Merkwürdige Erfahrung mit Batterieladegerät

Diskutiere Merkwürdige Erfahrung mit Batterieladegerät im Elektrik Forum Forum im Bereich Jeep Modelle & Technik; Seit zwei Jahren, habe ich ein CTEK XS7000 Batterieladegrät und bin eigentlich sehr zufrieden damit. Nun habe ich letzte Woche meine etwas...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
JeepMan

JeepMan

kein Titel aber Starrachsen
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
867
Danke
151
Fahrzeug
XJ 4.0 '93
XJ 4.0 '98
ZJ 5,9 '98
Seit zwei Jahren, habe ich ein CTEK XS7000 Batterieladegrät und bin eigentlich sehr zufrieden damit. Nun habe ich letzte Woche meine etwas schwächelnde Batterie ausm 93er XJ Cherokee nachladen wollen und hatte dabei eine etwas merkwürdige Erfahrung.
Die Batterie hatte zwar noch Saft, aber nicht mehr genug, um den Motor anzulassen. Also das Teil ans CTEK gehängt und es dauerte länger als eine Nacht, bis das Gerät auf Erhaltungsladung kam und ich die Batterie wieder eingebaut habe. Soweit OK. Leider war nicht genügend Saft, um den Motor anzulassen, sodass ich Brücken musste. Nachdem ich einige Zeit gefahren war, konnte ich den Motor gerade noch normal anlassen. Ich hing die Batterie (im eingebauten Zustand) wieder ans CTEK und es ging sehr schnell durch den Ladezyklus. Als ich wieder nachschaute, war die Fehler-LED an. Komischerweise scheint die Batterie durch Fahren per Lichtmaschine wieder einigermassen aufgeladen zu sein. Auch Kontrolle per Profi-Scanner zeigte mir an, dass der Ladezustand OK war. Zudem hörte ich beim Laden mit dem CTEK Gerät ein regelmässiges KLicken, welches ich noch nie gehört hatte.
Ich frage mich, was da los ist. CTEK kaputt (die Batterie vom 5,9er hat vorher noch anstandslos aufgeladen)? Voodoo Batterie?

Weis jemand von Euch etwas? Ich bin langsam überfragt.
 

draza1

Member
Mitglied seit
26.07.2010
Beiträge
95
Danke
0
Standort
subotica
batterie ist hinüber ,war bei mir auch so,spannung war da,bricht beim starten aber gleich zusammen.kurzer sinn,neue batt muss rein.gruss draza
 
cherokee xj

cherokee xj

high octane petrolhead
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
23.163
Danke
5.257
Standort
Germany / NRW
Fahrzeug
XJ 4.0 nonHO Limited
ZJ 5.2 Limited
ZJ 5.9 LX Canada
Hallo Jan,

ich habe auch ein CTEK XS 7000 und das Klicken des Ladegerätes ist völlig normal - es ist dir wahrscheinlich nur bislang nicht aufgefallen.

Das macht es allerdings auch nur beim Ladevorgang, nicht bei der anschliessenden Erhaltungsladung.

In deinem Fall wird aber die Batterie defintiv hinüber sein :yes:

Gruß

Micha
 
JeepMan

JeepMan

kein Titel aber Starrachsen
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
867
Danke
151
Fahrzeug
XJ 4.0 '93
XJ 4.0 '98
ZJ 5,9 '98
@Micha
Gut zu hören, dass das Klicken normal ist.
Hatte mich schon etwas verwundert, da es auch nirgends erwähnt wird.
Naja, mal sehen wie lange die Batterie noch tut bis sie definitiv hinüber ist.
Als Ersatz werde ich dann wohl eine Banner 50300 besorgen.
 
cherokee xj

cherokee xj

high octane petrolhead
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
23.163
Danke
5.257
Standort
Germany / NRW
Fahrzeug
XJ 4.0 nonHO Limited
ZJ 5.2 Limited
ZJ 5.9 LX Canada
Die Banner 50300 ist eine gute Wahl für den XJ :yes:

BTW: ich denke nicht, daß du an deiner alten Batterie noch lange Freude haben wirst, ordere jetzt eine neu - der Winter hat gerade anfangen... ;)
 
JeepMan

JeepMan

kein Titel aber Starrachsen
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
867
Danke
151
Fahrzeug
XJ 4.0 '93
XJ 4.0 '98
ZJ 5,9 '98
Die Banner scheint ja auch im XJ mehr oder weniger PnP zu sein, oder?

Muss erst noch nach DE kommen, um günstig eine zu besorgen. In CH sind die schwierig zu bekommen und sauteuer...
 
cherokee xj

cherokee xj

high octane petrolhead
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
23.163
Danke
5.257
Standort
Germany / NRW
Fahrzeug
XJ 4.0 nonHO Limited
ZJ 5.2 Limited
ZJ 5.9 LX Canada
:yes: paßt PnP und ohne den Batteriekasten zu zersägen ( nicht wie beim ZJ mit der 50500 wo ein Steg der kurzen Seite weg muß wegen der Sockellleiste von der Batterie )

Prüfe aber mal auf jeden Fall die Polklemmen - die originalen Bleiklemmen sind ein häufiger Grund für Fehler weil sie mit der Zeit gebrochen sind und keinen vernünftigen Kontakt
mehr ermöglichen.

Im Zweifel neue Polklemmen verbauen ;)
 
JeepMan

JeepMan

kein Titel aber Starrachsen
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
867
Danke
151
Fahrzeug
XJ 4.0 '93
XJ 4.0 '98
ZJ 5,9 '98
Ja, die Polklemmen sind definitiv ein Thema.
Werden auch regelmässig inspiziert und gewartet (blank und leicht eingefettet).
Man kann den Unterschied dann deutlich an der abgegebenen Leistung und Haltbarkeit der Batterie merken - besonders über den Winter.
 

syrax

Member
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
414
Danke
4
Standort
Zürich
Hallo
Euromaster war am günstigsten als ich die letzte 50300 kaufen musste.
Muss wahrscheinlich bestellt werden.
Und in Züri mit dem ÖV erreichbar

Gruss
Syrax
 
JeepMan

JeepMan

kein Titel aber Starrachsen
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
867
Danke
151
Fahrzeug
XJ 4.0 '93
XJ 4.0 '98
ZJ 5,9 '98
@Tim & Syrax
Danke für Eure Infos.
Leider sind die Preise für diese Batterien in CH völlig überissen. Ich habe dieses Jahr für die Banner 50500 in DE umgerechnet ca. CHF 110,- inkl. Lieferung (natürlich innerhalb DE) gezahlt. Hier wurden locker je nach Händler CHF 300-500 aufgerufen.
Ich könnte zwar hier zum Händler EK eine orig. MOPAR Batterie bekommen, aber die Qualität ist leider nicht mehr das wie die Erfahrung zeigte und "Sergio" hat die Preise auch da kräftig angehoben.
 

syrax

Member
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
414
Danke
4
Standort
Zürich
Die Banner 50300 hat bei Euromaster in Zürich vor nicht allzu langer Zeit, Sommer 2009, regulär als Passant, Fr. 158.- gekostet.
Waren damals vielleicht Euro 100.-. Ich finde diesen Preis nicht so überrissen.
Dann ist Tims Preis mit 200 für die grosse auch realistisch.
Dann musst Du halt die Batterie in DE holen.
Eine Baumarkt Batterie ist auch nicht viel billiger.

Wie gesagt, ich war froh schnell und unkompliziert die tote Batterie ersetzen zu können.
Ich hätte die Batterie auch in der Bannervertretung in Zürich geholt, nur war es ein paar Franken
günstiger wenn sie selber noch durch die Stadt fahren und die Batterie an Euromaster ausliefern.

Wenn Du EK Zugang hast dann solltest Du ja jede Marke super billig erhalten.

Gruss
Syrax
 
JeepMan

JeepMan

kein Titel aber Starrachsen
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
867
Danke
151
Fahrzeug
XJ 4.0 '93
XJ 4.0 '98
ZJ 5,9 '98
OK, um die 160 CHF für die 50300 ist noch im Rahmen.
EK Zugang beschränkt sich in diesem Falle auch nur auf gewisse Mopar Batterien, leider!

Naja, zum Glück pressiert es nicht so und ich kann abwarten bis ich eine Banner zum vernünftigen Preis besorgen kann. Die CH-Margen sind zum Teil schon recht krass, wenn man ein wenig hinter die Kulissen schauen kann.
 
Indianerfan

Indianerfan

Gelaber-Hasser
Mitglied seit
29.12.2009
Beiträge
474
Danke
64
Standort
CH
Ich habe für eine 50300 vor drei Wochen bei Pneu Egger CHF 174.00 bezahlt.
Ich geb's zu, ich habe nicht verglichen.
Das hier alles Faktor 2 kostet ist ja hinlänglich bekannt. Siehe Buch- und Heftpreise wo der Eurokurs ja mindestens bei 2 Euro liegt :shoot:
 
DJAconcept

DJAconcept

Member
Mitglied seit
16.02.2011
Beiträge
234
Danke
28
Standort
Muhen, Schweiz
174 fr für ne banner-batterie ist doch noch halbegs in ordnung.....
@jeepman warst du denn bei banner selber schon...?? ist in Waltenschwil....oder ist das zu weit für dich ??
 
JeepMan

JeepMan

kein Titel aber Starrachsen
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
867
Danke
151
Fahrzeug
XJ 4.0 '93
XJ 4.0 '98
ZJ 5,9 '98
@Swissthomi
Naja, Waltenschwil wär dann doch ein recht grosser Umweg.

Inzwischen scheint es sich meine bisherige "Voodoo-Batterie" überlegt zu haben, denn sie funzt wieder anstandslos. Sogar nach mehreren kalten Nächten draussen hat sie beim Anlassen noch nicht einmal ansatzweise geschwächelt. Anscheinend hat die LiMa sie genügend nachgeladen. Ich versuche es am besten wohl nicht mehr zu verstehen.
Soll wohl eine Art Weihnachtgeschenk sein... :hmmm:
 
Ozymandias

Ozymandias

Member
Mitglied seit
02.12.2007
Beiträge
9.233
Danke
82
Zum Glück sind die Löhne bei uns auch doppelt so hoch wie in Deutschland sonst könnte man sich das Leben ja gar nicht leisten.

Und Treibstoff ist bei und sogar wesentlich billiger als ennet der Grenze.
 
Ozymandias

Ozymandias

Member
Mitglied seit
02.12.2007
Beiträge
9.233
Danke
82
Und was die Kaufkraft angeht stehen wir einsam an der Spitze, man sollte sich also schon überlegen ob es Sinn macht an dem Ast zu sägen auf dem man sitzt.

http://de.m.wikipedia.org/wiki/Kaufkraft_(Konsum)

Billigdeutschland hin oder her.....
 
Tim

Tim

Voralpen Yeti
Mitglied seit
01.11.2006
Beiträge
5.117
Danke
2.632
Standort
Innerschwiiz, uf em Bärg
Fahrzeug
ZJ 5.9 Canada 210'000km in hellem freundlichem Schwarz
...und zum Glück sind die Preise hier so hoch, sonst hätten wir
Zum Glück sind die Löhne bei uns auch doppelt so hoch wie in Deutschland sonst könnte man sich das Leben ja gar nicht leisten.
Umkehrschluss - zum Glück sind die Preise bei uns auch doppelt so hoch, sonst hätten wir nicht diese Löhne.
Nur den grossen Lohn ziehen und billig einkaufen geht auf Dauer nicht...
:wave:
 

Captain56

Member
Mitglied seit
10.02.2008
Beiträge
854
Danke
83
Standort
bei die Nordseewellen
Ich nutze die CTEK seit 10 Jahren. Seit November hängen 4 Fahrzeuge an 4 CTEKs, wegen der Winterpause. Ein Klicken hat noch nie eine CTEK von sich gegeben. Habe gerade heute morgen an meinem JAG die CTEK abgehängt, da ein NOVITEC Pulser eingestzt wurde, dann die CTEK wieder ran und -OHNE klicken. Also dann ist was mit Deiner CTEK nicht i.O. Wie Du richtig bemerkt hast, hat sie auch vorher nicht geklickt.
Captain
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Merkwürdige Erfahrung mit Batterieladegerät

Oben