Seilwinden Vergleich Erfahrung

Diskutiere Seilwinden Vergleich Erfahrung im Non Tech Forum Forum im Bereich Jeep Modelle & Technik; Ich zumindest hatte Dir doch an einer anderen Stelle schon darauf geantwortet. Für den Hobby Einsatz reicht eine 12.000er Ebay Winde locker aus...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

hugon

Member
Mitglied seit
29.03.2008
Beiträge
427
Danke
0
Ich zumindest hatte Dir doch an einer anderen Stelle schon darauf geantwortet.

Für den Hobby Einsatz reicht eine 12.000er Ebay Winde locker aus. Wobei es da bei der 180-200 Euro Klasse auch Unterschied gibt in der Geschwindigkeit und der "Laufruhe". Unter 9500 würde ich nicht gehen, das kostet bei den günstigeren Winden ja auch nur eine handvoll Euro weniger.
Dabei kann man schlecht sagen, welche gut ist und welche nicht. Schau Dir am besten eine bei einem Kumpel oder Bekannten an und wenn sie Dir gefällt, dann nimmst Du so eine auch.
 

Alkesh

Member
Mitglied seit
29.11.2007
Beiträge
1.334
Danke
2
Standort
Neufarn
auch die ach so teuren markenwinden werden in china produziert. nur es "könnte" unterschiede in der stahlqualität geben.
nur auch da werden die chinesen immer besser. ganze stahlwerke sind schon aus deutschland nach china gewandert mit samt dem know-how.

also kauf dir was DU für richtig hälst.

auch die teuren winden haben schwächen. nur will keiner drüber reden.
wer was für hardcore nutzt greift nicht auf e-winden, sondern machts mit nebenantrieb oder hydraulisch.
die russen und polen sind uns da weit voraus. die haben da seilgeschindigkeiten um die 50m bis zu 100m in der min! das schafft keine e-winde.

gruß thomas
 
Gurti

Gurti

Güllefahrer
Mitglied seit
20.01.2008
Beiträge
7.505
Danke
2.698
Standort
OS -Land
und ein Bergsteiger der sein direktes und permanentes Abhängig sein vom Seil erkennt kauft auch kein Spielzeug
... genausowenig wie man ein teures Bergsteigerseil kauft, um einen Baueimer voll Speis aufs Gerüst zu ziehen.

Kommt eben immer auf den Zweck an. Und auch an die teuerste Markenseilwinde würde ich mein Leben nicht hängen.
 
jakyj

jakyj

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
8.242
Danke
69
Standort
25551 Lohbarbek
tut euch nur den gefallen und tauscht das seil gegen ein vernünftiges, wenn der motor ned mehr zieht, egal solange das seil nicht reißt.

dann ist zumindest für die "flachlandberger" das größte risiko eliminiert
das ist nicht abwertend gemeint, jemand der sich nur selbst aus dem matsch ziehen will und keine fahrzeuge mit der winde sichern muss (am hang zB), der hängt einfach nur fest wenn die winde aufgibt, das ist nicht schön, aber ungefährlich.
aber an diesen 200€ winden, verdiennen mehrere Händler und die werden von china hierher verschickt, da kann einfach kein vernünftiges seil mit dabei sein und reißende seile können gliedmaßen kosten.

die mythbusters haben mal mit nem peitschenden stahlseil ein schwein angeschnitten, das seil hat die sau ned durchtrennt, aber der schnitt war tief genug das jeder idiot sehen konnte das solche verletzungen lebensgefährlich sind.
Also tut euch den Gefallen und tauscht das seil gegen etwas vernünftiges

die russen und polen sind uns da weit voraus. die haben da seilgeschindigkeiten um die 50m bis zu 100m in der min! das schafft keine e-winde.
das schafft auch keine hydraulikwinde, alleine die benötigte hydraulikölmenge würde die zuladung eines jeeps überschreiten.
Und die letzte nebenantrieb winde die ich an einem sportgerät gesehen habe hat ca 60m/min gemacht, hatte keine sicherheitsabschaltung (überlast zB) und war nicht regelbar.
So eine winde würde ich ned einbauen, es sei denn ich will auf seilbahnwettbewerben umbedingt als erster im ziel sein
 

Hede

Member
Mitglied seit
27.09.2007
Beiträge
405
Danke
23
Standort
Enzkreis
Hallo Jeeper,

ich hatte mir ja auch überlegt, einen Winde einzubauen, aber nach eingehender Prüfung bin ich davon abgekommen.
Für den ZJ brauchst man entweder einen Windenstoßstange (ist mir zuviel Geld) oder man muss eine Windenaufnahme schweißen lassen. TÜV-Eintragung ist auch schwierig.

DaSteve hat mit dazu beigetragen, davon Abstand zu nehmen. Man fährt im Regelfall nicht alleine ins Gelände; in den Offroad-Parks ist immer jemand da, der einen bergen kann.

Also kommen jetzt vernünftige Abschleppösen dran und ein flexibler Bergegurt ins Auto.

Gruß

Hede
 

XJoachim

Guest
Die Horn Fast ist in auch schneller, als eine Warn 9.5XP.
Die Horn hart eine kürzere Übersetzung und einen stärkeren Motor, der sehr schnell dreht.
Die Aussage lasse ich so nicht stehen - die Horn hat mit 5,5 PS zur XP mit 6 PS sogar einen schwächeren Motor und auf Grund der längeren Übersetzung wird die mit Sicherheit (Physik kann man nicht schönreden) langsamer sein wenn Last anliegt und mit Last meine ich nicht einen Polo auf der Strasse ziehen.

Scheint mir so als hätte man da Äpfel mit Birnen verglichen, wie bereits früher in dem Thread erwähnt hängt die Leistung einer E-Winde vor allem von der Stromversorgung ab. Wenn man schon testen will muss man die Winden an dem selben Fahrzeug unter den selben Bedingungen testen. Ich bezweifle stark dass dies gemacht wurde, die Aussagen lassen eher auf einen "Werbe-Test" schliessen.

Zur Herstellung in China oder wo auch immer:
Ich bekomme (auch in China) das was ich bestelle, billigen Müll oder auch erstklassige Ware. Ich bekomme das was ich bereit bin auszugeben. Die Tatsache dass WARN in China z.T. fertigen lässt bedeutet nicht automatisch dass man eine China-Winde mit einer WARN vergleichen kann. In China kostet ein Motor für die XP so viel wie eine ganze Billigwinde. Denkt mal drüber nach ....
 

XJoachim

Guest
wer was für hardcore nutzt greift nicht auf e-winden, sondern machts mit nebenantrieb oder hydraulisch.
die russen und polen sind uns da weit voraus. die haben da seilgeschindigkeiten um die 50m bis zu 100m in der min! das schafft keine e-winde.
Ja, die stecken einen Haufen Geld in Winde und Nebenabtrieb statt es ins Fahrzeug zu stecken. Was hat das mit Hardcore zu tun? :nuts:

Wird Zeit dass man sich wieder auf das besinnt was eine Winde eigentlich schon immer war - ein Hilfsmittel zum Bergen und kein Ersatz für mangelnde Technik.
 

hugon

Member
Mitglied seit
29.03.2008
Beiträge
427
Danke
0
Die Horn Fast hat nach wie vor einen 6.7 PS Motor eingebaut.
Auf deren Seite ist ein Fehler.
Ich hatte deswegen extra mit denen telefoniert (hatte mich gewundert, dass plötzlich nur noch 5.5 PS auf der Seite standen), bevor ich letzte Woche meine neue Winde bestellt hatte.
 

Jeep42

Banned
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
381
Danke
0
:D

Windenthreads werden mittlerweile zu klassikern wie Sperren threads....

Grundsätzlich versuchen sich hier beide "parteien" ihre winde "schönzureden"

Wenn man breit ist 1500 und mehr euros für eine winde auszugeben ist das sicher löblich, allerdings bezweifle ich das der preisunterschied allein in der Qualität des materials zu suchen bzw zu finden ist.

Markenhersteller haben immer auch eine nicht unerhebliche "forschungsabteilung". Winden, sperren oder was auch immer müssen schlieslich auch entwikelt werden, das muß auch bezahlt werden.... mal sehen wann die ersten kopien der Warn "Power Plant" für die hälfte zu haben sind... :nuts:

Das kopien dieser produkte nun automatisch schlechter sind muß nicht zwangsläufig der fall sein, schon garnicht bei rein mechanischen teilen wie winden, deren aufbau auch ein chinesischer student im ersten semester versteht.

Das in der qualität des materials gespart werden kann ist klar, aber wie schon geschrieben, kann man auch in fernost Qualität bestellen.

Wenn nun ein importeur qualität zu einem günstigen preis bestellt, wieso sollte das nicht funzen ? zahnräder und motoren lassen sich sicher auch qualitativ günstig herstellen... wenn ich vorher weis wie sie auszusehen haben.... :cry:


Bin ich bereit das doppelte oder mehr auszugeben unterstütze ich damit technische neuerungen und verschiedene gimmiks an MarkenWinden... Warn und MM haben davon jede menge im programm....
Will ich eine gute Winde zum guten preis ohne viel schnickschnack, kauf ich mir ne kopie... moralisch vieleicht verwerflich, aber das ist ein anderes thema.

meine :hehe:



PS
Ich hab ne HORN winch....und auch noch kein Auto verloren das an meinem Haken hing....
 
Exilim

Exilim

Member
Mitglied seit
28.05.2009
Beiträge
25
Danke
0
Standort
Rade (bei HH)
So Männers, ich habe heute beschlossen, mein Geld in neue BFG MT´s zu investieren und gerade 4 Stück bestellt.
Und sollte ich dann trotzdem feststecken, ist es mir ziemlich egal, ob mich eine Markenwinde oder Billigwinde bergen wird.
Der Helfer bekommt auf jeden Fall ein paar :D (entweder Budweiser oder Tsingtao) :nuts:

Der Beitrag ist sehr interessant, weitermachen :hehe:

Was mir aber bisher fehlt, ist ein direkter Vergleich der Billigwinden. Gibt es denn hier keine Unterschiede im Aufbau,
Material, Robustheit etc. ? Leider kann ich anhand der technischen Daten kaum Unterschiede feststellen.
Hat evtl. jemand die Dinger mal zerlegt oder offen gesehen?
 
jakyj

jakyj

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
8.242
Danke
69
Standort
25551 Lohbarbek
natürlich habe ich schon zerlegte Billigwinden gesehen
ich konnte nur ned mehr erkennen wo welches Teil uhrsprünglich mal war :nuts:
 

dopero

Member
Mitglied seit
13.07.2007
Beiträge
1.032
Danke
47
Hier www.moabjeeper.com gab es mal einen Vergleich bei dem zumindest eine Billigwinde nicht gleich aus der Wertung flog.
 
Klingel

Klingel

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
470
Danke
0
Es geht ja stellenweise auch mit billig Werkzeug alla Ratschen, Ringschlüssel oder Akkuschrauber :nuts:
es gibt nur nix ärgerliches, wenn der Kram nicht funzt wenn man den braucht :hehe:

Ich versuche schon seit langem nach dem Motto: kauf einmal aber richtig :D
bis dahin leihe ich mir lieber die Sachen irgendwo oder lasse mich bergen oder warte und träume derweil, bis der richtige Zeitpunkt gekommen ist :cry:
 

XJoachim

Guest
*** geputzt ***

Bleibt bitte mit dem Gelaber aus den Technik-Threads raus, wenn euch der Schuh drückt gibt es email oder PN wo ihr nachfragen könnt.

Zur Sache:
Einen direkten Vergleich von den Billig-Winden habe ich noch nirgends gesehen, wer also sowas kauft muss sich auf sein eigenes Gespür verlassen. Ich bezweifle auch dass sich wirklich ernsthaft jemand damit befassen möchte. Bei den meisten ist es doch so dass die Winde im Prinzip nur spazieren gefahren wird. Für die 1 - 2 mal wo der Jeep aus einer nassen Wiese gezogen wird reicht das auch aus. Wer allerdings seine Winde im heftigen Einsatz hat wird wohl eher zur teueren Markenwinde greifen und vor allem als erstes das Stahlseil weg werfen.

Es muss jeder für sich selbst wissen wieviel ihm sein Leben bzw. seine Gesundheit wert ist.

Nachtrag: Ich meine mit dem vorstehenden Satz diejenigen die eine Winde im harten Einsatz haben.
 
Koegi

Koegi

Wilderer
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
956
Danke
7
Standort
Lkr. TÖL
Jetzt geb ich auch meinen Senf dazu...........
Hab seit 5 Jahren so ein China-Teil am YJ.
Mein Fazit:
Sie ist billig und hat mir oft geholfen aber Qualität sieht anders aus!
1. Bezweifle ich das das Teil die angegebenen 9500 lbs bzw. ca. 4 to zieht! Ich denke die Hälfte ist realistisch!
2. Die Bremse taugt überhaupt nichts! Also nichts zum Seilbahn fahren!
3. Extrem laut!

Also für die Eisdiele, kleine Bergeaktionen und für mal was aus dem Weg ziehen ist das Teil OK aber kaufen würd ich so eine Winde nicht mehr!

Grüße Kögi
 
Koegi

Koegi

Wilderer
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
956
Danke
7
Standort
Lkr. TÖL
@jeep baer
Unter Seilbahnfahren verstehe ich das "befahren" von physikalisch unfahrbaren Geländeformationen bzw. das abseilen an solchen Stellen.
Grüße Kögi
 
Bodo XJ

Bodo XJ

Überzeugungstäter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
8.992
Danke
1.405
Standort
86732
Fahrzeug
JEEP - was sonst?
Ganz subjektiv - alle, die über den Anbau einer Winde nachgedacht haben, sollten
vielleicht auch einmal meinen persönlichen Blickwinkel mit berücksichtigen :D

-

Irgendwann im Frühjahr ging ich auch schwanger mit dem Gedanken an eine Winde.
Da ich solche Überlegungen erst einmal 'richtige austrage' und 'ausreifen' lasse, kam ich zu einem anderen Ansatz ...

... 4xCooper STT & 100%-Sperre an der HA :hmmm:

Der Unterschied zu den bisher verwendeten ATs ist signifikant ... und die Detroit-Locker ist ein Wort.
Nicht dass ich bisher regelmäßig hängen geblieben bin, aber die Leichtigkeit des Vortriebs ist absolut faszinierend.
Klar - es ersetzt keine Winde, aber das Risiko, dass ich eine Winde brauche, minimiert sich deutlich ;)

:angry: Sorry - aber bei den Überlegungen zu einer Winde gehört auch dieses Teil der Medaille!

Gruß,
Bodo
 
jakyj

jakyj

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
8.242
Danke
69
Standort
25551 Lohbarbek
also ne winde würde ich in erster linie als bergegerät bezeichnen und da sind andere reifen oder ne sperre keine alternative zu.
du hast den ansatz das man mit MTs und sperre seltener hängenbleibt, man könnte auch sagen, mit sperre und MTs bleibt man erst da hängen wo man dann ohne geeignete Bergeausrüstung garnichtmehr wegkommt.

Wo sich leute mit straßenreifen ohne sperre festfahren, reicht meistensein kleiner ruck mit nem bergegurt und das auto ist frei
Also ne winde kann nicht über anderer ausrüstung kompensiert werden
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Seilwinden Vergleich Erfahrung

Seilwinden Vergleich Erfahrung - Ähnliche Themen

  • Seilwindenaufnahme 4 Kant vorne

    Seilwindenaufnahme 4 Kant vorne: Moin, ich möchte mir eine US 4-Kant Aufnahme vorne ein bzw anbauen. Ziel ist es eine Seilwinde daran zu verankern, im Falle eines Falles... Dazu...
  • Ich schenke mir ein Seilwindenfenster :-)

    Ich schenke mir ein Seilwindenfenster :-): Moin aus dem hohen Norden,   ich denke ab und zu darf man dem Forum auch mal was zurückgeben - ich lese viel und schreibe wenig... Nicht weil ich...
  • Seilwindenverkabelung

    Seilwindenverkabelung: Hab für meinen Commander vorne und hinten eine Halterung für einen 2" Einschub gemacht (US Anhängervorrichtung). Da ich die Winde wahrscheinlich...
  • Verbasteln beginnt!!! - Schwierige Entscheidung...welche der 4 Seilwinden?

    Verbasteln beginnt!!! - Schwierige Entscheidung...welche der 4 Seilwinden?: Hallo,   jetzt hat es mich nun auch erwischt.....das Umbau-Virus......oder der Drang den Dicken hübscher zu machen :Smilie048:  oder besser gesagt...
  • Seilwindenanbausatz KJ für die Originalstoßstange

    Seilwindenanbausatz KJ für die Originalstoßstange: Hallo Leute,   da ich aus verschiedenen Gründen vom XJ auf KJ umgestiegen bin war ich auf der Suche nach einem Seilwindenanbausatz für die...
  • Ähnliche Themen

    • Seilwindenaufnahme 4 Kant vorne

      Seilwindenaufnahme 4 Kant vorne: Moin, ich möchte mir eine US 4-Kant Aufnahme vorne ein bzw anbauen. Ziel ist es eine Seilwinde daran zu verankern, im Falle eines Falles... Dazu...
    • Ich schenke mir ein Seilwindenfenster :-)

      Ich schenke mir ein Seilwindenfenster :-): Moin aus dem hohen Norden,   ich denke ab und zu darf man dem Forum auch mal was zurückgeben - ich lese viel und schreibe wenig... Nicht weil ich...
    • Seilwindenverkabelung

      Seilwindenverkabelung: Hab für meinen Commander vorne und hinten eine Halterung für einen 2" Einschub gemacht (US Anhängervorrichtung). Da ich die Winde wahrscheinlich...
    • Verbasteln beginnt!!! - Schwierige Entscheidung...welche der 4 Seilwinden?

      Verbasteln beginnt!!! - Schwierige Entscheidung...welche der 4 Seilwinden?: Hallo,   jetzt hat es mich nun auch erwischt.....das Umbau-Virus......oder der Drang den Dicken hübscher zu machen :Smilie048:  oder besser gesagt...
    • Seilwindenanbausatz KJ für die Originalstoßstange

      Seilwindenanbausatz KJ für die Originalstoßstange: Hallo Leute,   da ich aus verschiedenen Gründen vom XJ auf KJ umgestiegen bin war ich auf der Suche nach einem Seilwindenanbausatz für die...

    Werbepartner

    Oben