Radioumbau auf DIN-Schacht im TJ 2004

Diskutiere Radioumbau auf DIN-Schacht im TJ 2004 im Wrangler Archiv Forum im Bereich Wrangler Forum; Der Radio-Umbau: -erforderte zunächst die DC-Blende (Nr. 49-903, ca. 17.70€) für den DIN-Schacht -den DC-ISO-Adapter (Nr. 0101555Z, ca. 18€)...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
hadda

hadda

Mitglied
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
504
Danke
7
Der Radio-Umbau:
-erforderte zunächst die DC-Blende (Nr. 49-903, ca. 17.70€) für den DIN-Schacht
-den DC-ISO-Adapter (Nr. 0101555Z, ca. 18€)
-einen Universal-Blechschacht (Conrad, 7,95€)
-sowie mind. einen Mini-ISO-Stecker, (es wurden drei beschafft: gelb, blau, grün, ergibt
zusammengesteckt den Komplettstecker für den dritten Steckplatz am Grundig)
um bereits jetzt den späteren Anschluß einer Freisprecheinrichtung an das Grundig vorzubereiten.
(Radio-Mute und Phone-In) sowie
-DC-Antennen-Adapter (0200096Z, ca. 8,80€) zur Adaption des Jeep-Antennenkabels auf den alten
konventionellen Antennenstecker.

Die Rückseite des Grundig:



Der Umbau selbst:

Begann mit Abnahme der Blende oben auf dem Armaturenbrett, direkt hinter der Scheibe.
Die Blende ist 5x geklipst und ging gut ab. Zwei Kreuzschlitzschrauben gelöst und dann die kpl. Blende um Radio, Heizung/Klima/Lüftung nach hinten abgezogen. Kurz bevor sie abreißt, ging sie ab.
Original-Radio losgeschraubt, Handschuhfach ausgebaut, Klima/Lüftungsregler rausgeschraubt und rausgezogen. Nun konnte ich mit zwei Händen, viel Geduld und kleinem einstellbarem Gabelschlüssel hinten am Radio eine Sicherungsmutter lösen. Erst dann ging das originale Radio raus.

Schaut dann so aus:



Der Bügel, der das Original zusätzlich sichert und die Schraube am Radio hinten:






Den Bügel rechts etwas nach hinten gebogen, Standard-Blechschacht in der DC-Blende montiert, diese festgeschraubt, alle Kabel und Adapter am Radio angesteckt, eingeschoben, fertig !

Fast !, denn am DC-Adapter vom Bord-Kabelbaum auf ISO-Stecker am Grundig mussten im Versorgungs-ISO-Stecker die Pin´s “MEMORY” und “POWER” ausgepinnt und getauscht werden, denn nur dann hat das Grundig ´nen anständigen Dauerplus und vergisst seine Safety nicht.

Dann schauts so aus und funktioniert:



Grüße
Harald
:wave:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Radioumbau auf DIN-Schacht im TJ 2004

Oben