Pinionnut DANA 30 anziehen, schaffen die Bremsen das?

Diskutiere Pinionnut DANA 30 anziehen, schaffen die Bremsen das? im Grand Cherokee WJ, WG Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Wenn du 30 Grad weiter drehen würdest kannst du gleich von vorn anfangen! Wenn das Lager spielfrei ist handelt es sich meist nur um ein PAAR Grad...
Det65

Det65

Jetzt erst recht
Mitglied seit
14.11.2009
Beiträge
8.898
Danke
2.625
Standort
46519 Alpen
Ich schließe mich Carsten an, es ist wirklich verwirrend.
Die Angaben des WHB kenne ich jetzt auch nicht im Detail.
Darf ich mir das so vorstellen:

Erst auf das geforderte Drehmoment anziehen und danach zB 30 weitere Grad?
So wie das z.B. teilweise bei Zylinderköpfen gemacht wird?

Hat vlt mal jmd ein Foto eines solchen Drehmomentschlüssels mit Schleppzeiger?

Danke, Tom
Wenn du 30 Grad weiter drehen würdest kannst du gleich von vorn anfangen! Wenn das Lager spielfrei ist handelt es sich meist nur um ein PAAR Grad bis das Schleppmoment erreicht ist!
 

HowieEisentom

Member
Mitglied seit
11.02.2017
Beiträge
109
Danke
20
Standort
Berlin
Wenn du 30 Grad weiter drehen würdest kannst du gleich von vorn anfangen! Wenn das Lager spielfrei ist handelt es sich meist nur um ein PAAR Grad bis das Schleppmoment erreicht ist!
Drum schrieb ich ja "z.B."
Danke dir.
Wie gesagt, ich weiß nicht, was das WHB sagt.
 
CarstenM

CarstenM

Z wie Tsunami
Mitglied seit
20.03.2019
Beiträge
553
Danke
311
Standort
Dinslaken
Fahrzeug
'97 ZJ V8 5.2
Also wäre doch die Lösung für uns Hobbyisten:

Schlüssel zur Ermittlung des schleppmonentes kaufen (oder jemanden kennen der sowas hat) . Entsprechenden Drehmomenter für > 250nm haben, oder jemanden kennen...

Dann anziehen, zwischendurch Schleppmoment messen, und so lange anziehen bis das schleppmoment erreicht ist...

also doch kein Hexenwerk 😳
 
Steira

Steira

Member
Mitglied seit
29.03.2018
Beiträge
1.030
Danke
464
Standort
am Berg
nein es ist kein hexenwerk. aber die befolgung der vorschrift macht definitiv sinn. wobei nicht immer alles aus dem handbuch in stein gemeisselt ist. es gehört auch eine portion erfahrung dazu. hält man sich an die vorschrift, kommt zumindest schon mal kein totalausfall dabei raus.
 
Heisseluft

Heisseluft

Lalala...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
10.772
Danke
1.982
Ich wette 75% der Achshelden erreichen nicht einmal die spielfreie Einstellung der Lager, geschweige denn der richtigen Vorsannung...
 
Blackpoison

Blackpoison

Member
Mitglied seit
24.08.2006
Beiträge
505
Danke
60
Standort
Sauerland
zum Stauchen der Hülse gibt es kein passendes Drehmoment, man spürt es
wenn die "kommt", so wurde es mir seiner Zeit von Gordon beschrieben
und er hatte Recht.


Gruß
Markus
 
Det65

Det65

Jetzt erst recht
Mitglied seit
14.11.2009
Beiträge
8.898
Danke
2.625
Standort
46519 Alpen
Natürlich spürt man das, es geht erst schwer dann wird es wieder leicht, und das ist der Moment wo man aufhören sollte und das Schleppmoment einstellen muss.... Das "Spüren" heißt nicht das du jetzt fertig bist!


Gruß D
 
CarstenM

CarstenM

Z wie Tsunami
Mitglied seit
20.03.2019
Beiträge
553
Danke
311
Standort
Dinslaken
Fahrzeug
'97 ZJ V8 5.2
Natürlich spürt man das, es geht erst schwer dann wird es wieder leicht, und das ist der Moment wo man aufhören sollte und das Schleppmoment einstellen muss..
Vergleichbar mit dem Moment wo man eine Schraube abscheren würde?!
 
Thema:

Pinionnut DANA 30 anziehen, schaffen die Bremsen das?

Oben