Neuvorstellung aus dem Havelland, 92´ YJ, 4.0

Diskutiere Neuvorstellung aus dem Havelland, 92´ YJ, 4.0 im Neuvorstellungen Forum im Bereich Allgemeines; Einen wunderschönen guten Tag, eigentlich habe ich das gute Stück noch nicht, wohl aber ist es im Zulauf. Ein roter YJ, Bj. 1992, 4.0 als Import...
JANUS

JANUS

Member
Threadstarter
Mitglied seit
24.02.2021
Beiträge
14
Danke
10
Einen wunderschönen guten Tag,

eigentlich habe ich das gute Stück noch nicht, wohl aber ist es im Zulauf. Ein roter YJ, Bj. 1992, 4.0 als Import aus Japan. Dienen soll er für die gelegentliche Jagd und das gemeine rumfahren. Autos sind bei mir kein Gebrauchsgegenstand ;-)
Und mit der Vollabnahme geht das Problem schon los, die hiesigen Prüfer wollen die 32x11.5 R15 nicht eintragen, weil sie es nicht kennen und es nicht im TÜV-Blatt steht.
Von den schönen Felgen (RAGUNA, D-FORCE) werde ich mich sicher verabschieden können, obgleich die vom japanischen Ministerium für Transport für den Betrieb im Straßenverkehr geprüft und zugelassen sind. Es ist ein Trauerspiel.
Egal, Fotos folgen bestimmt in den nächsten Tagen, ich wollte nur hallo sagen, nachdem ich hier schon einige Wochen still und heimlich mitgelesen habe.
Genießt das schöne Wetter und bis bald,
Jan
 
V8Jeeper

V8Jeeper

Darnell's Garage
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
2.069
Danke
693
Standort
Selb
Hallo, sei :welcome: im Forum.

Lass dich nicht entmutigen, anderer TÜV oder Offroadwerkstatt kann das bestimmt Eintragen lassen....
Die Üblichen Vorraussetzung wie Radabdeckung, nichts schleift beim lenken oder einfedern müssen schon gegeben sein oder geschaffen werden.

viel Glück

Gruß Ramon
 
JANUS

JANUS

Member
Threadstarter
Mitglied seit
24.02.2021
Beiträge
14
Danke
10
Moin Ramon,
entmutigen gehört bei mir nicht zum Geschäft. Es werden jetzt erst einmal Felgen mit Gutachten angeschafft damit wir den Wagen zum Fahren bekommen. Später suche ich mir dann einen Prüfer mit mehr Leidenschaft und Eiern für das zulässig Machbare...
Beste Grüße
 
V8Jeeper

V8Jeeper

Darnell's Garage
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
2.069
Danke
693
Standort
Selb
Moin Ramon,
entmutigen gehört bei mir nicht zum Geschäft. Es werden jetzt erst einmal Felgen mit Gutachten angeschafft damit wir den Wagen zum Fahren bekommen. Später suche ich mir dann einen Prüfer mit mehr Leidenschaft und Eiern für das zulässig Machbare...
Beste Grüße
wird klappen :biglaugh:
 
Eagles

Eagles

Alpinist
Mitglied seit
03.07.2019
Beiträge
510
Danke
353
Standort
Hauptstadt
Fahrzeug
XJ 4.0, BJ 1994
Moin Herr Nachbar,
na dann, viel Spaß mit dem "Japaner". Die Abnahmen nach §21 dürfen ja mittlerweile Prüfer/Sachverständige von allen Prüforganisationen machen, insofern sie die entsprechende Befähigung haben. Früher ging das in Berlin/Brandenburg nur beim TÜV Rheinland oder der Dekra. Die haben mir seinerzeit auch Schwierigkeiten bei der Eintragung von Original-BMW-18-Zöllern vom E60 (Fünfer) für meinen serienmäßigen E90 (Dreier) gemacht, weil die Rad/Reifen-Kombi (keine Mischbereifung) so nicht explizit in den CoC-Papieren stand. Beim TÜV Süd in Würzburg war das hingegen überhaupt kein Problem. War halt ein bisschen Fahrerei, aber so bin ich auf der sicheren Seite für den Fall der Fälle und gondele nicht ohne BE durch die Gegend...

"Japaner" sind i.d.R. ja so gut wie rostfrei (u.a. kein Salz im Winter) , zumindest die, die ich kenne wie u.a. auch meine beiden - der o.g. E90 und ein E36 von 1996. Mag sein sein, dass das bei einem alten YJ aufgrund des Fahrprofils und der bekannt guten US-Verarbeitung anders ist ;)

Viel Erfolg bei der Zulassung. Bin gespannt auf die Fotos vom Roten.
 
xjxjxj

xjxjxj

Member
Mitglied seit
25.04.2014
Beiträge
47
Danke
14
Standort
München
Hi Jan,

auch von mir ein "Servus" und gleich eine Frage, die mich interessiert:
Da Dein Jeep aus Japan kommt, wo ja Linksverkehr herrscht, ist der dann rechtsgesteuert?

Grüße vom Mihi
 
JANUS

JANUS

Member
Threadstarter
Mitglied seit
24.02.2021
Beiträge
14
Danke
10
Moin Mihi,
zum Glück Linksgelenkt (nach dem ich in Schottland aus einem Kreisverkehr mit großer Selbsverständlichkeit links rausgefahren bin gab es bei den Schotten ordentlich Panik).
Gerade deutsche Premiumfahrzeuge fuhr man dort früher als Zeichen des Prestige gerne Linksgelenkt.

Nach der Zulassung geht's dann ans H-Kz. Werde dann wohl mal die Expertise der Allradscheune nutzen, sind ja um die Ecke.

Für die Zulassung brauche ich nun erst mal neue Felgen mit Gutachten für die 32x11.5. Wollen weder TÜV noch Dekra eintragen, weil es nicht mal für die Felgen eine Zulassung gibt. Blöderweise erst lieferbar Ende März. Schon wieder warten. Nervt...
 
JANUS

JANUS

Member
Threadstarter
Mitglied seit
24.02.2021
Beiträge
14
Danke
10
Hallo Dirk,

seit einigen Jahren wohne ich in Wustermark.
 
JANUS

JANUS

Member
Threadstarter
Mitglied seit
24.02.2021
Beiträge
14
Danke
10
@ eagles,

das Fahrzeug ist in einem wirklich guten Zustand, kein Rost (Ausnahme Blinkeraufnahme am Kotflügel). Aber es ist mein erster JEEP und die Verarbeitung (darf man das so nennen?) hat mich schon beeindruckt. Man könnte meinen, da hat jemand in einer Hinterhofbude mit der Blechscheere und dem Schweißgerät... Sind jedenfalls Welten zu meinem Mustang, der allerdings auch aus dem letzten Jahrzehnt ist. Aber ich freue mich drauf.
 
Eagles

Eagles

Alpinist
Mitglied seit
03.07.2019
Beiträge
510
Danke
353
Standort
Hauptstadt
Fahrzeug
XJ 4.0, BJ 1994
...Gerade deutsche Premiumfahrzeuge fuhr man dort früher als Zeichen des Prestige gerne Linksgelenkt...
Stimmt! Zum Beispiel sind dort so gut wie alle ALPINA LL. Aber mittlerweile ist der Markt an „historischen“ Modellen wie E46, E36, E34 und älter ziemlich leergefegt. Bei den AG-Fahrzeugen schaut’s hingegen anders aus: fast alle RL.
 
JANUS

JANUS

Member
Threadstarter
Mitglied seit
24.02.2021
Beiträge
14
Danke
10
Hier kennt sich jemand augenscheinlich aus ;-)
Schade dass einem dieses CORONA selbst die schönen Reisen versaut.
So dann werde ich mal die Zulassung über die Bühne bringen lassen und dann schaue ich in Richtung H-Kz. Wird bestimmt auch ein Krampf...
Weiterhin gute Fahrt!!!
 
Eagles

Eagles

Alpinist
Mitglied seit
03.07.2019
Beiträge
510
Danke
353
Standort
Hauptstadt
Fahrzeug
XJ 4.0, BJ 1994
:thumbs-up: Sehr schöne „Feuerwehr“;)
 
Daydreamer

Daydreamer

Member
Mitglied seit
10.02.2009
Beiträge
121
Danke
91
Standort
Ventschau
Fahrzeug
Cherokee XJ 4.0 Limited
:welcome: hier im Forum Jan!

Sehr schöner YJ! Mit so einem YJ hatte ich vor 30 Jahren
auch angefangen. Allerdings hatte ich den 2.5 Liter.
Eine Frage hätte ich. Die Spiegel an der Motorhaube.
Sollen die da ernsthaft bleiben?

Paul
 
copklaus

copklaus

Member
Mitglied seit
18.03.2019
Beiträge
671
Danke
497
Standort
Nordbrandenburg
Hallo aus PR. Schönes Auto! Viel Glück und viel Freude damit.:wave:
 
JANUS

JANUS

Member
Threadstarter
Mitglied seit
24.02.2021
Beiträge
14
Danke
10
Die Spiegel an der Motorhaube sollen bleiben - hat was, neben der Optik einen erstaunlichen Sichtbereich. Original japanisches Zubehör und schon jahrzehnte montiert.
 
Wingman

Wingman

[HOONICON]
Mitglied seit
10.08.2019
Beiträge
246
Danke
261
Standort
Rühen
Fahrzeug
2015er JK Rubicon CRD
Wow, sehr schöner YJ, Respekt!

Willkommen bei uns.
 
JANUS

JANUS

Member
Threadstarter
Mitglied seit
24.02.2021
Beiträge
14
Danke
10
Der sieht aus 2m Entfernung aus wie neu. Ist partiell neu lackiert.
Wichtig war mir jedoch, dass er an allen typischen Stellen komplett rostfrei ist. Auch der komplette Unterboden wurde beschichtet/lackiert. Keine Angst, ich kenne Unterrostung - hat der Gute nicht.
Insgesamt eine ziemlich gute Substanz, - wohl auch weil er noch nie Salz gesehen hat. Und damit das so bleibt, hat er noch gut MikeSanders und FluidFilm bekommen.
 
Thema:

Neuvorstellung aus dem Havelland, 92´ YJ, 4.0

Neuvorstellung aus dem Havelland, 92´ YJ, 4.0 - Ähnliche Themen

  • Neuvorstellung

    Neuvorstellung: Hallo und guten Tag zusammen, ich bin seit kurzem glücklicher Besitzer eines GC 5,7 hemi aus 2005 180000 km und lese gerne hier im Forum mit...
  • Hallo vom Niederrhein (verspätete Neuvorstellung-sorry)

    Hallo vom Niederrhein (verspätete Neuvorstellung-sorry): Hallo Zusammen, auch ich möchte mal die Gelegenheit nutzen mich kurz vorzustellen. Ich bin Marcel, 43 und komme aus der Blumenstadt Straelen. Ich...
  • Neuvorstellung

    Neuvorstellung: Hallo in die Runde! Ich wollte mich einmal kurz vorstellen, mein Name ist Marcus und komme aus Mülheim an der Ruhr (aber eigentlich Ratinger) ...
  • Neuvorstellung

    Neuvorstellung: Hallo Forum, als neuer Besitzer eines alten Jeep Grand Cherokee 5,9LX, Farbe deep amethyst, nahezu Original mit ca. 134000Km möchte ich mich hier...
  • Neuvorstellung Jeep Grand Cherokee ZJ 5,2 V8 aus Barcelona

    Neuvorstellung Jeep Grand Cherokee ZJ 5,2 V8 aus Barcelona: Hallo Jeep Community, möchte mich und meinen Jeep vorstellen! Wir, also ich und der Jeep sind aktuell in Barcelona, Spanien ansässig. Bin aber...
  • Ähnliche Themen

    • Neuvorstellung

      Neuvorstellung: Hallo und guten Tag zusammen, ich bin seit kurzem glücklicher Besitzer eines GC 5,7 hemi aus 2005 180000 km und lese gerne hier im Forum mit...
    • Hallo vom Niederrhein (verspätete Neuvorstellung-sorry)

      Hallo vom Niederrhein (verspätete Neuvorstellung-sorry): Hallo Zusammen, auch ich möchte mal die Gelegenheit nutzen mich kurz vorzustellen. Ich bin Marcel, 43 und komme aus der Blumenstadt Straelen. Ich...
    • Neuvorstellung

      Neuvorstellung: Hallo in die Runde! Ich wollte mich einmal kurz vorstellen, mein Name ist Marcus und komme aus Mülheim an der Ruhr (aber eigentlich Ratinger) ...
    • Neuvorstellung

      Neuvorstellung: Hallo Forum, als neuer Besitzer eines alten Jeep Grand Cherokee 5,9LX, Farbe deep amethyst, nahezu Original mit ca. 134000Km möchte ich mich hier...
    • Neuvorstellung Jeep Grand Cherokee ZJ 5,2 V8 aus Barcelona

      Neuvorstellung Jeep Grand Cherokee ZJ 5,2 V8 aus Barcelona: Hallo Jeep Community, möchte mich und meinen Jeep vorstellen! Wir, also ich und der Jeep sind aktuell in Barcelona, Spanien ansässig. Bin aber...
    Oben