"Sabberlatze" für XHD Stoßstange mit High Clearance Ecken

Diskutiere "Sabberlatze" für XHD Stoßstange mit High Clearance Ecken im Wrangler JK Forum Forum im Bereich Wrangler Forum; Hallo,   der Herr Sachverständige trägt mir meine Copper STT 285/70 mit Eibach Federn nur ein wenn ich die notwendige Abdeckung nach vorne/hinten...

JoergMoeller

Member
Threadstarter
Mitglied seit
31.05.2013
Beiträge
515
Danke
362
Hallo,
 
der Herr Sachverständige trägt mir meine Copper STT 285/70 mit Eibach Federn nur ein wenn ich die notwendige Abdeckung nach vorne/hinten herstelle. Die Stoßstange ist etwas angeschrägt und so passt es nicht mit den 150mm. Ich wollte mir was aus glattem 3mm Gummi basteln. Hat vielleicht jemand so etwas schon mal gemacht und kann zur Inspiration ein paar Bilder posten?
 
(Den Schnorchel trägt er ohne Gutachten problemlos ein .... )
 
Danke + Gruß
Jörg 
 
Headman

Headman

4x4 Bembel!
Mitglied seit
18.09.2014
Beiträge
1.338
Danke
1.186
Standort
Rhein-Main

JoergMoeller

Member
Threadstarter
Mitglied seit
31.05.2013
Beiträge
515
Danke
362
Moin Heiko,

meine Erfahrung beim Tüv ist mittlerweile: du kriegst nie alles, Irgendeine "Macke" hat jeder aaS. Beim freundlichen aaS der mir den Schnorchel einträgt ist es anscheinend zGG und Zuladung durch Anbauteile. Gutes Argument für 3,5" mit Auflastung, da kann die Frau ja nichts mehr dagegen haben, wenn der TÜV es will.

So einen Satz Kuchenbleche hab ich auch mal gebraucht gekauft. Die waren quasi neuwertig und ich hab sie auch nie montiert ... weil sie hässlich sind :)

Ich denke ich bastel was mit Stabmagneten und 3 oder 5mm Gummi, als Feigenblatt.

Erstmal muss ich dieses Drecksding von XHD Schnorchel fertig drankriegen. Einbaubericht mit Bildern folgt.

Gruss
Jörg
 

JoergMoeller

Member
Threadstarter
Mitglied seit
31.05.2013
Beiträge
515
Danke
362
Ich bin bei Lüneburg mal im Regen hinter einem Quaderballenpressengespann hinterhergefahren. Der Fendt, mit 50km/h Schild, hatte gute 60km/h, die Quaderpresse (ein Riesentrumm mit entsprechenden Rädern) eine Tandemachse ohne jede Radabdeckung. Trotz gut 50m Abstand konnte ich wg. des aufgewirbelten Wassers fast nichts sehen.
Da hab ich noch zu meiner Frau gesagt: "Guck Dir das an .... und beim Motorrad mit einem knapp profilierten 180er Reifen macht der TÜV Aufstand wenn mal 2cm an der Abdeckung fehlen".
Das war aber auch das einzige Vorkommnis in gut 30 Jahren als Führer eines Kfz wo ich unzureichende Radabdeckung als Gefährdung empfunden habe. Sehr viel kritischer, insbesondere als Motorradfahrer, finde ich Straßenverunreinigungen durch Baustellen und Landwirtschaft, insbesondere bei Regen.
Aber was solls ... man muss sich halt durchwursteln ...
 
Thema:

"Sabberlatze" für XHD Stoßstange mit High Clearance Ecken

Werbepartner

Oben