Stabi-"Kopf" reibt am Rahmen

Diskutiere Stabi-"Kopf" reibt am Rahmen im Wrangler Archiv Forum im Bereich Wrangler Forum; Hallo Ihr, Ich habe heute mal die Räder von hinten nach vorn durchgetauscht und dabei am Rahmen vorn Reibspuren entdeckt. Es scheint so, als daß...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
hadda

hadda

Mitglied
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
504
Danke
8
Hallo Ihr,
Ich habe heute mal die Räder von hinten nach vorn durchgetauscht und dabei
am Rahmen vorn Reibspuren entdeckt.
Es scheint so, als daß der obere "Kopf" beider Stabis
irgendwann dem Rahmen so nahe kommt, daß es Reibspuren gibt. :angry:
Im Ruhezustand hat der "Kopf" gut daumenbreit Abstand zum Rahmen.
Bild hab ich leider noch nicht, reich ich nach.

Kann das denn sein ?
Liegt das am meiner momentanen Konfiguration aus schlappen Serienfedern vorn,
deshalb 1" Spacer vorn (+original Gummiunterlage), keine sonstigen Mods
(ausser: s. Sig.) in diesem Bereich.
Was könnte denn da Abhilfe schaffen ?

Grüße
Harald
:hmmm:
 

Jeeper_Frank

Member
Mitglied seit
01.09.2006
Beiträge
25
Danke
0
Standort
Deutschland
Vielleicht bist du im Gelände zu krass unterwegs gewesen und durch die Schlappen Federn so verschränkt das die Köpfe angestoßen sind. Wenn es oft sein würde dann müsstest du es hören.
 
Kurtla

Kurtla

Don´t hunt what u can´t Kill
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
4.690
Danke
5
Standort
Unterfranken
Bei mir haben letzte Woche beide Stabistangen links und rechts zwei Löcher in den oberen Kotflügel geschlagen :hmmm:
Das passierte als ich mit ca 50 durch einen Entwässerungsgraben der quer zur Fahrbahn ausgebaggert war durchfuhr. Den hab ich nid geseh´n. :angry:
Da wollte die Vorderachse durch den Rahmen durch :p
Das Auto ging vorn senkrecht hoch und nach dem Entwässerungsgraben war der Abdruck der Anhängekupplung in der Mitte des Feldweges zu sehen. :yes:

Ich werd mal Bilder davon machen. Momentan fahr ich vorn mit ausgehängten Stabi und außer mehr Seitenlage beim Kurvenfahren und natürlich mehr Verschränkung is nix davon zu merken ;)

:hmmm:
 
einherjer

einherjer

Member
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
109
Danke
0
Standort
Parkplatz vor Dresden
Wenn beide Stabiköppe Kratzer hinterlassen, kann auch die "SwayBar" zu heftig verrutschen also zu locker sein. Ich hab immer Schiss, dass mein linker Stabi am Rahmen schürft, während der rechte 4cm Abstand hat. Hab schon mehrfach die "SwayBar" gelockert und mittig gezogen. Nach ein paar Kilometern war alles beim alten...

Schau mal, ob du die "SwayBar" bei halbwegs waagerechtem Stand des Jeeps per Hand verschieben kannst!
Ralf :hmmm:

PS: Kann mir mal ebend einer sagen, was "SwayBar" in D heißt - hab grad einen Block :angry:
 

XJoachim

Guest
Kleine Erklärung: Sway Bar bedeutet eigentlich Stabistange, die allgemein als Stabi bezeichnteten Stangen sind die Koppelstangen die den eigentlichen Stabi und die Achse aneinander koppeln
 
hadda

hadda

Mitglied
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
504
Danke
8
Hi, ich wollt oben noch ein Foto einfügen, geht aber nicht:

hier wie versprochen die Reibspuren der linken Koppelstange: (linkes Vorderrad von vorn)



Zu forsch war eigentlich ich nicht im Gelände, ob nun der Stabi locker ist, muß
ich morgen versuchen, ist schon wieder zu duster draussen.

@ Kurtla: :angry:

Grüße
Harald
:hmmm:
 

hape

Banned
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
781
Danke
0
zur ergänzung:

stabilisator: sway bar
stabilisator koppelstange: sway bar end link

mfg hape
 

I C E M A N

Guest
Hi hadda,
hatte das gleiche Problem. Stabiabeckung (wo Jeep draufsteht) abschrauben, Stabi ausmitteln, Schlauchschelle um Stabi (muß am Lager anliegen), festziehen, Stabiabdeckung wieder montieren, fertig.
Nix wandert mehr in eine Richtung. Einfach und billig.
Viel erfolg. :angry:
 
hadda

hadda

Mitglied
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
504
Danke
8
@ Einherjer
von Hand schiebt sich da gar nix. :hmmm:
Muß mir das ganze mal in Verschränkung ansehen.
Grüße
Harald
:angry:
 
einherjer

einherjer

Member
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
109
Danke
0
Standort
Parkplatz vor Dresden
Moin Harald,

Dann probier mal die Variante von Iceman (mit der Schelle)! Kannste gleich fein abfetten, wenn Du eh alles locker machst! Ich finde die Idee ganz gut...

Ralf :angry:
 
Kurtla

Kurtla

Don´t hunt what u can´t Kill
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
4.690
Danke
5
Standort
Unterfranken
So, hier mal die Bilder

Das kommt davon wenn man durch nen queren Entwässerungsgraben durchheizt :angry:

Die Stabistangen gehen soweit rauf daß die Enden dann Löcher in die Innenkotflügel reinstechen :yes:






:hmmm:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Stabi-"Kopf" reibt am Rahmen

Stabi-"Kopf" reibt am Rahmen - Ähnliche Themen

  • Stabi Grund für leichtes nach rechts ziehen?

    Stabi Grund für leichtes nach rechts ziehen?: Hallo, habe seit einiger Zeit das Problem dass mein ZJ leicht nach rechts zieht und ich permanent gegenlenken muss. Habe heute beim Räderwechsel...
  • Stabi Niveausensor Rubicon

    Stabi Niveausensor Rubicon: Hii zusammen, mein Rubi wurde seit über einem Jahr höhergelegt. Nun habe ich bemerkt dass das Gestänge des Sensor ausgekugelt resp. ausgerissen...
  • Stabi-Koppelstangen? Einbau?

    Stabi-Koppelstangen? Einbau?: Hallo zusammen, Ich habe mir diese angeblich passenden Koppelstangen für vorne gekauft. Aber irgendwie bekomme ich diese nicht eingebaut. Sie...
  • RSW Stabi vorne / hinten Gutachten

    RSW Stabi vorne / hinten Gutachten: Hallo, ich habe noch einen vorderen und hinteren Stabi von RSW und suche nach dem Gutachten. Hat die zufällig jemand eingetragen und das Gutachten...
  • Reifen knabbert am Stabi

    Reifen knabbert am Stabi: Moin, bei extremer Verschränkung ohne Koppelstangen und eingeschlagenem Lenkanschlag knabbern die Reifen am Stabi. Hier ein Bild ohne...
  • Ähnliche Themen

    • Stabi Grund für leichtes nach rechts ziehen?

      Stabi Grund für leichtes nach rechts ziehen?: Hallo, habe seit einiger Zeit das Problem dass mein ZJ leicht nach rechts zieht und ich permanent gegenlenken muss. Habe heute beim Räderwechsel...
    • Stabi Niveausensor Rubicon

      Stabi Niveausensor Rubicon: Hii zusammen, mein Rubi wurde seit über einem Jahr höhergelegt. Nun habe ich bemerkt dass das Gestänge des Sensor ausgekugelt resp. ausgerissen...
    • Stabi-Koppelstangen? Einbau?

      Stabi-Koppelstangen? Einbau?: Hallo zusammen, Ich habe mir diese angeblich passenden Koppelstangen für vorne gekauft. Aber irgendwie bekomme ich diese nicht eingebaut. Sie...
    • RSW Stabi vorne / hinten Gutachten

      RSW Stabi vorne / hinten Gutachten: Hallo, ich habe noch einen vorderen und hinteren Stabi von RSW und suche nach dem Gutachten. Hat die zufällig jemand eingetragen und das Gutachten...
    • Reifen knabbert am Stabi

      Reifen knabbert am Stabi: Moin, bei extremer Verschränkung ohne Koppelstangen und eingeschlagenem Lenkanschlag knabbern die Reifen am Stabi. Hier ein Bild ohne...
    Oben