Radlager/Steckachse Problem WG

Diskutiere Radlager/Steckachse Problem WG im Grand Cherokee ZJ, ZG Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Hallo, ich habe schon stundenlage gegooelt, aber keine lösung gefunden und brauche mal eure Hilfe: Beim Linkskurvenfahren hat man bei meinem...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Romainmanson

Member
Threadstarter
Mitglied seit
25.12.2010
Beiträge
64
Danke
1
Hallo,

ich habe schon stundenlage gegooelt, aber keine lösung gefunden und brauche mal eure Hilfe:
Beim Linkskurvenfahren hat man bei meinem WG immer ein geräusch gehörht (ein leises dock dock dock...). ich bin davon ausgegangen das das radlager defekt ist und hab es getauscht. Jetzt ist der Fehler aber noch immer da.

Mir ist noch aufgefallen, dass die achse ein bischen spiel hat, übertrieben gasagt läst sich das ganze rad etwas raus und rein bewegen. das kann doch nicht normal sein oder?
Ist es eigendlich normal, dass sich der äußere Ring vom Radlager löst?


Was könnte das sein?
 
Ozymandias

Ozymandias

Member
Mitglied seit
02.12.2007
Beiträge
9.233
Danke
82
Bei deinem sollte sich da nichts bewegen, schonmal mit der Messuhr nachgeprüft wieviel Spiel da ist?
 

Romainmanson

Member
Threadstarter
Mitglied seit
25.12.2010
Beiträge
64
Danke
1
Was heißt bei meinem? ist das bei anderen normal?

Gemessen hab ich nicht, ich vermute mal so 0,3-0,5mm... man merkt es halt wen man am rad zieht oder gegen drückt.

Das Problem ist übrigens hinten rechts, hatte ich vergessen dazuzuschreiben.


Bei deinem sollte sich da nichts bewegen, schonmal mit der Messuhr nachgeprüft wieviel Spiel da ist?
 
Wollys

Wollys

Member
Mitglied seit
07.01.2007
Beiträge
280
Danke
1
Standort
74189 Weinsberg
Hi, das Radlager in ausgebautem Zustand kannst du trennen, (äusserer Ring ab nehmen, das ist normal. Es darf aber an der Steckachse kein Spiel vorhanden sein, so wie du es beschreibst. Wenn das Lager schon gewechselt wurde, hast du die 4 selbstsichernde Muttern am Ankerblech auch richtig angezogen? den diese 4 Schrauben halten die Achswelle fest.
 

Romainmanson

Member
Threadstarter
Mitglied seit
25.12.2010
Beiträge
64
Danke
1
Die 4 Schrauben hab ich meines erachtens richtig angezogen, werde es aber nochmal überprüfen.
Weiß Jemand mit wieviel Nm sie angezogen werden müssen?


Hi, das Radlager in ausgebautem Zustand kannst du trennen, (äusserer Ring ab nehmen, das ist normal. Es darf aber an der Steckachse kein Spiel vorhanden sein, so wie du es beschreibst. Wenn das Lager schon gewechselt wurde, hast du die 4 selbstsichernde Muttern am Ankerblech auch richtig angezogen? den diese 4 Schrauben halten die Achswelle fest.
 

v8bela

Member
Mitglied seit
18.10.2006
Beiträge
477
Danke
12
Standort
45549 Sprockhövel
Hast du vielleicht auch der Mutter an deine Achse richtig angezogen (237Nm) - dann bleibt bestimmt kein spiel mehr für hin und her wackeln am Rad...
 

Romainmanson

Member
Threadstarter
Mitglied seit
25.12.2010
Beiträge
64
Danke
1
da ist keine mutter an der steckachse...
 

Romainmanson

Member
Threadstarter
Mitglied seit
25.12.2010
Beiträge
64
Danke
1
Die 4 Schrauben bzw. Muttern sind definitiv richtig angezogen, habe es am Wochenende nochmal überprüft...
 

BlackKiller

Member
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
128
Danke
0
Dieses "dock dock dock" kommt mir bekannt vor. Ich hatte das jedoch vorne links.
Ich hatte mir billige Radnaben angeschaft, und bei meinen 20 Zöllern hatte ich "nur eingeschlagen beim anfahren oder rückwärts parken" dieses dock dock dock.
Nach 2 Stündiger Suche vom Freundlichen... kein Erfolg.
Dann hab ich die alten wieder einbauen lassen und siehe da - es war ruhe!

Mit meinen 20 Zöllern bin ich aber nur hin und her geschwommen - mit den Originalfelgen jetzt im Winter war mit dem Schwimmen auch wieder ruhe.
Ich verstehs nicht
 

v8bela

Member
Mitglied seit
18.10.2006
Beiträge
477
Danke
12
Standort
45549 Sprockhövel
Ich dachte, dass das Geräusch von der VA kommt, da hast der Mutter, welche ziemlich fest gezogen werden muss - sorry...
 
blini

blini

Ohneglied
Mitglied seit
30.01.2007
Beiträge
10.445
Danke
339
Standort
graz
schon mal die bremsanlage an der hiachs in den sinn gekommen ?! damit meine ich den bremssattel inkl. bremsbeläge. wenn zb. gleitflächen am sattel durch die belägeaufnahme schon einkerbungen zeigen, dann kanns in ner kurve schon zu leichten verkeilungen kommen die sich durch dieses toktoktok.....bemerkbar macht.
 

Romainmanson

Member
Threadstarter
Mitglied seit
25.12.2010
Beiträge
64
Danke
1
da sich wie schon beschrieben das rad inkl. Steckachse minimal rein/raus bewegen lässt, denke ich das das Geräusch daher kommt.
ich habe am Sonntag die Steckachse nochmals ausgebaut und alles überprüft, ich kann da nichts feststellen.

gibt es hier niemanden der das Problemt kennt oder schomal hatte?
ich bin echt am verzweifeln
 
blini

blini

Ohneglied
Mitglied seit
30.01.2007
Beiträge
10.445
Danke
339
Standort
graz
drum sag ich ja, check mal die bremsanlage :rolleyes:
 

Romainmanson

Member
Threadstarter
Mitglied seit
25.12.2010
Beiträge
64
Danke
1
Das Problem besteht ja auch wenn ich die Bremsanlage inkl Bremsscheibe abgebaut habe...
 

Romainmanson

Member
Threadstarter
Mitglied seit
25.12.2010
Beiträge
64
Danke
1
Keine Idee mehr?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Radlager/Steckachse Problem WG

Werbepartner

Oben