Motor geht aus!

Diskutiere Motor geht aus! im Cherokee XJ, MJ Forum Forum im Bereich Cherokee Forum; Hallo zusammen Jetzt brauche ich auch Eure Hilfe. Bei meiner Kiste geht der Motor im Schiebebetrieb während dem Fahren aus. Leider lässt er sich...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

syrax

Member
Threadstarter
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
414
Danke
4
Standort
Zürich
Hallo zusammen

Jetzt brauche ich auch Eure Hilfe.
Bei meiner Kiste geht der Motor im Schiebebetrieb während dem Fahren aus.
Leider lässt er sich nicht mehr unmitellbar starten.
Die Symptome lassen auf den CPS-Sensor schliessen.
Der wurde aber vor ca 1000km im Urlaub gewechselt.
(in den Cevennen, ziemliche Aktion aber andere Geschichte)
Das Auto musste ich letzten Montag(28.8.) bei sintflutartigem Regen,
im Feierabendverkehr quer durch Zürich abschleppen lassen. :angry:
Die Jeep Garage meines Vertrauens haben den Trottle Body, Lehrlaufstellmotor
gereinigt (ohne Demontage), danach lief er soweit wieder.
Fehlerspeicher wurde auch ausgelesen, ausser der ausgesteckte CPS nichts gefunden.

Na gut, wenn er funktioniert alles palleti, ich habe ihn nach einer Beobachtungsphase (er wurde nicht weit bewegt, liess sich aber immer starten) abgeholt, leider ist er kurz bevor ich zu Hause war wieder ausgegangen.
Konnte ihn zum Glück auf einen Blauen schieben, wo er stehen darf.

Was kann es sein?
-neuer Sensor hinüber
-Benzin (tank voll, filter noch nicht alt, benzin am serviceport)
-Zündung

Danke und Gruss aus Zürich :hmmm:
Syrax
 
Gleb

Gleb

Member
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
398
Danke
1
Standort
St. Petersburg, Russland
Wenn der Motor einfach ausgeht und sich nicht mehr starten laesst, dann ist es meist der OT-Geber, vorrausgesetzt du heist ein Benziner (habe leider nicht auf de Signatur geachtet :angry: )


P.s. es gab vor kurzem was darueber incl. Bild.


:hmmm:
 
HUK-XJ

HUK-XJ

Member
Mitglied seit
02.08.2006
Beiträge
1.620
Danke
22
Standort
HH
@ syrax

Dann schau erst mal ob Du n Zuendfunken nach der Zuendspule hast... also Kabel von Verteilerkappe abziehen und gegen Masse halten beim starten.
Im einfachsten Fall ist es die Zuendspule.... darum lag auch der Verdacht in Richtung CPS der es wohl aber nicht war. :angry:
 
HUK-XJ

HUK-XJ

Member
Mitglied seit
02.08.2006
Beiträge
1.620
Danke
22
Standort
HH
... frueher konnte man editierten....


BTW, kann n recht mieser Waermefehler der ZSp sein der nur bei laengerer Fahrt sich so bemerkbar macht und gerne auf den CPS geschoben wird,- aber bei den Kilometerstand waere sicherlich ne neue Zuendspule auch mal angebracht... obwohl es sicherlich noch n paar Kandidaten bzw. Ursachen gibt,- aber eins nach dem anderen.
 

syrax

Member
Threadstarter
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
414
Danke
4
Standort
Zürich
Die sind nett und kompetent in der Garage.
Wahrscheinlich hatten die den Stellmotor draussen (geht das überhaupt anders), ich habe gefragt ob sie denTB demontiert haben zum Reinigen, und das wurde nicht gemacht.
Danach liess er sich auch immer anlassen und um den Block fahren.
Ich bin dann Quer durch die Stadt zurück zur Arbeit und am Abend nach Hause, da wird der Motor, Motorraum schon richtig warm im stop and no go Verkehr.

Thermischer Effekt an der Zündspule ist gut, sehr gut. :angry:
(sofern der neue CPS kein Montagsteil ist)
Er läuft ja eine gewisse Zeit, und verabschiedet sich wieder.

Ich werde Morgen eine neue Spule holen, gibt es da auch was besseres als das Originalteil?

Gruss
Syrax
 

syrax

Member
Threadstarter
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
414
Danke
4
Standort
Zürich
Die sind nett und kompetent in der Garage.
Wahrscheinlich hatten die den Stellmotor draussen, ich habe gefragt ob sie denTB demontiert haben zum alles Reinigen, und das wurde nicht gemacht.
Danach liess er sich auch immer anlassen und um den Block fahren.
Ich bin dann Quer durch die Stadt zurück zur Arbeit und am Abend nach Hause, da wird der Motor, Motorraum schon richtig warm im stop and no go Verkehr.

Thermischer Effekt an der Zündspule ist gut, sehr gut. :angry:
(sofern der neue CPS kein Montagsteil ist)
Er läuft ja eine gewisse Zeit, und verabschiedet sich wieder.

Ich werde Morgen eine neue Spule holen, gibt es da auch was besseres als das Originalteil?

Gruss
Syrax
 
HUK-XJ

HUK-XJ

Member
Mitglied seit
02.08.2006
Beiträge
1.620
Danke
22
Standort
HH
Frueher hatt ich gesagt ACCEL... jetzt wuerde ich eher von dieser abraten und MSD empfehlen.
Gibt es direkt fuer unsere HO im 1x1 Austausch. :angry:
 

syrax

Member
Threadstarter
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
414
Danke
4
Standort
Zürich
sorry wegen doppelpost

Danke, werde mal schauen wo ich die MSD hier in Zürich finden kann.

@HUK-XJ was gibt es denn noch für so fiese Fehlerquellen?


Gruss
Syrax
 
Greg553

Greg553

Neu hier
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
19
Danke
0
Standort
45770 Marl
das gleiche problem hatte ich auch vo kurzem. alles deutete auf ot geber hin. habe ich erneuert und es hat sich nichts geändert. es war der hallgeber im Verteiler.
 

syrax

Member
Threadstarter
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
414
Danke
4
Standort
Zürich
Ich werde mal mit der Zündspule beginnen. Ist wohl nicht mehr die Neuste.

@Greg553 wie hast Du herausgefunden das der Hallgeber defekt ist?


Natürlich habe ich keine Lust, wieder liegen zu bleiben, noch besser kommt das rüber wenn meine
Frau mit den beiden Kleinen stehen bleibt. :hmmm:

Bin jetzt schon am verteidigen, das der XJ ein zuverlässiger ist,
war er bis jetzt auch seit wir ihn haben.

:angry:
 
HUK-XJ

HUK-XJ

Member
Mitglied seit
02.08.2006
Beiträge
1.620
Danke
22
Standort
HH
Auch wenn man den Fehlercode nicht blind vertrauen kann sollte in dem Fall aber einer dann abgespeichert sein ... steck den Synchrongeber einfach mal aus und Du hast einen (54) ... man koennte aber auch diesen loesen und extern trickern wenn Zundkabel von Verteiler abgezogen und schaun ob ein Funke beim starten dann da ist... das ist nur zur ueberschlaegigen Ueberpruefung der Zuendung-Zuendspule wenn vorher kein Funke da war.

Wichtig waere erstmal ueberhaupt zu wissen ob Zuendung ok ist... solltest Du eigentlich beim starten auch merken ohne dies genau testen zu muessen... ansonsten koenntest Du Dir auch mal den Vorwiderstand von der Benzinpumpe genauer anschaun incl. Steckkontakte... macht sich aber eigentlich anders bemerkbar.


BTW, ist der Motor manchmal auch nur ganz kurz ausgegangen bzw. hat kurz abgebremst oder sich verschluckt ... bzw. ne Art Fehlzuendung?
 

syrax

Member
Threadstarter
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
414
Danke
4
Standort
Zürich
@Jenny
ja, früher waren da mechanische Unterbrecher (mit entsprechendemVerschleiss), das selbe macht der Hallgeber berührungslos

@HUK
er lief wie am Schnürchen runder Motorlauf, bis auf das ausgehen.
Die Anschlüsse am Wiederstand sind ersetzt, habe ich schon lange mal gemacht.

Morgen werde ich mal in aller Ruhe mit der Zündschlossmethode versuchen die Code
auszulesen.
Sehe gerade Nr.11 ist CPS (kein Signal)
ist nahe bei Nr.12 (Batterie wurde meines Wissens nicht abgehängt)

das selbe mit Nr.54 Distributor sync pickup
ist nahe bei Nr.55 End of Output

Habe mit dem Auslesen noch nicht die grosse Erfahrung.

Der Garagenmensch sagte mir er hätte keine Fehler gesehen ausser CPS wenn er ihn ausgestöpselt
habe.
:angry:
 

syrax

Member
Threadstarter
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
414
Danke
4
Standort
Zürich
habe noch was vergessen
eine Woche zuvor blieb er mir im Leerlauf hängen,
statt den üblichen 750 U/min ging er auf 1000 U/min (Fahrzeuganzeige), kam mit Gasgeben wieder runter
deswegen schien mir die Geschicht mit dem Stellmotor plausibel

Gruss :angry:
 

XJWaggi

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
190
Danke
5
Standort
86529 Schrobenhausen
habe noch was vergessen
eine Woche zuvor blieb er mir im Leerlauf hängen,
statt den üblichen 750 U/min ging er auf 1000 U/min (Fahrzeuganzeige), kam mit Gasgeben wieder runter
deswegen schien mir die Geschicht mit dem Stellmotor plausibel

Gruss :angry:
Das erweitert die Suche auf MAP-Sensor und Unterdruck-Gedöns
:hmmm:
 
cowboy82

cowboy82

COWBOY UP
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
3.293
Danke
14
Standort
73434 Aalen
Wenn der Motor einfach ausgeht und sich nicht mehr starten laesst, dann ist es meist der OT-Geber,
....

Würde auch auf OT plädieren.... event. auch nur der Stecker des OT vergammelt.... so war´s bei mir kürzlich... Stecker gekickt und Kabel direkt angeklemmt und er lief wieder ohne Probleme...


Gruß Robert
 

syrax

Member
Threadstarter
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
414
Danke
4
Standort
Zürich
Kann heute wahrscheinlich eine neue Zündspule auftreiben.
MSD ist auf die schnelle nicht möglich, ja ich weiss ist auch nicht so wichtig.

Da am Morgen Parkplätze vor der Tür frei sind habe ich versucht
die Kiste umzuparkieren.
Null Problem, es ist einfach beruhigend wenn er losbrummelt.
Fehlercode ausgelesen, nach dem fahren (500m), immer noch nichts ausser 12 und 55.

Werde mal die Spule wechseln, und dann versuchen die Fehler zu simulieren.
Stecker ziehen und Code auslesen. (Hallgeber, CPS)
Sichtkontrolle der Vakuumschläuche. Innen, Aussen.

@XJWaggi
wenn der MAP nicht zuverlässig funktioniert, ist dann das verhalten des Motors wie beim kaputten CPS?
Wie überprüfen?

Gruss aus Zürich :angry:

Bei schönem Wetter lässt sich es sogar auf der Strasse Basteln. :hmmm:
 
HUK-XJ

HUK-XJ

Member
Mitglied seit
02.08.2006
Beiträge
1.620
Danke
22
Standort
HH
Jetzt lass mal den MAP und alle anderen Sensoren dort wo se sind... ok, sicherlich waere es nicht ganz unmoeglich wenn der neue CPS (vorallem wenn es einer von ... ist und kein orginaler von DC,- Qualitaet ist bei denen nicht so berauschend) nicht io waere oder dessen Kontaktierung was man durchaus mit einem Multimeter ueberpruefen koennte.
Fakt ist das der Motor einfach aus ging und sich nicht mehr starten laesst obwohl der CPS gewechselt und kein Fehlercode ausgelesen werden kann,- da bleiben nur ganz wenige Verdaechtige... anders waere es wenn der Motorlauf schlecht oder was auch immer gewesen ist.

So wie ich das sehe gibt es nur drei Moeglichkeiten... elektr. Unterbrechung in der Verkabelung, Steuergeraet oder ebend Waermefehler der Zuendspule - primaerseitige Unterbrechung ectr. was dann auch die haeufigste Fehlerursache waere bei besagten Symtomen. Das geht so lange bis irgendwann nichts mehr geht.

Ist doch ok solange es keine ACCEL ist,- bei denen gibt es arge Probs mit Qualitaet und Ausfallrate... hab ich selber erfahren muessen und erst nicht glauben wollen als ich dies zum ersten mal gehoert hatte.
Was das haengen bleiben betrifft wurd ich mir keine Gedanken machen solange es nicht zum Dauerzustand wird... kann alles moegliche gewesen sein und kein Grund zur Besorgnis... ist eher normal.
:angry:
 

syrax

Member
Threadstarter
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
414
Danke
4
Standort
Zürich
Super! Heute hatte ich keine Zeit für nix. (war da nicht noch was??? ARBEITEN)

Zündspule liegt bereit, morgen holen und einbauen.

Der CPS der in Frankreich gewechselt wurde ist ein Original MOPAR Teil,
ohne zu Fragen lag die Originalverpackung mit dem Altteil im Auto. (Finde das Ding im Moment nicht im Keller)
War eine Citroen Garage, die haben nicht jeden Tag so ein tolles Auto auf dem Hof, das sie mir
Schrott von einem anderen Jeep hinlegen könnten.
Das einzige wo verbockt wurde ist die verlorene Kunststoffabdeckung des Ausschnittes der Getriebeglocke.
OK es ist eng, und ich habe keine tiefen Flussdurchfarten geplant. Ich schliesse nur daraus das der CPS noch nie gewechselt wurde.

Habe noch die Zündspule ausgebaut. Die Nummer auf dem Teil ist 5234610.

Das Unterdruck Gedöns sieht nicht schlecht aus, nix verkockelt, nix zugesetzt. MAP Leitung sauber.

Guss Syrax :angry:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Motor geht aus!

Motor geht aus! - Ähnliche Themen

  • KJ 2004 Fensterheber Motor geht, Scheiben fahren nicht "Schlange" kommt hoch :-)

    KJ 2004 Fensterheber Motor geht, Scheiben fahren nicht "Schlange" kommt hoch :-): Hallo zusammen, meine beiden Fensterheber vorne machen mir Sorgen. Der Motor läuft, auf der Beifahrerseite kommt der "Metallschlauch" sogar nach...
  • WK2 3.0 CRD, Motor springt an und geht gleich wieder aus, Turbo?,

    WK2 3.0 CRD, Motor springt an und geht gleich wieder aus, Turbo?,: Hallo zusammen, bin neu hier. Habe ein Problem mit meinem WK2 3.0 CRD aus 11/2013 88TKM. Der Motor springt an, läuft ruhig und rund für ca. 20...
  • Motor geht nach 5-10 Sekunden mit Stocken/Ruckeln aus

    Motor geht nach 5-10 Sekunden mit Stocken/Ruckeln aus: Guten Morgen, ich bin hier gerade ein bissle am verzweifeln. Seit gestern springt mein Rubicon BJ10 (2.8L CRD - Motor:VMC50) nur noch für 5-10...
  • Jeep Wrangler YJ 1995 Automatik - Motor geht aus, säuft ab

    Jeep Wrangler YJ 1995 Automatik - Motor geht aus, säuft ab: Hallo, ich bin mittlerweile verzweifelt. Mein Jeep BJ 1995 mit Automatikgetriebe geht nach kurzer Fahrt aus, er säuft ab. Dann lässt er sich erst...
  • Motor geht beim Fahren aus

    Motor geht beim Fahren aus: Liebe XJ Fans, hat jemand einen Hinweis, warum der Motor (Bj. 93) ausgeht? Er startet sofort wieder. Werkstatt ist ratlos. Danke 🙏
  • Ähnliche Themen

    Oben