Mobile Standheizung low budget

Diskutiere Mobile Standheizung low budget im Non Tech Forum Forum im Bereich Jeep Modelle & Technik; Moin Gemeinde, ich wusste nicht so recht wohin damit. Wenn es nicht passt verschiebt es. Mal ab von der LiFePo4 die wollte ich sowieso auch für...
adventuredriver

adventuredriver

Member
Threadstarter
Mitglied seit
01.09.2019
Beiträge
178
Danke
300
Fahrzeug
JLU 2.0 Rubicon
Moin Gemeinde, ich wusste nicht so recht wohin damit. Wenn es nicht passt verschiebt es.

Mal ab von der LiFePo4 die wollte ich sowieso auch für andere Dinge. Mein Ziel (wie immer) so günstig wie möglich (teuer kann jeder) eine einfache benutzerfreundliche und mit wenigen Handgriffen realisierbare portable Lösung zu bauen. Abgeschaut bei anderen und ergänzt mit meinem Hirnschmalz, es gibt fast alles auf den bekannten Portalen zu sehen, zu lesen und zu kaufen, bis hin zur fast vergoldeten Variante wo die fertige Kiste mit ca. 2000 Teuro’s zu Buche schlägt. Mehr als warme Luft gibts aber auch da nicht. Einfach mal nach Chinaheizung 12V suchen.

Was ich wollte: es muss alles mindestens 3 Nächte funktionieren ohne Laden oder Nachtanken (ich habe einen Benziner, Heizung ist Diesel). Darum mindestens 10l Kanister und 50 Ah Stunden LiFePo4 denn die kann man fast leerlutschen bevor sie aufgibt. Sie wiegt weniger und ist kleiner.

Alles ausser der Heizschlauch muss mit einem Handgriff unter dem Auto stehen und Betriebsbereit sein. Dieser wird dann an der hinteren Scheibe angesteckt. Marke Eigenbau Materialkosten 16,75 Euro, wird Quasi anstelle der Scheibe eingeklemmt, oder oben am Dachzelt angesteckt (Anschluss ist ähnlich gebaut) über ein Y Adapter geht auch beides. Das Akku sollte so verbaut sein das er gleichzeitig der Anschluss für den Strom im Dachzelt wird. Daher meine Lösung mit dem Victron Anschlusskabel, passende Gegenstücken sind an allen anderen Geräten die ich betreibe verbaut, während des Fahrens am Tag wird das Akku im Auto über das Victron Ladegerät (das habe ich sowieso immer mit) am 220 V Anschluss geladen, nachts kann man die Standheizung drüber laufen lassen und der Anschluss wird umgesteckt auf die Leitung um im Dachzelt ( ist ein Alucab) Strom zu haben.

Kiste Auspacken, Schlauch anschliessen und auf’n Knopf drücken.

Bei der Funktion habe ich noch folgendes überlegt, überall werden sämtliche Anschlüsse meist von ausserhalb der Kiste und wieder nach draussen geführt. Dann fangen die an mit dem Kanister rumzuspielen oder irgendwo her Strom anzuschliessen. Das hat für meine Vorhaben nur Nachteile. Das Einzige was ich nach aussen führe sind die Abgase, dementsprechend wird das Abgasrohr einfach mit dem Wind gestellt. Einfach mal die Bedienungsanleitungen von den Marktführern durchlesen dann bekommt man raus warum es Stellenweise eine Wissenschaft für sich ist die Dinger richtig zu verbauen. Des weiteren werden dadurch Zuluft für Verbrennung und Wärmeluftstrom durch die Kiste gezogen (vorne das Lüftungsgitter). Da ich das Ding logischerweise für den Winter gebaut habe, kühlt die Ansaugluft das innere ( Abgasrohr hat ca.130 Grad und die Ansaugluft für das Warmluftrohr nimmt nicht Direkt die Kaltluft von aussen um sie zu erwärmen. Das wirklich wichtige an so einer Konstruktion ist, das sämtliche Anschlüsse der Abgase wirklich zu 100% Dicht sind. Ich habe alles doppelt und dreifach mit Auspuffmontagepaste zugeschmiert und zusätzlich einen Kohlenmonoxidwächter installiert. Auch sollte der Kanister nicht irgendwelche Dieselgerüche abgeben , sonst hat man das alles im Auto oder Zelt.

Nun zu den Anfangs erwähntem „Teuer geht immer“, mit ein paar Links dazu.

Blue Smart IP65 Ladegerät ca. 125 Euro ist vorhanden gewesen.

LiFePo4 399 Euro (wird bei dem verhältnissmäßig schmalem Preis auch nur aus China kommen) hätte ich sowieso gekauft, nun wird sie halt gleich hierfür verwendet, man kann also meinen der Preissprenger des ganzen, man könnte aber auch ne kleine AGM für schmales Geld nehmen.

Standheizung gibt es so ab 80 Euro. Ich habe meine bei Kleinanzeigen für 60 Euros geschossen (die sind wohl nicht mit klar gekommen, war alles Nagelneu). Nur einen ordentlichen Kraftstofffilter für 2,35 Euro habe ich noch im Landhandel um die Ecke geholt. Das Chinateil hat sogar ein Handbuch und ein CE Zertifikat (ob das echt ist sei mal dahingestellt). Fernbedienung und aller anderer Kram war dabei. 1-8 KW soll sie haben , ich habe das Ding gleich zu Anfang mal zerlegt und Tippe auf max. 4-5 KW.

Alukiste liegt so um die 70 Euro. Ich hatte die noch aus Defendertagen auf dem Dachboden stehen. Sämtliche anderen Aluminiumteile in der Kiste sind aus der Restekiste und angepasst.

Kanister, Kohlenmonoxidmessgerät, Lüftungsgitter hab ich neu bestellt. 35 Euro zusammen

Ein paar Schlauchanschlussstücke vom Markenhersteller habe ich noch genommen 6 Stück 24 Euro.

Den Super Flex Schlauch gibt es entweder als Meterware bei einigen bekannten Zubehörbuden oder Direkt beim Hersteller aber nur als 10m Variante. Ich habe lange gesucht den zu finden.

Abgesehen vom Akku, fertig für unter 200 Euro.

Die komplette Kiste mit 11 Liter Diesel im Tank und Akku wiegt 22,5 kg, ist also auch beweglich.

Das Teil kann über den kleinen Bordcomputer noch an Pumpleistungen, Lüfterdrehzahl, 12V / 24V angepasst werden. Es kann nach Temperatur oder Pulsfrequenz der Pumpe geregelt werden. Es sind auch über eine Zeitschaltung 2 Programme möglich. Fernbedienung kann Einschalten und Ausschalten und über +/- Temperatur steuern. Die Fernbedienung kam ohne Batterie und es war eine Herausforderung die richtige zu finden, denn auf den bekannten Plattformen gabs keine Hinweise oder falsche, Bild unten definitiv die Richtige.

Das ganze habe ich jetzt über 6 Wochen Probelaufen gelassen, alles funktioniert wie gewünscht. Die Kiste hat jetzt ca. 100 Betriebsstunden wech ohne Auffälligkeiten. Sogar die Werkstatt mit ungefähr 40m2 bekommt sie halbwegs warm. 0 Grad draussen, nach 4 Stunden auf Vollast laufen lassen sind es 15 Grad drinnen, die Hütte hat keine Dämmung. Idealtemperatur zum schrauben. Unter Vollast verbraucht sie max. 0,5 Liter Diesel pro Stunde. Das klackern der Dieselpumpe ist ab Halblast nicht mehr zu hören (da ist dann der Lüfter lauter). Für mich aber alles annehmbar wenn es unterm Auto steht und vor sich hin röchelt. Es soll für extreme Situationen sein und nicht für jeden Tag. Also nach dem Motto was ist schlimmer bei -20 Grad die Nacht zu erfrieren oder mit Ohropax ein säuseln und klackern zu hören.

So, man könnte auch ins Hotel gehen werden jetzt einige denken, ich für meinen Teil kann genau das auch lassen. Polarlichter zu sehen geht am besten im nirgendwo und das ist es was ich sobald es geht machen will.

Ob es sich wirklich bewährt wird sich erst zeigen müssen. Nachmachen auf eigene Explosionsgefahr ! ;)
 

Anhänge

Det65

Guest
Schöne Arbeit, finde ich gut, die Heizung hatte ich auch schon ins Auge gefasst.....
 

Onuree

Member
Mitglied seit
01.06.2019
Beiträge
255
Danke
158
Standort
Reutlingen
Fahrzeug
Jeep Wrangler JKU Final Edition 3.6
BJ 2018
Top! Kann so eine Standheizung Schräglage ab?
Würde die gerne auf meinem Dachzelt befestigen, wenn dieser offen ist habe ich 45 Grad Schräglage.....
 

Baloo

Member
Mitglied seit
10.12.2008
Beiträge
955
Danke
346
Standort
58300 Wetter
ich habe die gleiche Heizung in unseren WoWa eingebaut..... mit Anschluß fürs Vorzelt....
Heizt beides wie Hölle..... verbraucht 0,3 L./std.
kann man übrigens auch hochkant oder auch auf dem Kopf Montieren.... funktioniert immer....
und es gibt sie auch als Mobile Heizung schon fertig......
 
adventuredriver

adventuredriver

Member
Threadstarter
Mitglied seit
01.09.2019
Beiträge
178
Danke
300
Fahrzeug
JLU 2.0 Rubicon
Danke für die Blumen, ich häng mal noch ein gefundenes PDF dran. Wer sich wirklich dafür interessiert sollte sich bei Webasto die Teile anschauen und die Bedienungsanleitungen da runterladen. Auch die Airtop (ehemals Planar) ist im Grunde genauso aufgebaut. Gerade was den Anbau oder Einbau egal wie und wo betrifft würde ich mir genau Gedanken machen was vom Hersteller freigegeben ist. Machen kann man vieles (man kann auch mit den Füssen an der Decke hängen und mit dem Popo Fliegen fangen :)). Wer sich mit dem Innenleben mal auseinandersetzt und die Funktionsweise zu verstehen versucht wird schnell merken das es nur Sinn macht in den 2 beschriebenen Varianten zu installieren, Diesel kann nicht nach oben tropfen - Erdanziehungskraft. Sie funktioniert totz falscher Einbaulage gegebenenfalls erstmal weiter, wird aber sehr viel früher Verrußen,Glühkerze nimmt Schaden, unverbrannter Diesel stänkert die Nachbarn ein usw.

Was den Einbau auf dem Alucab betrifft (sieht so aus als ob du auch eins hast). Ich habe auch verschiedenen Möglichkeiten durchdacht, bin aber zu keinem funktionierenden Ergebnis gekommen zwecks Einbaulage und Kraftstoffkanister. man sollte auch die Geräuschentwicklung nicht unterschätzen (genau daneben mag ich nicht liegen, unterm Auto ist ok für mich). Und in der Kiste bin ich eben Mobil mit dem Ding.

Wer fragen hat, ich versuche es ordentlich zu beantworten.
 

Anhänge

Onuree

Member
Mitglied seit
01.06.2019
Beiträge
255
Danke
158
Standort
Reutlingen
Fahrzeug
Jeep Wrangler JKU Final Edition 3.6
BJ 2018
Laut Anleitung bis 90 Grad zur Seite neigbar, das beantwortet meine Frage 👍👍👍
 
adventuredriver

adventuredriver

Member
Threadstarter
Mitglied seit
01.09.2019
Beiträge
178
Danke
300
Fahrzeug
JLU 2.0 Rubicon
Moin Gemeinde, war am WE bei einem Freund dem ich so eine Kiste bauen soll. Der hat sich auch vorher informiert und dabei haben wir folgendes gefunden. Ist vielleicht interessant für einige die "low budget" haben wollen, aber dennoch auf eine Zertifizierung Wert legen. Anscheinend gibt es wohl jemanden der so ein Chinateil Zertifiziert hat auf EU Recht. Zumindest könnte man nun auch bei einem deutschen Händlern per Telefon nachfragen was es damit auf sich hat. Preis/Leistung durchaus interessant wie ich finde. Höhenkit und verschiedene KW Leistungen und verschiedenes besseres Zubehör als die gängigen Chinaböller.

Hersteller und z.B. ein Händler der auch ein deutsches Handbuch hat.
 

Baloo

Member
Mitglied seit
10.12.2008
Beiträge
955
Danke
346
Standort
58300 Wetter
Moin Gemeinde, war am WE bei einem Freund dem ich so eine Kiste bauen soll. Der hat sich auch vorher informiert und dabei haben wir folgendes gefunden. Ist vielleicht interessant für einige die "low budget" haben wollen, aber dennoch auf eine Zertifizierung Wert legen. Anscheinend gibt es wohl jemanden der so ein Chinateil Zertifiziert hat auf EU Recht. Zumindest könnte man nun auch bei einem deutschen Händlern per Telefon nachfragen was es damit auf sich hat. Preis/Leistung durchaus interessant wie ich finde. Höhenkit und verschiedene KW Leistungen und verschiedenes besseres Zubehör als die gängigen Chinaböller.

Hersteller und z.B. ein Händler der auch ein deutsches Handbuch hat.
das mit dem besseren Zubehör halte ich aber für ein Gerücht..... außer dem kommen die auch aus China....
der einzige Unterschied ist ein Zweifelhaftes CE Zertifikat.....und ein höherer Preis
 
adventuredriver

adventuredriver

Member
Threadstarter
Mitglied seit
01.09.2019
Beiträge
178
Danke
300
Fahrzeug
JLU 2.0 Rubicon
Mit dem Zubehör meinte ich nicht das was dabei ist, es gibt auch noch anderes auf der Seite, das sie aus China kommen ist klar, ob das CE Zertifikat zweifelhaft ist werde ich herausfinden. Ich habe meine auseinandergenommen, die hatte z.B. keinen Edelstahlbrenner. Auch die Glühkerze war nicht zu identifizieren. Controlpanel und Fernbedienung sehen auch besser aus als bei mir. Laut Anbieter ist eine ECE R10+R122 Zulassung dabei, ich meckere also nicht erst rum sondern erkundige mich mal und meckere gegebenfalls dann. Zumindest können sich interessierte ja erkundigen, wieso nur wird immer alles gleich als so schlecht abgetan hier.

Hier nochmal ein Nachtrag zwecks unterschieden zur Info von Leuten auf Youtube KLICK die es schon getestet haben. Es scheint qualitativ sehr wohl einige Unterschiede zu geben sofern da kein Quatsch erzählt wird. Da ich meine 90 Euro Heizung zerlegt habe kann ich einiges Bestätigen das es da anders ist.
Wenn mein Kumpel sich eine bestellt hat werde ich berichten, wenn nicht dann nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Todi

Todi

Member
Mitglied seit
14.06.2020
Beiträge
1.096
Danke
1.923
Standort
Unterallgäu
Fahrzeug
JLU Rubicon 2,2 Diesel MY 2020
das mit dem besseren Zubehör halte ich aber für ein Gerücht..... außer dem kommen die auch aus China....
der einzige Unterschied ist ein Zweifelhaftes CE Zertifikat.....und ein höherer Preis
Servus,

so ganz mag das nicht unterschreiben - sicher, auch die LF Bros.-Heizungen werden in China produziert und über die Herkunft des EU-Zertifikates möchte ich mich mangels Kenntnis nicht auslassen. Was aber definitiv der Fall ist... die Heizgeräte sind technisch überarbeitet und unterschieden sich in Details von den "Standard-Chinaböllern", z.B. durch die ordentliche Elektrik und ein gewuchtetes Lüfterrad.

Ich habe aktuell sowohl eine originale Planar 2D als auch einen 100€ Chinaböller daheim - aber für mich wäre die Variante von LF Bros., die ich schon länger "verfolge", bisher nur zu faul war darüber zu schreiben - zumindest testwürdig...

Gruß
Todi
 

Baloo

Member
Mitglied seit
10.12.2008
Beiträge
955
Danke
346
Standort
58300 Wetter
hier noch eine günstige mit CE....
 
adventuredriver

adventuredriver

Member
Threadstarter
Mitglied seit
01.09.2019
Beiträge
178
Danke
300
Fahrzeug
JLU 2.0 Rubicon
Moin, ich habe erstmal eine Frage, ich habe mich auf vielen Portalen umgeschaut, aber keine für mich zufriedenstellende Lösung gefunden eine 2KW Luftheizung in den Wrangler JLU einzubauen. Meine Kiste hat einen Dauerplatz in meiner Werkstatt bekommen. Ausserdem hab ich es mit der 8KW nicht mal bei -5 Grad im Dachzelt ausgehalten. Kann man zwar alles irgendwie regulieren , ich will es aber trotzdem anders.

Wenn also jemand den Einbau einer 2KW (Hersteller egal) in einem JL realisiert hat wäre ich an Bilder'n und Idee'n sehr interessiert. DANKE !

Und jetzt noch meine neusten Erkenntnisse zur LF Bros (ich habe mal gemacht und nicht nur vermutet).
Habe heute ein 21 seitiges PDF bekommen über die E Zulassungen mit einer (erstmal optisch) richtigen Nummer. Eingetragen sind die 2, 3 und 5KW Varianten (die 8KW steht nicht drin). So richtig mit Abgaswerten und dergleichen. Die Zertifizierungen sind in Spanien vorgenommen. Das ganze sieht nicht viel anders aus als seinerzeit die Papiere von Planar, eher Umfangreicher. Das war 2014 und die wurde in Frankreich Zertifiziert soweit ich das noch auf'm Schirm habe, berichtigt mich wenn's nicht so ist. Ich habe heute mal Direkt eine bestellt zum Weltspartag bei Ali Express mal seh'n ob das Schiff dieses Jahr noch ankommt. Ich stehe mit jemandem in Kontakt und darf es vorerst nicht veröffentlichen (es ist aber in Arbeit). Wenn ich Zeit habe werde ich bei meinem Kumpel bei der Dekra vorbeifahren mit dem Wisch. Wenn das alles so ist wie es in den technischen Angaben steht ,z.B. auch mit Höhenkit, gwuchtetem Lüfterrad, Edelstahlbrenner, Kyocera Glühkerze und Funkfernbedienung, dann sind 319 Euros in DE im vergleich zur Planar Preis/Leistungsmässig einen versuch Wert für jemanden der es dauerhaft Einbauen möchte.
 
jeepdevil

jeepdevil

Member
Mitglied seit
11.09.2006
Beiträge
142
Danke
21
Standort
99869 Pferdingsleben (bei Gotha in Thür.)
Moin, ich habe erstmal eine Frage, ich habe mich auf vielen Portalen umgeschaut, aber keine für mich zufriedenstellende Lösung gefunden eine 2KW Luftheizung in den Wrangler JLU einzubauen. Meine Kiste hat einen Dauerplatz in meiner Werkstatt bekommen. Ausserdem hab ich es mit der 8KW nicht mal bei -5 Grad im Dachzelt ausgehalten. Kann man zwar alles irgendwie regulieren , ich will es aber trotzdem anders.

Wenn also jemand den Einbau einer 2KW (Hersteller egal) in einem JL realisiert hat wäre ich an Bilder'n und Idee'n sehr interessiert. DANKE !

Und jetzt noch meine neusten Erkenntnisse zur LF Bros (ich habe mal gemacht und nicht nur vermutet).
Habe heute ein 21 seitiges PDF bekommen über die E Zulassungen mit einer (erstmal optisch) richtigen Nummer. Eingetragen sind die 2, 3 und 5KW Varianten (die 8KW steht nicht drin). So richtig mit Abgaswerten und dergleichen. Die Zertifizierungen sind in Spanien vorgenommen. Das ganze sieht nicht viel anders aus als seinerzeit die Papiere von Planar, eher Umfangreicher. Das war 2014 und die wurde in Frankreich Zertifiziert soweit ich das noch auf'm Schirm habe, berichtigt mich wenn's nicht so ist. Ich habe heute mal Direkt eine bestellt zum Weltspartag bei Ali Express mal seh'n ob das Schiff dieses Jahr noch ankommt. Ich stehe mit jemandem in Kontakt und darf es vorerst nicht veröffentlichen (es ist aber in Arbeit). Wenn ich Zeit habe werde ich bei meinem Kumpel bei der Dekra vorbeifahren mit dem Wisch. Wenn das alles so ist wie es in den technischen Angaben steht ,z.B. auch mit Höhenkit, gwuchtetem Lüfterrad, Edelstahlbrenner, Kyocera Glühkerze und Funkfernbedienung, dann sind 319 Euros in DE im vergleich zur Planar Preis/Leistungsmässig einen versuch Wert für jemanden der es dauerhaft Einbauen möchte.
Schau Mal beim Ullrich Görtz auf YouTube. 7slots&4wheels
Er hat eine im Staufach unterm Kofferraum verbaut ,im JLU
 
adventuredriver

adventuredriver

Member
Threadstarter
Mitglied seit
01.09.2019
Beiträge
178
Danke
300
Fahrzeug
JLU 2.0 Rubicon
Also, keine Genehmigung zur Veröffentlichung von LF Bros bekommen, aber folgendes. Bei kauf ist im mitgelieferten Dokument eine Veriffizierungs und Überprüfungsnummer für die Richtigkeit des Dokuments, diese kann man hier abfragen KLICK . Mein Kumpel bei der Dekra hat damit keine Probleme, wie das dann woanders ist kann ich nicht beurteilen. Somit habe ich meine Schuldigkeit zur Aufklärung getan und warte mal geduldig ab bis das Gerät ankommt. Wer ein bisschen schlau ist, bei g:part gibts ein Dokument in der die Nummer zu finden ist.
 
adventuredriver

adventuredriver

Member
Threadstarter
Mitglied seit
01.09.2019
Beiträge
178
Danke
300
Fahrzeug
JLU 2.0 Rubicon
Moin Gemeinde, abschliessende Worte von mir zur LF Bros.

Wir haben am BlackFriday bei Ali Express eine 2KW LF Bros für 144 Euronen bestellt (mit Augenmerk darauf das die Lieferung aus Europa erfolgt). Das Teil ist kurz vor Weihnachten aus Tschechien eingetroffen und alles war Erwartungsgemäss so wie in meinen vorigen Beiträgen beschrieben. Eingebaut und bei der Dekra Vorgeführt ohne Beanstandungen. Mein Kumpel möchte keine Fotos Veröffentlichen, das Respektiere ich. Eines darf ich (Seriennummer ist unkenntlich). Von diesem Aufkleber waren 2 Stück dabei, eine kommt auf die Heizung, die andere in den Türrahmen vom Auto. So wollte es der Prüfer. Was ein bisschen Umständlich war, die eingemeisselte Seriennummer auf der Heizung befindet sich unten zwischen Luftansaugung und Abgasauslassöffnung, dem entsprechend nach Einbau nicht mehr Sichtbar. Wir haben davon vorab ein Foto gemacht welches dem Prüfer gereicht hat. Überprüfung bzw. Erneuerung der Brennkammer nach 10 Jahren wie bei Festeinbau vorgeschrieben als Hinweis. Alle Papiere waren in Ordnung. Es waren die gleichen dabei wie sie in der Bedienungs und Montageanleitung vom deutschen Importeur am Ende abgebildet sind. Wen es interessiert hier nachzulesen KLICK .

Das Teil funktioniert super (wir haben es schon in Schwedens verschneiten Wäldern bei minus 17 Grad getestet ;)) und gegenüber den Standard Chinaböllern sieht die Verarbeitungsqualität gefühlt viel besser aus. Auf alle Fälle schliesst es die Lücke vom Preis Leistungsverhältniss zwischen nicht ganz Legal und Planar. Für 320 Euro auf dem deutschen Markt liegt es genau in der Mitte und wird in Zukunft seine Daseinsberechtigung finden. Soviel zu meiner persönlichen Meinung dazu, ich werde mir für mich auch eine bestellen.

Im Zuge dessen hat mein Kumpel noch ein schöne Adresse ausgegraben auf der mit viel Liebe zum Detail eine Übersicht über die Chinaböller entstanden ist. Ich kenn keine Seite die es besser beschreibt und auch weiter gepflegt wird , seit neuestem gibt es auch ein kleines Forum dazu, mal schaun wie sich das entwickelt.

Autotherm TH11 an Chinaheizung , 2KW , 5KW , Forum

tempImageH8edha.png
 

Baloo

Member
Mitglied seit
10.12.2008
Beiträge
955
Danke
346
Standort
58300 Wetter
Moin Gemeinde, abschliessende Worte von mir zur LF Bros.

Wir haben am BlackFriday bei Ali Express eine 2KW LF Bros für 144 Euronen bestellt (mit Augenmerk darauf das die Lieferung aus Europa erfolgt). Das Teil ist kurz vor Weihnachten aus Tschechien eingetroffen und alles war Erwartungsgemäss so wie in meinen vorigen Beiträgen beschrieben. Eingebaut und bei der Dekra Vorgeführt ohne Beanstandungen. Mein Kumpel möchte keine Fotos Veröffentlichen, das Respektiere ich. Eines darf ich (Seriennummer ist unkenntlich). Von diesem Aufkleber waren 2 Stück dabei, eine kommt auf die Heizung, die andere in den Türrahmen vom Auto. So wollte es der Prüfer. Was ein bisschen Umständlich war, die eingemeisselte Seriennummer auf der Heizung befindet sich unten zwischen Luftansaugung und Abgasauslassöffnung, dem entsprechend nach Einbau nicht mehr Sichtbar. Wir haben davon vorab ein Foto gemacht welches dem Prüfer gereicht hat. Überprüfung bzw. Erneuerung der Brennkammer nach 10 Jahren wie bei Festeinbau vorgeschrieben als Hinweis. Alle Papiere waren in Ordnung. Es waren die gleichen dabei wie sie in der Bedienungs und Montageanleitung vom deutschen Importeur am Ende abgebildet sind. Wen es interessiert hier nachzulesen KLICK .

Das Teil funktioniert super (wir haben es schon in Schwedens verschneiten Wäldern bei minus 17 Grad getestet ;)) und gegenüber den Standard Chinaböllern sieht die Verarbeitungsqualität gefühlt viel besser aus. Auf alle Fälle schliesst es die Lücke vom Preis Leistungsverhältniss zwischen nicht ganz Legal und Planar. Für 320 Euro auf dem deutschen Markt liegt es genau in der Mitte und wird in Zukunft seine Daseinsberechtigung finden. Soviel zu meiner persönlichen Meinung dazu, ich werde mir für mich auch eine bestellen.

Im Zuge dessen hat mein Kumpel noch ein schöne Adresse ausgegraben auf der mit viel Liebe zum Detail eine Übersicht über die Chinaböller entstanden ist. Ich kenn keine Seite die es besser beschreibt und auch weiter gepflegt wird , seit neuestem gibt es auch ein kleines Forum dazu, mal schaun wie sich das entwickelt.

Autotherm TH11 an Chinaheizung , 2KW , 5KW , Forum

Anhang anzeigen 91618
Top...... da findet man ja wirklich alles..... Ich habe zwei 5KW China Heizungen.... 1 im Dauer-Wohnwagen Vorzelt und eine in unserem Reisewohnwagen..... Funktionieren beide schon 2 Jahre ohne Probleme....
 
Amphiranger

Amphiranger

Member
Mitglied seit
18.03.2008
Beiträge
2.942
Danke
5.211
Da hat sich der DEKRA Mann aber auf ganz dünnes Eis gewagt! Das CE Zeichen ist schlichtweg bei Fahrzeugeintragungen wertlos und die ECE 10R beschreibt lediglich die Zulassung bezügl. elektromagnetischer Verträglichkeit! Zusatzheizungen (Verbrenner) in Fahrzeugen jedoch sind bauartgenehmigungspflichtig gemäß §22a StVZO. Eine solche würde ggf. vorliegen, wenn das EG Prüfzeichen z.B. die ECE 122R ausweisen würde. Tut sie aber laut Typenschild nicht!!!
Damit erlischt die Betriebserlaubnis eures Fahrzeuges bei Einbau!
Die Eintragung ist in dem Fall nichtig weil unzulässig!

Anders verhält es sich, wenn die Heizung tatsächlich, wie vom TE in #1 ausgeführt, in eine Kiste gebaut wird, die als Ladung mitgenommen wird. ;)
(Btw: gute Idee schön ausgeführt. Gefällt mir! :up: )

Sollte die Heizung allerdings tatsächlich 122R entsprechen, wie vom TE oben angedeutet, dann ist obiger Punkt gegenstandslos! Allerdings habe ich noch nirgends tatsächlich eine entsprechende Bestätigung gefunden. Frage mich an dieser Stelle, warum LF Bros keiner Genehmigung zur Veröffentlichung entsprechender Dokumente zustimmt.

Noch eine weitere Sache: Die Dieselheizungen aus China sind in der Regel nicht gedacht für Diesel mit Bio Anteilen wie wir sie hier i.d.R. tanken. Durch ihn kann es zu Verkokungen kommen. Da reichen die 5-7% Anteil bereits aus.

Ich mag auch "preiswert", aber ich sehe die China-Heizgeräte derzeit noch kritisch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Mobile Standheizung low budget

Mobile Standheizung low budget - Ähnliche Themen

  • Snow Mobile

    Snow Mobile: Gibts das echt? https://uhrforum.de/attachments/2-gif.4251984/
  • XJ 4.0 Mod.98 [2WD] .... mein mobiles Ersatzteillager?

    XJ 4.0 Mod.98 [2WD] .... mein mobiles Ersatzteillager?: Hallo Community, warum man einen XJ als 2WD kauft ... erschließt sich mir nicht so ganz. Damit meine ich als Neuwagen :coolman: Wir haben uns für...
  • Erledigt Mobiler Kompressor T-Max 160

    Erledigt Mobiler Kompressor T-Max 160: Hallo, ich habe einen unbenutzten T-Max 160 Kompressor, den ich nicht mehr brauche und gerne verkaufen möchte. Gekauft habe ich ihn erst im...
  • Mobiler, autarker Regensensor mit Warnfunktion per SMS o.ä.

    Mobiler, autarker Regensensor mit Warnfunktion per SMS o.ä.: Liebe Gemeinde, ich habe schon ein Weilchen im Internet gesucht, bin aber nicht wirklich fündig geworden. Vielleicht hat ja jemand von euch genau...
  • mobile Hebebühne oder mobiler Scherenwagenheber

    mobile Hebebühne oder mobiler Scherenwagenheber: Wer hat Erfahrung? Möchte mir eine mobile Hebebühne zulegen, die für den 2T Wrangler JK, Ford Transit Custom und einen Camaro V8 passen soll...
  • Ähnliche Themen

    • Snow Mobile

      Snow Mobile: Gibts das echt? https://uhrforum.de/attachments/2-gif.4251984/
    • XJ 4.0 Mod.98 [2WD] .... mein mobiles Ersatzteillager?

      XJ 4.0 Mod.98 [2WD] .... mein mobiles Ersatzteillager?: Hallo Community, warum man einen XJ als 2WD kauft ... erschließt sich mir nicht so ganz. Damit meine ich als Neuwagen :coolman: Wir haben uns für...
    • Erledigt Mobiler Kompressor T-Max 160

      Erledigt Mobiler Kompressor T-Max 160: Hallo, ich habe einen unbenutzten T-Max 160 Kompressor, den ich nicht mehr brauche und gerne verkaufen möchte. Gekauft habe ich ihn erst im...
    • Mobiler, autarker Regensensor mit Warnfunktion per SMS o.ä.

      Mobiler, autarker Regensensor mit Warnfunktion per SMS o.ä.: Liebe Gemeinde, ich habe schon ein Weilchen im Internet gesucht, bin aber nicht wirklich fündig geworden. Vielleicht hat ja jemand von euch genau...
    • mobile Hebebühne oder mobiler Scherenwagenheber

      mobile Hebebühne oder mobiler Scherenwagenheber: Wer hat Erfahrung? Möchte mir eine mobile Hebebühne zulegen, die für den 2T Wrangler JK, Ford Transit Custom und einen Camaro V8 passen soll...
    Oben