zwar nicht aber momentan ist es ok. Es gibt wahrscheinlich noch andere Hintergründe die da eine Rolle spielen, wenn technisch machbar würde ich mich natürlich auch freuen wenn Jeep hier bei entsprechender Bereifung dem Kunden eine Möglichkeit bietet. Mit dem Jeep Service hab ich aktuell nur gute Erfahrung gemacht, die Mitarbeiter sind sehr bemüht und geben einem Rückmeldung, da könnten sich andere Hersteller eine Scheibe abschneiden. Ich bin mir sicher dass FCA auch diesen Beitrag mitliest und wenn es Möglichkeiten gibt eine Lösung bringen.

Ich bin allgemein eher der Meinung bestimmte Funktionen, Softwareadaptionen flexibler zu gestalten. Das gibt dem Hersteller die Möglichkeit individueller auf Kunden einzugehen und bestimmte Features als kostenpflichtige Optionen anzubieten - Win Win Situation. So machen wir das bei uns mittlerweile, viele Fahrzeuge sind von der Elektronik fast voll ausgerüstet und werden nur noch über entsprechende Packete freigeschaltet. Tolle Beispiele sind hier auch Tesla wo mittels Software einfach der sehr schlecht bedienbare Tempomat einfach auf andere bereits vorhandene Taster gelegt wurde und somit sehr schnell eine Lösung für alle verfügbar war..........hier liegt die Zukunft, Kunde kann über Jahre Fahrzeug mit anderen Funktionen erweitern.
 

randluf

Member
Mitglied seit
23.03.2007
Beiträge
348
Danke
41
Standort
MUC
Macht sicher Spass mit einem KM2 Reifen schneller als 160km/h zu fahren und noch viel mehr da mal ne Vollbremsung zu haben.
Vielleicht mit nem reinen Strassenreifen find ich die Geschwindigkeit fahrbar und bei meinem Test mit dem Wrangler waren auch die 187 km/h am Tacho
noch sehr gut fahrbar. Aber bei jeden Bremsung merkst du das Gewicht des Autos und das es nicht wirklich angenehm ist.
 
Es ist halt ein GELÄNDEWAGEN und keine SUV und die 160km/h fährt in den USA auch keiner.
 
Ray

Ray

Member
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
1.882
Danke
187
Standort
Sachsen
randluf schrieb:
Macht sicher Spass mit einem KM2 Reifen schneller als 160km/h zu fahren und noch viel mehr da mal ne Vollbremsung zu haben.
Vielleicht mit nem reinen Strassenreifen find ich die Geschwindigkeit fahrbar und bei meinem Test mit dem Wrangler waren auch die 187 km/h am Tacho
noch sehr gut fahrbar. Aber bei jeden Bremsung merkst du das Gewicht des Autos und das es nicht wirklich angenehm ist.
 
Es ist halt ein GELÄNDEWAGEN und kein SUV ...
 
*** UNTERSCHREIB ***
 
Schaut euch doch mal den aktuellen Rubi an. Das ist IMHO schon etwas Anderes als es beim JK war. Der hat nicht nur das Rock-Trac und die Kineten statt der Kardans, der ist (glaube ich) auch echt einen Tick höher gestellt.
 
Ich bin den JK 9 Jahre gefahren und besonders der Sport ist/war giftig. Wenn du da mal wegen des kurzen Radstandes quer bergab unterwegs bist und gar nicht weißt wie das passieren konnte, denkt man anders drüber nach.
 
Autobahn und Wrangler sind irgendwie zwei Dinger, die im ersten Augenblick nicht so richtig zusammen passen wollen. Niederquerschnittsreifen machen die Sache auch nicht besser.  :jester:
Ich fahre auch gern schnell auf der Autobahn, nehme dann aber den Cherokee. Der Wrangler ist für's Cruisen vorbehalten.
 
Thema:

Tempobegrenzung bei dem Rubicon auf 160 abschalten?

Werbepartner

Oben