Kosten von E-Auto laut wirkliche Reichweite

Diskutiere Kosten von E-Auto laut wirkliche Reichweite im Treffpunkt Forum im Bereich Allgemeines; Ich denke es wird günstiger, weil das erklärte Ziel ist, den Individualverkehr vom Auto auf Lastenfahrräder umzustellen. :eek: Die brauchen dann...
OldTom

OldTom

Member
Mitglied seit
07.09.2015
Beiträge
2.447
Danke
1.815
Standort
MZ
Fahrzeug
Jeep und noch ein paar andere.
...
Die Kosten werden langfristig gleich wie beim Verbrenner bleiben, es ist erklärtes Ziel den Individualverkehr zu reduzieren.
Ich denke es wird günstiger, weil das erklärte Ziel ist, den Individualverkehr vom Auto auf Lastenfahrräder umzustellen. :eek:
Die brauchen dann entsprechend weniger Strom.:biglaugh:
 
Gungstol

Gungstol

(möglichst) immer locker durch die Hose atmen.
Mitglied seit
16.03.2015
Beiträge
445
Danke
471
Standort
Raum Stuttgart
Fahrzeug
`21 JLU Sahara
ich weiss ja nicht, wie das in Lux ist, in D wird ein Stromer/Hybrid auch noch über die sog. 1%-Regel (hat was mit "geldwertem" Steuervorteil zu tun) günstiger, da diese auf 0,5% halbiert wird .....
Bei BLP unter 60.000€ sogar auf 0,25% geviertelt. Bei einem reinen BEV jedenfalls.
Da ich einen Dienstwagen nehmen muss, den aber (privat) nicht zwingend brauche (haben ja den JLU), daher auch nicht mehr einsehe, meinen aktuellen Passat so üppig zu versteuern, wie das aktuell noch der Fall ist, steige ich gerne auf einen ID.3 um.
Und weil ich e-Fahren tatsächlich in Teilbereichen spannend finde natürlich.
 
Thunderbird1987

Thunderbird1987

Member
Mitglied seit
06.02.2012
Beiträge
2.098
Danke
317
Standort
Neuhausen
In Bullerbü fahren halt keine Jeeps :banghead:
Ich bin gespannt was kommt, mir geht es nur auf den Senkel das es keine Planungssicherheit mehr gibt, heute Diesel morgen Strom und übermorgen ist es der Feinstaub vom Reifenabrieb.
Von daher ist es für mich am günstigsten das Auto das ich habe so lange zu fahren wie es eben geht.
Mal schauen wie oft ich den Wj noch reanimieren kann :welder:
 
Gungstol

Gungstol

(möglichst) immer locker durch die Hose atmen.
Mitglied seit
16.03.2015
Beiträge
445
Danke
471
Standort
Raum Stuttgart
Fahrzeug
`21 JLU Sahara
In Einzelfällen ein Problem - in der Masse jedoch durch Leistungs- bzw. Lademanagement lösbar. Die Karren müssen ja nicht jeden Tag alle gleichzeitig von 0 auf 100% aufgeladen werden, damit Papi damit die 20km ins Geschäft und Mutti den Nachwuchs 5km zum Fußball, Balett oder Klavierunterricht bringen kann. Oder umgekehrt, um Gendergerecht zu bleiben.

Weiß gar nicht, warum man ein Auto mit 250 - 450km Reichweite jeden Tag laden können oder wollen muss? Man geht doch mit dem Verbrenner auch nicht nach jeder Fahrt zur Tanke?!

Nicht alles, was nach einem Problem aussieht ist auch eines.
 
Nichtraucher

Nichtraucher

Member
Mitglied seit
14.05.2010
Beiträge
881
Danke
416
Standort
Unna

kkk26

Member
Mitglied seit
28.03.2017
Beiträge
1.381
Danke
563
Standort
Austria
In Einzelfällen ein Problem - in der Masse jedoch durch Leistungs- bzw. Lademanagement lösbar. Die Karren müssen ja nicht jeden Tag alle gleichzeitig von 0 auf 100% aufgeladen werden, damit Papi damit die 20km ins Geschäft und Mutti den Nachwuchs 5km zum Fußball, Balett oder Klavierunterricht bringen kann. Oder umgekehrt, um Gendergerecht zu bleiben.

Weiß gar nicht, warum man ein Auto mit 250 - 450km Reichweite jeden Tag laden können oder wollen muss? Man geht doch mit dem Verbrenner auch nicht nach jeder Fahrt zur Tanke?!

Nicht alles, was nach einem Problem aussieht ist auch eines.
Das wird dann lustig. „Herr Nachbar, wieviel km fahren Sie morgen?“
Wenn ich schon ein E Auto fahren „muss“, dann will ich laden können wann ich will, und wie viel ich will! Und wenn ich nur 350km mit vollem Akku komme, dann will ich auch so unabhängig sein, dass ich jeden Tag nachladen kann.

Noch ein Thema wäre die Netzbereitstellung. Diese beträgt in Österreich 4KW pro Wohneinheit. Wird sicher auch interessant wenn man ständig darüber liegt
 
Heisseluft

Heisseluft

Lalala...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
12.765
Danke
3.501
Fahrzeug
Nunja, einige...
I

Weiß gar nicht, warum man ein Auto mit 250 - 450km Reichweite jeden Tag laden können oder wollen muss? Man geht doch mit dem Verbrenner auch nicht nach jeder Fahrt zur Tanke?!

Nicht alles, was nach einem Problem aussieht ist auch eines.
Warte mal bis die Akkus der E-Karren als ausgelagerte Netzspeicher dienen...wo du nur volltanken kannst, wenn du die Goldene Energie-plus Karte hast, zu einem monatlichen Grundpreis von.....
 
Wingman

Wingman

[HOONICON]
Mitglied seit
10.08.2019
Beiträge
323
Danke
322
Standort
Rühen
Fahrzeug
2015er JK Rubicon CRD
Interessant wird es natürlich auch, wenn man in einer Siedlung wohnt ( sagen wir mal 15 Häuser), die eine Zuleitung hat, und dann jedes Haus am Abend 1-2 E Autos gleichzeitig ladet. Und das Szenario noch im Winter. Das Netz ist für sowas nicht ausgelegt
Die Zuleitungen im Wohngebiete (Neubau seit 2010) werden auf 50kW pro Haus ausgelegt. Wie es bei Wohnungen ist, ist mir nicht bekannt. Also, wenn jeder 2 e-Autos a 11kW lädt und nicht unbedingt ALLE Verbraucher im Haus gleichzeitig nutzt, sollte weiterhin kein Problem sein.
 
Wingman

Wingman

[HOONICON]
Mitglied seit
10.08.2019
Beiträge
323
Danke
322
Standort
Rühen
Fahrzeug
2015er JK Rubicon CRD
Warte mal bis die Akkus der E-Karren als ausgelagerte Netzspeicher dienen...wo du nur volltanken kannst, wenn du die Goldene Energie-plus Karte hast, zu einem monatlichen Grundpreis von.....
Warte mal bis die Welt endet, dann ist sowieso die ganze Mutmaßungen irrelevant...
 

kkk26

Member
Mitglied seit
28.03.2017
Beiträge
1.381
Danke
563
Standort
Austria
Die Zuleitungen im Wohngebiete (Neubau seit 2010) werden auf 50kW pro Haus ausgelegt. Wie es bei Wohnungen ist, ist mir nicht bekannt. Also, wenn jeder 2 e-Autos a 11kW lädt und nicht unbedingt ALLE Verbraucher im Haus gleichzeitig nutzt, sollte weiterhin kein Problem sein.
Vielleicht ist es bei euch in DE anders. Wir sichern pro Einheit Vorzählersicherung mit 25A ab. Für 32A muss es schon einen triftigen Grund geben. Also Wärmepumpe und 2 E Autos noch zusätzliche Verbraucher ………..
 
schnute

schnute

Member
Mitglied seit
08.02.2010
Beiträge
637
Danke
281
Standort
Oberhausen/NRW
Also, wenn die Karren sowieso immer nur vorm Haus stehen und eigentlich kaum bis wenig oder gar nicht gefahren werden, dann behalte ich meine Verbrenner und schaue denen beim Stehen zu. Ist dann viel billiger……!
 
Heisseluft

Heisseluft

Lalala...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
12.765
Danke
3.501
Fahrzeug
Nunja, einige...
Also, wenn die Karren sowieso immer nur vorm Haus stehen und eigentlich kaum bis wenig oder gar nicht gefahren werden, dann behalte ich meine Verbrenner und schaue denen beim Stehen zu. Ist dann viel billiger……!
Vor allem, wenn du die Haube öffnest, musst du erst einmal eine Kundgebung anmelden.... :bier:
 
OldTom

OldTom

Member
Mitglied seit
07.09.2015
Beiträge
2.447
Danke
1.815
Standort
MZ
Fahrzeug
Jeep und noch ein paar andere.
Vielleicht ist es bei euch in DE anders. Wir sichern pro Einheit Vorzählersicherung mit 25A ab. Für 32A muss es schon einen triftigen Grund geben. Also Wärmepumpe und 2 E Autos noch zusätzliche Verbraucher ………..
Oha, selbst in meinem Wochenendhaus habe ich 3x35A ohne, dass ich das extra beantragt habe. Eine Wärmepumpe und E-Autos habe ich auch nicht.
 

kkk26

Member
Mitglied seit
28.03.2017
Beiträge
1.381
Danke
563
Standort
Austria
Dann seid ihr in Deutschland wohl großzügiger als wir in Österreich 😊
 
Holger K

Holger K

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
455
Danke
382
Standort
Wilkinson, Indiana, USA
Fahrzeug
2015er RAM 1500 Limited
2017er Grand Cherokee Trailkawk
Wuerde zwar bei uns funktionieren, haben im Haus 2x200A und in meiner Halle 2x100A (bei120Volt pro Leiter, also 240Volt Leiter gegen Leiter) und Stromkosten von 10.5 Cent pro KWh aber unser Anforderungs- und Fahrprofil funktioniert mit E noch nicht.

Beide im Home-Office und ausser einmal die Woche Einkaufen und Fahrten mit Trailer oder WW wird nicht sehr viel gefahren.
 
Nichtraucher

Nichtraucher

Member
Mitglied seit
14.05.2010
Beiträge
881
Danke
416
Standort
Unna
Guten Morgen,

ich denke nicht dass die Zuleitung zu einer Siedlung mit 100 Häusern, bei denen je drei 50A Sicherungen eingeschraubt sind, auch mit einem Kabel welches 5000A einspeisen kann, versorgt wird. Man geht davon aus dass niemals alle Häuser gleichzeitig ihre Zuleitung mit dem Spitzenwert belasten und so baut man das Netz, selbst bei Neubausiedlungen halt auf.
Da ist etwas mehr vonnöten als drei Sicherungen im Hausanschlusskasten.

Viele Häuser sind von früher und nicht auf dem neuesten Stand, dieser neueste Stand besteht auch in der Versorgung von der letzten Trafostation zu den Häusern nicht. Mag sein dass die Hochspannung vom Kraftwerk in die Umspannwerke reicht, sie wird da dann herunter transformiert und auf die Trafostationen verteilt, von dort aus geht es mit "Haushaltsspannung" in die Straßenzüge, die Kabel werden zunehmend dünner je mehr Hausabgänge angeschlossen sind.
Unser Haus in Dortmund war mit 1x35A versorgt, Drehstrom wurde erst auf Antrag eingespeist, hier in Unna hatte ich den Hausanschluss noch nicht auf aber der Kasten ist für 60A ausgelegt, denke aber nicht dass das Hauptkabel im Gehweg, es sind rund 20 Häuser in der Straße, für 1200A ausgelegt ist.

Wie sah es denn früher aus? In einem Einfamilienhaus fanden sich drei Sicherungen, eine für die Küche, eine für Wohn und Schlafzimmer und eine für den Rest.

Ich war Fernmelder, mir sind die Telefonnetze bekannt, dort war es früher ebenso, wenn alle Mieter eine Mehrfamilienhauses Telefon haben wollten gab es ein Problem und es konnte Monate dauern bis die Leitungen verfügbar waren.
In Einfamilienhäusern sah es genauso aus, wollte der Nachwuchs eine eigene Nummer, gab es oft ein Problem, ich spreche aus der Zeit vor ISDN und DSL.

Material, vor allem Kupfer ist teuer und da sparte und spart man wo man kann.

Willy
 
Sarge

Sarge

Member
Mitglied seit
16.07.2015
Beiträge
1.073
Danke
694
Standort
Sande
Ich verstehe einfach nicht, warum sich alle an Akku-Autos festlegen?
Die Politik, der Markt und Ihr auch...
Stromer hin oder her, aber nicht mit zu Hause jedes Mal laden.
Eigenheimbesitzer in der Kleinstadt mit 30min Arbeitsweg mag ja funktionieren, aber ein ganzer Häuserblock im Ruhrpott mit 2x 60min Arbeitsweg?
Ich hab schon Nackenschmerzen vom Kopfschütteln...
Wasserstoff als Energieträger schon eher, aber diese Übergangsausrede Akku ist Kernschrott.
 
Thema:

Kosten von E-Auto laut wirkliche Reichweite

Kosten von E-Auto laut wirkliche Reichweite - Ähnliche Themen

  • Normal Service Kosten beim SRT ?

    Normal Service Kosten beim SRT ?: Hallo SRT Fans Wie viel kostet ungefähr der normale Service (Allgemein Kontrolle + Öl wechseln) beim Jeep Grand Cherokee SRT8 in Deutschland?
  • Kosten Ersatzschlüssel

    Kosten Ersatzschlüssel: Hallo Hat jemand schon einmal einen Ersatzschlüssel bei Jeep Bestellt und weiß was dieser incl Programmierung kostet?:confused:
  • 2005er Jeep Grand Cherokee Limited 5.7 V8 HEMI TRAIL RATED was darf der kosten?

    2005er Jeep Grand Cherokee Limited 5.7 V8 HEMI TRAIL RATED was darf der kosten?: Hallo Jeeper Freunde, nach langem brauche ich mal wieder euren Rat. Ihr hattet mir vor längere Zeit mit meinem Problem bei meinem 98` ZJ 5,2 V8...
  • Diff Sperre einbauen lassen ARB kosten?

    Diff Sperre einbauen lassen ARB kosten?: Hallo Leute! Ich überlege mir demnächst an meinem XJ Bj 96 4.0 eine Sperre an der Vorderachse einbauen zu lassen. Hab mich schon bisle schlau...
  • Teile in USA bestellen: Kosten und Tipps?

    Teile in USA bestellen: Kosten und Tipps?: hi, in den nächsten tagen erhalte ich meinen neuen JLUR und würde mir wohl ein paar teile in den USA bestellen wollen, da es sie hier nicht...
  • Ähnliche Themen

    • Normal Service Kosten beim SRT ?

      Normal Service Kosten beim SRT ?: Hallo SRT Fans Wie viel kostet ungefähr der normale Service (Allgemein Kontrolle + Öl wechseln) beim Jeep Grand Cherokee SRT8 in Deutschland?
    • Kosten Ersatzschlüssel

      Kosten Ersatzschlüssel: Hallo Hat jemand schon einmal einen Ersatzschlüssel bei Jeep Bestellt und weiß was dieser incl Programmierung kostet?:confused:
    • 2005er Jeep Grand Cherokee Limited 5.7 V8 HEMI TRAIL RATED was darf der kosten?

      2005er Jeep Grand Cherokee Limited 5.7 V8 HEMI TRAIL RATED was darf der kosten?: Hallo Jeeper Freunde, nach langem brauche ich mal wieder euren Rat. Ihr hattet mir vor längere Zeit mit meinem Problem bei meinem 98` ZJ 5,2 V8...
    • Diff Sperre einbauen lassen ARB kosten?

      Diff Sperre einbauen lassen ARB kosten?: Hallo Leute! Ich überlege mir demnächst an meinem XJ Bj 96 4.0 eine Sperre an der Vorderachse einbauen zu lassen. Hab mich schon bisle schlau...
    • Teile in USA bestellen: Kosten und Tipps?

      Teile in USA bestellen: Kosten und Tipps?: hi, in den nächsten tagen erhalte ich meinen neuen JLUR und würde mir wohl ein paar teile in den USA bestellen wollen, da es sie hier nicht...
    Oben