neuer woody in d

Diskutiere neuer woody in d im Full Size Jeeps Forum im Bereich Jeep Modelle & Technik; Hallo zusammen,  seit ein paar Tagen ist mein neues Stück hier in Köln angekommen. ein 1989-er. siehe Fotos. Nun kommt auch bei mir das Thema...

skrueger

Member
Threadstarter
Mitglied seit
04.04.2010
Beiträge
25
Danke
3
fullsizeoutput_12dd.jpegHallo zusammen, 
seit ein paar Tagen ist mein neues Stück hier in Köln angekommen.
ein 1989-er. siehe Fotos.
Nun kommt auch bei mir das Thema deutsche Zulassung und H-Kennzeichen.
war schon einmal beim TÜV hier und habe nur sehr vage Auskünfte erhalten wie zb. Scheinwerfer vorn müssen Sie auf jeden Fall umrüsten, Blinker hinten ebenfalls und den Rest schauen wir mal. Aber ich könnte mich ja vorher mittels des Merkblatts zum § 21 erkundigen. Da stünden alle Genehmigungsfähigen bzw. nicht genehmigungsfähigen Dinge drinnen.
 
Weiss einer von Euch wo ich dieses Merkblatt finde oder hat jemand eine Kopie die er mit mir teilen möchte?
 
Übrigens hat mein  Dealer in USA bereits sinnvolle Änderungen vorgenommen.
Er hat zb. die Scheinwerfer vorn auf LED umgerüstet (super Licht) und ein Howell Fuel Injection system inkl dazugehörigen Ansaugkrümmer eingebaut. 
Werden diese einbauten schädlich für meine Zulassung sein? 
Was meinen die Experten?
 
Viele Grüße aus Köln
 
Stefan
fullsizeoutput_12dc.jpeg
fullsizeoutput_12db.jpeg
Anhang anzeigen 56806
 

AJAJeep

Member
Mitglied seit
23.04.2007
Beiträge
213
Danke
47
Standort
donnersberg-touristik.de
Hallo Stefan,
Gratulation zu dem tollen Jeep ... und viel Spass damit ...
 
Der TÜV Sued hat Infomationen zu der Abnahme von Oldtimer ...
 
Anforderungskatalog für die Begutachtung von Oldtimern

H-Kennzeichen – Voraussetzungen für die Zulassung als Oldtimer
 
 
ich hoffe das hilft schonmal weiter ... ich habe bei meinem Oldtimer (nicht Jeep) die Abnahme
von einer Firma machen lassen (erspart viele Diskussionen und Rennerei)
 
Ich glaube das mit den LED Scheinwerfer wird da nix ...
die Anforderungen fuer ein H-Gutachten sind schon recht streng ...
 
viel Spass noch mit dem Jeep
 
Quelle: TÜV Sued
 
 
 
V8Jeeper

V8Jeeper

Member
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
205
Danke
28
Standort
Selb
Hi,
erstmal Gratulation zum Jeep, schönes Teil :wave:
 
§21 Tüv.............
https://www.tuev-sued.de/uploads/images/1336049976224756740680/2anfordkat-oldtimer.pdf
 
LED könnte evtl. Probleme bei H-Zulassung machen..........(nicht zeitgenössisch).....liegt am Prüfer.
 
89er? gabs die nicht nur bis 83???
 
Blinker könnte etwas mehr gebastel werden, die haben nur ein Relais mit 2 Anschlüssen, funktioniert über Biemetall statt "Steuer" und "Verbraucher" Kreislauf.
 
war zumindest bei einen 79er und 2 81ern bei uns so.............ist aber auch nicht so tragisch ausser du willst das original Relai erhalten, dann wirds lustig zwecks der Schaltung blinken und bremsen gleichzeitig mit den Rücklichtern  :biglaugh: 
 
Die Einspritzung ist auch das gleiche Thema......je nach Prüfer wegen der "Originalität"
 
im großen und ganzen sollte es aber halb so wild weden :angel:
 
Ist der Wagen als "Umzugsgut" eingeführt worden? dann ist das alles kein Problem......
 
Gruß Ramon
 
 
 
 
 

skrueger

Member
Threadstarter
Mitglied seit
04.04.2010
Beiträge
25
Danke
3
Vielen Dank schon mal für Dierk prompten Responses!!
Ich hoffe sehr, dass es nicht so ein Alptraum wird.
Wenn die Einspritz-Anlage wieder zurückgekauft werden muss, dann gute Nacht Marie

Stefan
 

skrueger

Member
Threadstarter
Mitglied seit
04.04.2010
Beiträge
25
Danke
3
Sorry, nein war kein Umzugsgut sondern wurde nur von mir drüben übernommen und dann verschifft.
Ist GGfls ein Saisonkennzeichen oder ein O7 Kennzeichen eine Alternative.
Quatsch Saisonkennzeichen heisst ja grüne Plakette für Stadtfahrten...
 
V8Jeeper

V8Jeeper

Member
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
205
Danke
28
Standort
Selb
Hi,
 
ich glaub mal der TÜV schnallt das mit der Einspritzung eh nicht..........einfach sagen war schon immer so :jester:
 
Abgaswerte sind ja dadurch keinesfalls schlechter...also viel Glück und coolen Prüfer
 
V8Jeeper

V8Jeeper

Member
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
205
Danke
28
Standort
Selb
Ach ja, ist ja ein 89er????
 
ist dann Sondermodell (Zwischenmodell zum ZJ mit Einspritzung serie :rofl: :xmas:
 

skrueger

Member
Threadstarter
Mitglied seit
04.04.2010
Beiträge
25
Danke
3
sorry war ein paar tage unterwegs.
meines Wissens waren alle Serien, auch die final series die die Baujahre 89 bis 91 betreffen eigentlich mit vergaser ausgestattet und es gab halt im Zubehörhandel diverse einpsritzanlagen zum nachrüsten. mein Händler macht das mit jedem seiner wagoneers wegen besserem starten und auch besserer verbrauch.
Ich werde es so machen wie du sagst. ist schon immer so und vor allem es ist zeitgenössisch...
 
PS
Weisst Du wo ich an Scheinwerfer mit deutschen Gläsern für den wagen komme?
 
Stefan
 
wjrobby

wjrobby

Member
Mitglied seit
19.07.2015
Beiträge
2.475
Danke
1.151
Standort
Sulzemoos
Mach dir mal keinen Kopf wegen der Einspitzanlage..
Wenn das im Bereich von 10 Jahren ab BJ möglich war den Wagen mit dieser umzurüsten ist das zeitgenössisch und bei der H eigentlich kein Problem.

Evtl wird der Nachweis etwas schwierig, aber das sollte in den TÜV-Unterlagen irgendwo vermerkt sein.

Warum braucht es Gläser mit E-Zulassung?
Bei einer einzelabnahme würde ich warten was der Prüfer dazu sagt; in den meistens fällen bekommen die einen Eintrag mit dem Hinweis dass es sich um orginalscheinwerfer handelt und diese in Art und weise in etwa den Bestimmungen entsprechen.

Ich würde es im Vorfeld mal mit dem zuständigen Prüfer welcher dann auch die Abnahme macht besprechen; da wird u.U. vieles einfacher weil dir der genau sagt, was du alles machen musst..

Halte dir die Daumen und wünsche dir viel Glück und Erfolg

Gruß Robert.
 
V8Jeeper

V8Jeeper

Member
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
205
Danke
28
Standort
Selb
wjrobby schrieb:
Mach dir mal keinen Kopf wegen der Einspitzanlage..
Wenn das im Bereich von 10 Jahren ab BJ möglich war den Wagen mit dieser umzurüsten ist das zeitgenössisch und bei der H eigentlich kein Problem.

Evtl wird der Nachweis etwas schwierig, aber das sollte in den TÜV-Unterlagen irgendwo vermerkt sein.

Warum braucht es Gläser mit E-Zulassung?
Bei einer einzelabnahme würde ich warten was der Prüfer dazu sagt; in den meistens fällen bekommen die einen Eintrag mit dem Hinweis dass es sich um orginalscheinwerfer handelt und diese in Art und weise in etwa den Bestimmungen entsprechen.

Ich würde es im Vorfeld mal mit dem zuständigen Prüfer welcher dann auch die Abnahme macht besprechen; da wird u.U. vieles einfacher weil dir der genau sagt, was du alles machen musst..

Halte dir die Daumen und wünsche dir viel Glück und Erfolg

Gruß Robert.
 
Hallo Robert,
mit den Scheinwerfern könntest recht haben (je nach Prüfer), aber Blinker muss umgerüstet werden.
 
bei unseren 3 SJ die wir früher schon getüvt haben (ca. Anfang Mitte 90er) wollte der TÜV aber die Scheinwerfer! (war aber keine H-Zulassung)
in der gleichen Zeit hatten wir einen Reo 6x6 mit H-Zul. da mussten wir auch Scheinwerfer wechseln aber z.B. Tarnlicht durfte dran bleiben.
 
@Stefan,
ich schau mal ob ich die Eigenbauschaltung für die Blinker noch hab, konnte alles originale drin bleiben.............was für Relai hat deiner? (noch das alte mit 3 Anschlüssen?
 
Gruß Ramon
 
 
wjrobby

wjrobby

Member
Mitglied seit
19.07.2015
Beiträge
2.475
Danke
1.151
Standort
Sulzemoos
Hallo Ramon.

Natürlich; mit dem Blinker hast du recht, hab ich total übersehen..

Danke dir.
 

skrueger

Member
Threadstarter
Mitglied seit
04.04.2010
Beiträge
25
Danke
3
mensch Leute, ich danke euch für die interessante Diskussion hier.
Hatte nun gestern den ersten Feindkontakt mit dem TÜV. zunächst musste er seinen Frust wegen vollkommener Überarbeitung loswerden und wollte mir einen Termin für in vier Wochen geben. Nun er hat dann aber kommentarlos begonnen, sich die Schlüssel geben lassen und fing mit der Prüfung an. er war dann auch sehr gesprächig und bei einigen Themen tolerant wie ich es gar nicht erwartet hätte.
 
Die Blinker hinten dürfen rot bleiben wie sie sind und erhalten Ausnahmegenehmigung,
Scheinwerfer vorn müssen umgerüstet werden. es handelt sich bei den Originalen um Klarsicht Beams und die blenden sicher um einiges mehr als die für Deutschland zugelassenen Gläser, kann ich nachvollziehen. Da gibt es aber auch angeblich passende Scheinwerfer die ich auch schon bestellt habe. Die die sonst auch in den XJ eingebaut werden sollen passen. mal sehen.
Dann Auspuffendrohr von der Seite nach hinten verlegen. Es handelt sich um 20cm aber es geht eben zu Seite raus. Kleinlich wo es doch bei modernen Autos sogar AMG nachrüstsätze für Sidepipes gibt die sogar vor dem Hinterrad herauskommen. habe ich gerad noch gesehen.
Mein total cooles Autoradio mit heuausfahrbarem touchscreen, Anbindung an Rückfahrkamera, und Kompatibilität mit CarPlay muss raus wegen 'nicht zeitgenössisch' Nun ich werde nochmal vorführen ohne Radio.
Abgaseinstellung ist noch ein Thema
Aber das war es im wesentlichen.
Also denke ich, dass ich ganz gut weg gekommen bin.
 
Gruß
Stefan
 
V8Jeeper

V8Jeeper

Member
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
205
Danke
28
Standort
Selb
Hi Stefan,
 
freut mich für dich, hört sich ja schon ganz gut an :top:
 
Das Radio kannst ja auch wieder rein tun nach dem Tüv, da wird dir keiner den Kopf abreisen :smilewinkgrin:
 
Die Roten Blinkergläser sind nicht das Problen (ich hab auch rote "Begrenzungsleuchten" mit Ausnahmegenemigung (Kanada ZJ)
Wie sind deine Blinker und Bremslicht geschaltet?
Bei unseren 3 SJ waren alle auf einer Birne und es ging beim bremsen und blinken halt nur ein Bremslicht, dass durfte damals in den ende 90ern nicht sein :no:
 
Eagles

Eagles

Member
Mitglied seit
03.07.2019
Beiträge
28
Danke
7
Standort
Hauptstadt
Hallo Stefan,
 
Gratulation zu Deinem phantastischen Wagoneer und viele Grüße in die alte Heimat!
 
Leider gibt es es noch immer genug Tüvtler, die nicht erkannt haben, dass sie auch Dienstleister sind. Die Sache mit dem Radio ist einfach übertrieben kleinlich. Jeder halbwegs vernünftige Prüfer weiß, dass es schnell aus- und wieder eingebaut ist. Außerdem gibt es hochmoderne Radios im Retro-Look speziell für Oldtimer. Die sind streng genommen auch nicht zeitgenössisch. 
 
In Berlin sind beispielsweise die Prüfer i.d.R. extrem pingelig. Wollte bei meiner Alltagskutsche (BMW E90 325i) 18-Zöller vom E60 (Fünfer) mit ET20 statt ET34, an die ich günstig gekommen war, vorn und hinten eintragen lassen (keine Mischbereifung). Rad/Reifen-Kombi passt problemlos! In den  COC-Papieren steht jedoch nur die Mischbereifung drin, sogar bis 19 Zoll. Wenn sich nun ein unflexibler resp. unwissender Prüfer darauf versteift, hast du ein Problem.
 
Ganz anders bei einer Prüfstation vom TÜV-Süd in Bayern. Der Ingenieur, ein BMW- resp. Alpina-Spezialist, hatte richtig Ahnung und Empathie. Das Ergebnis: Begutachtung/Einzelabnahme nach § 19 (2) / 21 StVZO überhaupt KEIN Problem. Ich fahre jetzt völlig legal mit ordnungsgemäßer BE. Natürlich tragen die auch nicht jeden Tuning-Quatsch ein, aber die wissen genau, was geht! Andere wiederum verschanzen sich leider hinter Vorschriften. Gibt ja mittlerweile zum Glück genug Alternativen. 
 
 
 
 
 
Eagles

Eagles

Member
Mitglied seit
03.07.2019
Beiträge
28
Danke
7
Standort
Hauptstadt
skrueger schrieb:
 
Hatte nun gestern den ersten Feindkontakt mit dem TÜV. 
 
Nur interessehalber: Wo bist du denn gewesen? TÜV Rheinland oder Dekra, GTÜ und Co.?
 
nitoh

nitoh

Member
Mitglied seit
12.02.2008
Beiträge
341
Danke
72
Ich hatte schon in deinem anderen Posting geantwortet, das mit dem Auspuff ist mir so auch noch nicht untergekommen....der Auspuff ist original hinten rechts raus. Hat auch einen ganz bestimmten Grund. Wenn man mit offener Heckscheibe fährt sollen so keine Abgase in den Innenraum ziehen.
Ist echt lustig dein Tüver, beim dem Radio bemängelt er Originalität, aber die original geführte Auspuffanlage muss geändert werden, so einen Schwachsinn hab ich selten erlebt. Ich würde mir einen anderen Tüver suchen und eine zweite Meinung einholen.
 
Eagles

Eagles

Member
Mitglied seit
03.07.2019
Beiträge
28
Danke
7
Standort
Hauptstadt
nitoh schrieb:
 Ich würde mir einen anderen Tüver suchen und eine zweite Meinung einholen.
 
Sehe ich auch so. Deshalb die Frage, wo er gewesen ist.
 
Würde mich an jemanden mit Jeep-Kompetenz wenden - etwa Ottensmeier oder Adventure Motors, sind ja auch hier im Forum bekannt (es gibt sicher noch andere, vlt. sogar bei Dir in der Nähe). Die haben bestimmt einen vernünftigen TÜV-Menschen mit Ahnung an der Hand. Ist für die Tagesgeschäft. Und Bielefeld ist von Köln keine Weltreise. Letztendlich spart das eine Menge Zeit, Ärger und Geld.
 

skrueger

Member
Threadstarter
Mitglied seit
04.04.2010
Beiträge
25
Danke
3
Eure Gedanken und Nachfragen hatte ich meist auch schon im Kopf durchgespielt besonders die unterschiedliche Anwendung bzw. Interpretation des Begriffs 'zeitgenössisch' . Beim Radio so und beim Auspuff wieder anders. Nun denn, ich werde versuchen, das mit dem Auspuff wegzudiskutieren bzw. werde ich jetzt zur Nachprüfung bei einem anderen Prüfer/mir bekannten Autohaus Dekra Stelle sein. Wäre ich da mal zuerst hingegangen, aber ich hatte nicht vermutet, dass er auch Einzelabnahme und H-Kennzeichen machen kann.
Beim ersten Mal war ich beim TÜV Rheinland in Köln Poll. Und ich dachte in Köln het et noch immer jot jejange!
Grundsätzlich bin ich gar nicht so enttäuscht mit der Mängelliste. Hätte schlimmer kommen können oder?
Das mit der Schaltung der Blinker ist so, dass die seitlichen roten bzw. gelben(vorn) nur an sind wenn mindestens Standlicht angeschaltet ist. Also keine Verbindung zum Blinker. und da der Prüfer das nicht bemängelt hat will ich da auch kein Fass aufmachen.
 
Ich berichte weiter.
Viele Grüße
Stefan
 
Eagles

Eagles

Member
Mitglied seit
03.07.2019
Beiträge
28
Danke
7
Standort
Hauptstadt
skrueger schrieb:
...ich werde versuchen, das mit dem Auspuff wegzudiskutieren bzw. werde ich jetzt zur Nachprüfung bei einem anderen Prüfer/mir bekannten Autohaus Dekra Stelle sein. Wäre ich da mal zuerst hingegangen, aber ich hatte nicht vermutet, dass er auch Einzelabnahme und H-Kennzeichen machen kann....
 
 
Seit März dieses Jahres kannst Du für eine Einzelabnahme nach §21 zu jeder akkreditierten Prüforganisation gehen.
https://www.auto-motor-und-sport.de/verkehr/bundesrat-kippt-21-stvzo-monopol/
 
Viel Glück!
 
Thema:

neuer woody in d

Oben