Kreuzgelenke welche bei hinterer Gelenkwelle? 5-1203

Diskutiere Kreuzgelenke welche bei hinterer Gelenkwelle? 5-1203 im Cherokee XJ, MJ Forum Forum im Bereich Cherokee Forum; Hab gerade das hintere Kreuzgelnk an der hinteren Gelenkwelle gewechselt. Das Spicer 5-1203X mit 92mm Länge und einem Durchmesser der...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

zelezny

Member
Threadstarter
Mitglied seit
20.08.2006
Beiträge
399
Danke
10
Standort
Südtirol, St. Martin in Passeier
Hab gerade das hintere Kreuzgelnk an der hinteren Gelenkwelle gewechselt. Das Spicer 5-1203X mit 92mm Länge und einem Durchmesser der Lagerdeckel von 26mm hatte ich vor zwei Jahren bei Joachim gekauft, auch die neuen Sicherungsbügel von Spicer. Nun ist die Gelenkwelle zwar eingenaut, sie hat aber im Gegensatz zum vorher verbauten Kreuzgelenk Spiel in der Gelenkgabel, welches auf dem Triebling montiert ist. Ich kann mir das nur auf Grund unterschiedlicher Längen der beiden Ausleger des Kreuzgelenkes erklären.

Kann das sein? Ich habe noch einen kleinen Unterschied bei diesem Spicer-Kreuzgelenk bemerkt. Zwei Lagerdeckel weisen jeweils einen Einstich, also eine Rille , wie für einen Sicherungsring, auf. Das originale nicht. Kennt das jemand?

Danke!!
 

JeepeSchmitti

Member
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
2.070
Danke
33
Standort
Luxemburg
Die Gelenkgabel hat sehr oft Spiel und sollte auch getauscht werden!

Kostet ja nur ein Hunni...

Zusätzlich kannst etwas Loktite beigeben(Beim anschrauben an das neuen Teils(Yoke)
 

zelezny

Member
Threadstarter
Mitglied seit
20.08.2006
Beiträge
399
Danke
10
Standort
Südtirol, St. Martin in Passeier
Hallo Jungs,

habe getsern abend noch einmal das alte Kreuzgelenk in die Gelenkgabel montiert und festgestellt, dass die Gelenkgabel definitiv kein Spiel hat, weder radial noch axial. Die Gelenkgabel ist mit Sicherheit in Ordnung. Das alte Kreuzgelenk war lediglich in den Nadellagern ausgeschlagen.
Da neue 5-1203X KG passt vom Durchmesser her genau in die Bohrungen der Gelenkwelle hat jedoch wie schon gesagt in der Aufnahme der Gelenkgabel axial zwischen den beiden " Nasen der Gelenkgabel ca.0,7mm Spiel. Kann mir das leider nicht erklären.

Ich muss noch dazu sagen, dass gar einige KG von Spicer, welche ich auch bei meinem alten Jeep VIASA Ebro verbaut habe zu leichten Verspannungen beim einbringen der Sicherungsringe gebracht hat, also so, als ob das KG dann etwas zu lang gewesen wäre.

Ich möchte hier mit sicherheit nicht an den Toleranzen der KG´s von Spicer nörggeln, aber irgenwo muss der Fehler sein, entweder bei mir oder wo auch immer. Ich entdecke in nur nicht!

Danke!
 
Ozymandias

Ozymandias

Member
Mitglied seit
02.12.2007
Beiträge
9.233
Danke
84
Das Gelenk selber ist aber schon symmetrisch oder?
 

zelezny

Member
Threadstarter
Mitglied seit
20.08.2006
Beiträge
399
Danke
10
Standort
Südtirol, St. Martin in Passeier
Ja, auf jeden Fall. Habe gerade beim suchen herausgefunden, das es solche KG´s mit unterschiedlichen Schaftlängen gibt, etwa 82 auf 93mm. Da wäre der Unterschied und die Gefahr das KG faslch einzubauen um ein vielfaches geringer.
Warum gibt es aber überhaupt so eigenartige assymetrische KG´s? Bringt ja gar nichts, Platzbedarf bleibt ja derselbe.

Habe bei ######- Parts wohl die richtigen KG´s jetzt gefunden, eben 27 mm Durchmesser auf 93mm Länge (5-790XR) und nicht 5-1203X.

Grüsse!
 

JeepeSchmitti

Member
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
2.070
Danke
33
Standort
Luxemburg
Bei mir wars immer so dass wegen grossem Winkel die Kreutzgelenke an den Anschlägen "Gehämmert " haben und desshalb die Lagertöpfe in dem Joke spiel hatten!

Ich habe das mit dem Winkel abgestellt indem ich nach der Höherlegung die Achse optimal verdreht habe!
Ich habe das nicht mit Achskeilen gemacht! Sondern die Halter abgeflext und in guter Position wieder angeschweisst!

Ich mag halt eben keine Zusatzteile!!! ;-)
 
Ozymandias

Ozymandias

Member
Mitglied seit
02.12.2007
Beiträge
9.233
Danke
84
Die zuerst bestellten wären aber eigentlich schon die richtigen, Spicer 1310 - das ist die gängigere Bezeichnung dafür als 5x irgendwas.

Seltsame Sache, weil wenns symmetrisch ist dann musste es ja dann folgerichtig auch in der Gelenkgabel der Kardanwelle spiel haben.Deine letztgenannten Kreuze hat übrigens nur der genannte Shop in Angebot, sonst keiner auf der Welt, Google bringt nur 2 Resultate dazu.
 
catmanjag

catmanjag

hopeless case
Mitglied seit
19.12.2006
Beiträge
18.666
Danke
1.761
Standort
16321 Bernau b.Berlin
Bei mir wars immer so dass wegen grossem Winkel die Kreutzgelenke an den Anschlägen "Gehämmert " haben und desshalb die Lagertöpfe in dem Joke spiel hatten!
Klar, das muß man dann zwangsläufig auf alles und jeden anderen übertragen. Ob stock oder nicht, völlig wurscht. :banghead:
 
catmanjag

catmanjag

hopeless case
Mitglied seit
19.12.2006
Beiträge
18.666
Danke
1.761
Standort
16321 Bernau b.Berlin
Warum gibt es aber überhaupt so eigenartige assymetrische KG´s? Bringt ja gar nichts, Platzbedarf bleibt ja derselbe.
Brauchst Du z.B. wenn Du eine andere Achse verbaust, die z.B. einen 1330er Yoke hat, deine KW aber einen 1310er (F8.8 zum Beispiel) . Oder eben 1310 auf 1350 oder 1330 auf 1350..........
 

JeepeSchmitti

Member
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
2.070
Danke
33
Standort
Luxemburg
Ich übertrage nichts!

Nur ist es nachvollziehbar!

Ausserdeem sind die U Bügel einfach Schrott!

Wenn da Spiel herrscht ; gibts auch spiel!

Ist ja komisch! Es gibt nur Spiel am Joke;und nicht in den Aufnahmen der Welle...
 

zelezny

Member
Threadstarter
Mitglied seit
20.08.2006
Beiträge
399
Danke
10
Standort
Südtirol, St. Martin in Passeier
Hallo Jungs,
danke für die rege Diskussion an meienr Frage!

Ich habe gestern erneut das alte KG (originale von Mopara Chrysler in die Gelenkgabel gelegt und dieses hatte effektiv kein Spiel zwischen den beiden Nasen in der Gelenkgabel :confused: .

Ozy: diese komische Bezeichnung von 5-1203X steht auf der originalen Verpackung von Dana Spicer, im übrigen auch im Shop von Joachim und entspricht wohl der Bezeichnung 1330.

Jeepe Schmitti: Die Bügel 1310 wurden ebenfalls neu verbaut. Dachte mir beim Einbau auch, sie könnten der Grund für das Spiel sein. Gedanken war falsch, KG wird davon nicht länger.

Hole mir am Mittwoch bei Chrysler das originale KG um 80€.

Habe einfach keinen Bock auf diese zusammengewürfelte Scheisse mit allen möglichen Marken, wenn die Toleranzen nicht passen hilft´s auch wenig wenn das Teil die Hälfte kostet.

Schönen Sonntag!!

Jedenfalls noch mal großen Dank für alle Info´s!!
 

JeepeSchmitti

Member
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
2.070
Danke
33
Standort
Luxemburg
Ich bin immer noch der Meinung dass das Yoke Spiel hat!

Nur die Bügel neu zu machen bringt da auch nix!

Wie ozy. schon gesagt hat; Warum hat s in der Welle kein Spiel?
 

Thore1988

Member
Mitglied seit
09.03.2010
Beiträge
2.005
Danke
147
Standort
In der Heide
Wenn es möglich ist mach doch mal ein paar Bilder von der Problematik! Sagt oftmals mehr als viele Worte und Mutmaßungen!!!
 

zelezny

Member
Threadstarter
Mitglied seit
20.08.2006
Beiträge
399
Danke
10
Standort
Südtirol, St. Martin in Passeier
Hallo Jeepe Schmitti!

In der Welle scheint es sogar so, als ob das KG einen Tick zu lang wäre. die beiden beigelegten Sicherungsringe aus Kupfer sind in der Mitte, wo man sie mit der Zange zum einlegen und entfernen, zusammendrückt leicht nach aussen gebogen, also unter Spannung, waren die alten beim Entnehmen des alten KG´s nicht. Dachte mir zuerst auch dass man das KG vielleicht nochmal um 90° drehen und ebn neu eunpressen sollte, aber es sollte ja auf beiden Seiten gleich lang sein.

Thore1988: Mache morgen mal ein paar Bilder und hoffe, das ich imstande bin, sie hier im Forum sichtbar zu machen.

Grüsse!
 

Thore1988

Member
Mitglied seit
09.03.2010
Beiträge
2.005
Danke
147
Standort
In der Heide
Les auch hier mal:

Da geht es ebenfalls um die vers. KG-Typen

http://www.jeepforum.de/index.php?showtopic=78870
 
catmanjag

catmanjag

hopeless case
Mitglied seit
19.12.2006
Beiträge
18.666
Danke
1.761
Standort
16321 Bernau b.Berlin
Daß die Sicherungsringe jetzt spannen könnte auch durchaus daran liegen daß Du beim Rauspressen die Gabel zusammengebogen hast.......
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Kreuzgelenke welche bei hinterer Gelenkwelle? 5-1203

Kreuzgelenke welche bei hinterer Gelenkwelle? 5-1203 - Ähnliche Themen

  • Wechsel Kreuzgelenke Kardanwelle vorne

    Wechsel Kreuzgelenke Kardanwelle vorne: Hallo, ich möchte in Kürze die Kreuzgelenke der vorderen Kardanwelle erneuern, da der XJ im 4WD unter Last mahlende Geräusche macht. Das vordere...
  • Welche Kreuzgelenke sind die Stabilsten???

    Welche Kreuzgelenke sind die Stabilsten???: Moin zusammen, ich hatte letzten Winter meine Kardanwelle im Fachbetrieb komplett überarbeiten lassen, wuchten und neue Spicer Kreuzgelenke...
  • Welche Kreuzgelenke brauch ich?

    Welche Kreuzgelenke brauch ich?: Moin moin, Bei meinen Jeep knackt es vorne wenn ich voll einschlage. Kein direktes knacken eher so ein klackern ... wisst ihr was ihr meint...
  • Welches Maß haben die drei Kreuzgelenke bei der vorderen Kardanwelle?

    Welches Maß haben die drei Kreuzgelenke bei der vorderen Kardanwelle?: Hallo zur Winterszeit, da eins meiner Kreuzgelenke der vorderen Kardanwelle quietscht nach gestriger Tagebautour wollte ich gleich alle drei...
  • Welche und wieviele Kreuzgelenke brauche ich?

    Welche und wieviele Kreuzgelenke brauche ich?: Nachdem ich jetzt auch unter kräftigen Vibrationen leide, werde ich als nächste die Kreuzglenke in den Kardanwellen austauschen. Meine Frage ist...
  • Ähnliche Themen

    • Wechsel Kreuzgelenke Kardanwelle vorne

      Wechsel Kreuzgelenke Kardanwelle vorne: Hallo, ich möchte in Kürze die Kreuzgelenke der vorderen Kardanwelle erneuern, da der XJ im 4WD unter Last mahlende Geräusche macht. Das vordere...
    • Welche Kreuzgelenke sind die Stabilsten???

      Welche Kreuzgelenke sind die Stabilsten???: Moin zusammen, ich hatte letzten Winter meine Kardanwelle im Fachbetrieb komplett überarbeiten lassen, wuchten und neue Spicer Kreuzgelenke...
    • Welche Kreuzgelenke brauch ich?

      Welche Kreuzgelenke brauch ich?: Moin moin, Bei meinen Jeep knackt es vorne wenn ich voll einschlage. Kein direktes knacken eher so ein klackern ... wisst ihr was ihr meint...
    • Welches Maß haben die drei Kreuzgelenke bei der vorderen Kardanwelle?

      Welches Maß haben die drei Kreuzgelenke bei der vorderen Kardanwelle?: Hallo zur Winterszeit, da eins meiner Kreuzgelenke der vorderen Kardanwelle quietscht nach gestriger Tagebautour wollte ich gleich alle drei...
    • Welche und wieviele Kreuzgelenke brauche ich?

      Welche und wieviele Kreuzgelenke brauche ich?: Nachdem ich jetzt auch unter kräftigen Vibrationen leide, werde ich als nächste die Kreuzglenke in den Kardanwellen austauschen. Meine Frage ist...
    Oben