Protectacoat, Rhinoliner oder Bedliner dt. Händler

Diskutiere Protectacoat, Rhinoliner oder Bedliner dt. Händler im Wrangler JK Forum Forum im Bereich Wrangler Forum; Schönen guten Abend, ich hatte bereits einige Beiträge hierzu gelesen, jedoch bisher keinen deutschen Händler finden können...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Mathi

Member
Threadstarter
Mitglied seit
12.12.2011
Beiträge
79
Danke
3
Standort
Niedersachsen
Schönen guten Abend,
ich hatte bereits einige Beiträge hierzu gelesen, jedoch bisher keinen deutschen Händler finden können.
Ich möchte gern einige Teile im Innenraum die kleine Roststellen anzeigen (Vordersitze) damit versiegeln, nachdem ich natürlich den Rost entfernt habe.
Hat jemand Erfahrungen in diesem Bereich und kann mir bzw. uns auch gute Hersteller nennen.
Beste Grüße und vielen Dank
Mathias
 

bruchpilot2002

Member
Mitglied seit
21.08.2011
Beiträge
77
Danke
1
Standort
Feldafing
Hi mathias,

Ist zwar nicht genau die Antwort auf deine Frage, aber hier http://www.korrosionsschutz-depot.de/
Solltest du alles finden um glücklich zu werden...

Gruss
Tom
 

Mathi

Member
Threadstarter
Mitglied seit
12.12.2011
Beiträge
79
Danke
3
Standort
Niedersachsen
Hallo Tom,
bei dem Händler habe ich gerade schon alles für die Hohlraumversiegelung etc. gekauft, nur leider hat dieser Anbieter kein Bedliner.

Horst: Besten Dank für den Link mit dem Plastikschutz.
Ich werde mich gleich eingehender damit beschäftigen.
Beste Grüße
Mathias
 

Captain56

Member
Mitglied seit
10.02.2008
Beiträge
855
Danke
84
Standort
bei die Nordseewellen
Nimm einfach FERTAN und dann bist Du die Sorge für immer los. Ich nutze es eut vielen Jahren, auch im Unterbodenbereich. Nur beste Erfahrungen und super zu verarbeiten.
Captain
 
b4zillus

b4zillus

Member
Mitglied seit
13.02.2009
Beiträge
559
Danke
13
Standort
Essen
Wenn jemand eine Bezugsquelle für den original Duplicolor Bedliner aus den Staaten sucht, einfach per PN melden ;)
 
Albatross

Albatross

.
Mitglied seit
14.02.2010
Beiträge
603
Danke
18
Standort
Muenchen
ähem...4 Liter sind für mich eine zu grosse Menge. Brauche nur ca 1/2 l und möchte nicht 3,5 l im Keller trocknen lassen oder in den Sondermüll kippen...
also, wer im Großraum München-Augsburg-Ingolstadt.Rosenheim hat interesse an einer "Sammelbestellung" oder nennt man dies "Verteilungsbestellung"?
Gruß
 

JKuwe

Member
Mitglied seit
21.10.2009
Beiträge
291
Danke
10
Standort
Wild South
Schönen guten Abend,
ich hatte bereits einige Beiträge hierzu gelesen, jedoch bisher keinen deutschen Händler finden können.
Ich möchte gern einige Teile im Innenraum die kleine Roststellen anzeigen (Vordersitze) damit versiegeln, nachdem ich natürlich den Rost entfernt habe.
Hat jemand Erfahrungen in diesem Bereich und kann mir bzw. uns auch gute Hersteller nennen.
Beste Grüße und vielen Dank
Mathias
Hi Mathias,
ich hatte ähnliches Problem im Innenraum, teilweise unschön, und bei Rost / Flugrost werde ich allergisch. Die nicht wirklich leicht zugänglichen Stellen (unter Amaturenbrett, Sitz etc) habe ich mit schwarzem / anthrazit Hammerit via Pinsel behandelt. Meist sind dies Stellen im nicht sichtbaren Bereich und somit war bei mir diese Art der Behandlung vollkommen ausreichend - seitdem ist Ruhe. Solltest Du natürlich zuerst entrosten wollen, kann ich wie Captain das Fertan empfehlen.

Gruß
JKUwe
 

Mathi

Member
Threadstarter
Mitglied seit
12.12.2011
Beiträge
79
Danke
3
Standort
Niedersachsen
Schönen guten Morgen,
vielen Dank für die umfangreichen Antworten.
In den letztem Tagen absolvierte ich eine sehr intensive Literaturrecherche hinsichtlich des besten Rostschutzes.
Letztendlich entschied ich mich für einen Mix aus verschiedenen Lösungen.
1. Fertan um schnelle Reparaturen im Außenbereich anzugehen, die dann jeweils im Sommer mit den Systemen Brantho Korrux oderPor15 abgeschlossen werden.
2. Bedliner werde ich wohl bevorzugt im Innenbereich nutzen, z.B. die einer erhöhten Beanspruchung / Reibung unterliegen z.B. Fußraum.
Zweifelsohne ist der Aufwand hoch, doch ich möchte den besten Schutz, da das Fahrzeug nicht nur Hobby sondern auch Arbeitsgerät (Waldeinsatz) ist.

Beste Grüße
Mathias
 
JEEPSander

JEEPSander

Member
Mitglied seit
21.12.2008
Beiträge
1.187
Danke
54
Standort
BW.
Ich hab im Innenraum eigendlich nur Ballistol Universalöl genommen, Teppich angehoben, gesprüht , fertig! :jump:
Hat einen feinen Ölfilm am Blech und die Verbindungen von z.B. Sitzgestänge zum Bodenblech gebildet und haben aufgehört zu modern.
Mehr will ich nicht!

Gruß :wave: Alex
 
raik

raik

Rostphobiker
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
2.428
Danke
1.673
Standort
Bad Tölz
Fahrzeug
ZG 5.9
TJ 4.0
Fertan würde ich nur als Notlösung für schwer zugängliche Stellen und Hohlräume verwenden. Denn das Zeug ist nichts weiter als ein Rostumwandler. Das heißt, wenn der Rost schon tiefer sitzt wird nur die Oberfläche "neutralisiert" und darunter rostet es fleißig weiter.

Die bessere Lösung ist Pelox RE. Das ist ein Rostentferner. Je nachdem wie tief der Rost schon sitzt, muss man es mehrfach auftragen, aber am ende hat man wieder das blanke Metall. Das ganze kann man dann mit einer guten Rostschutzfarbe versiegeln. Aber bitte kein Hammerit. Das Zeug hat am Auto nichts zu suchen. Es ist nicht elastisch, viel zu spröde und reißt somit irgendwann auf. In diese winzigen Risse kommt Feuchtigkeit und die sorgt dafür, dass es im Verborgenen wieder ordentlich rostet. Der Hinweis wird auch auf deren Webseite gegeben.

Kann ich mein Auto/Motorrad mit HAMMERITE Metall-Schutzlack vor Rost schützen?

Nein. Bei den HAMMERITE-Lacken handelt es sich um dekorative und vor Rost schützende Anstrichmittel für den Heimwerkerbereich, die die Anforderungen, die an eine Autolackierung gestellt werden, nicht ausreichend erfüllen können (wie z.B. Benzinbeständigkeit, Steinschlag-Festigkeit etc.)

Verwenden Sie für eine Autolackierung entsprechend geeignete Lacke aus dem Autohandel.



zu POR 15 ist das vielleicht ganz interessant...http://www.jeepforum...ic=52646&st=125 (bis ganz unten scrollen)


schönen Tag noch...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Protectacoat, Rhinoliner oder Bedliner dt. Händler

Oben