Schweißen oder ersetzen?

Diskutiere Schweißen oder ersetzen? im Wrangler JK Forum Forum im Bereich Wrangler Forum; Gerade meinen kleinen zum 6ten mal ohne Beanstandung über die HU gebracht. Dabei konnte ich auch den Unterboden begutachten. Mitschiffs steuerbord...
Deichschaf

Deichschaf

dodging the reaper
Threadstarter
Mitglied seit
05.11.2011
Beiträge
1.093
Danke
556
Standort
21217
Gerade meinen kleinen zum 6ten mal ohne Beanstandung über die HU gebracht. Dabei konnte ich auch den Unterboden begutachten. Mitschiffs steuerbord befindet sich eine lange Schutzplatte, die in der Mitte durchgerostet ist. Wie es aussieht beim letzten Ausritt im Mammutpark aufgerissen. Vermutlich hat sich darauf Dreck angesammelt, der dann die Platte durchgegammelt hat. Watt tun? Die Platte komplett ersetzen. Ein Stück Eisen (10x10cm) über das Loch schweißen oder das Loch soweit erweitern, daß der Schmodder abfließen kann? Ist ja kein tragendes teil, insofern hat der Prüfer nichts gesagt.
 
Rubi42

Rubi42

Member
Mitglied seit
16.09.2019
Beiträge
836
Danke
621
Standort
Mittelland
Fahrzeug
Wrangler JK '07 2.8 CRD Rubicon
Das müsste die Schutzplatte vom Tank sein, oder?
Die war mir von Anfang an zuwenig stabil, daher hab ich da ein Rival Blech drüber gemacht. Das wäre dann Variante 4. Ist aber sauteuer... 540.- ohne Versand für den kurzen JK :motz:
Wenn die 6mm Aluplatte mit Kanonen auf Spatzen geschossen ist, würde ich das Loch zuschweissen.
 
Det65

Det65

Moderator
Mitglied seit
14.11.2009
Beiträge
12.001
Danke
4.348
Standort
46519 Alpen
Wenn es eine Schutzplatte für den Tank wäre hätte der Prüfer diese moniert....

Wenn man es zu haben möchte würde ich schweißen, möchte man es auf lassen würde ich soweit wegschneiden bis der Rost auch weg ist und versiegeln.

Gruß D
 
Deichschaf

Deichschaf

dodging the reaper
Threadstarter
Mitglied seit
05.11.2011
Beiträge
1.093
Danke
556
Standort
21217
Ich werde mal mit einem "unabhängigen" Schrauber/Schweißer sprechen.
 

JoergMoeller

Member
Mitglied seit
31.05.2013
Beiträge
1.029
Danke
762
Fahrzeug
JKU Rubicon 2016
Gerade meinen kleinen zum 6ten mal ohne Beanstandung über die HU gebracht. Dabei konnte ich auch den Unterboden begutachten. Mitschiffs steuerbord befindet sich eine lange Schutzplatte, die in der Mitte durchgerostet ist. Wie es aussieht beim letzten Ausritt im Mammutpark aufgerissen. Vermutlich hat sich darauf Dreck angesammelt, der dann die Platte durchgegammelt hat. Watt tun? Die Platte komplett ersetzen. Ein Stück Eisen (10x10cm) über das Loch schweißen oder das Loch soweit erweitern, daß der Schmodder abfließen kann? Ist ja kein tragendes teil, insofern hat der Prüfer nichts gesagt.
Hallo Wolf,

das Ding hält meines Wissens den Tank, beim Ausbauen also vorsichtig sein, sonst fällt Dir der Tank auf den Kopf (aber nur wenn die Anschlüsse lang genug sind).
Einfach den Gammel großzügig ausschneiden, Reperaturblech zurechtdengeln, ggf. mit Pappschablone, und auf Stoß einschweißen. Danach mit Bryntho oder ähnlich einschmatzen und gut iss.

Gruß
Jörg
 
Deichschaf

Deichschaf

dodging the reaper
Threadstarter
Mitglied seit
05.11.2011
Beiträge
1.093
Danke
556
Standort
21217
Schweißen unter dem Tank? Wäre schon ziemlich bizarr. Danke für den Hinweis. Und wieso auf Stoß? Das "Blechle" kann ja gut 5mm dick sein, Hauptsache dicht. Wobei dicht dir Frage ist. Warum nicht Loch zum Abfluß der Pampe. Mit dem Kärcher blase ich seitwärts jede Menge Dreck raus.
 
Headman

Headman

4x4 Bembel
Mitglied seit
18.09.2014
Beiträge
1.649
Danke
1.673
Standort
Rhein-Main
Moin,

das Ding schützt und hält definitiv den Tank - ausbauen musst du es eh - schweißen im eingebauten Zustand wäre ja ne dumme Idee 🤪 - von daher erst mal schauen wie es von innen ausschaut und dann entscheiden- wahrscheinlich ist es eher schlimmer- das Ding gammelt bekanntermaßen sehr schnell weg. Will mir garnicht vorstellen wie meiner von innen ausschaut 😬

G Heiko
 

JoergMoeller

Member
Mitglied seit
31.05.2013
Beiträge
1.029
Danke
762
Fahrzeug
JKU Rubicon 2016
Schweißen unter dem Tank? Wäre schon ziemlich bizarr. Danke für den Hinweis. Und wieso auf Stoß? Das "Blechle" kann ja gut 5mm dick sein, Hauptsache dicht. Wobei dicht dir Frage ist. Warum nicht Loch zum Abfluß der Pampe. Mit dem Kärcher blase ich seitwärts jede Menge Dreck raus.
Deswegen schrub ich "beim Ausbauen vorsichtig sein".

"Auf Stoß" weil es dann keine Überlappungen gibt zwischen denen Wasser und Dreck sich häuslich einrichten und es munter gammelt. Man kann natürlich auch einfach einen Flicken drüberbraten, dann ist es aber Scheiße ;-)

Ein Loch an der tiefsten Stelle kann man natürlich machen, die Frage ist halt immer ob mehr Dreck raus- oder reinläuft ;-)
 
Marabou

Marabou

Member
Mitglied seit
29.08.2016
Beiträge
102
Danke
59
Standort
Allgäu
... in der Mitte durchgerostet ist. Wie es aussieht beim letzten Ausritt im Mammutpark aufgerissen. Vermutlich hat sich darauf Dreck angesammelt, der dann die Platte durchgegammelt hat. ...
was fährst Du auch im Schmodder...
 
ChristophX3M

ChristophX3M

Member
Mitglied seit
11.06.2012
Beiträge
738
Danke
168
Standort
Darmstadt
Hi,
ich denke nicht, dass Du was aufgerissen hast.
Das ist ein Konstruktionsfehler von Jeep.
Habe das ganze auch schon durch und hier beschreiben:
 
Deichschaf

Deichschaf

dodging the reaper
Threadstarter
Mitglied seit
05.11.2011
Beiträge
1.093
Danke
556
Standort
21217
Ist der Tank eigentlich aus Plastik? Wenn ja mache ich erst mal gar nichts. Wegen des Lochs wird mir der Tank ja wohl nicht gleich abfallen.
 
ChristophX3M

ChristophX3M

Member
Mitglied seit
11.06.2012
Beiträge
738
Danke
168
Standort
Darmstadt
Ja, der ist aus Kunststoff.
Das eigentliche Problem ist, dass an einer Stelle ein Hohlraum ohne einen Ablauf da ist.
Die Stelle habe ich grün markiert.
Bei der Pos.5 siehst Du die gleiche Stelle etwas versetzt, dort ist das Loch vorhanden und das Wasser läuft aus der "Wanne" und der Versteifung.
In der Mitte (Pos. 5) kann nur das Wasser aus der "Wanne" raus laufen, in der Versteifung bleibt es stehen, weil diese nicht durchgehen ist.

Sicherlich kannst Du es vorerst so lassen, aber bei mir hat der TÜV Prüfer keine Plakette erteilt, weil Rost an der Tankbefestigung ;-(

Und... als es von Außen sichtbar war, war es drunter deutlich schlimmer.
Ich habe ein 10x10cm großes Stück ersetzen müssen.
 
Deichschaf

Deichschaf

dodging the reaper
Threadstarter
Mitglied seit
05.11.2011
Beiträge
1.093
Danke
556
Standort
21217
Der alte Tankschutz sieht übler aus als ich dachte. Hab gestern meinen WoWa über die HU gebracht und konnte mir in der Grube auch mal die Unterseite des JK ansehen. Der Ersatz Tankschutz (Alu) von Rival steht schon bereit, ich denke ich werde den alten TS komplett entfernen und den neuen (eigentlich für ÜBER den alten gedacht) solo montieren, wenns wieder wärmer wird. Bei YT gibts ja jede Menge Filmchen über How To. Die Haltelösung mit Spanngurt für den Tank werde ich probieren. Danke auch an @Rubi42 für die Tips.
 
ChristophX3M

ChristophX3M

Member
Mitglied seit
11.06.2012
Beiträge
738
Danke
168
Standort
Darmstadt
Wie ich bereits geschrieben habe....
Im Vorfeld ausbauen und ein Loch bohren, dann läuft an dieser Stelle die Brühe ab und rostet auch nicht mehr so sehr ;)
Wie weit das Wasser drin steht, kann jeder selbst testen, einfach in die Verstärkung (dürfte so unterhalb der B-Säule sein) einen langen Kabelbinder reinschieben...
Da kann man dann wunderbar im Schmodder rumstochern ;)
 
Deichschaf

Deichschaf

dodging the reaper
Threadstarter
Mitglied seit
05.11.2011
Beiträge
1.093
Danke
556
Standort
21217
Habs geschafft, der neue 6mm Alu Tankschutz ist montiert, allerdings ÜBER dem alten. Der Neue ist so konstruiert, daß bei der Montage immer 2 Schrauben den alten Tankschutz mit dem (selbstverständlich leer gefahrenen) Tank halten. Der Rest war dann einfach nur Fummelarbeit und Gorillakraft. Ein Rollenwagenheber war sehr hilfreich genau wie die helfenden Hände meiner Holden beim Werkzeug/Schrauben anreichen. Eine Abkantung war jedoch dermaßen aus dem Winkel, daß ich den Wagenheber drunter stellte und den Winkel damit in Position drückte. Ein Tropfen Öl auf den Schrauben machen das Leben auch einfacher.
P1.jpgP2.jpgP3.jpg
 
joda

joda

Member
Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
882
Danke
317
Standort
im schönen Schleswig - Holstein
Fahrzeug
91er XJ Limited 4.0 HO
saubere Arbeit, das dürfte mindestens genausogut halten wie es aussieht! :up:

// Ein Tropfen Öl auf den Schrauben machen das Leben auch einfacher. //
Ich persönlich bin da ein Freund von Bremsenpaste
(nutze zwar die von Normfest, dürfte aber das gleiche sein)
Vorteil: mit dem Pinsel dran kleckert nix...

Na DAS nenne ich mal einen Schlüpper, vor dem Kennzeichen.
:hehe:
:hehe::corkysm21::biglaugh:
Den hab ich erst im Vollbild - Fotor verstanden...
 
Thema:

Schweißen oder ersetzen?

Schweißen oder ersetzen? - Ähnliche Themen

  • Radläufe schweißen, Schweller reparieren - Hilfe gesucht

    Radläufe schweißen, Schweller reparieren - Hilfe gesucht: Hey zusammen,   leider wurde es dem TÜV mit meinen Radläufen doch etwas zu abenteuerlich und er hat mir die Plakette verweigert....   Hat jemand...
  • Rahmen schweißen

    Rahmen schweißen: Gibt es im Forum oder Netz eine brauchbare Anleitung Thema Rahmen schweißen? Es geht um den Mondeo, da ist der Rahmen dort wo die AHK verschraubt...
  • Schweißen allgemein

    Schweißen allgemein: Moin zusammen,   wenn ich es richtig recherchiert habe - um Bleche zu schweißen, braucht man folgendes Gas:   Corgon 18 is ein Markenname von...
  • Abgasanlage ab Kat-schweißen oder mit Schellen verbinden...

    Abgasanlage ab Kat-schweißen oder mit Schellen verbinden...: Der Frühling blüht an meiner "Stock-Abgasanlage" :ph34r: .Ich will mir 1 Unikat& Fm 50 SUV (vom Cheffe...)unterbauen.Nun stellt sich mir...
  • Kleben oder Schweißen??

    Kleben oder Schweißen??: Tach die Herren! Ich habe hier schonmal gelesen, dass manche Leute ihre "Schweißarbeiten" auch gerne mal mit Karosseriekleber und Nieten kleben...
  • Ähnliche Themen

    • Radläufe schweißen, Schweller reparieren - Hilfe gesucht

      Radläufe schweißen, Schweller reparieren - Hilfe gesucht: Hey zusammen,   leider wurde es dem TÜV mit meinen Radläufen doch etwas zu abenteuerlich und er hat mir die Plakette verweigert....   Hat jemand...
    • Rahmen schweißen

      Rahmen schweißen: Gibt es im Forum oder Netz eine brauchbare Anleitung Thema Rahmen schweißen? Es geht um den Mondeo, da ist der Rahmen dort wo die AHK verschraubt...
    • Schweißen allgemein

      Schweißen allgemein: Moin zusammen,   wenn ich es richtig recherchiert habe - um Bleche zu schweißen, braucht man folgendes Gas:   Corgon 18 is ein Markenname von...
    • Abgasanlage ab Kat-schweißen oder mit Schellen verbinden...

      Abgasanlage ab Kat-schweißen oder mit Schellen verbinden...: Der Frühling blüht an meiner "Stock-Abgasanlage" :ph34r: .Ich will mir 1 Unikat& Fm 50 SUV (vom Cheffe...)unterbauen.Nun stellt sich mir...
    • Kleben oder Schweißen??

      Kleben oder Schweißen??: Tach die Herren! Ich habe hier schonmal gelesen, dass manche Leute ihre "Schweißarbeiten" auch gerne mal mit Karosseriekleber und Nieten kleben...
    Oben