Reifenreparaturset für unterwegs

Diskutiere Reifenreparaturset für unterwegs im Technik allgemein Forum im Bereich Jeep Modelle & Technik; Guten Morgen allerseits Ich bin daran, einem XJ neue Beine zu montieren. Es werden BF Goodrich AT 245/75R16 werden. Da ich auch das Reserverad...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Indianerfan

Indianerfan

Gelaber-Hasser
Threadstarter
Mitglied seit
29.12.2009
Beiträge
474
Danke
71
Standort
CH
Guten Morgen allerseits

Ich bin daran, einem XJ neue Beine zu montieren. Es werden BF Goodrich AT 245/75R16 werden.
Da ich auch das Reserverad entsprechend ausrüsten will, wird das Teil nicht mehr an der Seite, also dem Originalort Platz haben, und
ich muss es deshalb lose in den Gepäckraum schmeissen.

Deshalb habe ich mir überlegt, das Reserverad komplett wegzulassen und statt dessen ein Reifenreparaturset mitzuführen.
Nun, das Zeug, das ich bisher "kenne", hat ja einen denkbar schlechten Ruf. Weiterfahren ist zwar wohl möglich, aber die Pampe ruiniert den Reifen, resp. es gibt bei der Demontage und Reparatur eine Megaschweinerei. Ich hörte auch schon, dass Reifen nach so einer Notlösung wegen der nicht mehr wegzumachenden Schmiere weggeworfen wurden.

Nun zu euch.
Habt ihr Erfahrung mit BRAUCHBAREN Sets? Was haltet ihr grundsätzlich von diesen Set's? Gibt es empfehlungen von euch?
Habt ihr alle eure Vollreserveräder dabei, oder wie behelft ihr euch?

Ich habe da mal etwas gefunden, das mir einen guten Eindruck macht. Kenn ihr das?

http://www.premiumseal.com/

Danke für Hinweise und Gruss
Brünu
 
Koegi

Koegi

Wilderer
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
956
Danke
7
Standort
Lkr. TÖL
Ich fahr auch ohne Reserverad. Als Notfall-Set hab ich Kompressor und vulkanisierte Gummiwürste die von außen ins Loch gesteckt werden dabei. Das funktioniert natürlich nur bei kleinen Löchern also Nägel, Dornen, Schlüssel etc. Wenn du dir die Flanke am Bordstein oder Felsen ruinierst hilft das natürlich nicht.
Ich hab mein Flickzeug schon oft gebraucht..............aber noch nie für mein Auto. :)
 

Grizzly79

Premium Member
Mitglied seit
22.02.2010
Beiträge
1.447
Danke
40
Standort
Hillerse KR. Gifhorn
Ich fahr auch ohne Reserverad. Als Notfall-Set hab ich Kompressor und vulkanisierte Gummiwürste die von außen ins Loch gesteckt werden dabei. Das funktioniert natürlich nur bei kleinen Löchern also Nägel, Dornen, Schlüssel etc. Wenn du dir die Flanke am Bordstein oder Felsen ruinierst hilft das natürlich nicht.
Ich hab mein Flickzeug schon oft gebraucht..............aber noch nie für mein Auto. :)
*2
 
Bodo XJ

Bodo XJ

Überzeugungstäter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
9.720
Danke
2.332
Standort
86732
Fahrzeug
JEEP - was sonst?
... sein ca. 2 Jahren bin ich unterwegs ohne Reserverad.
Allerdings fahre ich einen 12V-Kompressor spazieren.
Sollte ich irgendwann meinen eRad-Träger montieren, dann gibt es wieder ein eRad-onBoard.

Gruß,
Bodo
 
Tim

Tim

Voralpen Yeti
Mitglied seit
01.11.2006
Beiträge
5.303
Danke
2.970
Standort
Innerschwiiz, uf em Bärg
Fahrzeug
ZJ 5.9 Canada 210'000km in hellem freundlichem Schwarz
wie oben bereits kommentiert.

Das Premiumseal hab ich auch mit.
Hat gemäss Hersteller den Vorteil, dass es die Felge und den Reifen nicht so vollsaut - man sollte es mit warmem Wasser restlos abwaschen können.
Dazu ein kleiner Kompressor für genügend Druck und das sollte passen.

Hatte jedenfalls keinen Platten mehr seit ich ohne Reserverad und mit Premiumseal rumfahre :jester: (Holz alänge)

Fazit: Eigenen Erfahrungswert damit habe ich (zum Glück) noch keinen, aber nach langer Recherche bin ich bei dem gelandet, weil das Feedback im Internet recht gut war.
Alternativ oder als Ergänzung wäre noch ein Reifenreparaturset zu betrachten, so in der Art: http://auto.ricardo..../v/an628088740/
ob jetzt aber genau dieses was taugt - k.A.

Alle diese Dinger taugen ja sowieso nur, wenn Du ein kleines Loch, Schraube oder n'Nagel in der Lauffläche hast
Für Schränze an den Flanken gibt's nix als Reifen tauschen -> TCS o.ä. und ab in die Werkstatt
:wave:


Nachtrag: Entsprechend taugen die Pannensets nur was für die Strasse. Wenn's ins Gelände geht, nimm den Ersatzreifen mit, wegen den bösen bösen Ästen und agressiven scharfkantigen Steinen.

Nachtrag 2: Bin nicht sicher, ob obiger Link auf Ricardo das richtige Set zeigt - es gibt welche, wo Du von Aussen so eine Art Stöpsel in das Loch stöpselst zum abdichten...
sowas: http://www.ebay.ch/i...=item45fb0a1b77
 

Jumpy

Gelöscht
Mitglied seit
13.07.2011
Beiträge
568
Danke
9
Na, aber ich kann doch nicht auf der Straße den Reifen von der Felge abziehen?
 
Koegi

Koegi

Wilderer
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
956
Danke
7
Standort
Lkr. TÖL
Also normalerweise fährt man sich die Plattfüße auf der Straße. War zumindest bei mir immer so. Im Gelände hatte ich noch nie einen Reifenschaden..........hängt vielleicht auch mit meiner Fahrweise zusammen. Und wenns doch mal sein sollte das ich den Reifen zerstöre dann findet sich bestimmt irgendwo irgendein Reifen der halbwegs passend ist und mit dem ich heim humpeln kann................
 
RD26

RD26

Member
Mitglied seit
31.10.2010
Beiträge
285
Danke
36
Standort
Way Down South - BaWue
Die Sets mit Nadel, Ahle und den "Lackritzstangen" kann ich auch empfehlen. Bis jetzt ca. 5x angewendet und hat immer bis zum Lebensende des Reifens gehalten. Die Anwendung ist auch sehr einfach.

Gruß
Walter
 
DirtyHerri

DirtyHerri

Premium Member
Mitglied seit
28.12.2009
Beiträge
482
Danke
7
Standort
Hückelhoven
Interessant. Hatte erst letzte Woche mein Ersatzrad in Betrieb.

Das defekte Rad hab ich beim Reifendienst reparieren lassen. Der hat allerdings den Reifen abgenommen, ist im Kämmerchen verschwunden und hat dort das Loch mit so nem Gummipfropfen gestopft. Anschließend wieder Montiert und ausgewuchtet.

Machen die das jetzt aus Langeweile so und man kann das einfach am montierten Reifen durchführen?
 
FloISP1488

FloISP1488

Member
Mitglied seit
17.07.2007
Beiträge
1.204
Danke
249
Standort
50189 Elsdorf-Giesendorf
Nein..

Die haben andere Stopfen, mit so einer art Unterlegscheibe innen..

Diese kann man nur bei demontiertem Reifen verwenden. Die werden auch "verklebt"

Hab ich schon öfter bei meinem LKW machen lassen..
 
headranger

headranger

Alla hopp dann...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
2.152
Danke
2
Standort
Speyer
Seit ich Geländewagen fahre -und das ist seit rund 40 Jahren- hatte ich genau 2 (in Worten zwei) Reifenpannen.
Beide Male die Flanke des Reifens aufgeschnitten. Einmal durch einen scharfkantig abgehackten Ast, das andere Mal durch ein stück Nato-Draht (den mit den rasiermesserscharfen Klingen).
Beide Male mitten im Wald, nach dem Motto: Geländewagen beliben dort liegen, wo kein Abschleppwagen hinkommt.
Da hätte mir kein Reifenreparaturset der Welt was geholfen.
Da bleibt nur das gute alte Reserverad...und deshalb ist es am Wrangler immer dabei.
Auf der Straße hatte ich noch nie eine Reifenpanne, weder mit meinen PKW's noch mit meinen Geländewagen.

Gruß
Hans
 

syrax

Member
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
414
Danke
4
Standort
Zürich
Hallo
ich habe auch die "Lakritzwürste" von tip top, gibt es als kleines Komplettset,
Natürlich muss noch ein billig Kleinkompressor mit zum Pumpen.
Der reicht für einen Reifen zu füllen bevor er abfackelt.

Im Gelände ist das Risiko für eine Flankenverletzung grösser, da muss ein vollwertiger Reifen
mit.

Gruss
Syrax
 

Forelle

Member
Mitglied seit
22.03.2012
Beiträge
7
Danke
0
Standort
877xx
Hallo,

ich hab die "Lakritzswürste" auch schon eingestopselt.

Mein Reifenguru hat sie danach wieder entfernt und so nen Pilz von innen eingeklebt.

Der meinte: "Die Lakritzdinger sind sch...., da muß richtig repariert werden.

Gruß Forelle
 

syrax

Member
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
414
Danke
4
Standort
Zürich
dann holt mich Dein reifenguru morgens um drei gratis irgendwo ab, wenn ich einen luftverlust habe?
wie kommt der pilz in den reifen?
reifen reparieren ist sowieso sch...., machen viele gurus gar nicht.
das beste sind überigens 4neue reifen
da hat auch dein guru freude

es geht um eine notreperatur

flüssigkeiten verkleben und versiffen den reifen und felge
bei einer reperatur mit z.b. sealfix von rema tiptop, lässt sich der reifen noch fachgerecht flicken

gruss
syrax
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Reifenreparaturset für unterwegs

Reifenreparaturset für unterwegs - Ähnliche Themen

  • Tageskarten für Abenteuer Allrad am 23.10.

    Tageskarten für Abenteuer Allrad am 23.10.: Hallo, ich hätte zwei Karten abzugeben: https://www.jeep-forum.de/threads/abenteuer-allrad-21-10-24-10.134167/post-1502476
  • Front-Runner Easy-Out Markisenhalterung für Slimline II

    Front-Runner Easy-Out Markisenhalterung für Slimline II: Hallo Markisenfreunde, bei Front-Runner wird eine Markisenhalterung (SKU RRAC029) beworben, die in den Reling-Nuten befestigt wird. Das wäre für...
  • Brauche Hilfe,Motorersatzteile für 2.8 Diesel/Automatikgetriebe

    Brauche Hilfe,Motorersatzteile für 2.8 Diesel/Automatikgetriebe: Hallo Leutz, gestern wurde mein Vater von einer Frau angesprochen, ob er bei seinem KJ auch Zylinderkopfprobleme habe und er Ihr nicht helfen...
  • Bedienelement für Leuchtweitenregulierung Wrangler TJ MY97

    Bedienelement für Leuchtweitenregulierung Wrangler TJ MY97: Mahlzeit, für meine kleine Rote brauche ich das Bedienelement für die LWR, müsste die Nummer 56009640AB sein, wenn ich das richtig recherchiert...
  • Suche Kotflügel vorne rechts für 2011er Wrangler Rubicon JKU

    Suche Kotflügel vorne rechts für 2011er Wrangler Rubicon JKU: Hallo, Ich suche für meinen 2011er Rubicon einen gut erhaltenen rechten vorderen Kotflügel, brauche den unlackierten für den Rubicon. Gruß...
  • Ähnliche Themen

    Oben