Schwarze Stahl/Alufelgen für XJ mit 245/75/16

Diskutiere Schwarze Stahl/Alufelgen für XJ mit 245/75/16 im Reifen und Felgen Forum im Bereich Jeep Modelle & Technik; Hi, Fahre die obengenannten Dimension am 98er XJ. Dieser hat ein 2 Zoll OME Fahrwerk. Im Schein sind zig reifengrößen eingetragen, und unter...
Leatherface3

Leatherface3

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.08.2016
Beiträge
48
Danke
7
Hi,

Fahre die obengenannten Dimension am 98er XJ. Dieser hat ein 2 Zoll OME Fahrwerk.
Im Schein sind zig reifengrößen eingetragen, und unter anderem auch 8x16 Felgen.

Suche auf diesem Wege Tipps für schwarze Felgen, am besten mit Gutachten/Tüv/ABE um die 245er auf 16 zoll legal fahren zu können bzw. einzutrauen.
Optisch ähnlich den ASP Alloys, Dotz Dakar, Mangels usw...irgendwie sowas :D
Falls jemand einen Tip hat, immer her damit!
Screenshot_20210412-220915_Samsung Internet.jpg

Vielen Dank im voraus!
 
Bodo XJ

Bodo XJ

Überzeugungstäter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
9.373
Danke
1.829
Standort
86732
Fahrzeug
JEEP - was sonst?
Unter uns - das wird es in der gewünschten Form nicht geben!
Die Gutachten zu Felgen beinhalten üblicherweise nur Reifengrößen, die sich auf einem original Fahrzeug
montieren lassen. Daher wird das Felgen-Gutachten die gewünschte Reifengröße eher nicht beinhalten.
-
245er bei einem XJ mit 2"-FW .... ich würde mir wahrscheinlich die Größe 245/75/16 legalisieren lassen.
Laut den Tech-Docs. von Goodyear eignen sich dazu primär Felgen im Format von 6,5" bis 7,5".
Diese Felgen sollten bei der Einpresstiefe einen Wert haben von ET+20 bis ET+10, um möglichst Stress
beim Gutachter-Termin zu vermeiden. Aber sehr vergleichbar steht es angeblich in den Papieren ... :confused:
-
Wo ist das Problem?
Wenn die Reifengröße mit 8x16-Felgen legalisiert wurden, ist das möglich ... aber eher nicht üblich.
Sind die eingetragenen Felgen nicht mehr vorhanden ... oder wo ist die Basis dieses Thread?
Sorry ... ich kapiere es einfach nicht :a060: ich bin offensichtlich zu doof .... :frust:
 
Leatherface3

Leatherface3

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.08.2016
Beiträge
48
Danke
7
Mich verwirrt einfach dieses Felgen-Reifen durcheinander und die Magere Auswahl an Felgen.
Dann gibt es noch Amerikanische, die man wohl generell kaum zugelassen bekommt usw.

Letztendlich suche ich "nur" einen schwarzen Radsatz in 245/75/16 mit 8x16 ET25 da dies in Verbindung mit dem OME Fahrwerk so im Schein eingetragen wurde.
Oder halt Felgen mit einem Gutachten mit z.B. 7x16 und anderer ET, aber mit einem Gutachten für 245/75/16.
Die Dotz Dakar z.B. hört bei dem Gutachten für den XJ bei 245/70/16 auf.
Nissan, defender, Toyota usw. Darf wieder größere Reifen montieren. Weil wahrscheinlich wie du sagst die Gutachten nur für Standartwagen sind

Also einen Weg um die aktuelle Reifengröße auf schwarzen Felgen zu fahren bzw. welche Felgen die Notwendigen Kennwerte besitzt um kein Problem bei der Eintragung zu bekommen (Einzelradabnahme?)
mehr will ich eigentlich garnicht, sorry falls ich mich schlecht ausgedrücke :(

Vg,
Daniel
IMG-20210412-WA0015.jpegIMG-20210412-WA0017.jpeg
 
Mike63

Mike63

Jeepdriver
Mitglied seit
09.04.2009
Beiträge
4.551
Danke
866
Standort
Solingen
Warum machst du nicht die Felgen zu deiner Eintragung auf den wagen drauf .....

OHMQ = KBA47111 steht doch mit deiner Reifengröße im Schein .....

Oder Verstehe ich das Problem nicht?


Gruß Michael
 
CarstenM

CarstenM

Z wie Tsunami - Arbeitskreis „Lagerfeuer“
Mitglied seit
20.03.2019
Beiträge
1.837
Danke
1.563
Standort
Dinslaken
Fahrzeug
'97 ZJ V8 5.2
Den Hinweis wollte ich auch grade geben.. Bei dir ist ja nicht pauschal eine Felgendimension+ET freigegeben, sondern eine spezielle Felge.

Alles andere (Insbesondere Stahlfelgen) musst du neu eintragen lassen.
 
Mike63

Mike63

Jeepdriver
Mitglied seit
09.04.2009
Beiträge
4.551
Danke
866
Standort
Solingen
Den Hinweis wollte ich auch grade geben.. Bei dir ist ja nicht pauschal eine Felgendimension+ET freigegeben, sondern eine spezielle Felge.

Alles andere (Insbesondere Stahlfelgen) musst du neu eintragen lassen.
Eintragungen sind ja immer mit der Jeweiligen Felge und technischen Details ....

Das durch tauschen der Jeep Felgen untereinander der jeweiligen Modelle mit gleich Zoll Angabe ==
kommt letztendlich nur durch die Freigaben des Herstellers und den Modell Varianten.

Das gilt denn auch nur mit der eingetragenen Reifengröße im Schein!

Wenn ich dazu auf dem Irrweg bin .... bitte korrigiert mich ..... Danke!

Gruß Michael
 
CarstenM

CarstenM

Z wie Tsunami - Arbeitskreis „Lagerfeuer“
Mitglied seit
20.03.2019
Beiträge
1.837
Danke
1.563
Standort
Dinslaken
Fahrzeug
'97 ZJ V8 5.2
Ja wenn Du eine Reifengröße auf "7x16 ET 25,4 Serienfelge" eingetragen hast, kannst "beliebige" Serienfelgen nehmen die diesen Maßen entsprechen.

Wenn ne KBA Nummer drin steht ist halt doof, da kannst nix tauschen.
 
Leatherface3

Leatherface3

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.08.2016
Beiträge
48
Danke
7
Den Hinweis wollte ich auch grade geben.. Bei dir ist ja nicht pauschal eine Felgendimension+ET freigegeben, sondern eine spezielle Felge.

Alles andere (Insbesondere Stahlfelgen) musst du neu eintragen lassen.
Das ist doch mal ein Wort. Danke dafür!

Dann werde ich mich nun nach passenden Felgen umschauen und den neuen Radsatz abnehmen lassen.
Anders wird es dann wohl nichts.

Welche ET würdet ihr bei 245/75/16 und Standart Kotflügel empfehlen?
 
Bodo XJ

Bodo XJ

Überzeugungstäter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
9.373
Danke
1.829
Standort
86732
Fahrzeug
JEEP - was sonst?
....
Laut den Tech-Docs. von Goodyear eignen sich dazu primär Felgen im Format von 6,5" bis 7,5".
Diese Felgen sollten bei der Einpresstiefe einen Wert haben von ET+20 bis ET+10, um möglichst Stress
beim Gutachter-Termin zu vermeiden. ....
Wenn die Reifengröße mit 8x16-Felgen legalisiert wurden, ist das möglich ... aber eher nicht üblich.
.....
....
Dann werde ich mich nun nach passenden Felgen umschauen und den neuen Radsatz abnehmen lassen.
....
Welche ET würdet ihr bei 245/75/16 und Standart Kotflügel empfehlen?
Der ET_Wert sollte irgendwo bei ET+20 (+/- 5) liegen.
Bis max. ET+10 sollte man eine vernünftige Radabdeckung hinbekommen.
Bei ET+30 (und größer) könnten/sollten die Reifen am Längslenker streifen


Nur mal so als Gedankenansatz :angel:
 
Leatherface3

Leatherface3

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.08.2016
Beiträge
48
Danke
7
Klasse. Danke dir Bodo:)
Glaube hatte beim der Reifenbude gestern was mit ET13 im Kopf, das müsste dann ja gut passen
 
Leatherface3

Leatherface3

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.08.2016
Beiträge
48
Danke
7
Glaube mein reifenhändler bekommt es nicht hin. Die Dotz Dakar haben wohl für die 245er wohl kein Gutachten bzw ABE?....
In 245/70/16 wäre es kein Problem
Wofür gibt es denn dann die Einzelradabnahme ?! :D
 
Todi

Todi

Member
Mitglied seit
14.06.2020
Beiträge
551
Danke
681
Standort
Unterallgäu
Fahrzeug
JLU Rubicon 2,2 Diesel MY 2020
Der Reifenhersteller gibt dir vor, welche Felgenbreite er für das Schwarze Gummi benötigt. Das der Felgenhersteller das vorgibt, kenne ich gar nicht...

So ist es... der Reifenhersteller erteilt die (technische) Freigabe... der TÜV überprüft nur Freigängigkeit, Radabdeckung und ggfs. Tachoanpassung. Hast du überhaupt schon mal Kontakt zu (d)einem Prüfer aufgenommen und dein Vorhaben besprochen? Der sagt dir dann schon (wenn er sich auskennt) was er für die Eintragung braucht...
 
Leatherface3

Leatherface3

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.08.2016
Beiträge
48
Danke
7
Hi,

Nein bisher habe ich nur mit der Reifenbude gesprochen, da er sich im alles kümmern wollte.klappt super :eh: Als nächstes werde ich wohl den direkten Kontakt zum TÜV Prüfer suchen.

Die Reifenbude könnte mir die Dotz Dakar in 7x16 ET13 Schwarz bestellen. Aber anscheinend hat er wenig plan von der Eintragungsmaterie, oder ich selber stehe noch komplett auf dem Schlauch.

Hier wäre die Dotz (silber) mit Tüv.
Leider steht dort nur die 245/70/16 drin, für den XJ. Klar bei Standarthöhe sicher schon gut eng...
Ich habe aber schon 245/75/16 in Verbindung mit dem 2" Lift im schein stehen. Aber halt nur in direkter Verbindung mit der jetzigen Felge.

Da die Dotz ja anscheinend für den XJ geeignet ist (Traglast) bräuchte ich "nur" noch vom reifenhersteller das Go, dass ihr Reifen in 245/75/16 auf die 7x16 Dotz passt ?

Mit der ABE der Dotz für die 245/70/16, der Reifenfreigabe und meinen Autopapieren gehe ich dann zum Tüv und frage, ob das so abnahmefähig wäre‽
Zahle die kneten, setze mich ins auto und bin ggf. zufrieden ?! :D
 
Bodo XJ

Bodo XJ

Überzeugungstäter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
9.373
Danke
1.829
Standort
86732
Fahrzeug
JEEP - was sonst?
Hm - ich versuche es mal zu erklären.
Die 245/75/16 stehen ja schon in den Papieren - das ist nicht mehr zu diskutieren.
Dein Ansinnen ist, die Felge zu tauschen.
Die 'neue' Felge hat ET+13, die alte Felge hat ET+25 :cool: das bedeutet 24mm breitere Spur.
Reicht dann die Freigängigkeit und die Radabdeckung?

Wenn ja - dann könnte man gleich zum TÜV fahren.
Falls man besser vorbereitet sein will, dann kontaktiert man den Hersteller der Reifen.
Man bittet um eine Freigabe der Reifengröße => vgl. JF.de

Damit sollte es reibungslos funktionieren :coolman:

:wave:
Bodo
 
Zuletzt bearbeitet:
Leatherface3

Leatherface3

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.08.2016
Beiträge
48
Danke
7
Die aktuelle Felge ist aber auch 8x16, sprich generell schonmal 1 Zoll breiter als die Dotz..Oder hat das mit der ET erstmal nichts zu tun ?
Muss schon das Maximum an ET rausholen, damit nichts schubbelt beim einlenken..
Müsste aber eigentlich passen mit ET13.

Rufe morgen mal den jeweiligen Reifenhersteller an und Frage mich beim TÜV durch
 
CarstenM

CarstenM

Z wie Tsunami - Arbeitskreis „Lagerfeuer“
Mitglied seit
20.03.2019
Beiträge
1.837
Danke
1.563
Standort
Dinslaken
Fahrzeug
'97 ZJ V8 5.2
mal über Spurplatten nachgedacht statt geringer ET?

dann schubbelt innen auch nix
 
Bodo XJ

Bodo XJ

Überzeugungstäter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
9.373
Danke
1.829
Standort
86732
Fahrzeug
JEEP - was sonst?
mal über Spurplatten nachgedacht statt geringer ET?

dann schubbelt innen auch nix
:nono:

Das ist nicht so easy ... beim XJ ist da an der VA nicht viel Spielraum :coolman:
Meine XJ haben i.d.R. Felgen im Format 7.5x16-ET+20 mit Bereifung von 265/70 oder 265/75.
Beim XJ-FL ist man da außen beidseitig bündig - das kann man an 2 meiner Indianer nachvollziehen.
(Falls man grobe MTs aufzieht, wird es evtl. bissi eng :angel: )

Wenn man 245er Reifen aufzieht, dann verträgt es auch eine ET+10 .... denn der Reifen ist 20mm schmäler.
So einfach ist die Berechnung - nur dazu muss die Achse auch wirklich mittig geführt sein!
Ob man jetzt eine 7"-Breite oder 8"-Breite fährt, ist subjektiv erst einmal zu vernachlässigen.

Aus der Ferne das entscheidende Detail ist die gemittelte Achsführung - dieses Detail ist primär wichtig.
Mit einer Spurplatte oder mit SPV überhaupt ändert man ja auch den ET-Wert.
Nur wo will man da hin ... ET+10 ist wahrscheinlich eher Ende :frust: evtl. geht noch eine ET+8.

nix-für-ungut

:wave:
Bodo
 
Bodo XJ

Bodo XJ

Überzeugungstäter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
9.373
Danke
1.829
Standort
86732
Fahrzeug
JEEP - was sonst?
.... muss schon das Maximum an ET rausholen, damit nichts schubbelt beim Einlenken..
Müsste aber eigentlich passen mit ET13.
Wenn die Achse perfekt mittig läuft ....
.... hat Dein XJ ca. 17mm mehr Abstand zum Längslenker, wie bei meinem XJ.
Das sollte also passen!

Das entscheidende Detail ist also die Führung der Achse ... :coolman:
 
Thema:

Schwarze Stahl/Alufelgen für XJ mit 245/75/16

Schwarze Stahl/Alufelgen für XJ mit 245/75/16 - Ähnliche Themen

  • Schwarzen Kühlergrill JLU

    Schwarzen Kühlergrill JLU: Suche für meinen JLU Overland einen schwarzen Kühlergrill, am besten mit schwarzen Lampenringen, tausch gegen die Overland Version möglich
  • Schwarze Spiegel JKU tausch gegen Chrom

    Schwarze Spiegel JKU tausch gegen Chrom: hallo, Wie bereits in meiner Vorstellung geschrieben besitzen wir eine JKU Indian Summer welcher allerhand Chrom Parts hat. Diese entsprechen...
  • Schwarze Radmuttern für Brock B32

    Schwarze Radmuttern für Brock B32: Hi Leute, ich brauche für meinen Winterfelgen Brock B32 andere Radmuttern, da die originalen nicht passen. Im Gutachten stehen die folgenden...
  • Schwarze Fronteile: Grill, Nebelleuchte und untere Frontblende ??

    Schwarze Fronteile: Grill, Nebelleuchte und untere Frontblende ??: Hi :) Ich hoffe um Ratschläge und Hinweise. Gerne würde ich bei meinem Overland 2018 die Rahmen der Nebelleuchten in schwarz, anstelle chrome...
  • BF Goodrich Reifen mit weißer Schrift auf schwarzer Stahlfelge (JKU 2018)

    BF Goodrich Reifen mit weißer Schrift auf schwarzer Stahlfelge (JKU 2018): Hallo Ihr Lieben,   vielleicht seid Ihr so gut und könnt mir bei meinem Räder-Dilemma weiterhelfen:   Ich bin stolzer Besitzer eines 2018er JKU in...
  • Ähnliche Themen

    • Schwarzen Kühlergrill JLU

      Schwarzen Kühlergrill JLU: Suche für meinen JLU Overland einen schwarzen Kühlergrill, am besten mit schwarzen Lampenringen, tausch gegen die Overland Version möglich
    • Schwarze Spiegel JKU tausch gegen Chrom

      Schwarze Spiegel JKU tausch gegen Chrom: hallo, Wie bereits in meiner Vorstellung geschrieben besitzen wir eine JKU Indian Summer welcher allerhand Chrom Parts hat. Diese entsprechen...
    • Schwarze Radmuttern für Brock B32

      Schwarze Radmuttern für Brock B32: Hi Leute, ich brauche für meinen Winterfelgen Brock B32 andere Radmuttern, da die originalen nicht passen. Im Gutachten stehen die folgenden...
    • Schwarze Fronteile: Grill, Nebelleuchte und untere Frontblende ??

      Schwarze Fronteile: Grill, Nebelleuchte und untere Frontblende ??: Hi :) Ich hoffe um Ratschläge und Hinweise. Gerne würde ich bei meinem Overland 2018 die Rahmen der Nebelleuchten in schwarz, anstelle chrome...
    • BF Goodrich Reifen mit weißer Schrift auf schwarzer Stahlfelge (JKU 2018)

      BF Goodrich Reifen mit weißer Schrift auf schwarzer Stahlfelge (JKU 2018): Hallo Ihr Lieben,   vielleicht seid Ihr so gut und könnt mir bei meinem Räder-Dilemma weiterhelfen:   Ich bin stolzer Besitzer eines 2018er JKU in...
    Oben