MJ will wieder auf die Straße

Diskutiere MJ will wieder auf die Straße im Cherokee XJ, MJ Forum Forum im Bereich Cherokee Forum; Hinten haste ja schon eine top Achse. Da kam mal eine andere rein. Elektrik würde ich komplett Nullen und alles einmal neu machen. Geht...
Leatherface3

Leatherface3

Member
Mitglied seit
17.08.2016
Beiträge
228
Danke
280
Fahrzeug
Jeep XJ 1998 Overland Built
Hinten haste ja schon eine top Achse. Da kam mal eine andere rein.
Elektrik würde ich komplett Nullen und alles einmal neu machen. Geht wahrscheinlich sogar schneller.
Aber du machst das schon, darf ja nie langweilig werden :D
 
Comanche 88

Comanche 88

Member
Threadstarter
Mitglied seit
30.10.2022
Beiträge
47
Danke
22
Standort
Vaihingen/Enz
Fahrzeug
Comanche 4.0l 4x4
Elektrik komplett Nullen hatte ich auch schon überlegt.
Aber er läuft ja. Das Thema mit dem abstellen des Motors würde ich ohne es zu wissen beim ausgeleierten Zündschloss vermuten.
Aber wie gesagt. Erst mal Tiger fertig machen. Samstag Abend muss das Moped fertig sein. Man hat sich ja Ziele gesetzt.
 
Comanche 88

Comanche 88

Member
Threadstarter
Mitglied seit
30.10.2022
Beiträge
47
Danke
22
Standort
Vaihingen/Enz
Fahrzeug
Comanche 4.0l 4x4
Hallo.
Moped pünktlich fertig.
Bin dann gleich mal weiter zum Comanche, der ja nicht mehr ausgehen soll, wenn er denn mal läuft.
Wie ich so rumgucke, sehe ich einen losen Stecker im Gasgestänge klemmen. Das wird sicher nicht der gesuchte Grund sein. Aber jemand eine Idee für was der ist? So lang ist das Kabel jetzt nicht und ich sehe nichts zum einstecken...
 

Anhänge

Leatherface3

Leatherface3

Member
Mitglied seit
17.08.2016
Beiträge
228
Danke
280
Fahrzeug
Jeep XJ 1998 Overland Built
Versuch doch einfach mal zu starten. Vielleicht hat der vorbesitzer es ja noch repariert in der Zwischenzeit...zur Not müsste es ja reichen die Stromzufuhr zu kappen damit er ausgeht..ggf schnell einen Natoknochen an geeigneter stelle einbauen/improvisieren und auf geht's?! :)
 
catmanjag

catmanjag

hopeless case
Mitglied seit
19.12.2006
Beiträge
19.183
Danke
2.045
Standort
16321 Bernau b.Berlin
Natoknochen? Was soll der abschalten damit der Motor ausgeht?
Gibt aber diverse simple Möglichkeiten.....Sicherung der Benzinpumpe z.B.....
 
Comanche 88

Comanche 88

Member
Threadstarter
Mitglied seit
30.10.2022
Beiträge
47
Danke
22
Standort
Vaihingen/Enz
Fahrzeug
Comanche 4.0l 4x4
Dass er läuft weiß ich ja, dass er an den Einspritzdüsen sehr viel Benzin verliert, wenn der Motor läuft, weiß ich aber auch, deswegen sind die Düsen morgen Abend raus und werden gereinigt und mit neuen O-Ringen versehen wieder eingebaut. Erst dann wird geschaut, ob und warum er nicht ausgehen soll.
Und um die Lust am Projekt zu erhalten, wird parallel der Kabelbaum für die Rücklichter instand gesetzt. Ich denke da sieht man dann auch Fortschritte die die Motivation hochhalten.
Aber was ist denn das jetzt für ein Stecker? Im Elektroplan hab ich ihn(noch) nicht gefunden.
 
Comanche 88

Comanche 88

Member
Threadstarter
Mitglied seit
30.10.2022
Beiträge
47
Danke
22
Standort
Vaihingen/Enz
Fahrzeug
Comanche 4.0l 4x4
Kleines update:
Die Einspritzdüsen sind noch unterwegs. Sieht aber so aus, als ob der Profi sie technisch wieder 1a hinbekommt.
Derweil wollte ich ja den Kabelbaum zu den Heckleuchten neu machen. Ist noch nichts passiert...
Ich hatte zuerst die Scharnierbänder der Pritschenklappe in Funktion gebracht.
Dabei habe ich mir immer wieder den Heckstossfänger angeschaut und bin zum Schluss gekommen sowas brauche ich nicht, da ich eher nicht im harten Gelände fahren werde. Steht dann im Marktplatz zum Verkauf, sobald abgebaut.
Daher meine Frage: Wie sind denn die Erfahrungen mit Eigenbau der hinteren Stoßstange? Klappt da ein Prüfer gleich mit Schnappatmung zusammen?
Ich stelle mir vor Endrohr des Auspuffes, sowie Kennzeichen mit Beleuchtung zu integrieren. Also mehr Optik als Funktion.

In der Zwischenzeit bin ich noch immer am renovieren der hinteren Leuchten.
Heute kommt Schleifgang 2000er, nachdem die Haut seit der letzten Schleifsession an den Fingern etwas nachgewachsen ist.;)
 
joda

joda

Member
Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
2.278
Danke
1.642
Standort
im schönen Schleswig - Holstein
Fahrzeug
91er XJ Limited 4.0 HO
Klingt nicht schlecht.
Du dürftest wegen der Ladefläche ja auch keine Probleme bekommen das das Abgas Inden Innenraum kommt ?
 
Comanche 88

Comanche 88

Member
Threadstarter
Mitglied seit
30.10.2022
Beiträge
47
Danke
22
Standort
Vaihingen/Enz
Fahrzeug
Comanche 4.0l 4x4
Bei den Leuchten ist jetzt im letzten Gang noch was schiefgelaufen. :confused: :cry:
Der(extra gekaufte) Kunststoffhaftvermittler hat sich nicht mit dem Kunststoff der Gläser vertragen. Gab viele Risse in der Oberfläche des Haftvermittlers. Keine Ahnung warum.
Ich hab mir dann gedacht, wenn ich eh wieder abschleifen muss, kommt es auf die schwarze Farbe auch nicht mehr an und hab einfach drüberlackiert.:boid:

Für HU wird es schon passen. Bleibt erstmal so. Gibt wichtigeres zu tun.
Das eine Bild zeigt eine Leuchte, im Zustand von letzter Woche...
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Comanche 88

Comanche 88

Member
Threadstarter
Mitglied seit
30.10.2022
Beiträge
47
Danke
22
Standort
Vaihingen/Enz
Fahrzeug
Comanche 4.0l 4x4
Hier mal zwei Designvorschläge für Stoßfänger hinten.
Welchen würdet ihr bevorzugen?
Ich bin eher beim unteren, weiß aber nicht, ob das Endrohr nach oben abgedeckt sein muss. Ich nehm das Bild dann mal zum Prüfer mit, wenn es ein erstes Gespräch zur Zulassung gibt...
 

Anhänge

joda

joda

Member
Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
2.278
Danke
1.642
Standort
im schönen Schleswig - Holstein
Fahrzeug
91er XJ Limited 4.0 HO
Vier Auspüffse?
Ist das nicht etwas übertrieben?
:blink:
Wenn Du Dich da an den alten Mustangs orientieren willst - unterhalb der Mitte, aber noch etwas Material darunter.

Aber -> schick sind Deine beiden Vorschläge beide :up:
 
Comanche 88

Comanche 88

Member
Threadstarter
Mitglied seit
30.10.2022
Beiträge
47
Danke
22
Standort
Vaihingen/Enz
Fahrzeug
Comanche 4.0l 4x4
Eigentlich orientiere ich mich bei den Maseratis der 90er Jahre.
Quasi eine Hommage an meinen verflossenen.
 
Zuletzt bearbeitet:
catmanjag

catmanjag

hopeless case
Mitglied seit
19.12.2006
Beiträge
19.183
Danke
2.045
Standort
16321 Bernau b.Berlin
Aber bitte keine Stoßstange aus Rundrohr. Das verunstaltet das jedes Auto total.
 
Comanche 88

Comanche 88

Member
Threadstarter
Mitglied seit
30.10.2022
Beiträge
47
Danke
22
Standort
Vaihingen/Enz
Fahrzeug
Comanche 4.0l 4x4
So. Er läuft. Und qualmt und stinkt im Bereich Auspuffkrümmer...
Wohl etwas viel Mittelchen für die Reinigung der Löcher für die Düsen und die Sitze in der Rail nach unten auf den Krümmer gelaufen.
Aber wie schon geschrieben geht halt dann nicht mehr aus...
Irgendwas ist ja immer.
Einen neuen Zündschalter hab ich in der Teilekiste gefunden. Mal einbauen und nochmals testen.
Wenn die Batterie angeklemmt wird, gehen einige Relais schon in hab acht Stellung ohne am Schlüssel zu drehen.
Das könnte schon an dem Zündschalter liegen.
Benzinpumpeneinheit bekommt Masse -schwarzes Kabel auf das Pumpengehäuse- vom Kabelbaum Rücklicht? Hab das schwarze zurückverfolgt und bin beim Stecker für den Rücklichtkabelbaum gelandet. Auch komisch.
Mal schauen. Da der Rücklichtkabelbaum ja faktisch nicht angeschlossen ist, hab ich da erstmal eine Brücke zur Karosserie gelegt.
Ich geh mal wieder in die Garage...
 
Comanche 88

Comanche 88

Member
Threadstarter
Mitglied seit
30.10.2022
Beiträge
47
Danke
22
Standort
Vaihingen/Enz
Fahrzeug
Comanche 4.0l 4x4
Der Stecker vom Bild in Beitrag Nr. 25 ist wohl für den(bei mir nicht vorhandenen) Füllstandssensor Waschwasser.

Der Zündschalter wars leider nicht. Wäre ja aber auch zu einfach gewesen. :yes:
Also erstmal die Verkleidung Lenksäule ab und das Zündschloss selber mal durchchecken.
Das muss sich doch erklären lassen, warum da die Kiste ständig auf Zündung an steht.:hmmm:
 
catmanjag

catmanjag

hopeless case
Mitglied seit
19.12.2006
Beiträge
19.183
Danke
2.045
Standort
16321 Bernau b.Berlin
Der Stecker vom Bild in Beitrag Nr. 25 ist wohl für den(bei mir nicht vorhandenen) Füllstandssensor Waschwasser.

Der Zündschalter wars leider nicht. Wäre ja aber auch zu einfach gewesen. :yes:
Stimmt, da passt der Stecker hin. Aber die Leitung muß ja dann schon ein Stück länger sein...

Daß der Schalter eingestellt werden kann weißt Du? Nicht daß der ganz oben angeknallt wurde. Was passiert denn wenn Du z.B. den alten Schalter nur elektrisch anschließt, aber nicht auf der Lenksäule montierst?
 
Comanche 88

Comanche 88

Member
Threadstarter
Mitglied seit
30.10.2022
Beiträge
47
Danke
22
Standort
Vaihingen/Enz
Fahrzeug
Comanche 4.0l 4x4
Das weiß ich. Habe den Ersatzzündschalter ja nicht komplett montiert gehabt.
In der Anzeigetafel war dann noch der grüne Bordcomputer? beleuchtet, der seither nur bei Schlüsselstellung an aufgeleuchtet hat. Die anderen Leuchten(Tank low fuel, Park brake) und die Relais auch alle an, obwohl Schlüssel auf off.
Aber von einstellen weiß ich nix. Bin überrascht. Was kann an einem Elektrischen Bauteil eingestellt werden?
Der Fernlichtschalter scheint einstellbar zu sein. Sicher wegen der Stange zur Übertragung vom Fernlichthebel(sehr geil übrigens. Ich staune immer noch...).
Ich suche mal im Forum. Das Problem hatten sicher schon mehr Leute, die nix von einstellen wussten.
 
Comanche 88

Comanche 88

Member
Threadstarter
Mitglied seit
30.10.2022
Beiträge
47
Danke
22
Standort
Vaihingen/Enz
Fahrzeug
Comanche 4.0l 4x4
Gestern noch 2h Forum gewälzt und viel gelesen, was nicht geht, daß es wieder geht, aber technisch beschrieben war die Einstellung des Zündschalters nirgends.
Die Explosionszeichnung der Lenksäule gibt das auch nicht so richtig her:
Kann mir jemand den technischen Zusammenhang erklären, was da eingestellt werden kann/muss, damit ich weiß in welche Richtung ich suchen/Schrauben muß?
 
Thema:

MJ will wieder auf die Straße

MJ will wieder auf die Straße - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Geländewagen mit guten tagtauglichen Fähigkeiten auf normalen Straßen

    Kaufberatung Geländewagen mit guten tagtauglichen Fähigkeiten auf normalen Straßen: Hallo zusammen, Ich möchte mir einen Geländewagen besorgen, der auch aber guten Fähigkeiten beweist auf “normalen” Straßen und im Stau. Z. B...
  • Einer Neuer auf dem Weg runter von der Straße

    Einer Neuer auf dem Weg runter von der Straße: Hi, mich hat der Jeep Wrangler irgendwie in seinen Bann gezogen und auf der Suche nach Informationen, Pro und Contra Punkten bin ich dann hier...
  • Fahrwerk fürs Overlanding/Straße/Offroad- Ist das BP51 erste Wahl?

    Fahrwerk fürs Overlanding/Straße/Offroad- Ist das BP51 erste Wahl?: Guten Morgen zusammen, Mein JKU Rubi 2017 ist voll und nach dem Umbau schwer geworden und ich möchte wieder die Bodenfreiheit anpassen, die Kiste...
  • Wurde ja auch Zeit - die Straßen in der Schweiz sollen breiter werden.

    Wurde ja auch Zeit - die Straßen in der Schweiz sollen breiter werden.: Moin in die Runde.  Gerade auf SPON gefunden: ...
  • Dämpferkomfort für die Straße

    Dämpferkomfort für die Straße: Da ich 99.x Prozent mit meinem Sahara Diesel auf Asphalt genieße, suche ich Stoßdämpfer die fein ansprechen, also auch bei kurzen Stößen wie z.B...
  • Ähnliche Themen

    Oben