Sensorbenennung

Diskutiere Sensorbenennung im Grand Cherokee ZJ, ZG Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Hi Freunde! Ich habe eine Bitte an euch. Kann mir bitte jemand sagen, wo genau TPS-, MAP-, Nockenwellen-Sensor und Leerlaufregler versteckt sind...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Daze

Member
Threadstarter
Mitglied seit
27.01.2008
Beiträge
742
Danke
7
Standort
57250 Netphen
Hi Freunde!
Ich habe eine Bitte an euch.

Kann mir bitte jemand sagen, wo genau TPS-, MAP-, Nockenwellen-Sensor und Leerlaufregler versteckt sind?
In der Suche geht es erst ab 4 Buchstaben und bei "Sensor"...naja.

Ich hab immer noch das Problem, dass der Wagen manchmal stark ruckelt und die Drehzahl in den Keller geht bzw die Kiste aus geht.
Seit einer Woche ist eine Banner 50500 drin.
Den einen (ich glaube TPS) Sensor der hinter der Drosselklappe sitzt hab ich schon mal gesäubert.
Der der aussieht wie ein Pilz und mit zwei Torx festgemacht ist.
Hat nix gebracht.
Lamda ist ein Jahr alt, Zündkabel, -verteiler, -finger und -kerzen ca. 8 Monate.
Im LPG Betrieb macht er das auch, also kann man Benzinfilter etc. ausschließen.
Gibt es sonst noch Verdächtige?


Ich danke euch!
 

JeepeSchmitti

Member
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
2.070
Danke
33
Standort
Luxemburg
Also
Der Drosselklappensensor sollte man nicht einfach so Lösen! (Bei den alten Cherokees muss er eingestellt werden!) Beim Granny? Fieleicht schreibt ja jemand was dazu...

Was sagt denn Dein Leerlaufstellmotor? Baue den mal aus; Säubern! Und dann anschliessen aber nicht einbauen!
Ein Helfer soll dann den Motor Starten...Der Konus sollte dann richtig Arbeiten;das heisst rein oder raus bewegen!

Der OT Geber halte ich nicht für schuldig. Da es nur 1ne Einbauposition gibt...Wenn der kaputt ist geht gar nix mehr!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Sensorbenennung

Oben