Schlagendes/Klopfendes Geräusch hinten Rechts

Diskutiere Schlagendes/Klopfendes Geräusch hinten Rechts im Grand Cherokee ZJ, ZG Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Moin. Mach doch mal n 5 Minuten Video mit allem drum und dran :)
Chrizz

Chrizz

Member
Mitglied seit
26.07.2015
Beiträge
254
Danke
38
Moin.
Mach doch mal n 5 Minuten Video mit allem drum und dran :)
 
LinoGC5.9

LinoGC5.9

Member
Threadstarter
Mitglied seit
20.06.2021
Beiträge
42
Danke
4
Jo, kann ich morgen machen :).
 
SandmannOffroad

SandmannOffroad

...loading...
Mitglied seit
22.05.2011
Beiträge
2.247
Danke
1.196
Standort
High Sourland Circle
Fahrzeug
ZG 5.2 `97
ZG 5.2 `96
Wer hat denn die Achse überholt?

Ich glaub auch noch nicht wirklich an die Bremse so vom Bauchgefuhl.
Wir hatten aber auch schon mal einen hier, ich weiß nicht mehr bei wem das war, da war der äußere Ring komplett weg gerissen von der Trommel der Bremsscheibe und es waren im Endeffekt 2 Teile.
Das hättest du aber auch gesehen wenn das bei dir der Fall wäre.

Ich denk dass es aus der Achse kommt oder so wie Raik sagt manchmal Geräusche von ganz woanders her kommen als man von innen denkt.
Kannst du denn Schrittgeschwindigkeit fahren und neben her gehen, laufen?

Ich bin gespannt und weiterhin viel Erfolg bei der Suche!
 
LinoGC5.9

LinoGC5.9

Member
Threadstarter
Mitglied seit
20.06.2021
Beiträge
42
Danke
4
Also mehr als 0,3mm sind da definitiv. Deswegen mit dem Clips könnte es passen.

Die Achse habe ich O.R.B in Bochum überholen lassen. Und wie gesagt. Die war deswegen ja eigentlich komplett auseinander. Da hätte sich das Geräusch doch zumindest nach neuem einstellen Verändert.


Achso und mit nebenher laufen habe ich auch schon überlegt. Habe mich aber noch nicht getraut, da ich ja quasi einmal ums Auto laufen muss
 
Zuletzt bearbeitet:
wjrobby

wjrobby

Member
Mitglied seit
19.07.2015
Beiträge
4.251
Danke
2.840
Standort
Sulzemoos
Also mehr als 0,3mm sind da definitiv. Deswegen mit dem Clips könnte es passen.

Die Achse habe ich O.R.B in Bochum überholen lassen. Und wie gesagt. Die war deswegen ja eigentlich komplett auseinander. Da hätte sich das Geräusch doch zumindest nach neuem einstellen Verändert.


Achso und mit nebenher laufen habe ich auch schon überlegt. Habe mich aber noch nicht getraut, da ich ja quasi einmal ums Auto laufen muss
Da sollte aber schon jemand im Auto am Lenkrad sitzen..
 
ninja

ninja

Member
Mitglied seit
06.07.2007
Beiträge
6.324
Danke
1.007
Standort
66540 Neunkirchen
Fahrzeug
94'er Z mit Fahrwerk, Schlappen....was man so braucht....
......mal was ganz anderes...dein Auspuff liegt nicht zufällig hinten auf dem Panhardstab auf ?
 
LinoGC5.9

LinoGC5.9

Member
Threadstarter
Mitglied seit
20.06.2021
Beiträge
42
Danke
4
Da sollte aber schon jemand im Auto am Lenkrad sitzen..
Deswegen :biggrin:
Hab aber gerade keinen.

Und meinen Auspuff hängt in alle Himmelsrichtungen mindestens 3,4cm frei. Auch wenn ich stark dran wackel schlägt er nirgens an. Gummilagerung habe ich ja auch schon erneuert.
 
LinoGC5.9

LinoGC5.9

Member
Threadstarter
Mitglied seit
20.06.2021
Beiträge
42
Danke
4
Die hinteren Koppelstangen habe ich mir jetzt auch neu bestellt da die Gummis schon ziemlich Porös sind.
 
CarstenM

CarstenM

Z wie Tsunami - Arbeitskreis „Lagerfeuer“
Mitglied seit
20.03.2019
Beiträge
2.257
Danke
2.079
Standort
Dinslaken
Fahrzeug
'97 ZJ V8 5.2
Hintere Koppel kann man auch für nen Test mal ausbauen…
 
LinoGC5.9

LinoGC5.9

Member
Threadstarter
Mitglied seit
20.06.2021
Beiträge
42
Danke
4
So. Ich habe mal ein Video gemacht. Es hat natürlich angefangen zu regnen und hört auch nicht auf. Aber vielleicht kann man da trotzdem was hören. Am Anfang fahre ich rückwärts. Drehe um und gebe dann etwas mehr Gas und lasse mich dann Rollen. Drehe dann wieder um und fahre "Slalom". Wenn ich nach rechts lenke, fängt an zu klackern. Und ja, es ist teilweise in echt auch schwierig es zu hören. Manchmal aber auch sehr penetrant.
Das knarzen und das schwappen bitte versuchen zu ignorieren :biggrin:. So ein Handy Micro ist sehr empfindlich. Es ist teilweise wirklich ziemlich leise. Übrigens wenn ich ruckartig einmal kurz Gas gebe schlägt auch hinten rechts. Scheiben habe ich heute neu gemacht. Geräusch ist vom Gefühl her leicht verändert. Kann aber auch Einbildung sein. Diese Klammern werden mir gerade zugeschickt (danke nochmal dafür).



Und mir ist bewusst, dass ich auch ohne Koppelstangen fahren kann. Nur will ich die wegen TÜV sowieso erneuern. Von daher muss ich mir dann ja die Arbeit nicht doppelt machen.
 
LinoGC5.9

LinoGC5.9

Member
Threadstarter
Mitglied seit
20.06.2021
Beiträge
42
Danke
4
Okay. Ich weiß auch nicht mehr. Ich habe gerade keinen der mal eben fahren kann damit ich von draußen hören kann. Ich habe heute beide Seiten die Stabi Gummis erneuert. Die Bremsbelag Führungen repariert und die Clips um das Spiel der Beläge zu verringern montiert. Bin jetzt das erste Mal durch einen Tunnel gefahren. Mit allem auf was geht.

Das Geräusch ist extremst laut. Hat irgendjemand noch ne Ahnung? Ich habe keine Ahnung mehr und würde den Jeep gerade am liebsten einfach verkaufen.

Gemacht wurde jetzt:

Achse Überholt
Kreuzgelenke neu
Auspuff Gummi neu
Stabi Gummis neu
Bremse neu
Bremssättel neu
Stoßdämpfer neu
Schrauben alle hinten nachgezogen
Bremsbelag Führungen repariert
Trommelbremse geprüft
Räder von vorne nach hinten getauscht

Was übersehe ich?
 
LinoGC5.9

LinoGC5.9

Member
Threadstarter
Mitglied seit
20.06.2021
Beiträge
42
Danke
4
Das Geräusch kommt nach wie vor eher von hinten. Wenn der Kofferraum auf ist, höre ich es am lautesten.

Und wenn es die Achse ist: Wie kann das Geräusch nach einer kompletten Achsüberholung identisch sein wie vorher? Ich mein was kann denn so Geräusche machen in einer Achse? Das ist ja nicht so nen leises klappern sondern wirklich laut.
 
Zuletzt bearbeitet:
Carlo-ZJ

Carlo-ZJ

Member
Mitglied seit
28.06.2020
Beiträge
317
Danke
589
Standort
Österreich
Fahrzeug
Jeep Grand Cherokee ZG Limited ('96 Facelift) 5.2L
Wohnt hier eventuell jemand bei Lino in der Nähe der eine GoPro oder eine ähnliche Kamera hat?
Die könnte für eine kurze Testfahrt (z.B. mit Kabelbindern) am Unterboden befestigt werden.

Eventuell findet man so die Ursache - die Aufnahme kann ja auch in Zeitlupe abgespielt werden.
 
Martin1508

Martin1508

Member
Mitglied seit
25.12.2010
Beiträge
1.924
Danke
699
Standort
Remscheid
Du musst es mal von außen filmen, ist das geklapper 1mal pro Radumdrehung usw. Das kann man dann z. B. mal sehen.
 
raik

raik

Rostphobiker
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
3.364
Danke
2.835
Standort
Bad Tölz
Fahrzeug
ZG 5.9
TJ 4.0
Der zweite Mann bringt dich doch so auch nicht weiter. Du hörst das Geräusch vom Fahrersitz und er eben neben deinem Fahrzeug. Das betreffende Bauteil kannst du so auch nicht ausmachen. Ebenso die Kamera unter dem Fahrzeug. Die zeichnet zwar den Ton auf, aber wie wahrscheinlich ist es, dass das Geräusch „sichtbar“ erzeugt wird und dann bisher noch niemandem aufgefallen ist (Abrieb, Spuren) ? Das bringt nur weiteren Frust, weil es keine Ergebnisse liefert und Zeit kostet.

Du solltest dich langsam mal mit der Möglichkeit anfreunden, dass das Geräusch doch an anderer Stelle entsteht, als da wo es zu hören ist. Denn mittlerweile hast du an dieser Stelle ja alles erneuert. Und wenn wir mal davon ausgehen, dass die Achse vernünftig revidiert wurde, das Geräusch vor und nach der Revision da war, ist die auch nicht ursächlich.

Was du noch selbst machen kannst, die Kardanwellen ausbauen und jeweils nur mit einer fahren, um da evtl. eine Veränderung im Antriebsstrang festzustellen. Bevor du jetzt aufgibst, kann man vielleicht mal in Betracht ziehen, den Jeep vernünftig und sicher auf eine Bühne zu stellen, dann zu beschleunigen und unter gebührender Vorsicht unter dem Fahrzeug mit einem Stethoskop (geht auch anders, aber wenn dieser Aufwand dann gleich mit dem bestgeeigneten Werkzeug) abzuhören. So könntest du zumindest das Bauteil einmal gesichert eingrenzen, wenn sich das Geräusch so reproduzieren lässt. Ich würde ja sagen, das Geräusch entsteht durch eine Drehbewegung. Also alles was nur durch Einfedern oder Fahrwerksbewegungen entsteht, sollte nicht ursächlich sein.
 
LinoGC5.9

LinoGC5.9

Member
Threadstarter
Mitglied seit
20.06.2021
Beiträge
42
Danke
4
Ja türlich kann das Geräusch auch von wo anders kommen. Nur wundert es mich, dass es wirklich hinten rechts am lautesten vorne überhaupt nicht zu hören. Und ich Zweifel, dass ich das Geräusch von vorne nach hinten rechts überträgt. Aber ja, ich bin selber Mechatroniker und weiß wie sich teilweise Geräusche übertragen. Mag auch sein dass es das Vtg ist (kann die Kette im Vtg das Schlagen verursachen?). Nur sollte ich doch auch irgendwo Verschleiß Erscheinungen merken. Ich hatte die hintere Kardan und vordere schon mehrmals ab. (Bei der vorderen aber nur kurz vorne am Diff, da die Schrauben hinten schon schön rundgedreht sind...) Wenn ich dann am Flansch des Vtgs drehe habe ich nur minimales Spiel in Drehrichtung. Hätte die Kette sich so stark gelängt, dann wäre es doch deutlich mehr? Ich kann mal bei der Arbeit fragen ob ich nächste Woche wenn ich Urlaub habe auf die Bühne kann. Das Ding ist, ich hatte vor Ende nächste Woche weg zu fahren (600km pro weg). Und die Servo hat jetzt auch angefangen Geräusche zu machen. Ist halt alles nicht so toll:biggrin:.
 
LinoGC5.9

LinoGC5.9

Member
Threadstarter
Mitglied seit
20.06.2021
Beiträge
42
Danke
4
Du musst es mal von außen filmen, ist das geklapper 1mal pro Radumdrehung usw. Das kann man dann z. B. mal sehen.
Habe ich probiert. Mit der Handyhalterung an der Scheibe von außen. Nur hört man da garnix. Da alles andere lauter ist.
Wenn dann wirklich wie Carlo sagte eine GoPro. Und ich bemühe mich mal um die Bühne am Montag. Hoffe der TÜV hört das Geräusch nicht. Da muss ich nämlich nächste Woche auch noch hin:eek:
 
CarstenM

CarstenM

Z wie Tsunami - Arbeitskreis „Lagerfeuer“
Mitglied seit
20.03.2019
Beiträge
2.257
Danke
2.079
Standort
Dinslaken
Fahrzeug
'97 ZJ V8 5.2
Die Kardanwellen drehen schneller als die Räder wegen der Übersetzung im Diff.

Also wenn es wirklich mit jeder Radumdrehung kommt muss es was mit diesen Teilen zu tun haben.

Vielleicht fehlt dir auch ein Zahn im Diff hattest Du beide Diffs mal offen und einmal durch gedreht ob da alles ok ist? Sind alle Schrauben der Tellerräder fest?
 
LinoGC5.9

LinoGC5.9

Member
Threadstarter
Mitglied seit
20.06.2021
Beiträge
42
Danke
4
Ich hatte als ich den Jeep gekauft habe das hintere Diff offen. Habe da keine wirklichen Mängel gefunden. Nur die Traclok Scheiben und deren "Halterung" waren defekt. Dann war ich ja bei ORB. Seine Vermutung war, dass die Traclok Scheiben das Geräusch verursachen könnten. Außerdem haben die Lager gejault. Also wurde dann die gesamte Achse überholt. Von daher würde ich behaupten, dass da hinten alles super ist. Vorne muss ich offen zugeben, dass ich bis jetzt nur den Ölstand kontrolliert habe. Da werde ich mich aber die Tage drum kümmern.
 
Thema:

Schlagendes/Klopfendes Geräusch hinten Rechts

Schlagendes/Klopfendes Geräusch hinten Rechts - Ähnliche Themen

  • Schlagendes Geräusch HA

    Schlagendes Geräusch HA: Hallo Gemeinde, Nach langer Forumsabstinez brauch ich wiedermal einen Denkanstoß zur Fehlersuche. Das Fahrzeug ist nun seit ca. 3 Wochen lt...
  • Schlagendes Geräusch ab 70 KM /Std.

    Schlagendes Geräusch ab 70 KM /Std.: Hallo zusammen, ich fahre seit ca. 4 Wochen einen 98er ZJ 4.0 TSI (200.000km). Seit zwei Tagen macht der Wagen ab ca. 70 - 80 Std/km rythmische...
  • Schlagendes Geräusch Hinterachse rechts 97'er ZG

    Schlagendes Geräusch Hinterachse rechts 97'er ZG: Guten Abend liebe Jeep Gemeinde!   Ich erhoffe mir Hilfe bei der Beseitigung eines Problems. Ich fahre einen 97'er 5,2L Limited Grand Cherokee...
  • Kein Vortrieb / schlagendes Geräusch / stottern

    Kein Vortrieb / schlagendes Geräusch / stottern: Hallo liebe Community,   habe mir letzte Woche einen Grand Cherokee Limited 4.0 gekauft. War begeistert davon und hatte große Freude damit. Nach...
  • Schlagendes/Knarrendes Geräusch Hinterachse WH

    Schlagendes/Knarrendes Geräusch Hinterachse WH: Hallo Jeep Freunde,   ich fahre einen WH 2005 5,7 und habe seit einiger Zeit ein knarrendes bzw. manchmal schlagendes Geräusch an der Hinterachse...
  • Ähnliche Themen

    • Schlagendes Geräusch HA

      Schlagendes Geräusch HA: Hallo Gemeinde, Nach langer Forumsabstinez brauch ich wiedermal einen Denkanstoß zur Fehlersuche. Das Fahrzeug ist nun seit ca. 3 Wochen lt...
    • Schlagendes Geräusch ab 70 KM /Std.

      Schlagendes Geräusch ab 70 KM /Std.: Hallo zusammen, ich fahre seit ca. 4 Wochen einen 98er ZJ 4.0 TSI (200.000km). Seit zwei Tagen macht der Wagen ab ca. 70 - 80 Std/km rythmische...
    • Schlagendes Geräusch Hinterachse rechts 97'er ZG

      Schlagendes Geräusch Hinterachse rechts 97'er ZG: Guten Abend liebe Jeep Gemeinde!   Ich erhoffe mir Hilfe bei der Beseitigung eines Problems. Ich fahre einen 97'er 5,2L Limited Grand Cherokee...
    • Kein Vortrieb / schlagendes Geräusch / stottern

      Kein Vortrieb / schlagendes Geräusch / stottern: Hallo liebe Community,   habe mir letzte Woche einen Grand Cherokee Limited 4.0 gekauft. War begeistert davon und hatte große Freude damit. Nach...
    • Schlagendes/Knarrendes Geräusch Hinterachse WH

      Schlagendes/Knarrendes Geräusch Hinterachse WH: Hallo Jeep Freunde,   ich fahre einen WH 2005 5,7 und habe seit einiger Zeit ein knarrendes bzw. manchmal schlagendes Geräusch an der Hinterachse...
    Oben