Probleme mit einem GC WK2

Diskutiere Probleme mit einem GC WK2 im Grand Cherokee WK2 Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Hallo liebe Forumsmitglieder, mein Name ist Michael und ich bin neu im Forum und seit 3 Monaten auch erstmals Besitzer eines Jeep GC. Der GC...

mschupp

Neu hier
Threadstarter
Mitglied seit
09.08.2022
Beiträge
5
Danke
3
Hallo liebe Forumsmitglieder,



mein Name ist Michael und ich bin neu im Forum und seit 3 Monaten auch erstmals Besitzer eines Jeep GC.

Der GC ist ein Overland 3l Diesel, Modelljahr 2017 hat 50tkm und ich habe ihn bei einem Jeep Händler (Autohaus Klee in Wölfersheim) gekauft.



  • Vor der Abholung des Fahrzeuges wurde mir mitgeteilt, dass der TüV die Vorderbremsen beanstandet hat und daher Bremsen und Scheiben auf Kosten des Autohauses getauscht werden
  • Auch war bei der Probefahrt aufgefallen, dass der elektrische Kofferraum Dämpfer/Motor Geräusche machte, auch dieser wurde getauscht, hatte aber Lieferzeit und so konnte ich das Fahrzeug erst 14 Tage später abholen
  • Es kam bei der Probefahrt auch eine Fehlermeldung 4WD Serv, das sollte auch bis zur Fahrzeugübergabe kontrolliert / behoben werden.


Als ich das Fahrzeug dann ganz Happy abgeholt habe schien erstmal alles Top zu seun jedoch kamen dann wieder einige Mängel die seitens des Händlers zwar im Rahmen der Gewährleistung behoben wurden aber es gab immer Diskussionen.



  1. Angefangen hat es damit, dass mir der Händler mitgeteilt hat, dass der Wagen Scheckheft gepflegt ist.
    Als ich mich mit dem GC dann bei einem Jeep Händler bei mir in Limburg als Kunde für zukünftige Wartungen
    habe aufnehmen lassen ist dann aufgefallen, dass der GC nicht Scheckheft gepflegt ist.
    Es wurden nämlich nur die Inspektionen alle 20tkm gemacht und nicht Jährlich.

    Das gab erst ein paar Diskussionen aber der Verkäufer (Autohaus Klee) hat den Fehler eingesehen und dann eine Große
    Inspektion durchgeführt, inkl. Getriebeölwechsel usw. durchgeführt.

  2. Während der Inspektion ist dann aufgefallen, dass die einer der Hinteren Reifen einen 20cm langen Riss in der Lauffläche hat und unbedingt getauscht werden muss, da das Sicherheitsrelevant sei.
    Man hat mich dann gefragt, ob ich irgendwo rübergefahren bin. Die Fotos zeigten aber eindeutig, dass der Reifen porös war. Auch hier gab es wieder Diskussionen, aber das Autohaus hat dann die hinteren Reifen getauscht und ich habe 50% der Kosten übernommen.
    Auf meine Nachfrage ob bei einem Allrad nicht alle 4 Reifen getauscht werden müssen hat man mir mitgeteilt, dass das bei BMW zwar so ist aber nicht bei Jeep.

  3. Kurz vor der Inspektion war auch die Wischwasserpumpe defekt, die im Rahmen der Inspektion mit getauscht wurde.

  4. Bei mir zu Hause ist dann aufgefallen, dass auch einer der Vorderreifen einen Riss hatte, daher habe ich beide dann auf meine Kosten tauschen lassen, denn damit wollte ich nicht wieder 80km zum Händler fahren.

  5. Nach dem ich den GC von der 1. Mängelbeseitigung abgeholt habe ist mir dann wenige Tage später ein ständiger Piep/Pfeifton aufgefallen, sobald der Motor an war. Ein erneuter Termin ergab, es ist die Spritpumpe die im Tank sitzt.
    Leider hatte diese 3 Wochen Lieferzeit.
    In der Zwischenzeit bin ich dann einmal liegen geblieben, denn mit dieser Spritpumpe hat dann auch die Tankanzeige nicht mehr funktioniert.

  6. Als nächstes kam dann wieder mal die 2 Mal innerhalb von einigen Tagen die 4WD Serv Meldung die nach Aus- und wieder einschalten weg war.
    Nachdem ich damit den Händler konfrontiert habe, wollte der Händler eine Rückabwicklung, da ihm das so zu teuer wird. Dies habe ich aber abgelehnt, da ich lang nach dem Fahrzeug gesucht habe und froh bin es endlich gefunden zu haben. Und ja es waren jetzt einige Mängel dran aber dafür habe ich ihn bei einem Jeep Händler gekauft damit ich mir darüber keine Gedanken machen muss.

  7. Bei der 2. Mangelbeseitigung wurde dann die Spritpumpe und der Tankgeber getauscht. Und es war wohl irgendein Kabel an der Hinterachse defekt was repariert wurde und den 4WD Serv Fehler ausgelöst hat.


Nach dem ich den GC jetzt wieder abgeholt habe scheint es als wären die Mängel alle behoben, jedoch weigert der Händler sich mir die Fahrtkosten zu erstatten und eine Beteiligung an den Vorderreifen lehnt er auch ab.

Was mir aber jetzt noch aufgefallen ist sind die beiden folgenden Punkte, wo ich Euren Rat benötige:

  • Wenn ich auf die Vordersitze mit der Hand drücke knistert das so leicht ist das normal? Die Sitzkühlung ist auch auf High aus meiner Sicht wenig spürbar, daher habe ich die Vermutung dass das nicht normal ist.
    Aber das beide Sitze gleichzeitig denselben Fehler haben ist auch unrealistisch, daher ist das vielleicht doch normal.

  • Ein anderer Punkt ist, dass wenn ich z.B. mit laufendem Motor und eingelegtem Gang „D“ an der Ampel stehe oder ganz langsam Rolle höre ich bei offenem Fenster immer so Klicken / Ticken was von unter dem Auto kommt.
    Hoffe das ist normal und kommt irgendwo vom Differential oder Getriebe, hatte zuvor noch nie einen Allrad Fahrzeug und auch keinen Jeep.
    Ansonsten hört man aber nichts und es gibt auch sonst keinerlei Anzeichen von Getriebeproblemen.


Vielen Dank und Grüße

Michael
 

CyberCrash

Member
Mitglied seit
18.08.2017
Beiträge
174
Danke
33
Großer Tipp:
Unbedingt bei diesem Allradfahrzeug alle 4 Reifen gleichzeitig neu machen. Du kannst das Verteilergetriebe zerstören, wenn die Reifen ungleich sind. Dadurch drehen die Räder unterschiedlich schnell und das Getriebe muss ständig ausgleichen.

Das Knistern der Sitze ist normal.
Das Klicken habe ich nicht.

Hier ein Video (Englisch), das genau dieses Phänomen beschreibt.
 
tom28865

tom28865

Member
Mitglied seit
26.08.2009
Beiträge
1.409
Danke
1.275
Standort
Bremen und umzu
Moin,
das ist ja mal ein blöder Start. Ich verstehe nicht warum solche Händler nicht vorher probefahren und checken was fällig wird, dann wären ja alle beschriebenen Macken aufgefallen. Nee, man hofft das es der Kunde nicht (gleich) merkt - dabei ist der Ärger/Aufwand hinterher viel größer.

Tip: wenn die Kiste so runtergerockt ist und anscheinend wenig gepflegt - prüfe unbedingt noch ob der Motor wirklich rundum (speziell Ölwanne und Stirndeckel) trocken ist oder etwa Ölspuren zeigt. Ölundichtigkeiten können echt teuer werden (Stirndeckel neu ca. 3.500 Euro). Hatte ich bei meinem top-gepflegten GC bei ~50.000 km, allerdings unter Garantie.
 

mschupp

Neu hier
Threadstarter
Mitglied seit
09.08.2022
Beiträge
5
Danke
3
Danke Euch schon mal für Euer Feedback.

- 4 Neue Reifen hat er ja mittlerweile
- Ansonsten sieht er Top aus und macht auch keinen runtergerockten Eindruck, es scheint auch alles Trocken zu sein und ich kann
nirgendwo einen Ölaustritt feststellen. Ich werde den GC aber nochmal bei meinem lokalen Jeep Händler überprüfen lassen, auch wenn
mich das ein paar Euro kostet, aber lieber jetzt die Fehler finden, die der Verkäufer dann im Rahmen der Gewährleistung beheben muss als später,
wenn ich alles selbst zahle.
 
Antonracing

Antonracing

Member
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
36
Danke
9
Standort
Betzenstein
Fahrzeug
GC Trailhawk WK2 07/20
Glückwunsch zum Auto ich fahre einen Trailhawk und kann sagen, dass das mit der Sitzbelüftung standart ist
man merkt erst wenn es richtig heißt im Auto ist dass sie tatsächlich kühlt.
Ich würde empfehlen alle Geländegimmiks auszuprobieren ob sie funktionieren und diese mindestens einmal im Monat zu aktivieren viele Teile werden durch nicht benutzen defekt.

Gruss aus Franken
 
Vancouver

Vancouver

Member
Mitglied seit
19.03.2008
Beiträge
1.700
Danke
364
Standort
Nähe Stuttgart
Ölaustritt am Stirndeckel hatte ich auch am Ende der Garantiezeit, obwohl ich mega pfleglich mit meinen Autos umgehe.

Schau lieber mal genau nach, ob da nicht eine emsige Motorwäsche die Spuren verwischt hat. Ein blitzsauberer Motor bei 50.000 km ist äußerst verdächtig.
 

BerndS99

neu hier aber ansonsten schon älter
Mitglied seit
06.01.2022
Beiträge
387
Danke
226
Fahrzeug
Compass 4xe S, MJ 21
Ich würde empfehlen alle Geländegimmiks auszuprobieren ob sie funktionieren und diese mindestens einmal im Monat zu aktivieren viele Teile werden durch nicht benutzen defekt.

Gruss aus Franken
bei nem Overland Geländegimmicks einmal im Monat ansonsten defekt? :no:
 

mschupp

Neu hier
Threadstarter
Mitglied seit
09.08.2022
Beiträge
5
Danke
3
Danke Euch, wie teste ich denn die Geländegimmicks am besten.
Fahrwerk hoch/runter und die 4WD Optionen einmal durchschalten? Oder mehr?

wo finde ich denn den Stirndeckel um hier selbst mal nachzuschauen?

Danke
 

BerndS99

neu hier aber ansonsten schon älter
Mitglied seit
06.01.2022
Beiträge
387
Danke
226
Fahrzeug
Compass 4xe S, MJ 21
Fahrwerk hoch/runter wird sich von selbst erledigen, wenn Du zwischen durch mal im aero oder ParkModus bist
und ja folgendes sollte noch besorgt und getan werden:
der Auswahlknopf muss 1x im Monat mal von Snow auf Mud auf Sand gedreht werden, ansonsten gehts halt iwann nicht mehr ;-)
und: aussen am Wagen mit mehreren Personen, die den Wagen kräftig durchschütteln, dann verschiedene Geländesimulationen durchgehen.
Mind. 1 Kasten Bier für die "Schüttler" besorgen und verteilen
Mind. 1 10l Eimer Matsch besorgen und auf dem Fahrzeug verteilen
so, nach ca. 22 min kannst Dir sicher sen, dass Du alles notwenige getan hast, um Denienm geliebten Indianer ein weiteren sorgenfreien Monat(!) beschwert zu haben - es sei denn, wir haben hier in der Aufzählung ein Geländegimmick "vergessen" aber wie schon vermerkt: das siehst ja nach spätestens 1 Monat dann eh, weil kaputt ;-)
 

mschupp

Neu hier
Threadstarter
Mitglied seit
09.08.2022
Beiträge
5
Danke
3
@BerndS99 ok der unter Teil ist ja Quatsch aber die Einstellung für Sand Mud und Snow wirklich einmal im Monat durchgehen?

merkt man da auf der Straße eigentlich eine unterschied? Er zeigt es ja nur im Display an.

ich nutze ihn ja nicht fürs Gelände sondern als zugfahrzeug für meinen 2t Wohnwagen
 
Vancouver

Vancouver

Member
Mitglied seit
19.03.2008
Beiträge
1.700
Danke
364
Standort
Nähe Stuttgart
Danke Euch, wie teste ich denn die Geländegimmicks am besten.
Fahrwerk hoch/runter und die 4WD Optionen einmal durchschalten? Oder mehr?

wo finde ich denn den Stirndeckel um hier selbst mal nachzuschauen?

Danke
Bei mir war nur die linke Seite, also Fahrerseite undicht. Dem Öldreck nach schwitzte der Motor schon länger.
Ich habe die Schraubverbindungen die gelöst werden müssen, alle mit einem UV-Stift von edding markiert, das nur unter Schwarzlicht sichtbar ist. So konnte ich kontrollieren, ob die Werkstatt nicht nur den Dreck weggewischt hat, sonder ob die Schrauben los waren. Ist zwar fies - aber nicht mehr wegzudenken.

Schau mal hier:
1-Strindeckel Fahrerseite.jpg2-Nahaufnahe Öldreck.jpg3-Nahaufnahme.jpg4-Markierungen.jpg
 

BerndS99

neu hier aber ansonsten schon älter
Mitglied seit
06.01.2022
Beiträge
387
Danke
226
Fahrzeug
Compass 4xe S, MJ 21
@BerndS99 ok der unter Teil ist ja Quatsch aber die Einstellung für Sand Mud und Snow wirklich einmal im Monat durchgehen?

merkt man da auf der Straße eigentlich eine unterschied? Er zeigt es ja nur im Display an.

ich nutze ihn ja nicht fürs Gelände sondern als zugfahrzeug für meinen 2t Wohnwagen
der unter Teil ist auch leider mumpitz ;-)
beim Drehen am Knopf verändert man die "Schlupfreglung" des Getriebes für die jeweiligen Untergründe und ECO geht aus ;-)

also im Ernst: mach nichts, fahr Deinen Stil und gut ist
 
Antonracing

Antonracing

Member
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
36
Danke
9
Standort
Betzenstein
Fahrzeug
GC Trailhawk WK2 07/20
Hallo Bernd S99
man kann jeden Hinweis absichtlich falsch interpretieren aber wenn jemand seinen GC oder compass 4xe natürlich nur zum prominieren vor der Eisdiele benötigt treten sicherlich keine Defekte auf.
Und ich kann sagen du hast einen hohen Unterhaltungswert bitte mehr😂
 
Zuletzt bearbeitet:
Antonracing

Antonracing

Member
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
36
Danke
9
Standort
Betzenstein
Fahrzeug
GC Trailhawk WK2 07/20
Im Übrigen sollte der Overland über Quadra Drive II verfügen somit sperre ich mit dem drehen des Knopfes auf Mud oder Rock das HA Diff. ( ist auf der Straße nicht empfehlenswert) aber so was hat halt ein Batterieauto wie der Compass 4 xe nicht😂
 
Antonracing

Antonracing

Member
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
36
Danke
9
Standort
Betzenstein
Fahrzeug
GC Trailhawk WK2 07/20
Nochmals Michael zu meinem obigen Ratschlag den du natürlich nach Gusto berücksichtigen kannst mit Gimmik meine ich den Mud- und Rockmodus sowie 4 drive low da hier das Ha Differenzial elektrisch per Stellmotor gesperrt wird und dieser bei nichtbenutzung evtl. fest werden kann. Echt mies wenn du mit deinem 2t Wohnwagen auf nasser Wiese fest hängs weil ein Rad an der HA schlupf hat und das Teil nicht funktioniert. Und das sollte auch nur auf weichen Untergrund aktiviert werden da sonst das Diff beschädigt werden kann. Das zweite ist die Luftfederung, ich bin mir hier nicht sicher ob der Overland auch die Stellung offroad 1 und 2 hat diese musst du nämlich manuell aktivieren und auch hier ist es zu Problemen mit Fahrwerk und Kompressor gekommen weil das Fahrwerk zu selten auf diese Höhe eingestellt wurde (die Faltenbälge der Federung sollten auch mal voll belastet werden)
Ich fahre meinen GC mehrmals die Woche bei Matsch und Schnee im Gelände und muss mich darauf verlassen können dass die Sachen funktionieren. aber auch im Wohnwagenbetrieb sind die verschiedenen Geländeeinstellungen hilfreich. Also viel Spaß mit deinem GC und teste den ruhig mal abseits der Straße die Autos können mehr als man glaubt.q
Gruss
aus der fränkischen Schweiz
 

mschupp

Neu hier
Threadstarter
Mitglied seit
09.08.2022
Beiträge
5
Danke
3
Danke Antonracing, der Overland hat die Stellungen Off1 und Off2. Ich werde Deine Ratschläge befolgen und diese Einstellungen immer mal wieder Testen. Aber ich glaube ich muss wirklich mal so ein Geländetraining mitmachen, damit ich auch mal weiß wann welche Funktion wirklich sinnvoll ist.

Viele Grüße
 
Vancouver

Vancouver

Member
Mitglied seit
19.03.2008
Beiträge
1.700
Danke
364
Standort
Nähe Stuttgart
Nochmal zu den beiden Stirndeckeln.

Schau explizit unterhalb des Strindeckels auf der Beifahrerseite nach. Diesen Strindeckel neu abzudichten ist wesentlich teurer, denn dafür müssen teilweise die Diesel-HD-Leitungen weg, die nicht nochmals eingebaut werden dürfen, sondern durch Neue ersetzt werden müssen.
 
Thema:

Probleme mit einem GC WK2

Probleme mit einem GC WK2 - Ähnliche Themen

  • Adblue Probleme

    Adblue Probleme: Moin zusammen, seit Tagen plagen mich doch tatsächlich diese leidigen Adblue Probleme. Zuerst Motorlampe gelb Ausgelesen Adblue Düse defekt ok...
  • Getriebe Probleme wj 4.7v8

    Getriebe Probleme wj 4.7v8: Hallo kann oder kennt einer dieses Problem das er nicht mehr hoch schaltet ?? Habe gestern von getriebewanne runter und ein neuen Block mit ventil...
  • Probleme mit Dieselpartikelfilter

    Probleme mit Dieselpartikelfilter: Ich habe seit geraumer Zeit Probleme mit der Abgasanlage bei dem Jeep Grand Cherokee. Im Juni 2022 wurde ein neuer DPF verbaut innerhalb von 1000...
  • Probleme mit dem Kombiinstrument

    Probleme mit dem Kombiinstrument: Hallo zusammen, Ich habe aktuell ein Problem mit dem Kombiinstrument und hoffe das mir jemand weiterhelfen kann. Als ich letztes Jahr meinen...
  • Body Lift Montage Probleme.

    Body Lift Montage Probleme.: Moin, heutiges Projekt sollte eigentlich sein: Montage von einem 1" Body Lift beim 2015 JKU CRD Aut. Soweit eigentlich alles klar. Nun das...
  • Ähnliche Themen

    • Adblue Probleme

      Adblue Probleme: Moin zusammen, seit Tagen plagen mich doch tatsächlich diese leidigen Adblue Probleme. Zuerst Motorlampe gelb Ausgelesen Adblue Düse defekt ok...
    • Getriebe Probleme wj 4.7v8

      Getriebe Probleme wj 4.7v8: Hallo kann oder kennt einer dieses Problem das er nicht mehr hoch schaltet ?? Habe gestern von getriebewanne runter und ein neuen Block mit ventil...
    • Probleme mit Dieselpartikelfilter

      Probleme mit Dieselpartikelfilter: Ich habe seit geraumer Zeit Probleme mit der Abgasanlage bei dem Jeep Grand Cherokee. Im Juni 2022 wurde ein neuer DPF verbaut innerhalb von 1000...
    • Probleme mit dem Kombiinstrument

      Probleme mit dem Kombiinstrument: Hallo zusammen, Ich habe aktuell ein Problem mit dem Kombiinstrument und hoffe das mir jemand weiterhelfen kann. Als ich letztes Jahr meinen...
    • Body Lift Montage Probleme.

      Body Lift Montage Probleme.: Moin, heutiges Projekt sollte eigentlich sein: Montage von einem 1" Body Lift beim 2015 JKU CRD Aut. Soweit eigentlich alles klar. Nun das...
    Oben