Pulsierendes lastabhängiges Brummen ab Tacho 100

Diskutiere Pulsierendes lastabhängiges Brummen ab Tacho 100 im Grand Cherokee ZJ, ZG Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Der ist in sich ja ohne Unwucht gefertigt. Würd ich mir keinen Kopf machen.
VolvoUmteiger

VolvoUmteiger

Member
Mitglied seit
17.08.2010
Beiträge
4.234
Danke
1.422
Standort
Vorpommern
Fahrzeug
Jeep ZG 5.2 Tsi / 5.9 Clown div. Mods.
Der ist in sich ja ohne Unwucht gefertigt. Würd ich mir keinen Kopf machen.
 
Carlo-ZJ

Carlo-ZJ

Member
Threadstarter
Mitglied seit
28.06.2020
Beiträge
1.354
Danke
2.384
Standort
Österreich
Fahrzeug
Jeep Grand Cherokee ZG Limited ('96 Facelift) 5.2L
Der neue SlipJoke ist zwischenzeitlich angekommen.

  • Kardanwelle wieder ausgebaut
  • Alten Yoke ausgepresst
  • Alt und eu vergleichen
    • Vergleich.jpg VergleichVerzahnung.jpg
  • Beide auf die Ausgangswelle des VTGs gesteckt und gewackelt. Spiel ist bei beiden identisch. Ich konnte keinen Unterschied feststellen
  • Neuen Yoke schwarz lackiert
  • Neuen Yoke eingepresst
  • Kardanwelle wieder eingebaut
    • YokeNeu.jpg YokeNeu2.jpg
  • Probefahrt...
Das lastabhänige pulsierende Brummen ist mit dem neuen SlipYoke ab Tacho 100 unverändert wahrnehmbar.
Mit dem feinen Unterscheid dass das Auto nun irgendwie ganz ganz leicht beim stärkeren Beschleunigen vibriert - Ab ca. 80km/h. :glasses: Denke Mal dass die Welle durch den neuen Yoke eine leuchte Unwucht hat.

Somit hab ich den neuen Yoke wieder ausgebaut und den alten wieder eingebaut...:icon-smile-lachuh:
Zum Glück hab ich die Einbauposition des alten Yokes vor dem Ausbauen noch markiert.

Rückbau.jpg
 
CarstenM

CarstenM

Z wie Tsunami | Machen - einfach machen...
Mitglied seit
20.03.2019
Beiträge
4.257
Danke
5.388
Standort
Dinslaken
Fahrzeug
'97 ZJ V8 5.2
Ich frag mich grade wirklich wie Safari das Brummen ist was du da hast… das Du so einen Aufwand treibst.. 🙈
 
Carlo-ZJ

Carlo-ZJ

Member
Threadstarter
Mitglied seit
28.06.2020
Beiträge
1.354
Danke
2.384
Standort
Österreich
Fahrzeug
Jeep Grand Cherokee ZG Limited ('96 Facelift) 5.2L
Martin1508

Martin1508

Member
Mitglied seit
25.12.2010
Beiträge
2.870
Danke
1.799
Standort
Remscheid
Ich habe nie eine Markierung an meine Kardanwelle gesetzt und diese schon zig mal aus-und eingebaut. Es war nie ein Thema, auch nicht als die Achse nach dem +2 zoll verschoben wurden. Schätze jeder Karren reagiert anders.

Du hast doch die Motorlager gewechselt, auch das vom Getriebe? Ist das vor oder nach dem aufgetreten?
 
Zuletzt bearbeitet:
Carlo-ZJ

Carlo-ZJ

Member
Threadstarter
Mitglied seit
28.06.2020
Beiträge
1.354
Danke
2.384
Standort
Österreich
Fahrzeug
Jeep Grand Cherokee ZG Limited ('96 Facelift) 5.2L
Ich habe nie eine Markierung an meine Kardanwelle gesetzt und diese schon zig mal aus-und eingebaut.
Ich meinte damit dass ich markiert hab wie rum der alte SlipYoke an der Welle war. Die Welle wurde ja erst letze Woche mit den alten SlipYoke gewuchtet. Und auf dieser Seite der Welle ist nun auch ein Gewicht angeschweißt.

Hier auf dem Bild mit dem neuen Yoke ist die Markierung (roter Stich) zumindest auf der Welle zu sehen.

Ich weiß jetzt nicht ob das Gewicht dort eher wegen des Welle und/oder dem Yoke dort angeschweißt ist. Zumindest war zuvor keins dran und mit dem neuen Yoke vibiert es hatl ganz ganz leicht. Es ist echt keine schlimme Vibration. Aber im Vergleich zum alten Yoke auf der frisch gewuchteten Welle ist es schon ein zu spürender Unterschied.


Du hast doch die Motorlager gewechselt, auch das vom Getriebe? Ist das vor oder nach dem aufgetreten?
Motor- und Getriebelager sind gewechselt. Es sind Ironman4x4. Das pulsieren war mit den alten originalen Motor- und Getriebelager aber ebenfalls schon da. Nur mit den neuen festeren Lagern ist es eben stärker wahrnehmbar.




Dazu hat @VolvoUmteiger hier bereits schon etwas angemerkt. Er hat seine virbarionen mit den PU Lagern auch stärker wargenommen.
 
CarstenM

CarstenM

Z wie Tsunami | Machen - einfach machen...
Mitglied seit
20.03.2019
Beiträge
4.257
Danke
5.388
Standort
Dinslaken
Fahrzeug
'97 ZJ V8 5.2
Nun ja… was bleibt?

VTG mal gegen ein anderes tauschen, ATG mal Tauschen und die Achsen ggf auch… wenn es dann noch brummt…
Bei mir kommt das vom Motor 😇
 
cherokee xj

cherokee xj

high octane petrolhead
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
24.699
Danke
7.214
Standort
NRW
Fahrzeug
XJ 4.0 nonHO Limited
ZJ 5.2 Limited
ZJ 5.9 LX Canada
Ich bleibe immer noch dabei : Lagerschaden / Pinion / Triebling.;)

Zumindest dann, wenn es lastabhängig ist und in diesem Sinne eine Änderung
der Geräuschkulisse deutlich erkennbar / akustisch vernehmbar ist.

Welle wuchten und den ganzen Kram kann man sich schenken.

Markieren, wie die Welle drin war : Ebenfalls unnötig.

Dutzende Wellen aus und -einbaut, ohne jegliche Markierung. War noch nie ein Problem.

Und ich Schraube schon seit fast 30 Jahren an US-Cars & Jeep...;)

Wenn überhaupt, haben ab einem gewissen Alter die KG's das Zeitliche gesegnet.

Ansonsten ist das alles US-Wurfpassung und kein High-Tech !
 
Zuletzt bearbeitet:
Carlo-ZJ

Carlo-ZJ

Member
Threadstarter
Mitglied seit
28.06.2020
Beiträge
1.354
Danke
2.384
Standort
Österreich
Fahrzeug
Jeep Grand Cherokee ZG Limited ('96 Facelift) 5.2L
VTG mal gegen ein anderes tauschen, ATG mal Tauschen und die Achsen ggf auch… wenn es dann noch brummt…
Bevor ich eine andere Achse (komplett:icon-smile-lachuh:) einbaue würde ich eher das Differential überholen lassen (eventuell inklusive neuer Steckachsen).

Wenn es dann immer noch da sein sollte, das VTG... dann das A... :rolleyes:

Es ist (noch) nicht schlimm - überhaupt nicht. Das Geräusch hat sich auch (noch) nicht geändert. Das Auto fährt, schaltet, lenkt und bremst einwandfrei. Dieses Geräusch/Vibration stört mich halt. Ich kann über sowas nicht hinwegsehen/hören.

Es ist nicht penetrant, aber halt wahrnehmbar. Freunde die zwischenzeitlich Mal mitgefahren sind (denen ich es zuvor nicht gesagt habe) ist es recht schnell aufgefallen.

Werde es nun wohl kurz- bis mittelfristig erstmal beobachten.

Zumindest dann, wenn es lastabhängig ist und in diesem Sinne eine Änderung
der Geräuschkulisse deutlich erkennbar / akustisch vernehmbar ist.
Das pulsierende Geräusch/Vibration ist direkt komplett weg wenn man den Fuß vom Gaspedal nimmt.
Es ist aber auch weg wenn der Overdrive deaktivert ist.

Dutzende Wellen aus und -einbaut, ohne jegliche Markierung. War noch nie ein Problem
Wie ich oben bereits geschrieben hab. Ich hab nicht die Einbauposition der Welle am VTG oder Differential markiert. Sondern nur wie der alte SlipYoke an der Welle war. Und auch nur weil die Welle kurz zuvor eben genauso gewuchtet wurde.
 
cherokee xj

cherokee xj

high octane petrolhead
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
24.699
Danke
7.214
Standort
NRW
Fahrzeug
XJ 4.0 nonHO Limited
ZJ 5.2 Limited
ZJ 5.9 LX Canada
Das pulsierende Geräusch/Vibration ist direkt komplett weg wenn man den Fuß vom Gaspedal nimmt.
Damit ist die Sache doch klar...Suche dir jemanden, der dir die Achse professionell und fachlich versiert revidieren kann.

Passende Overhaul-Kits gibt es bei ASP-Eberle, in dem Set sind TIMKEN Lager enthalten :

Lagerrepset
 
CarstenM

CarstenM

Z wie Tsunami | Machen - einfach machen...
Mitglied seit
20.03.2019
Beiträge
4.257
Danke
5.388
Standort
Dinslaken
Fahrzeug
'97 ZJ V8 5.2
Jupp Pinionlager, Korblager und Ruhe ist…
 
Carlo-ZJ

Carlo-ZJ

Member
Threadstarter
Mitglied seit
28.06.2020
Beiträge
1.354
Danke
2.384
Standort
Österreich
Fahrzeug
Jeep Grand Cherokee ZG Limited ('96 Facelift) 5.2L
Nach rund 2.000km hat sich das Wummern/Brummen in keinster Weise verändert/verschlimmert.

Was mir dabei jedoch aufgefallen ist:

Wenn ich mit der Geschwindigkeit fahre in der es präsent ist (>100km/h) und dann stärker beschleunige, sodass der Overdrive deaktiviert wird -> Dann ist es komplett weg bis der Overdrive wieder reingeht.

Wie @Martin1508 bereits angedeutet hat, werde ich jetzt Mal ein anderes Getriebelager ausprobieren, bevor ich irgendwas an der Hinterachse mache(n lasse).

Das alte originale Getriebelager war ziemlich weit eingerissen und das Ironman4x4 gibt ja praktisch überhaupt nicht nach...
 
Martin1508

Martin1508

Member
Mitglied seit
25.12.2010
Beiträge
2.870
Danke
1.799
Standort
Remscheid
Was ist eigentlich aus dem Wummern geworden?
 
Carlo-ZJ

Carlo-ZJ

Member
Threadstarter
Mitglied seit
28.06.2020
Beiträge
1.354
Danke
2.384
Standort
Österreich
Fahrzeug
Jeep Grand Cherokee ZG Limited ('96 Facelift) 5.2L
Ist unverändert. Tritt weiterhin nununter Last mit aktivierten Overdrive über 100 auf.

Hab jedoch auch immer noch kein anderes neues (weicheres) Getriebelager ausprobiert.

(Zwischenzeitlich sind aber auch schon Leute mitgefahren die es ohne meinen Hinweis nicht wahrgenommen haben.Mich störte trotzdem…)
 
Thema:

Pulsierendes lastabhängiges Brummen ab Tacho 100

Pulsierendes lastabhängiges Brummen ab Tacho 100 - Ähnliche Themen

  • Pulsierende Bremse

    Pulsierende Bremse: Heute trau ich mich mal was reinzuschreiben und ich hab lange gezögert,aber jetzt muss es raus.Ich hab eine pulsierende Bremse und hab auch nix...
  • Vibration + pulsierendes Bremspedal

    Vibration + pulsierendes Bremspedal: Ich habe ein Problem mit meinem 93er Jeep Cherokee Country. Vor zwei Wochen habe ich alle vier Bremsen (inkl. Bremskolben) neu machen lassen...
  • Pulsierendes Bremspedal

    Pulsierendes Bremspedal: Hallo Zusammen, ich habe seit etwa 14 Tagen so ein pulsierendes Gefühl im Bremspedal. Allerdings nur wenn ich die Bremse bis ca.50% trete. Bei...
  • "Pulsierender" Leerlauf

    "Pulsierender" Leerlauf: Hi Jeepers, habe mir einen Cherokee XJ gegönnt, 2000er Baujahr, 4 Liter, Automatik. Die Kiste steht tipptopp da, aber eins ist mir aufgefallen -...
  • TJ - Pulsierende Lenkung

    TJ - Pulsierende Lenkung: Seit sechs Monaten geniesse ich die fahrt in meinem 2003r TJ, es macht mir echt Spass. Vor etwa 3 Wochen hab ich bemerkt, dass sich die Lenkung...
  • Ähnliche Themen

    • Pulsierende Bremse

      Pulsierende Bremse: Heute trau ich mich mal was reinzuschreiben und ich hab lange gezögert,aber jetzt muss es raus.Ich hab eine pulsierende Bremse und hab auch nix...
    • Vibration + pulsierendes Bremspedal

      Vibration + pulsierendes Bremspedal: Ich habe ein Problem mit meinem 93er Jeep Cherokee Country. Vor zwei Wochen habe ich alle vier Bremsen (inkl. Bremskolben) neu machen lassen...
    • Pulsierendes Bremspedal

      Pulsierendes Bremspedal: Hallo Zusammen, ich habe seit etwa 14 Tagen so ein pulsierendes Gefühl im Bremspedal. Allerdings nur wenn ich die Bremse bis ca.50% trete. Bei...
    • "Pulsierender" Leerlauf

      "Pulsierender" Leerlauf: Hi Jeepers, habe mir einen Cherokee XJ gegönnt, 2000er Baujahr, 4 Liter, Automatik. Die Kiste steht tipptopp da, aber eins ist mir aufgefallen -...
    • TJ - Pulsierende Lenkung

      TJ - Pulsierende Lenkung: Seit sechs Monaten geniesse ich die fahrt in meinem 2003r TJ, es macht mir echt Spass. Vor etwa 3 Wochen hab ich bemerkt, dass sich die Lenkung...
    Oben