Sitze umklappen JK Unlimited

Diskutiere Sitze umklappen JK Unlimited im Wrangler JK Forum Forum im Bereich Wrangler Forum; Hey Leute, beim Unlimited JK muss ich des öfteren die Sitze umklappen. Das funktioniert im Prinzip auch tadellos, jedoch habe ich ein Problem mit...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

WranglerJK

Member
Threadstarter
Mitglied seit
30.08.2010
Beiträge
20
Danke
0
Hey Leute,

beim Unlimited JK muss ich des öfteren die Sitze umklappen. Das funktioniert im Prinzip auch tadellos, jedoch habe ich ein Problem mit den sich abklappenden Kopfstützen der Rücksitze.

Die Rückbank (linker Sitz und mittlerer Sitz) lassen sich schön runterklappen und die Kopfstütze klappt sich auch ab, sodass die Rückbank fast verschwindet.
Der einzelne Rücksitz hinter dem Fahrersitz jedoch lässt sich nicht vollständig umklappen, weil die Kopfstütze sich nicht abklappt. Somit bleibt der Rücksitz wegen der starren Kopfstütze am Fahrersitz hängen.

Was mache ich falsch?
Gibt es einen Trick oder lässt sich dieser Sitz einfach nicht umklappen?
Wie ist das bei euch?

Danke für eure Hilfe!

Chris
 
kusteri

kusteri

Member
Mitglied seit
29.01.2008
Beiträge
12
Danke
0
Ciao Chris
Ich nehme die Kopfstütze raus. Geht ganz einfach. Nur den Knopf drücken am Teil, das in die Rückbank geht und dann die Stütze nach oben rausziehen.
Im Normfall lasse ich sie dann im Auto unter dem Rücksitz. Die Übersicht ist ja nicht der Hammer im JK Unlimited und wenn dann die Kopfstütze da ist, sehe ich auch hinten nicht mehr raus.

Gruss
Kusteri
 

JensMH

Member
Mitglied seit
29.12.2009
Beiträge
137
Danke
6
Standort
Jülich
Die nicht umklappenden Kopfstütze hinten links hatte meiner schon im Showroom - hat der Händler aber noch vor Auslieferung gefixt.

It' a bug not a feature....

Die mittlere Kopfstütze von der Doppelsitzbank hab ich allerdings auch abgebaut - die braucht man eh nicht... und hat bei ersten Umklappen gleich harten Kontakt mit einer vergessenen Wasserflasche im Dosenhalter gehabt...

Jens
 
Joachim

Joachim

Member
Mitglied seit
30.05.2008
Beiträge
855
Danke
5
Standort
NRW, Essen (Kettwig)
Bei mir funktionieren beide Seiten einwandfrei, also ist es definitiv ein Fehler. Fahr zum Freundlichen und lasse es richten.
 

WranglerJK

Member
Threadstarter
Mitglied seit
30.08.2010
Beiträge
20
Danke
0
Danke für die schnellen Hinweise!

Ich denke ich fahre dann mal wieder mit meinem Dicken zum Freundlichen! Da bin ich ja bald Stammgast!
Oder hat vielleicht jemand von euch den entscheidenden Trick, wie man es selber fixen kann?

Chris
 

ifs

Member
Mitglied seit
05.05.2007
Beiträge
294
Danke
0
Nen Tipp habe ich leider nicht, kann nur bestätigen, dass es bei erst ging, dann links nicht mehr (bzw. erst nach Vorstellen der Vordersitzlehne) und dass es für den freundlichen kein Problem war!

Dieser Mechanismus ist Alltag wirklich Gold wert !
 

Ibiza365

Member
Mitglied seit
19.10.2009
Beiträge
41
Danke
0
Standort
Schweiz
Hallo Chris

War bei mir genau daselbe. Die Mechanik der Kopfstütze wurde daraufhin ausgetauscht. Anschliessend alles ok.
Gruss
Peter
 
b4zillus

b4zillus

Member
Mitglied seit
13.02.2009
Beiträge
559
Danke
13
Standort
Essen
Ganz einfach in Eigenregie :mellow:

Dauert so um die 30min beim ersten Mal...

Nimm den Sitzbezug ab, d.h. Reisverschluss an der Seite lösen und am unteren Teil der Rückenlehne ist der Bezug einmal noch umgeklappt und so straff gehalten (wie die hinteren Softtopfenster).
Alles schön vorsichtig nach oben ziehen, es Reicht, wenn man den Sitzbezug dann "auf links" über der Kopfstütze hat.
Nun den gelben Schaumstoff vom grauen Isolierband und somit vom Sitzgestell lösen.

Schon ist der Übeltäter lokalisiert: Das Drahtseil, dass bis zur Kopfstütze läuft. Bei mir sprang es immer aus der Klammer bzw Haltevorrichtigung. Die war etwas verbogen und konnte das Drahtseil dementsprechend nicht richtig führen. Grade biegen, Führung für das Drahtseil einklipsen und jetzt einfach mit einer Zange und ein wenig Gewalt die Enden der Klammer zusammendrücken, so dass die Führung keine Chance mehr hat aus der Klammer zu springen.
Schön den Schaumstoff mit dem Isolierband an das Sitzgestell und Bezug langsam wieder runter ziehen. Beim Einhaken der unteren Enden hilft eine weitere Person enorm :huh:

Erschreckt dich bloß nicht, wie "billig" die Sitze konstruiert sind :rolleyes:
 

GuckyJunior

Member
Mitglied seit
25.01.2009
Beiträge
680
Danke
61
Standort
Erfurt
Wenn bei uns mal die umklappbare Kopfstütze klemmt hilft es den Sitz davor vorzuschieben damit die Lehne samt blockierter Kopfstütze bis nach ganze unten geklappt werden kann.
Dann löst sich meistens die Blockade.

Gruß Daniel
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Sitze umklappen JK Unlimited

Werbepartner

Oben