SUV auf Geländewagen umtragen, was bringt's?

Diskutiere SUV auf Geländewagen umtragen, was bringt's? im Treffpunkt Forum im Bereich Allgemeines; Glück auf, auf dem AMS-Kanal gibt es einen Beitrag zum Thema SUV. Dort hieß es, dass per Definition Unterschiede zwischen einem SUV und...

Klausmeister

Member
Threadstarter
Mitglied seit
24.03.2014
Beiträge
784
Danke
122
Standort
Raum Ingolstadt
Glück auf,
auf dem AMS-Kanal gibt es einen Beitrag zum Thema SUV. Dort hieß es, dass per Definition Unterschiede zwischen einem SUV und Geländewagen gibt.
Was nicht genannt wurde, ist ob es dann auch Unterschiede in der Besteuerung und Versicherung gibt.
Oder anders gefragt: " Kann ich durch das Umtragen Vin SUV auf Geländewagen Geld sparen?

Grüße
Klaus

Anbei der Beitrag:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dave1989

Dave1989

Fährste quer, siehste mehr...
Mitglied seit
16.03.2011
Beiträge
1.378
Danke
1.556
Standort
Sauerland
Fahrzeug
XJ 1999 4.0 Limited
Zuletzt bearbeitet:
CarstenM

CarstenM

Z wie Tsunami
Mitglied seit
20.03.2019
Beiträge
418
Danke
200
Standort
Dinslaken
STOP: Es bringt schon was, wenn durch eine Höherlegung z.B. die Hängerkupplung (bzw. deren "Ball") ausserhalb der Toleranzen liegt. Bei Geländewagen wird diese dann nicht ausgetragen, sondern erfordert höchstens einen angepassten Anhänger...

Sonst ist die Kupplung schnell nur noch ein Fahrradträger.

Oder man legt die Kupplung wieder tiefer.
 
cherokee xj

cherokee xj

high octane petrolhead
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
22.441
Danke
4.388
Standort
NRW
Fahrzeug
XJ 4.0 nonHO Limited
ZJ 5.2 Limited
ZJ 5.9 LX Canada
Hallo Klaus,

das deutsche Steuerrecht ( im Sinne der Kfz.-Steuer ) kennt keinen Unterschied
SUV / Geländewagen.

Die zu entrichtende Kfz.-Steuer richtet sich einzig und alleine nach der Emissionsklasse
und dem Hubraum.

Von daher ist dieser Thread im Grundsatz obsolet im Sinne der ursprünglichen Fragestellung.

Gruß Micha
 
Zuletzt bearbeitet:
Metropolis

Metropolis

Das Leben beginnt dort, wo die Zeit egal ist.
Mitglied seit
20.01.2016
Beiträge
497
Danke
546
Standort
Bitburg
Fahrzeug
WG Overland 11/04
black Chrystal Pearl
Dave1989 schreibt:
Soll ich den Fred gleich hier hin verschieben oder soll das wieder so ein Zermürbefred werden?

Hallo Dave, dann mach den Suv Fred doch zu ,wenn Du ihn so zermürbend findest, dafür bist du
doch Admin um so was zu entscheiden. Etwas gescheites kommt da eh nicht mehr. Ist doch
schon lange nur noch der Tanz um´s Goldene Kalb.
 
Zuletzt bearbeitet:

Klausmeister

Member
Threadstarter
Mitglied seit
24.03.2014
Beiträge
784
Danke
122
Standort
Raum Ingolstadt
Uiih, habe ich was verpasst?
War diesen Sommer kaum hier und habe wohl was nicht mitbekommen.
Wollte nichts lostreten oder so.
Dann lösch das Dingen halt.
Ich geh dann mal stöbern.
 
Dave1989

Dave1989

Fährste quer, siehste mehr...
Mitglied seit
16.03.2011
Beiträge
1.378
Danke
1.556
Standort
Sauerland
Fahrzeug
XJ 1999 4.0 Limited
STOP: Es bringt schon was, wenn durch eine Höherlegung z.B. die Hängerkupplung (bzw. deren "Ball") ausserhalb der Toleranzen liegt. Bei Geländewagen wird diese dann nicht ausgetragen, sondern erfordert höchstens einen angepassten Anhänger...

Sonst ist die Kupplung schnell nur noch ein Fahrradträger.

Oder man legt die Kupplung wieder tiefer.
Dann zeig mir bitte einen SUV den du:

A: Mit einem Höherlegungskit so hoch bekommst, dass die Höhe der Anhängekupplung nicht passt (350-420m). Die Achsen des Autos lassen das nicht zu.
B: Das SUV dann so hoch bekommst, das Böschungs-/Rampenwinkel M1G entsprechen.
C: Du für das SUV dann eine AHK bekommst, die du dann tieferlegen kannst.

Es bringt dir nämlich nichts, wenn das Auto so hoch ist, dass du die AHK wegen M1G dann nutzen darfst aber die eine der beiden Doppelachsen in der Luft hängt oder der Wohnmobilanhänger hinten mit dem Überhang bei jedem kleinsten Hügel aufsetzt.

Klar gibt es dann noch die Leute mit einem Einachsanhänger, verstellbarem Zugmaul oder mit Anhängern, die auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Aber die fahren dann sicher schon ein M1G.
 
CarstenM

CarstenM

Z wie Tsunami
Mitglied seit
20.03.2019
Beiträge
418
Danke
200
Standort
Dinslaken
Dave1989

Dave1989

Fährste quer, siehste mehr...
Mitglied seit
16.03.2011
Beiträge
1.378
Danke
1.556
Standort
Sauerland
Fahrzeug
XJ 1999 4.0 Limited
Es ging um SUV mit eingrtagenem M1. Nicht um unsere Geländewagen, die schon M1G besitzen. ;)
 

Klausmeister

Member
Threadstarter
Mitglied seit
24.03.2014
Beiträge
784
Danke
122
Standort
Raum Ingolstadt
Ich dachte, mein GC gilt als SUV das mit M1G wüßte ich nicht.
Somit hat sich meine Frage oben erledigt.
Danke für die Info.
 

Nichtraucher

Member
Mitglied seit
14.05.2010
Beiträge
627
Danke
219
Standort
Unna
A: mit einer 5cm Höherlegung stand mein Anhänger schräg, die Belastung* der hinteren Achse war dementsprechend höher.
B: kann ich nix zu sagen.
C: ich habe nach einem Haken gesucht aber nicht gefunden.
*da die Reifen haben eine zulässige Traglast, die wird vermutlich überlastet, die Stützlast konnte ich selbst prüfen und die war derart hoch, dass ich umpacken musste.
Habe die Höherlegung wieder raus genommen.

Willy
 

Clonecommandercody

Member
Mitglied seit
21.01.2018
Beiträge
470
Danke
194
Standort
Paderborn
A: Mein ZJ ist mit der Standard Mopar AHK jetzt schon jenseits der 420mm. Das hat mit den Achsen des Autos ja nix zu tun ^^
B: hab ich noch nicht gemessen, könnte sein das Du hier recht hast...
C: Ja gibt es. Für den ZJ speziell eine AHK mit 4-Punktaufnahme. Für diese Aufnahme gibt es Tieferlegungskupplungen.

AHK: Jeep Grand Cherokee Anhängerkupplung online kaufen
Kugelkopf: Universal-Kugelkopf 4-Loch - 150 mm tiefer bei Rameder
Meine Original Mopar war auch bei 50cm bis Kugelmitte, obwohl mein Lift mit Beladung effektiv nur 1 Zoll beträgt.
Die Nachrüstkupplung (aus deinem ersten Link) hab ich jetzt dran (Bizup aus PL), da waren es noch 47,5 cm im unteren Lochpaar montiert.
Der Rameder-Kugelkopf passt da übrigens nicht, wg 4xM10-Befestigung, die Kupplung hat 2xM16.
Mit Kugelverstellplatte (mit E-Nr!) sind es jetzt wieder 42 cm, und die Zossen stehen nicht mehr bergauf im Anhänger.

IMG_20190129_193218.jpg

Zum eigentlichen Thema:

Bei mir ist im Feld J eine "1" eingetragen, also weder M1 noch M1G. Unter 5 u. 4 dann PKW GESCHLOSSEN.
Ist die "1" als Verweis auf die in der CoC eingetragene Fahrzeugklasse zu verstehen? CoC hab ich nicht, und war doch erst ab 2000-Irgendwas.
Oder als die zu übertragenden 2(?) Ziffern (ist aber nur eine) aus dem alten Fahrzeugschein in die jetzige Zulassungsbescheinigung?
Kann da einer Licht ins Dunkle bringen?
 
CarstenM

CarstenM

Z wie Tsunami
Mitglied seit
20.03.2019
Beiträge
418
Danke
200
Standort
Dinslaken
Die 1 ist eine frühere Bezeichnung, als es die M1 Klassen noch nicht gab. Ist aber m.W. mit PKW gleichzusetzen.

hast du mal nen Link zu deiner Kugelverstellplatte?
 
Thema:

SUV auf Geländewagen umtragen, was bringt's?

Werbepartner

Oben