Kaufentscheidung Diesel und V6 ???

Diskutiere Kaufentscheidung Diesel und V6 ??? im Cherokee / Liberty KJ, KK Forum Forum im Bereich Cherokee Forum; Einmal Jeep, immer Jeep, ist wohl was Wahres dran, nach knapp 2 Jahren ohne (bzw. mit Diesel RX4) hab ich mir mal den Liberty ins Auge...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Manne

Manne

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
364
Danke
0
Standort
Am Bodensee
Einmal Jeep, immer Jeep, ist wohl was Wahres dran, nach knapp 2 Jahren ohne (bzw. mit Diesel RX4) hab ich mir mal den Liberty ins Auge gefaßt, nach XJ und Granny 5,9er wäre das ja auch mal was.

Nun hätte ich gerne mal n paar Infos von denen die da so fahren, V6 ist ja reizvoll, wir tun allerdings eher nicht rasen, also ist der Diesel sicher auch nicht die schlechteste Wahl, Automatik auf jeden Fall, cruisen mit Wohnwagen sollte auch relaxed möglich sein, ab und an mal in den Wald zum Arbeiten, und vor allem zählt halt die Zuverläßigkeit.

Mich würden einfach mal die Erfahrungen interessieren die ihr so gemacht habt.

Spritverbrauch und Steuer interessieren eher nicht, n Smart ist immer billiger und Vergnügen kostet halt. :jester:
 

Gelöschtes Mitglied 21593

Guest
Hallo Manne

wie groß ist Dein Wohnwagen?
 
Manne

Manne

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
364
Danke
0
Standort
Am Bodensee
Wenn du da so n dickes Ding dranhängen hast da wird`s mit der Physik natürlich immer etwas heikel, sollte aber eher am Wowa als am Zugfahrzeug liegen, was ich schon mal in Bezug auf Wowa gemerkt habe ist, daß ein Zugfahrzeug mit richtig langem Radstand (war n Omega) sich sehr positiv auf das gesamte Gespann auswirkt, nur langer Radstand und Jeep geht halt nicht gut zusammen.

Aber mit dem Ziehen ans sich oder mit Überhitzen wird dein Diesel ja keine Probleme haben nehme ich an, wie sieht es den aus mit den Bremsen, die von meinem XJ waren schon etwas schwächlich, und die vom Granny hatten schon mit den 2T alleine gut zu tun, die haben ab und an böse geraucht mit Wowa und das nicht beim Paßfahren ?
 

Gelöschtes Mitglied 21593

Guest
Bremsen von meinem KJ beißen gut, auch das ABS bei glatten Straßen arbeitet einwandfrei.
 

andym

Member
Mitglied seit
01.02.2011
Beiträge
226
Danke
11
Standort
Weinbach
Hi,

ich kann mich mit meinem WoWa 1700kg nicht beschweren aber das richtige Laden ist natürlich Voraussetzung. Stutzlast auf 100kg
Waren letzten Sommer bei 30° am Himmel in I am Meer (1000km) und keine Probleme beim überfahren der Pässe.

@MC
ist dein Hobby 2,50m breit?

Andy
 
Manne

Manne

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
364
Danke
0
Standort
Am Bodensee
Tja, spricht ja wohl schon sehr viel für den Diesel, momentan mit WOMO-Diesel und RX4-Diesel finde ich das auch angenehm, aber mich würden ja schon noch die V6-Fahrer interessieren, wie die so mit ihren Maschinen zufrieden sind, was ich auf dem Markt gesehen habe sind die Benziner allerdings auch nicht sehr verbreitet.
Muß ich mich halt mal im Netz schlau machen oder ne kleine Reise machen, aber da muß dann schon n Hänger dran sonst ist das ja kein richtiger Test.

@Torsten: schöner Hobby, aber ordentliche Größe, vielleicht wird`s bei uns auch n Hobby, 350TB oder 380TB schwebt uns da vor................
 
Manne

Manne

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
364
Danke
0
Standort
Am Bodensee
Nu hab ich doch noch was vergessen, die Faceliftmodelle ab ca. 2005 sind ja meines Wissen wirklich nur Facegeliftet, technisch hat sich da nix getan, oder liege ich da falsch ?
Hab vorhin gelesen, daß es wohl Libbys gibt ohne Tempomat, kann ich ja kaum glauben bei nem Automatik-Ami, da muß ich dann ja auch drauf achten, bin ich gewöhnt und mag ich nicht mehr missen.
 

waltergropius

Member
Mitglied seit
14.12.2009
Beiträge
455
Danke
14
Hallo Manne,
ja, die "Sport" haben keinen Tempomat. Fand ich auch blöd, gerade bei Automatic und endlosen Anhängertempohundertfahrten. Ist aber kein Problem, lässt sich für um die 200 € nachrüsten. Der originale.
Ulrich
 
alexKJ37

alexKJ37

Member
Mitglied seit
16.02.2010
Beiträge
77
Danke
0
Standort
Bayern - Warschau - Michigan
Manne,

ich fahr den V6 und bin voll zufrieden - du wirst hier wenig im Forum ueber Probleme mit dem Motor finden und nicht nur, weil er seltener als der Diesel ist :wave: Auch wenn die Kosten fuer dich nicht so wichtig sind, sind nach meiner Erfahrung die Benziner guenstiger in der Ansschaffung bei gleichem Kilometerstand bzw. wird es schwierig Dieselmodelle mit niedrigem Kilometerstand zu finden. Also man kann schon einiges an Super durchlaufen lassen bis man den Gebrauchtwagenpreis vom Diesel erreicht hat.

Gruss Alex
 

waltergropius

Member
Mitglied seit
14.12.2009
Beiträge
455
Danke
14
Ach ja, zum eigentlichen Thema:
Ich stand vor derselben Entscheidung und war kein großer Dieselfreund. Die Benziner waren aber in der Anschaffung nicht so viel preiswerter als die Diesel, dass die Mehrkosten für Treibstoff auch nur halbwegs kompensiert worden wären. Und wenn man einmal Anhänger mit 400 Nm Dehmoment gezogen hat, ändert sich die Einstellung zum Diesel auch. Klingt im Leerlauf halt wie ein alter Fischkutter, bei > 100 km/h wird es aber sehr moderat.
Ulrich
 

andym

Member
Mitglied seit
01.02.2011
Beiträge
226
Danke
11
Standort
Weinbach
waltergropius,

ich habe einen Sport mit Tempomat, habe aber keine Ahnung ob mein Vorgänger es hat nachrüsten lassen

Andy
 

HJL

Member
Mitglied seit
18.12.2011
Beiträge
437
Danke
3
Standort
50129
Hab auch nen Sport mit Tempomat und sogar noch einigen anderen Extras, die ein "normaler" Sport nicht hat.
Der Sport soll mit einem Touringpaket angeboten worden sein, worin z.B. auch ein Tempomat enthalten war.
Also bei der Suche nicht grundsätzlich alle Sport ausklammern.

Zu Deiner Überlegung:
Gerade für den Betrieb als Reise/Zugfahrzeug würde ich immer einen Diesel nehmen, wobei ich dann eher zum Grand Cherokee 2,7 CRD greifen würde. Da bekommst Du mehr Auto für´s gleiche Geld.

Gruß
Joachim
 

Gelöschtes Mitglied 21593

Guest
@ Manne

ich kann auch nur Diesel empfehlen, wenn es um ein Zugfahrzeug geht. Klar ist er bissel lauter wenn er kalt ist oder im Standgas läuft, aber seine Kraft möchte ich nicht missen. Wenn ich nicht irre, gab es nicht nur Facelift, der 163 PS Diesel wurde ab da verbaut. Grüß mir den Bodensee und seine Umgebung, wenn meine Frau auch Urlaub bekommt, sind wir mit dem Club ab 05.04. auf dem Campinghof Salem. :wave:
 

Rookie

Member
Mitglied seit
18.08.2007
Beiträge
39
Danke
1
Standort
27386 Bothel
Hi,
ich fahre den 3.7 V6 mit Automatik und bin mit der Maschine mehr als zufrieden.. Genügend Dampf untenrum und Laufruhe satt!! Gut, ich bin auch kein Raser, fahre auf der Landstraße meistens ca 90km/h mit Tempomat/ BAB 120- 130km/h..
Ich bin im letzten Urlaub mal den Diesel, allerdings mit Schaltgetriebe und "niedrigere" Ausstattung, Probegefahren.. Das ist schon nen Akustischer Unterschied im Innenraum! Nach zehn Minuten bekam ich, ungelogen, Kopfschmerzen und habe den Wagen wieder zurück gebracht.. Da ist der Benziner um einiges angenehmer..
Das ist jetzt natürlich nur meine Empfindung!!
Am besten du versuchst einfach mal beide Motoren Probe zu fahren..

Da der 3.7ner eine Steuerkette hat, während der Diesel über Zahnriemen läuft hast du da zumindest weniger Wartungsaufwand zu betreiben, bzw zu bezahlen..
 

Rookie

Member
Mitglied seit
18.08.2007
Beiträge
39
Danke
1
Standort
27386 Bothel
Ach so,
Anhängerbetrieb kommt bei mir so gut wie gar nicht vor deswegen kann ich dazu auch wenig sagen..
Den schwersten Anhänger war 1x nen Suzuki Samurai auf'm Trailer im flachen Norden..
BAB 90 km/h Tempomat und Overdrive off, suverän und ohne Probleme..!
 

andym

Member
Mitglied seit
01.02.2011
Beiträge
226
Danke
11
Standort
Weinbach
darf ich fragen was so ein 3,7l an Super auf 100km nimmt? nur mal so gefragt

Andy
 

Feuerlocke

Member
Mitglied seit
13.09.2006
Beiträge
540
Danke
121
Standort
Henstedt-Ulzburg, nördl. Hamburg
Moin, Moin,
ich würde auf jeden Fall den 3,7 V6 nehmen. Viel weniger Probleme !
Mein Verbrauch mit Benzin ( vor der Umrüstung ) 14 -16 Liter und mit LPG 16 - 18 Liter.
Selbst bei -14 Grad sprang er schon nach bummeligen 1 Km um auf Autogas. Ich fahre ihn jetzt schon über 80000 km mit Autogas ( gesamte Laufleistung 118000 km, BJ 2005 ), außer ein Satz Zündkerzen und Ölwechsel nichts ...........!!
Natürlich Bremsen, aber hier wird ja nach der Motoriserung gefragt.
Gruß aus dem Norden ,
Werner
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Kaufentscheidung Diesel und V6 ???

Kaufentscheidung Diesel und V6 ??? - Ähnliche Themen

  • Kaufentscheidung bitte helft mir

    Kaufentscheidung bitte helft mir: Hallo bin christian 41 und komme aus Südtirol, da mein alter BMW Alterserscheinungen hat ist es Zeit für einen Wechsel. Bitte helft mir bei der...
  • Kaufentscheidung - US-Import - Frage zu Anhängelast und Bremssattel

    Kaufentscheidung - US-Import - Frage zu Anhängelast und Bremssattel: Hallo,   da mein lieber XJ so langsam wirklich alt wird bin ich auf der Suche nach einem JK. Es soll ein 2 door Benziner werden.   Heute habe ich...
  • Kaufentscheidung GC WK2 Diesel, oder Benziner

    Kaufentscheidung GC WK2 Diesel, oder Benziner: Hallo, ich stehe vor der Entscheidung mir einen GC Modell 2014 als 3.0CRD Diesel Summit, oder 5.7l Benzin (Autogas)Summit zu kaufen. Komme noch...
  • Kaufentscheidung GC Benziner oder Diesel ab Bj. 2012

    Kaufentscheidung GC Benziner oder Diesel ab Bj. 2012: Hallo,   im Moment fahre ich noch einen Van der in die Jahre gekommen ist. Also es muss etwas neues her. Etwas mit Geländer tauglichem Allrad. Und...
  • Kaufentscheidung Unlimited Rubicon Benzin oder Diesel

    Kaufentscheidung Unlimited Rubicon Benzin oder Diesel: Hallo ! Habe mich hier gerade neu angemeldet, da ich mir meinen ersten Wrangler kaufen will. Bin seit Jahren begeisterter Offroader Fahre bis...
  • Ähnliche Themen

    Oben