Korrekte Ausrichtung eines Zylindertank?

Diskutiere Korrekte Ausrichtung eines Zylindertank? im Autogas Forum Forum im Bereich Jeep Modelle & Technik; Moinsen, ich habe für meine LPG-Anlage einen 120 Liter-Zylindertank liegend im Kofferraum montiert. Habe zwar jetzt wenig Platz ... aber 2 Kästen...
Oldscratty

Oldscratty

Member
Threadstarter
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
249
Danke
47
Standort
NWM
Moinsen,

ich habe für meine LPG-Anlage einen 120 Liter-Zylindertank liegend im Kofferraum montiert. Habe zwar jetzt wenig Platz ... aber 2 Kästen Bier passen noch rein! ☝

Zu Anfang hatte ich das Problem mit einer ungenauen Tankinhaltanzeige. Aufgrund meiner Reklamation hat die Werkstatt so gedreht, daß die aussen liegende Technik des Tanks jetzt auf 11:30 Uhr / 13:30 Uhr (Je nach Blickwinkel) liegt. Seitdem habe ich auf unebenen Strecken metallisches Geklapper im Kofferraum.

Meine Überlegungen, daß ggfs. noch vergessenes Werkzeug unterm Tank klappert, hat sich nicht bestätigt. Ich vermute, daß aufgrund der montierten Neigung ggfs. ein Tankbauteil ( z.B. der Schwimmer) bei holpriger Wegung am Tank klappert.

Wer hat zu dieser Frage Erfahrungen?
Wie sollte / muss ein Zylindertank montiert werden, damit er einwandfrei funktioniert?
 
Heisseluft

Heisseluft

Lalala...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
10.627
Danke
1.856
Der Schwimmer klappert, weil er nun innen nicht parallel läuft....
 
Kai23

Kai23

Member
Mitglied seit
10.07.2013
Beiträge
378
Danke
214
Standort
Schmalegg, BW
Der Tank sollte an der Seite eine Markierung haben (ein Kreuz wo ein Arm davon ein Pfeil ist, dieser zeigt nach oben),
der Querbalken des Kreuzes sollte auf der horizontalen Mitte des Tankes sein.
Alternativ geht es auch über den Neigungswinkel der Flanschplatte wo die Armaturen angeschraubt sind, der Winkel sollte im Datenblatt des Tankes angegeben sein.
 

Baloo

Member
Mitglied seit
10.12.2008
Beiträge
302
Danke
73
Standort
58300 Wetter
wenn der Tank leer ist, kann es Natürlich sein, das der Schwimmer auf "holpriger Wegung" gegen die Wand klappert....
mit vollem Tank sollte das nicht so sein.....
 
Oldscratty

Oldscratty

Member
Threadstarter
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
249
Danke
47
Standort
NWM
Danke für die Antworten! Das Klappern ist unabhängig vom Füllstand des Tanks und nur abhängig vom Grad des Durchschüttelns des Weges!

Ich werde morgen ´mal schauen, ob ich Markierungen am Tank finde ... 👍
 
TGSA

TGSA

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
531
Danke
279
Standort
Neu-Isenburg
Ich weiß nicht ob das auch auf LPG Tanks zutrifft.

Ich baue öfters Gastanks in Wohnmobile ein. Da sind die Tanks oben mit einem Aufkleber " Top" gekennzeichnet und die Armatur mit
Crash Sensor, Druckventil Füllschlauch und Füllstandsanzeiger muss immer waagrecht zum Fahrzeugboden verbaut sein.

 
Heisseluft

Heisseluft

Lalala...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
10.627
Danke
1.856
I.d.R haben die Tanks keine Makierung, weil es auch verschiedene MV zu dem Tank gibt.
Der Winkel ergibt sich aus dem verwendeten MV.
Aufgrund der Reklamation (Tankanzeige ungenau) hat der Mechaniker den Tank etwas gedreht, eine bessere Tankanzeige erreicht zu lasten des Klapperns.
Die Tankanzeigen können aber konstruktiv nicht genau arbeiten, da die Geber linear arbeiten, aber das Volumen des Tankes nicht linear ab- oder zunimmt. Manche Gasanlagen ermöglichen innerhalb der Software dieses "zurechtzubiegen", andere nicht. Ist aber immer etwas aufwändig und individuell. Kann man einem Umrüster eigentlich nicht zumuten.
Tip.
Dreh den Tank wieder hin, dass es nicht klappert, und gewöhne dich an die Anzeige...
 
Kai23

Kai23

Member
Mitglied seit
10.07.2013
Beiträge
378
Danke
214
Standort
Schmalegg, BW
Echt, haben MV Tanks keine Markierung?
Bei Vierloch gibts die eigentlich immer.


Aber ja, die Tankanzeige bei LPG Tanks sind mehr nur ein Schätzeisen :D
 
Oldscratty

Oldscratty

Member
Threadstarter
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
249
Danke
47
Standort
NWM
Ich baue öfters Gastanks in Wohnmobile ein. Da sind die Tanks oben mit einem Aufkleber " Top" gekennzeichnet und die Armatur mit
Crash Sensor, Druckventil Füllschlauch und Füllstandsanzeiger muss immer waagrecht zum Fahrzeugboden verbaut sein.
Das würde bedeuten, daß die ganze Armatur exakt oben sein muss ...
 
Oldscratty

Oldscratty

Member
Threadstarter
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
249
Danke
47
Standort
NWM
Dreh den Tank wieder hin, dass es nicht klappert, und gewöhne dich an die Anzeige...
An die ungenaue Füllanzeige, die sich nach dem Drehen des Tanks nicht verbessert hat, habe ich mich gewöhnt und stelle beim Volltanken den Tages-KM-Zähler auf null. Das funktioniert. Deshalb würde ich in dem Zurückdrehen des Tanks auch keinen Nachteil bei der Füllstandanzeige haben.
 
Sarge

Sarge

Member
Mitglied seit
16.07.2015
Beiträge
795
Danke
282
Standort
Sande
Ich meine Zylindertanks müssen mit 30° Neigung des Armaturenflansches eingebaut werden.
 
Thema:

Korrekte Ausrichtung eines Zylindertank?

Werbepartner

Oben