RDKS

Diskutiere RDKS im Wrangler JK Forum Forum im Bereich Wrangler Forum; Moin, die Montage/Demontage der RDKS-Sensoren ist recht simpel. Beispielhaft Klick Gruß Tom
Seesternschnuppe

Seesternschnuppe

Member
Mitglied seit
10.11.2018
Beiträge
263
Danke
167
Standort
Schleswig-Holstein
Moin,
die Montage/Demontage der RDKS-Sensoren ist recht simpel. Beispielhaft Klick

Gruß

Tom
 
Dreamland

Dreamland

Member
Mitglied seit
10.02.2015
Beiträge
2.430
Danke
921
Standort
Kiel
Bei meinem Wh ließen die sich nicht mehr auseinander bauen. Die sind alle abgerissen.
 
multigerd

multigerd

Member
Mitglied seit
14.11.2009
Beiträge
1.166
Danke
643
Standort
D-31234
Meine Originalen vom JK haben Gummiventile. Wie die heile rausgehen, weiss ich allerdings noch nicht.
 
Oldscratty

Oldscratty

Member
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
708
Danke
274
Standort
NWM
Fahrzeug
Wrangler JKU 3,6 V6 EZ 2018
die Montage/Demontage der RDKS-Sensoren ist recht simpel. Beispielhaft Klick
Ich habe auch schon verschiedene Videos angeschaut. Beim JK (Facelift 2017) sind es keine geschraubten Ventile wie im verlinkten Beispielvideo. Das wäre ja relativ einfach für die Demontage und erneute Montage.

Bei den originalen von Jeep montierten RDKS-Ventilen handelt es sich bei den Ventilen selbst um Gummiventile wie die von @kb1089 verlinkten Schrader-Ventile. Frage: Sind die originalen Ventile von Jeep generell mit den Schrader-Ventilen als Erstausrüster identisch? Wenn ja, soll die Demontage kein großes Problem sein, wenn der Sensor über die Torx-Schraube vom Ventil gelöst werden kann. Die zerstörungsfreie Demontage des Gummiventils sollte für eine erfahrene Werkstatt wohl kein Problem sein ... oder bin ich da zu optimistisch? Habe gerade gesehen, dass es von Schrader die Gummiventile mit Schraube für modereate Kosten einzeln gibt ... :rolleyes:

Gibt es für die Torx-Schraube zur Befestigung des Sensor am Ventil eine Anzugsmomentvorgabe des Herstellers für den Einbau?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dreamland

Dreamland

Member
Mitglied seit
10.02.2015
Beiträge
2.430
Danke
921
Standort
Kiel
Du willst jetzt nicht die kleine torx mit dem Drehmomentschlüssel anziehen?
 

kb1089

Member
Mitglied seit
11.09.2016
Beiträge
406
Danke
257
Standort
Traunstein
Ich habe auch schon verschiedene Videos angeschaut. Beim JK (Facelift 2017) sind es keine geschraubten Ventile wie im verlinkten Beispielvideo. Das wäre ja relativ einfach für die Demontage und erneute Montage.

Bei den originalen von Jeep montierten RDKS-Ventilen handelt es sich bei den Ventilen selbst um Gummiventile wie die von @kb1089 verlinkten Schrader-Ventile. Frage: Sind die originalen Ventile von Jeep generell mit den Schrader-Ventilen als Erstausrüster identisch? Wenn ja, soll die Demontage kein großes Problem sein, wenn der Sensor über die Torx-Schraube vom Ventil gelöst werden kann. Die zerstörungsfreie Demontage des Gummiventils sollte für eine erfahrene Werkstatt wohl kein Problem sein ... oder bin ich da zu optimistisch? Habe gerade gesehen, dass es von Schrader die Gummiventile mit Schraube für modereate Kosten einzeln gibt ... :rolleyes:

Gibt es für die Torx-Schraube zur Befestigung des Sensor am Ventil eine Anzugsmomentvorgabe des Herstellers für den Einbau?
Ja es gibt ein vorgeschriebenes Drehmoment und wer das anständig macht, dreht die mit dem Drehmomentschlüssel fest. Es hat ja einen Grund warum dem Hersteller nicht egal ist wie fest man die Dinger knallt.

Erstausrüster für FCA war Schrader. Die Ventile kannst du wahlweise in Gummi oder Metallausfertigung bestellen. Metallventile halte ich im Offroadbereich allerdings für sehr ungeeignet.
 
Dreamland

Dreamland

Member
Mitglied seit
10.02.2015
Beiträge
2.430
Danke
921
Standort
Kiel
Das mag sein dass der Roboter oder der erstmonteur bei fca da nen Drehmomentschlüssel nutzt.
Aber sorry, kein Reifenhandel verwendet sowas....es sei denn bei der Bundeswehr
 
Oldscratty

Oldscratty

Member
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
708
Danke
274
Standort
NWM
Fahrzeug
Wrangler JKU 3,6 V6 EZ 2018
Ja es gibt ein vorgeschriebenes Drehmoment und wer das anständig macht, dreht die mit dem Drehmomentschlüssel fest.
Gibt es eine Quelle für den Drehmoment? Beim Hersteller Schrader? :rolleyes:
 
Oldscratty

Oldscratty

Member
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
708
Danke
274
Standort
NWM
Fahrzeug
Wrangler JKU 3,6 V6 EZ 2018
Ich war auf der Website von Schrader und habe auch mit einem Mitarbeiter telefoniert (sehr freundliches Telefonat!). Für den Wrangler JK(U) gibt es zwei verschiedene Sensorausführungen, die sich optisch nicht unterscheiden; allerdings unterschiedliche OE-Referenznummern haben:

Jeep Fertigungsjahre/-monate: Oktober 2010 bis Dezember 2013
Jeep Fertigungsjahre/-monate: Januar 2014 bis Februar 2018

Der Schrader-Mitarbeiter hat empfohlen, wenn Ersatzbedarf besteht, auf alle Fälle den Reifen abzuziehen und die Produktnummer auf dem Sensor zu prüfen, damit die Gefahr einer Falschbestellung ausgeschlossen werden kann.

Da ich die Gummiventile nach dem Pulvern der Felgen auf alle Fälle durch neue Gummiventile ersetzen werde, habe ich gesehen, dass die Gummiventile für beide Sensortypen identisch sind > Art.-Nr. 5028. Ob es auch für die anderen Ventilausführungen zutrifft, habe ich nicht geprüft ... nehme es aber an.

Interessant war der Hinweis, dass es für die Torx-Schraube zur Befestigung des Sensor am Ventil kein vorgefertigtes Gewinde gibt, sondern dass die Torx-Schraube ein selbstschneidendes Gewinde hat. Die Schraube wird mit 1,4 Nm angezogen.

Ich gehe davon aus, das @kb1089 diese Infos bestätigen kann/wird.
 
Thema:

RDKS

RDKS - Ähnliche Themen

  • Wrangler JL RDKS Sensor

    Wrangler JL RDKS Sensor: Hi Leute, habe aus meinem aufgebauten Ersatzteilbestand noch ein paar Teile zu verkaufen: Hier im Angebot: 2x neue RDKS Sensoren Mopar für...
  • Jeep GC WK2 MY2012 Limeted RDKS für Brock B32 20"

    Jeep GC WK2 MY2012 Limeted RDKS für Brock B32 20": Hallo, Aktuell fahre auf meinem 2012er Grand Cherokee ganz normale 18" Felgen von Jeep. Ich habe mir nun aber die 20" Felgen von Brock Typ B32...
  • RDKS Frage

    RDKS Frage: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach Winterreifen auf Felgen für meinen 2019er SRT und könnte jetzt einen Satz von einem 2016er SRT...
  • RDKS (TPMS) konfigurieren mit OBD JScan

    RDKS (TPMS) konfigurieren mit OBD JScan: Hallo Leute, mein erster Beitrag hier startet gleich mit einem Problem. Ich habe seit 3 Monaten einen 2009er JK Wrangler Rubicon CRD, der noch auf...
  • UV-RDKS-Sensor Renegade anlernen?

    UV-RDKS-Sensor Renegade anlernen?: Hallo zusammen, im Familienbesitz haben wir einen Renni BJ16. Aus Kostengründen wurden MOBILETRON RDKS Sensor eingebaut. Leider wurde nicht...
  • Ähnliche Themen

    • Wrangler JL RDKS Sensor

      Wrangler JL RDKS Sensor: Hi Leute, habe aus meinem aufgebauten Ersatzteilbestand noch ein paar Teile zu verkaufen: Hier im Angebot: 2x neue RDKS Sensoren Mopar für...
    • Jeep GC WK2 MY2012 Limeted RDKS für Brock B32 20"

      Jeep GC WK2 MY2012 Limeted RDKS für Brock B32 20": Hallo, Aktuell fahre auf meinem 2012er Grand Cherokee ganz normale 18" Felgen von Jeep. Ich habe mir nun aber die 20" Felgen von Brock Typ B32...
    • RDKS Frage

      RDKS Frage: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach Winterreifen auf Felgen für meinen 2019er SRT und könnte jetzt einen Satz von einem 2016er SRT...
    • RDKS (TPMS) konfigurieren mit OBD JScan

      RDKS (TPMS) konfigurieren mit OBD JScan: Hallo Leute, mein erster Beitrag hier startet gleich mit einem Problem. Ich habe seit 3 Monaten einen 2009er JK Wrangler Rubicon CRD, der noch auf...
    • UV-RDKS-Sensor Renegade anlernen?

      UV-RDKS-Sensor Renegade anlernen?: Hallo zusammen, im Familienbesitz haben wir einen Renni BJ16. Aus Kostengründen wurden MOBILETRON RDKS Sensor eingebaut. Leider wurde nicht...
    Oben