Möchte weg vom Kerzenlicht!

Diskutiere Möchte weg vom Kerzenlicht! im Cherokee XJ, MJ Forum Forum im Bereich Cherokee Forum; Hallo, ich weiß, dass vor dem Hacker einige Beiträge zur Lichtverbesserung bei dem XJ waren ....... :yes: Die Tage werden wieder kürzer und...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Laverda

Laverda

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
378
Danke
20
Standort
Senden
Hallo,

ich weiß, dass vor dem Hacker einige Beiträge zur Lichtverbesserung bei
dem XJ waren ....... :yes:

Die Tage werden wieder kürzer und ich habe mich gestern morgen (5:20Uhr)
leider wieder über das Kerzenlicht meines XJ geärgert. :a060:

Die Reflektoren sind noch ok. Ich habe mir schon überlegt, die Betriebsspannung
an den Lampen zu überprüfen und hole mir ggf. die Betriebsspannung
mit Relaibetrieb direkt von der Batterie (mit Sicherung!).
Ich meine mich aber erinnern zu können, dass hier "damals" im Forum andere
Birnen (Leuchtmittel) empfohlen wurden. Ich möchte aber verhindern, dass
mir bei 120W Birnen alles wegglüht ...... :a060:

Habt ihr einen Tipp für mich? Wie kann ich ohne großen Aufwand das
Kerzenlicht meines XJ verbessern?

Danke!

Gruß Marc
 
Gleb

Gleb

Member
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
398
Danke
1
Standort
St. Petersburg, Russland
Einfach neue Birnrn von gter Qualitaet rein (Osram, Piaa........) dass reicht meistens :yes:
Des weiteren kann man neue Scheinwerfer reinmachen (40 Euro bei Ebay) wen due einen Amerikener mit Plastikscheinwerfer hast!
Ausserdem gibt es da noch eineige zusatzlicher....... :a060:

P.s. wenn du staerkere Birnen (100-120 W) reinmachen willst dann wuerde ich neue Draehte verlegen.......


:a060:
 
Kurtla

Kurtla

Don´t hunt what u can´t Kill
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
4.690
Danke
3
Standort
Unterfranken
Oder mal "die Suche" benutzen :a060:

Siehe hier


:a060:
 
tobi75

tobi75

Proficruiser
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
616
Danke
2
Standort
51063 Köln
Hallo

Ich hab bei meinen beiden Jeeps neue Leitungen direkt von der Batterie über Relais
an die Scheinwerfer gelegt (wie du schon geschrieben hast). Die Masseleitungen nicht
vergessen! Hab noch zusätzlich Glühlampen von Bosch mit 60% mehr Licht verbaut.
Ich kann das ganze sehr empfehlen. Ist ein riesen Unterschied im Vergleich zu vorher!!!

Leider ist die "Coming home"-Lichtfunktion beim Cherokee danach nicht mehr zu gebrauchen!
Das Relais mußte abgeklemmt werden, weil sich die Scheinwerfer sonnst nicht mehr
ausschalten lassen!

Gruß Tobi :a060:
 
Laverda

Laverda

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
378
Danke
20
Standort
Senden
Hallo Tobi,

das verstehe ich jetzt aber nicht. Warum tuts die "Comming Home" Funktion
nicht mehr? Wenn ich doch die originale Leitungen zum ansteuern des Relais
verwende ...... müsste doch eigentlich alles beim "alten" bleiben?

Gruß Marc
 
Kurtla

Kurtla

Don´t hunt what u can´t Kill
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
4.690
Danke
3
Standort
Unterfranken
Hy Tobi

Dann hast aber was falsch gemacht beim Relais anschließen :yes:

Wenn Du die beiden Relais jeweils in die Abblendlichtleitung und die Fernlichtleitung eingebunden hast geht dir die "Coming-Homefunktion" nicht verloren :a060:
Warum auch - Aus is aus. Das gilt auch für den Steuerstrom der beiden Relais. ;)


:a060:
 
Linedance

Linedance

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
5.531
Danke
4
Standort
Brandenburg, nahe dem nördlichen Berlin (OHV)
Hallo

Ich hab bei meinen beiden Jeeps neue Leitungen direkt von der Batterie über Relais
an die Scheinwerfer gelegt (wie du schon geschrieben hast). Die Masseleitungen nicht
vergessen! Hab noch zusätzlich Glühlampen von Bosch mit 60% mehr Licht verbaut.
Ich kann das ganze sehr empfehlen. Ist ein riesen Unterschied im Vergleich zu vorher!!!

Leider ist die "Coming home"-Lichtfunktion beim Cherokee danach nicht mehr zu gebrauchen!
Das Relais mußte abgeklemmt werden, weil sich die Scheinwerfer sonnst nicht mehr
ausschalten lassen!

Gruß Tobi :a060:
dann ziehst Du bestimmt den Steuerstrom für die neuen Relais von der falschen Ecke. An sich sollte sich nix an den Funktionen ändern.

Gruß,
Matthias
 
tobi75

tobi75

Proficruiser
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
616
Danke
2
Standort
51063 Köln
Das "Cominghome"-Relais braucht anscheinend den Stromfluß über dieses Relais, fließt dieser
Hauptstrom nicht mehr, weil ja nur noch der "kleine" Strom für die Relaisansteuerung fließt,
funktioniert die Ausschaltung nach 1 Minute nicht mehr und das Licht Leuchtet konstant.

Falsch angeschlossen hab ich die zusätzlichen Relais sicherlich nicht (ich bin Kfz-Elektriker),
nur diese seltsame Elektrik der Amis ist selbst für mich manchmal erstaunlich! :a060:

Gruß Tobi :a060:
 
tobi75

tobi75

Proficruiser
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
616
Danke
2
Standort
51063 Köln
Hab mir das grade nochmal im Schaltplan angesehen, weil das ganze schon etwas her ist.
Also ich denke daß in diesem Cominghome-Relais wahrscheinlich ein Bimetallschalter verbaut
ist, der sich durch den Hauptstrom der Scheinwerfer nach einer Weile erwärmt und dann öffnet.
Weil der Strom aber jetzt zu klein ist, wird das Bimetall nicht mehr warm und öffnet somit nicht
mehr den Stromkreis.

Ich hoffe ihr könnt meinen Gedankengängen noch folgen!? :a060:
 
Kurtla

Kurtla

Don´t hunt what u can´t Kill
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
4.690
Danke
3
Standort
Unterfranken
Ah ja :a060:

Mit den Anschlußtechniken der Amis geb ich dir vollkommen Recht ;)

Bliebe nur noch die Möglichkeit einer zeitgeregelten "Coming-Home Funktion" :yes:

Evtl. den Bimetalschalter durch was elektronisches zu ersetzen. Da gibt´s doch so zeitgeregelte Nachlaufrelais, evtl.bei Conrad Elektronik.


:a060:
 
tobi75

tobi75

Proficruiser
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
616
Danke
2
Standort
51063 Köln
So häufig hab ich die Funkion auch nicht benutzt! Verzichte schon seit einem Jahr darauf.
War aber immer schön zum Angeben, diese Funktion haben heutzutage auch nur die
neueren Autos und Jeep hat das schon seit Ewigkeiten. :a060: :a060:
 
HUK-XJ

HUK-XJ

Member
Mitglied seit
02.08.2006
Beiträge
1.620
Danke
22
Standort
HH
@ tobi75

Hm... bei mir funktioniert es.
Zwar hab ich nie danach geschaut, bin aber immer davon ausgegangen und war mir recht sicher das es sich um eine elektron. geregelte Baugruppe handelt und nicht um ein Bimetallschalter... was auch die Schutzdioden der Relais erklaert.
Bei mir sind se in etwa so verkabelt...

:a060:
 
Kurtla

Kurtla

Don´t hunt what u can´t Kill
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
4.690
Danke
3
Standort
Unterfranken
Hallo Uli

Das liegt vieleicht auch mit am Bj. :a060:

Die elektronische Regelung is wohl erst später eingesetzt (erfunden :yes: ) worden ;)


:a060:
 
cherokeechris

cherokeechris

Member
Mitglied seit
01.08.2006
Beiträge
42
Danke
0
Standort
Havelland
Hallo

Ich hab bei meinen beiden Jeeps neue Leitungen direkt von der Batterie über Relais
an die Scheinwerfer gelegt (wie du schon geschrieben hast). Die Masseleitungen nicht
vergessen! Hab noch zusätzlich Glühlampen von Bosch mit 60% mehr Licht verbaut.
Ich kann das ganze sehr empfehlen. Ist ein riesen Unterschied im Vergleich zu vorher!!!

Leider ist die "Coming home"-Lichtfunktion beim Cherokee danach nicht mehr zu gebrauchen!
Das Relais mußte abgeklemmt werden, weil sich die Scheinwerfer sonnst nicht mehr
ausschalten lassen!

Gruß Tobi :a060:
:a060:

Sorry, aber was versteht Ihr denn unter "Coming home"-Lichtfunktion? ;)

:yes:
 
tobi75

tobi75

Proficruiser
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
616
Danke
2
Standort
51063 Köln
Hm... bei mir funktioniert es.
Zwar hab ich nie danach geschaut, bin aber immer davon ausgegangen und war mir recht sicher das es sich um eine elektron. geregelte Baugruppe handelt und nicht um ein Bimetallschalter... was auch die Schutzdioden der Relais erklaert.
Bei mir sind se in etwa so verkabelt...

:a060:
Genau so hab ich das auch verkabelt! Danach ging das Abblendlicht nicht mehr aus, oder nach "Zündung
aus" ging es nicht mehr aus, weiß es nicht mehr so genau.
Durch die Neuverkabelung wird ja nur der Hauptstrom von der normalen Verkabelung weggenommen,
es fließt da also nur noch der kleine Steuerstom, sonnst ändert sich ja nichts.

Aufgrund dieser Tatsache habe ich mir einfach nur mal gedacht, daß das Cominghome-Relais irgendeine
stromabhängige Schaltung integriert hat. Da bei Jeeps auch Überlastschutzschalter mit Bimetall verbaut
sind, habe ich das einfach nur weitergesponnen. In meinem Schaltplan sieht man leider keine innere
Verschaltung des Relais.

Wie gesagt, ich brauche diese Funktion nicht wirklich. Ich könnte auch problemlos den freien
Schaltkanal meiner Zubehörfunkfernbedienung für die Beleuchtungsansteuerung benutzen,
hab das aber auch nicht angeschlossen.

Gruß Tobi :a060:
 
Laverda

Laverda

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
378
Danke
20
Standort
Senden
OK, vielen Dank für die Tipps!

Dann werde ich am Wochenende mal Relais einbauen und mich
nach anderen Birnen umschauen. :unsure:

Gruß Marc :frust:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Möchte weg vom Kerzenlicht!

Möchte weg vom Kerzenlicht! - Ähnliche Themen

  • Möchte einen Front-Bumper eintragen lassen

    Möchte einen Front-Bumper eintragen lassen: Hallo alle zusammen.:bounce: ich weiß, Einiges gibt es schon zu diesem Thema aber dennoch muss ich ein Neues aufmachen. Folgendes: Ich habe die...
  • Möchte jemand seinen SRT8 ab 2008 verkaufen?

    Möchte jemand seinen SRT8 ab 2008 verkaufen?: Moin Leute, so richtig werde ich nicht fündig. Sicherlich aufgrund meines Budget! Ich könnte, aber möchte einfach nicht mehr als 15.000€...
  • Hallo möchte mich vorstellen

    Hallo möchte mich vorstellen: Hallo bin ganz neu hier und mein Name ist Dirk besitze seit gestern einen,         Jeep Wrangler    Baujahr 1989 4.2l   Model YJ    mit H...
  • Wer von Euch hat 89 Tage Zeit und möchte sich gerne 16.500,00€ dafür verdienen ?

    Wer von Euch hat 89 Tage Zeit und möchte sich gerne 16.500,00€ dafür verdienen ?: ===>>> https://www.dlr.de/me/desktopdefault.aspx/tabid-7713/16004_read-53046/   Wer jetzt sowieso vor hat, in den Winterschlaf zu gehen, kann also...
  • Startautomat möchte nicht immer

    Startautomat möchte nicht immer: hallo zusammen,    kennt das einer auch (Sahara und Rubicon), daß man den Zündschlüssel kurz rumdreht um zu starten (Startautomat) der Anlasser...
  • Ähnliche Themen

    • Möchte einen Front-Bumper eintragen lassen

      Möchte einen Front-Bumper eintragen lassen: Hallo alle zusammen.:bounce: ich weiß, Einiges gibt es schon zu diesem Thema aber dennoch muss ich ein Neues aufmachen. Folgendes: Ich habe die...
    • Möchte jemand seinen SRT8 ab 2008 verkaufen?

      Möchte jemand seinen SRT8 ab 2008 verkaufen?: Moin Leute, so richtig werde ich nicht fündig. Sicherlich aufgrund meines Budget! Ich könnte, aber möchte einfach nicht mehr als 15.000€...
    • Hallo möchte mich vorstellen

      Hallo möchte mich vorstellen: Hallo bin ganz neu hier und mein Name ist Dirk besitze seit gestern einen,         Jeep Wrangler    Baujahr 1989 4.2l   Model YJ    mit H...
    • Wer von Euch hat 89 Tage Zeit und möchte sich gerne 16.500,00€ dafür verdienen ?

      Wer von Euch hat 89 Tage Zeit und möchte sich gerne 16.500,00€ dafür verdienen ?: ===>>> https://www.dlr.de/me/desktopdefault.aspx/tabid-7713/16004_read-53046/   Wer jetzt sowieso vor hat, in den Winterschlaf zu gehen, kann also...
    • Startautomat möchte nicht immer

      Startautomat möchte nicht immer: hallo zusammen,    kennt das einer auch (Sahara und Rubicon), daß man den Zündschlüssel kurz rumdreht um zu starten (Startautomat) der Anlasser...
    Oben