Schwefelgehalt Diesel

Diskutiere Schwefelgehalt Diesel im Technik allgemein Forum im Bereich Jeep Modelle & Technik; Liebe Wrangler-Fans Ich habe einen Wrangler Rubicon JL mit der Abgasnorm EURO 6. Ich möchte mit ihm nach Tunesien fahren, wo ich nur Diesel 50...

dermitdemjeeptanzt

New Member
Threadstarter
Mitglied seit
27.10.2021
Beiträge
3
Danke
0
Liebe Wrangler-Fans
Ich habe einen Wrangler Rubicon JL mit der Abgasnorm EURO 6. Ich möchte mit ihm nach Tunesien fahren, wo ich nur Diesel 50 tanken kann,
also Diesel mit 50mg/kg Schwefelgehalt. Hier bei uns liegt der Schwefelgehalt unter 10 mg/kg.
Hat jemand von Euch Erfahrungen gemacht mit erhöhtem Schwefelgehalt und EURO5 oder 6? Ist dem getankten Diesel 50 ein Additiv beizugeben? Wenn ja, welches?
Herzlichen Dank für Eure feed-backs!
Sandiger Gruss
Louis
 
jeep-kolben-treiber

jeep-kolben-treiber

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
98
Danke
28
Aus meiner Erfahrung mit Dieselmotoren sehe ich 2. Effekte beim Schwefel:
1. Schmierfähigkeit -> je mehr Schwefel desto besser die Schmierung also für die Einspritzung Komponenten kein Problem.
2. Aggressive Wirkung im Abgassystem insbesondere in Verbindung mit Kondensat.

Von Additive habe ich noch nichts gehört. Wir hatten an Motoren Probleme mit Schwefel, es kam zu vorzeitigen Ventilschäden >300.000 km. Als Abhilfe haben wir besseres Material der Ventilsitzringe als Replösung angeboten und erprobt. Ich kenne kein Additiv für zu hohen Schwefelanteil.

Ich denke da wir hier nur über ein paar Tankfüllungen reden, sollte das keine Auswirkungen haben insbesondere wenn der Motor ja nicht im Kurzstreckenbetrieb läuft. Bei längerer Anwendung (mehrer 100.000km) sind häufig die Ventilsitze und Ventile korrodiert, wenn nicht entsprechende Werkstoffe zum Einsatz kommen.
Ebenso denke ich nimmt der DOC und DPF auch keinen Schaden da es ja kein Dauerzustand ist.
Mach mich aber auch nochmal schlau.
Gruß

Stephan
 

dermitdemjeeptanzt

New Member
Threadstarter
Mitglied seit
27.10.2021
Beiträge
3
Danke
0
Vielen Dank für Deine Erklärung! Ich habe effektiv wegen dem AGR Bedenken. So besteht die Gefahr, dass die Elektronik den Motor einfach abstellt, wenn die Abgasrückführung wegen des zu hohen Schwefelanteil nicht mehr funktioniert. Und das softwaremässige Abstellen der AGR hat schon bei manchem zu Problemen geführt. Mal schauen, was da abgeht.
 
Labrador

Labrador

Member
Mitglied seit
05.10.2017
Beiträge
462
Danke
138
Interessanter Artikel zum Thema.

 
  • Like
Reaktionen: Tim

dermitdemjeeptanzt

New Member
Threadstarter
Mitglied seit
27.10.2021
Beiträge
3
Danke
0
Herzlichen Dank für den guten Link!
Louis
 
Thema:

Schwefelgehalt Diesel

Schwefelgehalt Diesel - Ähnliche Themen

  • CJ 7 , Von AMC Bj.1980 mit ISUZU c240 Dieselmaschine

    CJ 7 , Von AMC Bj.1980 mit ISUZU c240 Dieselmaschine: Hallo ! Habe einen Jeep -Exot ! Hat unüblicher weise einen Dieselmotor von ISUZU (original) verbaut. Recht solide, aber mir fehlen Informationen...
  • Stromlaufplan KJ 2,8 Diesel bezüglich Vorglühanlage gesucht

    Stromlaufplan KJ 2,8 Diesel bezüglich Vorglühanlage gesucht: Hallo zusammen, unser KJ 2,8 BJ 2005 springt seitdem alle Injektoren geprüft/getauscht wurden den ganzen Sommer über bei jeder Temperatur sofort...
  • Fragen zum Diesel 2010-2013

    Fragen zum Diesel 2010-2013: Moin zusammen, Ich selbst fahre einen SRT aus 2015. Mein Bruder interessiert sich für die Diesel zwischen 2010 und 2013/14. Bei Wiki und hier in...
  • GC Wh Dieseltank

    GC Wh Dieseltank: Hallo Hat jemand einen guten WH Dieseltank liegen ?
  • WK2 Diesel: Zuverlässigkeit? DPF + hoher Schwefelgehalt? Eignung für Fernreise?

    WK2 Diesel: Zuverlässigkeit? DPF + hoher Schwefelgehalt? Eignung für Fernreise?: Liebe Jeep-Gemeinde,   wie manche von Euch schon mitbekommen haben, bin ich gerade dabei, den WK2 etwas zu "erforschen". Die Toyota Hilux und Land...
  • Ähnliche Themen

    Oben