Kühlwasser kocht und Gasanlage geht nicht mehr an 5.7 Hemi

Diskutiere Kühlwasser kocht und Gasanlage geht nicht mehr an 5.7 Hemi im Grand Cherokee WH, WK / Commander XK Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Hallo zusammen, zunächst möchte ich mich einmal kurz vorstellen. Ich bin Carsten, komme aus Bochum und habe seit einer Woche den Grand Cherokee...
Derdude78

Derdude78

Member
Threadstarter
Mitglied seit
23.07.2021
Beiträge
10
Danke
3
Hallo zusammen,

zunächst möchte ich mich einmal kurz vorstellen. Ich bin Carsten, komme aus Bochum und habe seit einer Woche den Grand Cherokee 5.7 Wh.

Folgendes Problem trat vor 2 Tagen auf. Nach dem tanken der Prins Gasanlage und etwa 1 Kilometer Fahrstrecke, stieg plötzlich weißer Rauch aus der Motorhaube aus. Bin sofort rechts ran gefahren und habe gesehen, dass es den oberen Schlauch zum Motorblock hin, zerrissen hat. Nachdem der Motor abgekühlt war, habe ich den Wagen zu mir in die Garage schleppen lassen. Da es den Kühlerschlauch aktuell nicht zu kaufen gibt, habe ich mir aus dem RAM und einem Verbinder eine Notlösung gebaut. Auffüllen musste ich nur einen Liter Wasser bis der Behälter wieder voll war. Heute bin ich dann mal ein paar Meter um den Block gefahren und der Motor wurde sehr heiß und auch die Gasanlage sprang nicht mehr an. Im Ausgleichsbehälter konnte ich sehen, dass das Wasser gekocht hat. Was kann das sein? Sitzt irgendwas zu? So Plötzlich? Hat jemand eine Idee?
 
Det65

Det65

Moderator
Mitglied seit
14.11.2009
Beiträge
12.501
Danke
4.744
Standort
Am Niederrhein
Hallo, du wirst Luft im System haben, du solltest ihn im Stand, Leerlauf, über den Kühler entlüften. Den Deckel vom Kühler mal geöffnet und nachgeschaut??

Der Ausgleichbehälter ist Nebensache, aufgefüllt wird am Kühler.
 
Buster3

Buster3

Redneck Garage
Mitglied seit
20.07.2014
Beiträge
2.255
Danke
952
Standort
46325 Borken
Fahrzeug
WJ 4.0, 2 Zoll lift
YJ 2.5, 6 Zoll lift
YJ 4.0, 2 Zoll lift
Ähh, der obere schlauch platzt und du füllst nach dem tausch 1 liter wasser in den
überduckbehälter und fertig?
 
Buster3

Buster3

Redneck Garage
Mitglied seit
20.07.2014
Beiträge
2.255
Danke
952
Standort
46325 Borken
Fahrzeug
WJ 4.0, 2 Zoll lift
YJ 2.5, 6 Zoll lift
YJ 4.0, 2 Zoll lift
aber es fehlt sicher im Kühlsystem viel mehr, das muss doch danach befüllt und entlüftet werden
der ausgleichbehälter ist nur da um zwichen wärme und kalt auszugleichen, darum der name.
 
Derdude78

Derdude78

Member
Threadstarter
Mitglied seit
23.07.2021
Beiträge
10
Danke
3
Alles klar. Werde mal den Deckel vom Kühler abschrauben, den Motor dabei laufen lassen und schauen, was passiert.

Wäre das so richtig? Dabei noch die Heizung aufdrehen, damit auch die Luft raus kommt? Sorry für die Fragen. Komme eigentlich aus dem Volvo Lager und da ist so einiges Anders 😁
 
Buster3

Buster3

Redneck Garage
Mitglied seit
20.07.2014
Beiträge
2.255
Danke
952
Standort
46325 Borken
Fahrzeug
WJ 4.0, 2 Zoll lift
YJ 2.5, 6 Zoll lift
YJ 4.0, 2 Zoll lift
kannst du machen wie du willst, aber der wärmetauscher wird immer voll durchspühlt, die wärme für den innenraum wir erst danach geregelt, also ob du warm oder kalt stellst hat keinen einfluss auf den durchfluss im wärmetauscher.
 
Det65

Det65

Moderator
Mitglied seit
14.11.2009
Beiträge
12.501
Danke
4.744
Standort
Am Niederrhein
Da ist nix anders, jeder Motor funktioniert gleich...Heizung aufmachen bringt nix, außer beim Volvo vielleicht. Es fehlt Wasser im Motor....
 
CarstenM

CarstenM

Z wie Tsunami - Arbeitskreis „Lagerfeuer“
Mitglied seit
20.03.2019
Beiträge
2.374
Danke
2.209
Standort
Dinslaken
Fahrzeug
'97 ZJ V8 5.2
Warm laufen lassen ist das Stichwort… solange der Thermostat nicht auf macht sind nicht alle Kreisläufe frei. Erst dann bekommst die Luft auch sinnvoll aus dem System.
 
Derdude78

Derdude78

Member
Threadstarter
Mitglied seit
23.07.2021
Beiträge
10
Danke
3
Die Volvos sind selbstentlüftend. By the way. Habe Frostschutz über den Kühler eingefüllt und es kamen viele viele Luftblasen. Die Heizung im Innenraum wird auch wieder heiß und die Temperaturanzeige steht auch wieder kurz vor der Mitte. Auch die Gasanlage ist wieder in Betrieb. Da war eine Sicherung defekt. War halt ein komischer Zufall, dass die Anlage parallel zum defekten Schlauch ausgefallen ist.

Vielen Dank für die Tipps bisher 👍
 
Bodo XJ

Bodo XJ

Überzeugungstäter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
9.680
Danke
2.273
Standort
86732
Fahrzeug
JEEP - was sonst?
@Carsten - aus der Ferne betrachtet ... bist Du nicht fertig!

Den Schlauch hat es zerrissen und Du hast ihn ersetzt, am Kühler Flüssigkeit nachgefüllt und entlüftet.
Ich kann mir gut vorstellen, dass Du aktuell wieder alles im Griff hast.

:hmmm: ... nur nach meiner trüben Glaskugel hast Du evtl. nur eine Symptom-Behandlung gemacht :confused:
Wenn dieser Schlauch nicht ein legendär anfälliges Bauteil ist, solltest Du eruieren, warum der Schlauch
nachgegeben hat. Rein von der Funktion und der Konstruktion sollte das eher nicht der Fall sein.
Daher drängt sich mir der Gedanke auf, dass sich ein Forschen nach der Ursache fast aufdrängt.
Sonst passiert relativ zeitnah in Ansätzen ähnliches .... und dem Motor tut es über die Zeit nicht gut.
-
Ich wollte nur kommunizieren, was meine Glaskugel wiedergegeben hat.
Denn die hat zwar keine Ahnung, aber eine ziemlich gute Trefferquote .... wie ich anerkennen muss :coolman:

:wave:
Bodo
 
Det65

Det65

Moderator
Mitglied seit
14.11.2009
Beiträge
12.501
Danke
4.744
Standort
Am Niederrhein
Bei seinem Problem sammelt sich Schmutz im V , der Motor muss gespült werden. Man wird sich wundern was da raus kommt.
 
Ivo76

Ivo76

Member
Mitglied seit
13.07.2016
Beiträge
1.709
Danke
1.866
Standort
Schweiz
Bei seinem Problem sammelt sich Schmutz im V , der Motor muss gespült werden. Man wird sich wundern was da raus kommt.
Interessant, von wo soll der „Schmutz im V“ den kommen ?
Die einzigen Verunreinigungen die mir die letzten 20 Jahre Probleme bereitet haben kamen von zweifelhaften Kühlerdichtmitteln.
 
Det65

Det65

Moderator
Mitglied seit
14.11.2009
Beiträge
12.501
Danke
4.744
Standort
Am Niederrhein
Um die Zylinderköpfe…. Hatte das bei einem Commander, ewig gingen die Schläuche kaputt, der Tip kam aus dem Amiforum, und siehe da es funzt. Man muss aber lange spülen, Reiniger ist auch nicht verkehrt.
 
Thema:

Kühlwasser kocht und Gasanlage geht nicht mehr an 5.7 Hemi

Kühlwasser kocht und Gasanlage geht nicht mehr an 5.7 Hemi - Ähnliche Themen

  • Schnelle Hilfe erwünscht! Kühlwasser übergekocht!!

    Schnelle Hilfe erwünscht! Kühlwasser übergekocht!!: Hallo Leute, eben ist Folgendes passiert: Um den Füllstand des ATGs zu prüfen, hatte ich den Wagen warm gefahren und dann im Stand den Motor...
  • Cherokee KJ 2.8CRD Kühlwasser kocht

    Cherokee KJ 2.8CRD Kühlwasser kocht: Hallo Leute,   schon nach kurzen Strecken kocht die Kühlflüssigkeit im Ausdehnungsbehälter. Natürlich führt dies zu Flüssigkeitsverlust und der...
  • Kühlwasser kocht

    Kühlwasser kocht: Hallo zusammen, hatte in den letzten Tagen bei über 30 Grad Lufttemp. das Poblem, dass die Wassertemp. über 100 Grad geht und dann überkocht...
  • Kühlwasser kocht schon bei 100°

    Kühlwasser kocht schon bei 100°: Kurze Problembeschreibung: Fahrzeug GC 5,9 - Gasanlage Fahrzeug fährt immer problemlos, Temperatur immer um die 95°C. Mit Anhänger ca. 1,8t wird...
  • Kühlwasser kocht

    Kühlwasser kocht: Seit Jahren macht mein 91er Cherokee 4lHO alle alle Touren mit ohne zu murren. Dieses Jahr hat er in Griechenland zum ersten mal seinen Dienst...
  • Ähnliche Themen

    • Schnelle Hilfe erwünscht! Kühlwasser übergekocht!!

      Schnelle Hilfe erwünscht! Kühlwasser übergekocht!!: Hallo Leute, eben ist Folgendes passiert: Um den Füllstand des ATGs zu prüfen, hatte ich den Wagen warm gefahren und dann im Stand den Motor...
    • Cherokee KJ 2.8CRD Kühlwasser kocht

      Cherokee KJ 2.8CRD Kühlwasser kocht: Hallo Leute,   schon nach kurzen Strecken kocht die Kühlflüssigkeit im Ausdehnungsbehälter. Natürlich führt dies zu Flüssigkeitsverlust und der...
    • Kühlwasser kocht

      Kühlwasser kocht: Hallo zusammen, hatte in den letzten Tagen bei über 30 Grad Lufttemp. das Poblem, dass die Wassertemp. über 100 Grad geht und dann überkocht...
    • Kühlwasser kocht schon bei 100°

      Kühlwasser kocht schon bei 100°: Kurze Problembeschreibung: Fahrzeug GC 5,9 - Gasanlage Fahrzeug fährt immer problemlos, Temperatur immer um die 95°C. Mit Anhänger ca. 1,8t wird...
    • Kühlwasser kocht

      Kühlwasser kocht: Seit Jahren macht mein 91er Cherokee 4lHO alle alle Touren mit ohne zu murren. Dieses Jahr hat er in Griechenland zum ersten mal seinen Dienst...
    Oben