KJ 2005 2,8crd Bremsleitungen entlüften....

Diskutiere KJ 2005 2,8crd Bremsleitungen entlüften.... im Cherokee / Liberty KJ, KK Forum Forum im Bereich Cherokee Forum; Guten Morgen. Muss bei meinem KJ den Bremssattel hinten links austauschen, was ja kein Problem darstellt. Aber wie entlüfte ich die...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

flo81

Member
Threadstarter
Mitglied seit
20.12.2011
Beiträge
7
Danke
0
Guten Morgen.

Muss bei meinem KJ den Bremssattel hinten links austauschen, was ja kein Problem darstellt.
Aber wie entlüfte ich die Bremsleitung anschliessend richtig.
Hat da jemand ne Anleitung dazu??


Danke schon mal vorab


flo81
 
Hanning

Hanning

Member
Mitglied seit
22.04.2008
Beiträge
600
Danke
1
Standort
Wartenberg
Würde bei der Gelegenheit einfach mal die komplette Flüssigkeit wechseln ! Benötigst am besten einen Helfer .
 
Stutz

Stutz

Member
Mitglied seit
23.03.2009
Beiträge
1.150
Danke
80
Standort
Bayern
Hi,

die Vorgehensweise beim manuellen Bremsenentlüften:

1) Deckel vom Vorratsbehälter abnehmen und etwas mit DOT 3 Bremsflüssigkeit zusätzlich auffüllen

2) Einen Entlüftungsschlauch am Ende des Entlüftungsventils anbringen und mit dem anderen Ende in einen Glasbehälter, der teilweise mit Bremsflüssigkeit gefüllt ist, einhängen - der Schlauch muss in die Bremsflüssigkeit voll eingetaucht sein.

3) Das Entlüftungsventil öffnen und dann von einer zweiten Person das Bremspedal betätigen lassen (nicht pumpen, nur normal drücken). Wenn sich nun das Bremspedal am unteren Anschlag befindet, das Entlüftungsventil wieder schließen. Diesen Vorgang solange wiederholen, bis der Flüssigkeitsstrom im Glasbehälter klar und blasenfrei ist.


Grüße von Otto
 

flo81

Member
Threadstarter
Mitglied seit
20.12.2011
Beiträge
7
Danke
0
Hi,

die Vorgehensweise beim manuellen Bremsenentlüften:

1) Deckel vom Vorratsbehälter abnehmen und etwas mit DOT 3 Bremsflüssigkeit zusätzlich auffüllen

2) Einen Entlüftungsschlauch am Ende des Entlüftungsventils anbringen und mit dem anderen Ende in einen Glasbehälter, der teilweise mit Bremsflüssigkeit gefüllt ist, einhängen - der Schlauch muss in die Bremsflüssigkeit voll eingetaucht sein.

3) Das Entlüftungsventil öffnen und dann von einer zweiten Person das Bremspedal betätigen lassen (nicht pumpen, nur normal drücken). Wenn sich nun das Bremspedal am unteren Anschlag befindet, das Entlüftungsventil wieder schließen. Diesen Vorgang solange wiederholen, bis der Flüssigkeitsstrom im Glasbehälter klar und blasenfrei ist.


Grüße von Otto
Hallo Otto

Das ging ja fix und sehr detaiilliert!!!

Vielen Dank!!!

Gruß

flo
 

flo81

Member
Threadstarter
Mitglied seit
20.12.2011
Beiträge
7
Danke
0
Hi,

die Vorgehensweise beim manuellen Bremsenentlüften:

1) Deckel vom Vorratsbehälter abnehmen und etwas mit DOT 3 Bremsflüssigkeit zusätzlich auffüllen

2) Einen Entlüftungsschlauch am Ende des Entlüftungsventils anbringen und mit dem anderen Ende in einen Glasbehälter, der teilweise mit Bremsflüssigkeit gefüllt ist, einhängen - der Schlauch muss in die Bremsflüssigkeit voll eingetaucht sein.

3) Das Entlüftungsventil öffnen und dann von einer zweiten Person das Bremspedal betätigen lassen (nicht pumpen, nur normal drücken). Wenn sich nun das Bremspedal am unteren Anschlag befindet, das Entlüftungsventil wieder schließen. Diesen Vorgang solange wiederholen, bis der Flüssigkeitsstrom im Glasbehälter klar und blasenfrei ist.


Grüße von Otto
Hallo Otto.

Eine Frage noch:

Motor an oder aus beim entlüften??
 

McKancy

Member
Mitglied seit
02.08.2011
Beiträge
722
Danke
35
Standort
Leipzig
...eigentlich ohne Bremskraftverstärker, also für meine Begriffe Motor aus. Habe es aber beim Jeep noch nicht selber gemacht.
 
Stutz

Stutz

Member
Mitglied seit
23.03.2009
Beiträge
1.150
Danke
80
Standort
Bayern
Hallo flo,

Thorsten hat recht. Den Motor nicht laufen lassen - es sollen ja nur die Luftbläschen herausgedrückt werden.

Grüße von Otto und viel Erfolg
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

KJ 2005 2,8crd Bremsleitungen entlüften....

Oben