P 0420 und P 0430

Diskutiere P 0420 und P 0430 im Grand Cherokee WH, WK / Commander XK Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Hallo in die Runde 5,7l Hemi mit Gas Meldung wurde ausgelesen bei Bosch.... Ist bei Langstrecke angegangen, bei 60Km/H... was kann das sein...
MiB23

MiB23

Neu hier
Threadstarter
Mitglied seit
17.01.2022
Beiträge
19
Danke
2
Fahrzeug
Jeep Commander 5,7 V8 Hemi
Hallo in die Runde

5,7l Hemi mit Gas

Meldung wurde ausgelesen bei Bosch....

Ist bei Langstrecke angegangen, bei 60Km/H... was kann das sein... Motorkontrollleuchte ist an, und ich habe eine Rauchentwicklung (weiss). Ruckeln beim Gasgeben und Leistungsverlust...

Habt ihr ne Idee?

LG MiB
 
Nyne1526

Nyne1526

Verrat in der Küche. Topf übergelaufen
Mitglied seit
07.12.2018
Beiträge
1.473
Danke
655
Standort
Grafling Niederbayern
Fehler meldet das die Kat Wirkung nicht in Ordnung ist.
Du sagst Ruckeln und weißer Rauch, das heißt du hast Zündaussetzer auf einem oder mehreren Zylindern.
Zündkerzen und Zündspulen mal prüfen.
 
multigerd

multigerd

Member
Mitglied seit
14.11.2009
Beiträge
910
Danke
470
Standort
D-31234
Zündkerzen würden mir aus eigener Erfahrung da als erstes einfallen. Wieviel km hat er drauf?
 
Weisshair

Weisshair

Member
Mitglied seit
12.01.2019
Beiträge
60
Danke
10
Fahrzeug
HEMI 5,7 WK 2
Gasanlage mal nachschaunen lassen ob die Einstellungen nicht mehr passen und lass mal dein kats prüfen
 
Zuletzt bearbeitet:
multigerd

multigerd

Member
Mitglied seit
14.11.2009
Beiträge
910
Danke
470
Standort
D-31234
Fang mal bei den Kerzen an, alles Weitere findet sich dann. Beim Hemi Wechsel alle 60000 m.W.. Auch auf evtl. vorhandene Inspektionsrechnungen würde ich nicht vertrauen. War bei meinem vorhanden aber offensichtlich bei 2 Zylindern alte Kerzen drin.
 
Heisseluft

Heisseluft

Lalala...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
13.239
Danke
3.881
Fahrzeug
Nunja, einige...
Beim ruckeln müssten auch Zündaussetzter im Fehlerspeicher stehen...
 
MiB23

MiB23

Neu hier
Threadstarter
Mitglied seit
17.01.2022
Beiträge
19
Danke
2
Fahrzeug
Jeep Commander 5,7 V8 Hemi
Die sind nicht da...Ruckeln...hmmm was versteht man darunter....ich könnte es auch als ein "starkes virbrieren :)" bezeichnen...beim betätigen des Gaspedals
 
Ivo76

Ivo76

Member
Mitglied seit
13.07.2016
Beiträge
1.899
Danke
2.368
Standort
Schweiz
Kühlwasserstand ok ?
wenn er Kühlwasser verbrennt raucht es auch weiss.
 

delapablo

Neu hier
Mitglied seit
23.01.2022
Beiträge
9
Danke
6
ich bin bei mir folgendermassen vorgegangen-
Ich habe alle Zündkerzen und Zündspulen ausgebaut hab den motor gestartet um zu sehen ob der aus den Zündkerzen Öffnungen sprit ausblässt.
bei mir war eine Kraftstoff düse defekt das konnte mann gut sehen da aus diesem Zylinder nichts ausgeblasen worden ist beim starten. ich habe diese defekte Kraftstoffdüse gereinigt und dann lief er wieder. nach ein paar kilometer ging aber die motorlkontrolleuchte wieder an. bin dann hingegangen und hab alle KRAFTSTOFFDÜSEN GEREINIGT jedoch habe ich somit zwei komplett geschrotet. somit musste ich alle Kraftstoffdüsen neu machen. das war leider aber immer noch nicht ende der Fahnenstange, denn er wollte einfach nicht laufen, hatte den 3 Zylinder ohne Zündfunken. hab dann alle Zündspulen getauscht. und nun läuft er wieder.

was mir geholfen hat den Fehler hinzu grenzen und hier nach rat zu fragen und ein Obd gerät

das hab ich grad im web gefunden

https://www.kfz-diagnose.info/2015/08/20/das-phänomen-p0420/
 
Zuletzt bearbeitet:
Heisseluft

Heisseluft

Lalala...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
13.239
Danke
3.881
Fahrzeug
Nunja, einige...
Tja, man kann auch Motoren kaputt reparieren, vor allem wenn man nicht das nötige Hintergrundwissen hat.
 
MiB23

MiB23

Neu hier
Threadstarter
Mitglied seit
17.01.2022
Beiträge
19
Danke
2
Fahrzeug
Jeep Commander 5,7 V8 Hemi
Moin,

Wagen ist beim :), erste Diagnose: Zündkerzen runter und falsches Motoröl drin...grrrr...und ein Kabel der Gasanlage sieht wohl nicht mehr ganz frisch aus...

Scheint aber wohl an den Kerzen zu liegen...

Eine Frage hab ich noch...Hab den Wagen am Freitag gekauft, und auf der Fahrt bemerkt, dass er extrem pfeift beim Gasgeben,,,ziemlich laut, kommt von hinten....hatte jemand diesen Effekt schon mal?
 
Heisseluft

Heisseluft

Lalala...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
13.239
Danke
3.881
Fahrzeug
Nunja, einige...
Wenn der Kat durchgebrannt ist...
 

delapablo

Neu hier
Mitglied seit
23.01.2022
Beiträge
9
Danke
6
Moin,

Wagen ist beim :), erste Diagnose: Zündkerzen runter und falsches Motoröl drin...grrrr...und ein Kabel der Gasanlage sieht wohl nicht mehr ganz frisch aus...

Scheint aber wohl an den Kerzen zu liegen...

Eine Frage hab ich noch...Hab den Wagen am Freitag gekauft, und auf der Fahrt bemerkt, dass er extrem pfeift beim Gasgeben,,,ziemlich laut, kommt von hinten....hatte jemand diesen Effekt schon mal?

ich würd an deiner stelle direkt den gas Filter/ gasvorfilter mit tauchen
 
Heisseluft

Heisseluft

Lalala...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
13.239
Danke
3.881
Fahrzeug
Nunja, einige...
Ich glaube noch nicht an die Diagnose.
 
Heisseluft

Heisseluft

Lalala...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
13.239
Danke
3.881
Fahrzeug
Nunja, einige...
Ja, Verengung der Atemwege.
 
MiB23

MiB23

Neu hier
Threadstarter
Mitglied seit
17.01.2022
Beiträge
19
Danke
2
Fahrzeug
Jeep Commander 5,7 V8 Hemi
Moin moin,

kurzes update und ein "Danke" an alle Antworten.

700km gelaufen seit Diagnose, Leistung nicht mehr auffällig...das "Pfeifen" kommt vom hinteren Differenzial, da scheint eine Einstellung nicht zu passen. Muss ich mal schauen lassen.

Eine Empfehlung von Jeep war "Gasanlage" prüfen lassen...evtl Filter mal wechseln lassen und Einstellung überprüfen.

Beim Auslesen haben sie festgestellt, dass der Tacho manipuliert sein muss, 30 TKm mehr auf der Uhr...werd ich wohl mit dem Verkäufer nochmal handeln müssen.

LG MiB
 

delapablo

Neu hier
Mitglied seit
23.01.2022
Beiträge
9
Danke
6
ja dann hat der Verkäufer ein echtest Problem denn er muss dafür sorge tragen das am Fahrzeug nichts manipuliert worden ist.
ich würd ihm die karre wieder auf dem Hof stellen und den kauf rückabwickeln. die kosten der repertur die hat er auch zu tragen.

Das Oberlandesgericht in Celle hat mit kürzlich veröffentlichtem Urteil vom 25.09.2019, Az. 7 U 8/19) entschieden, dass eine nach oben abweichende tatsächliche Laufleistung des gekauften Fahrzeugs einen Sachmangel darstelle, welcher den Käufer dazu berechtigt sofort vom Kaufvertrag zurückzutreten.

Im dem zu Grunde liegenden Sachverhalt erwarb der Kläger von dem beklagten Kfz-Händler einen gebrauchten VW T5. In der verbindlichen Bestellung war unter dem Punkt: „Gesamtfahrleistung n. Angaben d. Vorbesitzers ___ km“ und „Stand des km-Zählers“ jeweils handschriftlich 123.686 km eingetragen.

Nachdem der Käufer Probleme beim Starten des Fahrzeugs hatte und sich aus diesem Anlass ein Sachverständiger das Fahrzeug genauer ansah, stellte dieser fest, dass die Mehrlaufleistung zumindest 25.700 Kilometer betrug und das Fahrzeug wahrscheinlich sogar noch mehr auf dem Tacho hatte.

abgesehen mal davon könnte mann sowas auch strafrechtlich verfolgen ...
 
Thema:

P 0420 und P 0430

Oben