Schneeketten auf dem XK

Diskutiere Schneeketten auf dem XK im Grand Cherokee WH, WK / Commander XK Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Servus, ich bin letzte Woche zum ersten Mal in den Genuss gekommen Schneeketten auf das Schlachtschiff ziehen zu müssen (THULE XB16 für...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

CommanderO

Member
Threadstarter
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
251
Danke
2
Standort
Längste Theke
Servus,

ich bin letzte Woche zum ersten Mal in den Genuss gekommen Schneeketten auf das Schlachtschiff ziehen zu müssen (THULE XB16 für
275/40 R20). Mal grds., die Thule XB16 sind perfekt und vollkommen ausreichend hinsichtlich Handling. Alle anderen Modelle mit Selbstspanner, -aufzug etc. meiner Meinung nach - bezogen auf den Mehrpreis - nicht notwendig.

Was bei mir allerdings nicht funktioniert hat ist die Ketten auf die Vorderachse zu ziehen. Da ist definitiv kein Platz.

Daher die Frage an euch:
Hat einer von euch schon mal auf die Vorderachse Ketten drauf gezogen ? Und wenn ja, welche Reifendimension fahrt ihr im Winter ?

Ach und noch ein Hinweis bevor mir jetzt hier jemand kommt auf einem XK / WK / JK / WK2 braucht man generell keine Ketten:
Ich musste die Dinger aufziehen und war auch froh die für die Bergabfahrt drauf zu haben

LG
Markus
 

wolke66

Member
Mitglied seit
15.09.2011
Beiträge
2.686
Danke
1.077
Also ich habe in meiner Bed.-Anleitung gelesen: nur auf die Hinterachse, allerdings WK2.

Wieso sollte ich die auf die Vorderachse aufziehen und wieso braucht man Deiner Meinung nach bei XK / WK / JK / WK2 generell keine Ketten?
 

CommanderO

Member
Threadstarter
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
251
Danke
2
Standort
Längste Theke
Wieso sollte ich die auf die Vorderachse aufziehen und wieso braucht man Deiner Meinung nach bei XK / WK / JK / WK2 generell keine Ketten?
Ich wollte die auf die Vorder- und Hinterachse ziehen. Habe ich bereits bei einem WH V8 in Osttirol gesehen.

Das andere mit dem "keine Ketten" war darauf bezogen, hier nicht Quadradrive vs. -tec, Reifen, ich musste noch nie Ketten, am Bergpass mussten, aber 4x4 nicht, etc. hier stehen zu haben......... :jester:

Danke für den Hinweis auf das Handbuch !
Gruß
Markus
 
Zerberus

Zerberus

Member
Mitglied seit
26.09.2006
Beiträge
377
Danke
12
Standort
Aschaffenburg
Servus,

ich bin letzte Woche zum ersten Mal in den Genuss gekommen Schneeketten auf das Schlachtschiff ziehen zu müssen (THULE XB16 für
275/40 R20). Mal grds., die Thule XB16 sind perfekt und vollkommen ausreichend hinsichtlich Handling. Alle anderen Modelle mit Selbstspanner, -aufzug etc. meiner Meinung nach - bezogen auf den Mehrpreis - nicht notwendig.

Was bei mir allerdings nicht funktioniert hat ist die Ketten auf die Vorderachse zu ziehen. Da ist definitiv kein Platz.

Daher die Frage an euch:
Hat einer von euch schon mal auf die Vorderachse Ketten drauf gezogen ? Und wenn ja, welche Reifendimension fahrt ihr im Winter ?

Ach und noch ein Hinweis bevor mir jetzt hier jemand kommt auf einem XK / WK / JK / WK2 braucht man generell keine Ketten:
Ich musste die Dinger aufziehen und war auch froh die für die Bergabfahrt drauf zu haben

LG
Markus
Moin

Also bei der Reifengröße steht doch bestimmt im Fahrzeugschein ...Schneeketten nicht möglich oder ;)
 

Hexengrund

Member
Mitglied seit
23.06.2010
Beiträge
401
Danke
130
Chrysler dazu:

Ketten beim Commander nur hinten und nur bei 235er Reifen, bei 245er schon nicht mehr. Habe dann einen Jeephändler in München befragt (weil die es wohl häufiger mit Ketten zu tun haben, als wir an der Nordsee): Hinten gehts auch mit 245/65 - aber natürlich keine "Garantie"...

Aber auf deinen Rädern???? Verschränken dann wohl bitte eher nicht...

Gruß

Onne
 

CommanderO

Member
Threadstarter
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
251
Danke
2
Standort
Längste Theke
Vier Ketten machen auf einem Unimog Sinn, der mit Schneepflug und Schneefräse zu Räumarbeiten ausrückt.
Sorry, noch einmal (ich hatte das in dem Ausgangsthread nicht richtig beschrieben): ich wollte Ketten gleichzeitig auf beide Achsen ziehen. Mir ist schon klar das ich sonst die Ketten nur auf die Hinterachse ziehe.

Zum Thema Unimog: den hätte ich mir letzte Woche aufgrund der Witterungsbedingungen gewünscht :wave:

Und warum ich auf diese Idee kam: benachbarter Hüttenbesitzer fährt (nicht ohne Grund) Grand Cherokee ZJ mit Ketten auf beiden Antriebsachsen.

Zu meiner Rad-/Reifenkombination: 275/40 R20 mit Ketten funktioniert ohne Probleme auf der Hinterachse, ist aber natürlich auf eigene Gefahr :rolleyes:

Gruß
Markus
 

wolke66

Member
Mitglied seit
15.09.2011
Beiträge
2.686
Danke
1.077
Da unlängst hier im Forum schon einmal "Experten" darüber geschrieben haben, dass man bergab die Ketten (nur) vorne aufzieht, habe ich mir diesen Hinweis erlaubt. Und wenn die Ketten nirgends Karosserieberührung haben, spielt die Reifengröße keine Rolle.
zu vorne sei noch erwähnt: wahrscheinlich grundsätzlich richtig, doch wer macht sich Ketten drauf, um einen Berg nur runterzufahren, hält unten an um die Ketten nach hinten zu wechseln, um einen anderen Berg wieder hochzufahren.
Sicherlich gibt es für jedes Ding EINE Ideallösung, doch die hat meist nix mit der realen Durchführbarkeit/Bequemlichkeit zu tun.

@Markus: kam nicht so rüber, dass Du 4 Ketten hattest, sollte also von mir keine Belehrung bzgl. des Handbuchs sein! Persönliche Meinung: 4 Ketten sind sicherlich besser als 2 und wenn sie passen ist doch eh alles Schnuppe, what shall's, hauptsache man kommt dahin, wo man hin will.
 

CommanderO

Member
Threadstarter
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
251
Danke
2
Standort
Längste Theke
@Markus: kam nicht so rüber, dass Du 4 Ketten hattest, sollte also von mir keine Belehrung bzgl. des Handbuchs sein! Persönliche Meinung: 4 Ketten sind sicherlich besser als 2 und wenn sie passen ist doch eh alles Schnuppe, what shall's, hauptsache man kommt dahin, wo man hin will.
Du wirst jetzt lachen, aber das mit dem "danke für den Hinweis auf das Handbuch" war wirklich ernst gemeint von mir. Da bin ich Spatzenhirn im Vorfeld wirklich nicht drauf gekommen.... :drink:
 

wolke66

Member
Mitglied seit
15.09.2011
Beiträge
2.686
Danke
1.077
Du wirst jetzt lachen, aber das mit dem "danke für den Hinweis auf das Handbuch" war wirklich ernst gemeint von mir. Da bin ich Spatzenhirn im Vorfeld wirklich nicht drauf gekommen.... :drink:
yeep, is nun klar!
BTW: So hell wie das bier ist, kann das doch nur ein Kölsch sein, oder?? ;-)
 

FrankMausO

Member
Mitglied seit
22.08.2010
Beiträge
197
Danke
9
Standort
Mönchengladbach
Hallo
auf meinem Commander fahre ich 255/60-18 Auf Alutec mit 30er Spurplatten für Ketten habe ich hinten die Schrauben von den Stoßdämpfern gekürzt, vorne leider durch den großen Durchmesser der Räder kommen die Ketten an den Innenkotflügel past also nicht aber ich muß sagen mit Ketten auf der Hinterachse fährt der Commander wie ein Panzer und geht gut durch Knietiefen Schnee.
Gruß Frank
 

CommanderO

Member
Threadstarter
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
251
Danke
2
Standort
Längste Theke
yeep, is nun klar!
BTW: So hell wie das bier ist, kann das doch nur ein Kölsch sein, oder?? ;-)
Kölsch ? Kein Problem. Nachdem ich auch schon mit Genuss Iserlohner trotz des Misthaufengeruchs drumherum getrunken habe.....
:wave: :thefinger_red: :lol:
 

wolke66

Member
Mitglied seit
15.09.2011
Beiträge
2.686
Danke
1.077
Kölsch ? Kein Problem. Nachdem ich auch schon mit Genuss Iserlohner trotz des Misthaufengeruchs drumherum getrunken habe.....
:wave: :thefinger_red: :lol:
das Du Iserlohner getrunken hast? Dieses bier würde ich eher als Misthaufen betiteln, als den Rest drumherum ;-)
Aber wahrscheinlich wars eine Notsituation, oder??
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Schneeketten auf dem XK

Schneeketten auf dem XK - Ähnliche Themen

  • Schneeketten für Smart

    Schneeketten für Smart: RUD 4020, Reifengrößen, siehe Foto. Einmal zum Üben angelegt, dann nur noch Keller. 40,- incl. Versandt
  • Schneeketten Freigabe

    Schneeketten Freigabe: Hallo, wie handhabt ihr das mit Freigaben für Schneeketten? Zum Beispiel sind lt. Pewag für einen Jeep Wrangler Rubicon (kurz) 2013er BJ keine...
  • Schneeketten RUD 4716971

    Schneeketten RUD 4716971: Hab ich für den Smart gekauft. 1x zum Üben aufgezogen. Die Tochter hat es auch hinbekommen. In den Alpen dann nicht gebraucht. 1 Paar 40,- incl...
  • Schneeketten am WK2 Summit

    Schneeketten am WK2 Summit: Kurze Frage: Auf welche Achse gehören die Schneeketten, vorn oder hinten? Ein Kollege hat sowas und will in die Alpen.
  • Schneeketten - passen die? oder das erste Mal und gleich dringend

    Schneeketten - passen die? oder das erste Mal und gleich dringend: Hallo Leute   Wir gehen morgen spontan in die Berge und trotz meiner neuen Winterreifen dachte ich es wäre nicht schlecht ev. noch ein Satz Ketten...
  • Ähnliche Themen

    • Schneeketten für Smart

      Schneeketten für Smart: RUD 4020, Reifengrößen, siehe Foto. Einmal zum Üben angelegt, dann nur noch Keller. 40,- incl. Versandt
    • Schneeketten Freigabe

      Schneeketten Freigabe: Hallo, wie handhabt ihr das mit Freigaben für Schneeketten? Zum Beispiel sind lt. Pewag für einen Jeep Wrangler Rubicon (kurz) 2013er BJ keine...
    • Schneeketten RUD 4716971

      Schneeketten RUD 4716971: Hab ich für den Smart gekauft. 1x zum Üben aufgezogen. Die Tochter hat es auch hinbekommen. In den Alpen dann nicht gebraucht. 1 Paar 40,- incl...
    • Schneeketten am WK2 Summit

      Schneeketten am WK2 Summit: Kurze Frage: Auf welche Achse gehören die Schneeketten, vorn oder hinten? Ein Kollege hat sowas und will in die Alpen.
    • Schneeketten - passen die? oder das erste Mal und gleich dringend

      Schneeketten - passen die? oder das erste Mal und gleich dringend: Hallo Leute   Wir gehen morgen spontan in die Berge und trotz meiner neuen Winterreifen dachte ich es wäre nicht schlecht ev. noch ein Satz Ketten...
    Oben