Patriot 2011 CRD 2.2 / woher bekomme ich eine neue Wasserpumpe?

Diskutiere Patriot 2011 CRD 2.2 / woher bekomme ich eine neue Wasserpumpe? im Compass/Patriot MK Forum Forum im Bereich Compass / Patriot Forum; Mein Patriot steht leider nun mehr seit 7 Wochen in der Werkstatt und wir warten auf die Ankunft einer neuen Wasserpumpe - Liefertermin unbekannt...

meow

Member
Threadstarter
Mitglied seit
19.05.2018
Beiträge
37
Danke
0
Mein Patriot steht leider nun mehr seit 7 Wochen in der Werkstatt und wir warten auf die Ankunft einer neuen Wasserpumpe - Liefertermin unbekannt.

Eigentlich sollte nur das Kühlwasser getauscht werden, da ist meinem Freund zum Glück aufgefallen, dass die Pumpe tropft. Daraufhin haben wir 3 Ersatzpumpen bestellt die alle nicht gepasst haben, trotz richtiger Ersatzteilnummer bekommt man bei den typischen Onlineshops ganz andere Pumpen angezeigt und geliefert.

Die alte Pumpe sieht aus wie dieses Teil:

Leider ist es sehr teuer und wird scheinbar in Deutschland nirgendwo verkauft?

Ich habe schon ueberlegt es bei Mercedes zu versuchen, es scheint ja ein MB OM651 Motor verbaut zu sein. Soweit ich das bisher rausbekommen hatte wäre die MB Nummer wie folgt: 6512001601 ?


Der Motor scheint in vielen Autos zu stecken, leider wird er wohl mit vielen verschiedenen Pumpen verbaut. Beim Patriot ist es wohl eine Kuehlwasser + Servopumpe und darum auch so teuer?
 

Labrador

Member
Mitglied seit
05.10.2017
Beiträge
428
Danke
113
Guck mal bei autodoc, die haben einige im Angebot. Soweit ich weiß, kann man die Wasserpumpe einzeln ersetzen. Die lässt sich von der Servopumpe trennen.
 

Labrador

Member
Mitglied seit
05.10.2017
Beiträge
428
Danke
113
Du gibst die OE Nummer von der alten Pumpe oben in das Suchfeld der Autodoc App ein. Dann guckst Du😀
 

Labrador

Member
Mitglied seit
05.10.2017
Beiträge
428
Danke
113
Dann geh doch mal zu Mercedes mit deiner alten Pumpe als Muster. Da kann der Teiledienstmann dann Mal schauen.
 

meow

Member
Threadstarter
Mitglied seit
19.05.2018
Beiträge
37
Danke
0
Ja, die hatte ich auch schon vor Ort, passt nicht. Die verbaute Pumpe sieht aus wie die hier:
 

bmdd

Member
Mitglied seit
21.09.2021
Beiträge
8
Danke
0
Fahrzeug
Jeep Patriot 2.2 CRD 120kW, Bj. 2011
Hi,

hab' mich noch gar nicht vorgestellt, weil grad' erst registriert. Aber die Sache betrifft mich auch - schmerzlich. Der Patriot 2.2 CRD steht seit einem viertel Jahr in der Werkstatt.

Was meine Recherchen bisher ergeben haben:

- verbaut (zumindest bei mir) ist der OM651 925 mit dieser irren Konstruktion von Kühlmittelpumpe und Unterdruckpumpe (Lenk-Servo). Die OE-Nr. ist tatsächlich 68090692AB, aber als die damalige Daimler-Chrysler Teile-Nr. habe ich die A 651 200 11 07 herausbekommen.

- in der Datenbank, die wohl alle (deutschen ?) Teile-Händler benutzen scheint es ein echtes Problem mit der Indizierung zu geben, so dass die Fahrzeuge aus dem Chrysler-Konzern mit dem OM651 Motor mit Pumpen verlinkt werden, die wohl nur bei Fahrzeugen von Daimler-Benz verbaut worden sind. Meine Werkstatt ist auch erst mal in diese Falle getappt.

- im Netz habe ich ein relativ gutes Bild gefunden, auf dem das Mercedes-Benz Logo auf dem Druckguss-Gehäuse sowie die Aufkleber zu erkennen waren, welche auf MAGNA Powertrain als Zulieferer verwiesen, Produktions-Datum 23.11.2016, angeblich "Bad Homburg/Made in Germany".

- suchen über den großen Teich hinweg scheint auch keine Option zu sein; soweit ich weiß, waren die Fahrzeuge mit dem OM651 nur für den europäischen Markt bestimmt und in den USA gar nicht erhältlich (zumindest die von Chrysler, bei Mercedes-Benz mag das anders sein, aber die hatten dann wohl auch eine andere Kühlmittelpumpe. Weiterhin: MOPAR Factory Parts liefert gar nicht international aus; schau dir mal die "Shipping Policy" an.

- @Labrador : Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Kühlmittelpumpe von der Servo-Pumpe getrennt werden kann. Wie soll denn dann die Kraftübertragung auf diese stattfinden ? Einfach indem die eine Welle gegen die andere gepresst wird ? Keine Ahnung, ob man das unter Werkstatt-Bedingungen reproduzierbar hinbekommen würde. Ich denke, nur in der Produktion.
Leider habe ich keine bemaßten Zeichnungen gefunden, um zu sehen ob diese simplen Teile von GRAF, metelli (Keilrippenriemen-Scheibe, Deckel; Flügelrad) usw. überhaupt von den Abmessungen passen würden. (Meine Werkstatt lässt sich darauf bestimmt nicht ein)

- Generell sieht es so aus, dass diese doch sehr spezielle Kühlmittelpumpe zwar bei einer ganzen Reihe von Teile-Händlern in ihren Online-Shops gelistet ist, aber keiner hat die wirklich am Lager. Die ehrlicheren von denen schreiben dann dazu "Derzeit nicht lieferbar" oder "Liefertermin erfragen", die anderen versprechen vollmundig ihre üblichen, wenigen Tage Lieferzeit. Am Telefon winden sie sich dann und lassen leere Versprechungen ab.
Ich hatte zwei Fundstellen im Netz, die scheinbar nicht aus der alles umfassenden Datenbank stammten. Ein ziemlich großer Daimler-Benz Händler mit mehreren Niederlassungen und Online-Shop. Da hat mir der Azubi auf die eMail geantwortet, dass das Teil schon verkauft sei und Daimler einen unverbindlichen Liefertermin von Ende Dezember genannt hätte. Unverbindlich, wie gesagt. - Das kleinere Autohaus aus Österreich hat noch gar nicht geantwortet.

- Mein Fazit dazu: Mit dem Aufgehen der FCA Group im Stellantis-Konzern scheinen auch sämtliche Zulieferer-Beziehungen zerrüttet zu sein. Es sieht ziemlich trostlos aus.
 

meow

Member
Threadstarter
Mitglied seit
19.05.2018
Beiträge
37
Danke
0
Ohjemine das klingt ja gar nicht gut, bitte schreibe hier falls Du noch etwas rausbekommst.


Hier sieht man auch ein MB Logo drauf, unten steht ixetic:

Macht es Sinn dort direkt anzufragen?

Die Nummer auf dem Foto fuehrt leider zu einem komischen Range Rover Teil: LH2115656

Auch mit der 111038281 finde ich nix brauchbares.

Diese Seite fuehrt dann zu Deiner MB Nummer:
 
Zuletzt bearbeitet:

bmdd

Member
Mitglied seit
21.09.2021
Beiträge
8
Danke
0
Fahrzeug
Jeep Patriot 2.2 CRD 120kW, Bj. 2011
Ja - das klingt nicht gut. Und es ist auch alles nicht gut.

Bezüglich des ersten Links:
Du willst aber nicht dort kaufen - oder ? Hast Du dir mal den 'Standort' angesehen. 'Riga, Lettland' Aber es sind ja sowieso nur '0 verfügbar'.
Eine der vielen sinnlosen eBay Anzeigen. Da hab' ich schon eine ganze Menge davon gesehen.

Der Wikipedia-Artikel:
Schon der erste Satz sagt eigentlich alles: " Die ixetic GmbH war ein Zulieferer der Automobilindustrie, der bei ... weltweit führend war."
MAGNA hat die dann gekauft. Ich hab' mir auch schon die Website von MAGNA angeschaut. Wüsste jetzt nicht, wen man da anfragen sollte. Ist ja auch nicht raus, ob die vielleicht nur das Druckguss-Gehäuse gefertigt haben und jemand anders dann alles zusammengebaut hat oder ob die Fertigung später mal wo ganz anders hin verlagert wurde. Der Teiledienst-Mensch meiner Werkstatt murmelte vor zwei Monaten irgendwas von Italien, wo die Pumpe angeblich in die Produktion eingesteuert worden wäre. Komischerweise konnte er sich letzte Woche wohl an gar nichts mehr erinnern. Totale Amnesie.

Ich bin auch ziemlich ratlos jetzt. Aber was ich wohl nicht machen würde, wäre das Teil einfach in den Warenkorb eines windigen Online-Teilehändlers einzupacken und damit 'zur Kasse' zu gehen. Die wollen doch dann gleich das Geld haben, aber haben noch niemals versucht, dieses Teil zu bestellen. Da wartet man dann auch wieder nur bis zum St.-Nimmerleins-Tag.

Heute abend lös' ich das Problem bestimmt nicht mehr.
 

meow

Member
Threadstarter
Mitglied seit
19.05.2018
Beiträge
37
Danke
0
Jau, evt. macht es trotzdem Sinn in Italien zu suchen dort gibt es ja wesentlich mehr CRD Patriots.

Nein, wie du schon anmerkst haben die die auch nicht lieferbar. Frage mich ob sich die alte Pumpe überholen lässt?

Ich bin froh, dass es in der Werkstatt aufgefallen ist und ich damit nicht im Ausland liegen geblieben bin.
 
Zuletzt bearbeitet:

meow

Member
Threadstarter
Mitglied seit
19.05.2018
Beiträge
37
Danke
0
Heute habe ich mit Jeep telefoniert, man ist zwar freundlich und bemueht aber wirklich weiterhelfen konnte man mir auch nicht.

Hier gibt es die Pumpe und es steht da lieferbar ab 28. September:
 

Labrador

Member
Mitglied seit
05.10.2017
Beiträge
428
Danke
113
Screenshot_2021-09-22-15-39-23-08_40deb401b9ffe8e1df2f1cc5ba480b12.jpg
Hier ist die kpl. Wasserpumpe ohne Servopumpe. Die ist dahinter geschraubt! Es gibt auch noch nur den vorderen Deckel mit Riemenscheibe und Pumpen Flügelrad. Die letztere Version nimmt man wenn das vordere Lager undicht ist und es vorn zwischen Gehäuse und Riemenscheibe tropf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Labrador

Member
Mitglied seit
05.10.2017
Beiträge
428
Danke
113
IMG_20210922_155852.jpg

Das ist die letztere Version
 

Labrador

Member
Mitglied seit
05.10.2017
Beiträge
428
Danke
113
Ja - das klingt nicht gut. Und es ist auch alles nicht gut.

Bezüglich des ersten Links:
Du willst aber nicht dort kaufen - oder ? Hast Du dir mal den 'Standort' angesehen. 'Riga, Lettland' Aber es sind ja sowieso nur '0 verfügbar'.
Eine der vielen sinnlosen eBay Anzeigen. Da hab' ich schon eine ganze Menge davon gesehen.

Der Wikipedia-Artikel:
Schon der erste Satz sagt eigentlich alles: " Die ixetic GmbH war ein Zulieferer der Automobilindustrie, der bei ... weltweit führend war."
MAGNA hat die dann gekauft. Ich hab' mir auch schon die Website von MAGNA angeschaut. Wüsste jetzt nicht, wen man da anfragen sollte. Ist ja auch nicht raus, ob die vielleicht nur das Druckguss-Gehäuse gefertigt haben und jemand anders dann alles zusammengebaut hat oder ob die Fertigung später mal wo ganz anders hin verlagert wurde. Der Teiledienst-Mensch meiner Werkstatt murmelte vor zwei Monaten irgendwas von Italien, wo die Pumpe angeblich in die Produktion eingesteuert worden wäre. Komischerweise konnte er sich letzte Woche wohl an gar nichts mehr erinnern. Totale Amnesie.

Ich bin auch ziemlich ratlos jetzt. Aber was ich wohl nicht machen würde, wäre das Teil einfach in den Warenkorb eines windigen Online-Teilehändlers einzupacken und damit 'zur Kasse' zu gehen. Die wollen doch dann gleich das Geld haben, aber haben noch niemals versucht, dieses Teil zu bestellen. Da wartet man dann auch wieder nur bis zum St.-Nimmerleins-Tag.

Heute abend lös' ich das Problem bestimmt nicht mehr.
Das finde ich aber sehr schade, wenn es sogar dich ratlos macht.
 

bmdd

Member
Mitglied seit
21.09.2021
Beiträge
8
Danke
0
Fahrzeug
Jeep Patriot 2.2 CRD 120kW, Bj. 2011
@meow :
ja, das ist genau das, was ich oben schon mal bemerkte: schau mal in ein paar Tagen wieder auf moparstore.de und Du wirst sehen, dass der "Vorgesehene Liefertermin" automatisch weiter nach hinten geschoben wurde. Dieses Spielchen beobachte ich nun schon ein viertel Jahr.
Die alte Pumpe regenerieren ? Unter Werkstatt-Bedingungen - halte ich für sportlich. Das Gleitring-Paket (als wahrscheinlichste Fehlerquelle) ist zwar eine separate Einheit, aber ich schätze, das wird bei der Produktion in den Deckel eingepresst oder der Deckel wird aufgeschrumpft. Keine Ahnung, ob das eine Werkstatt machen kann oder will.

@Labrador :
Ich hab' diese Teile natürlich auch schon gesehen. Was mich daran aber stutzig macht, ist der (fehlende) Ablaufstutzen für die Kühlflüssigkeit. Sieht auf dem Bild der Original-Pumpe so aus, als wäre dessen Befestigung mit dem Deckel zusammen ein Gussteil.

827384-2018434-Pompa_4.jpg

Ich weiß nicht, was genau die Werkstatt anfangs falsch bestellt hat, aber wenn die schon sich in die Irre haben führen lassen, bin ich da etwas vorsichtiger. Ich hab die Pumpe ja noch nie in der Hand gehabt. Und ich versteh' immer noch nicht, wie die Konstruktion der Welle zur Servo-Pumpe hin sein sollte, wenn der Deckel mit dem Pumpenrad zerstörungsfrei abnehmbar wäre.
Ich hab' die o.g. Teile ja auch zuerst dem Diagnose-Techniker vorgeschlagen und er sagte, dass es nicht möglich wäre. Ob die dann doch darüber nachgedacht haben und ich sie quasi in die falsche Richtung abbiegen lassen habe oder ob der Teiledienst einen Fehler gemacht hat, weiß ich nicht und das werden die mir auch nicht sagen.
 

bmdd

Member
Mitglied seit
21.09.2021
Beiträge
8
Danke
0
Fahrzeug
Jeep Patriot 2.2 CRD 120kW, Bj. 2011
...
Eigentlich sollte nur das Kühlwasser getauscht werden, da ist meinem Freund zum Glück aufgefallen, dass die Pumpe tropft.
...
Noch mal 'ne Frage: Tropft - wie stark ? So richtig tropf - tropf -tropf - ... und wenn man mit der Lampe in den Motorraum leuchtet, sieht's feucht aus auf der unteren Abdeckung ? Oder einfach nur ein Tropfen zwischen Keilrippenriemen-Scheibe und Gehäusedeckel ?

Hintergrund:
Jede Kühlmittelpumpe hat eine gewisse Leckage - wenn auch nur eine äußerst minimale. Die wird einfach benötigt, da das Gleitring-Paket mit Kühlflüssigkeit geschmiert werden muss. Was anderes funktioniert an dieser sensiblen Stelle einfach nicht. Normalerweise verdunstet das sofort durch die Motorwärme. Die Hersteller bauen aber auch oft ein kleines Reservoir ein, damit die paar Tropfen ein bisschen länger Zeit haben, um sich zu verflüchtigen.
In meinem Fall machte sich der Schaden durch 'zwitschernde' Geräusche bemerkbar, wie von einem ganzen Vogelschwarm, und das von Jetzt auf Gleich. Da kam wohl schon etwas mehr raus, so dass der Keilrippenriemen auf der Riemenscheibe durchrutschte. Aber selbst das führte noch nicht zu wirklich dramatischem Kühlflüssigkeitsverlust.
 

meow

Member
Threadstarter
Mitglied seit
19.05.2018
Beiträge
37
Danke
0
Ohje Du hast recht, der Liefertermin ist nun einen Tag weiter.

Wie feucht kann ich leider nicht sagen. Muss meinen Freund in der Werkstatt fragen.

@Labrador mir ist nicht klar wie sich die gezeigten Pumpen mit der Servopumpe verheiraten lassen. Auch gibt es die Servopumpe nicht als Einzelteil zu bestellen?

Hier sieht man die Pumpe von allen Seiten, wie soll das mit der Servopumpe zusammen gehen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Patriot 2011 CRD 2.2 / woher bekomme ich eine neue Wasserpumpe?

Patriot 2011 CRD 2.2 / woher bekomme ich eine neue Wasserpumpe? - Ähnliche Themen

  • Jeep Patriot Sport Bj 2011, 257000 km : Im Leerlauf hohles dröhnendes Schnarren

    Jeep Patriot Sport Bj 2011, 257000 km : Im Leerlauf hohles dröhnendes Schnarren: Hallo Keeper! Habe seit einigen Tagen im Leerlauf ein hohles dröhnendes schnarrendes Motorgeräusch. Ähnlich eines Lochs im Auspuff. Hört sich an...
  • Armaturenbrettausbau Jeep Patriot CRD Bj.2011

    Armaturenbrettausbau Jeep Patriot CRD Bj.2011: Hallo Forum! Muss wahrscheinlich aufgrund defekter Heizungsklappen das Armaturenbrett bei meinem Patriot ausbauen. Hat das schon jemand von euch...
  • Jeep Patriot 2,2 CRD Bj. 2011, 232000 km

    Jeep Patriot 2,2 CRD Bj. 2011, 232000 km: Hallo! Nachdem es bisher keine Probleme gab, melde ich mich jetzt mit einem ganz Aktuellem. Die Heizung funktioniert auf der Beifahrerseite nicht...
  • Wasser im Fußraum Patriot 2011 2.2l limited

    Wasser im Fußraum Patriot 2011 2.2l limited: Ohje mein sorgenkind ist wieder am kränkeln...nach dem Starkregen hier konnte ich nun 2-3l wasser aus dem fußraum rechts hinten schöpfen, auch...
  • Uconnect Navi-Radio Jepp Patriot 2,2 Bj 2011

    Uconnect Navi-Radio Jepp Patriot 2,2 Bj 2011: Hallo,   also ich finde nichts über mein Problem.Ist das Auto kalt (oder das Radio) funktioniert alles.Sobald ich aber ein paar Kilometer gefahren...
  • Ähnliche Themen

    Oben