Kaufberatung Liberty

Diskutiere Kaufberatung Liberty im Cherokee / Liberty KJ, KK Forum Forum im Bereich Cherokee Forum; Bei meinem KK steht ein Wechselintervall von 100.000 in den Unterlagen. Grüße, Bernhard
lucomp

lucomp

Member
Mitglied seit
18.04.2014
Beiträge
414
Danke
66
Der Zahnriemen dürfte bei 160t km erneuert werden müssen oder nach 10 Jahren, je nachdem was zuerst eintritt.

---snip
Bei meinem KK steht ein Wechselintervall von 100.000 in den Unterlagen.

Grüße,
Bernhard
 
raik

raik

Rostphobiker
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
2.739
Danke
2.055
Standort
Bad Tölz
Fahrzeug
ZG 5.9
TJ 4.0
Sicher das das nicht die Meilenangabe ist? Da gibt's gern Verwirrung. Auch Übersetzungsfehler sind diesbezüglich keine Seltenheit.
 

AK44

Member
Mitglied seit
03.08.2020
Beiträge
10
Danke
0
@Dschiebman danke für die technischen Tipps. Sofern nichts bis wenig an der Kohle zu machen ist, könnte man das mal ansprechen - so als Notanker. Ansonsten kommt das mit dem Automa. Öl definitiv in meinen Fragekatalog. Wahrscheinlich werde ich Dienstag mal hinfahren und mir den Wagen anschauen.

Bzgl Zahnriemen habe ich jetzt mal hier im Forum geforscht und öfter 100 TKM (+- 20 TKM) gelesen.

Hat noch jemand eine Idee zu meiner Frage mit dem Radio worauf ich da achten sollte?

Danke
 
lucomp

lucomp

Member
Mitglied seit
18.04.2014
Beiträge
414
Danke
66
Sicher das das nicht die Meilenangabe ist? Da gibt's gern Verwirrung. Auch Übersetzungsfehler sind diesbezüglich keine Seltenheit.
Meiner ist ein Import aus den Niederlanden. Im Handbuch stehen bei den Intervallen Kilometerangaben drin. Der erste Zahnriemen wurde laut Rechnung der damaligen Jeep-Werkstatt bei 100.000 erneuert.

Grüße,
Bernhard
 

AK44

Member
Mitglied seit
03.08.2020
Beiträge
10
Danke
0
So, damit auch ich mal einen Beitrag leiste wovon andere etwas haben hier mal die Tipps & Hinweise aus diesem Thread in einer Übersicht:
  • Rostkontrolle; besonders am Unterboden und auch an versteckten Stellen (z.B. hinter dem Tank ganz oben und in etwaigen Nuten)
  • Hoher Verschleiß bei Ledersitzen (besonders die Wangen); ggf. auf Farbunterschiede achten, sofern vom Sattler bereits ausgetauscht
  • Sehr oft defekte Turboschläuche (Risse); kontrollieren und ggf. die Historie prüfen, ob bereits ausgetauscht
  • Desöfteren Probleme beim Turbo selbst; Historie prüfen, ob bereits ausgetauscht
  • Berganfahrhilfe + ESP ausgiebig testen
  • Bei Wagen mit Faltdach dieses auf Funktion und Dichte testen; ACHTUNG: Ersatzteile schwer bis gar nicht mehr zu bekommen
  • Traggelenke, Querlenker und Lager auf Verschleiß und Defekte überprüfen; ggf. die Historie prüfen, ob und wann bereits ausgetauscht
  • Fensterheber auf einen ggf. zu harten Anschlag bei Öffnen/Schließen überprüfen
  • 4 WD testen indem man enge Kreise fährt - hierbei sollten die vorderen Reifen nicht nachziehen (wenn doch, ggf. defekte Gelenke); zudem sollte das Wechseln zwischen den Modi zu hören sein und sauber laufen; außerdem testen ob man im 4WD LOW Modus manuell den 1. Gang einlegen kann
  • AGR Ventil + Ladelufttemperatursensor prüfen (lassen)
  • Erfragen, ob das AT Öl ausgetauscht wurde
Ich denke das passt ganz gut hier rein und hilft dem ein oder anderen pot. Käufer eines Jeep Cherokee KK.
 

Dschiebman

Member
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
218
Danke
10
@ lucomp

Wenn er die Karre verkaufen will, wird er auch auf vertretbare Wünsche eingehn. Vor allem kann es sein, dass er länger auf den KK sitzen bleibt.
Und wärst Du auch der Sache näher auf den Grund gegangen, dann hättest vermutlich einige deiner Horror-Reparaturen umgehn können.

Mehr sag ich jetzt nicht mehr zu deinen Äußerungen, sonst würde es zu viel Unruhe hier geben.
 
lucomp

lucomp

Member
Mitglied seit
18.04.2014
Beiträge
414
Danke
66
@ lucomp
Und wärst Du auch der Sache näher auf den Grund gegangen, dann hättest vermutlich einige deiner Horror-Reparaturen umgehn können.
Für meinen Geschmack unterhältst Du Dich zu viel mit Deiner Glaskugel... das ergibt im Endeffekt nur Leerlauf.
 
lucomp

lucomp

Member
Mitglied seit
18.04.2014
Beiträge
414
Danke
66
@Dschiebmann

Mit der Laufzeitangabe hast Du recht, es stehen tatsächlich 100.000 Miles in der Werkstattanordnung. Vielen Dank für die Richtigstellung.
Frage mich jetzt nur, warum die Jeep-Werkstatt den Zahnriemen bei 105.000 Kilometer ausgetauscht hat. Belege habe ich vorliegen...

Grüße,
Bernhard
 

Dschiebman

Member
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
218
Danke
10
Vielleicht weil dein KK schon die 10 Jahre vor der km-Laufleistung beinander hatte?
Oder die Werkstatt ist auch durcheinander gekommen mit km und Miles.
Ich hab schon öfters bemerkt, dass grad die JEEPwerkstätten, nicht immer den Durchblick haben und jetzt wo sie mit den Italienern fusioniert sind gleich gar nicht mehr.
Bei mir z.B. wussten die nicht (habe die leider während der Gewährleistung in Anspruch nehmen müssen), dass von den Differentialen das Öl jährlich raus muss.
Nachdem ich denen das klar gemacht hab, standen zwar auf der Rechnung das benötigte Öl sowie das Additiv mit drauf, aber gemacht wurden die Arbeiten trotzdem nicht. Klar, das wechseln vom Hinterachsdiff. ist ja auch mit Zeitaufwand verbunden, da ja der draufgeklebte Diff.-deckel abgenommen werden muss um das Öl raus zu bekommen.
Das der JEEP-Fritz das Öl nicht gewechselt hat, merkte ich erst im kommenden Jahr beim selbermachen, weils, grad im Hinterachsdiff., eine enorme Spänebeteiligung im Öl gegeben hat.
Jetzt, wo das selber jedes Jahr erledigt wird, findet sich gar nix mehr an Spänen im Öl.
Und das vermeintliche Additiv hätts auch nicht gebraucht, da beim KK kein TracLock verbaut ist, sondern der Schlupf via elektron. Bremseneingriff geregelt wird.

Seitdem sieht mein KK nur noch in ganz speziellen Fällen die Werkstatt und da auch nur noch beim Meister meines Vertrauens.

Gruß
Dschiebman
 

Dschiebman

Member
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
218
Danke
10
Vielleicht weil dein KK schon die 10 Jahre vor der km-Laufleistung beinander hatte?

Das dürfte aber kaum möglich sein, weile er ja erst aus Bj. 2009 ist und Du schon weit über 100t km drauf hast. Hab ich vorhin in der Eile nicht berücksichtigt.
 

AK44

Member
Mitglied seit
03.08.2020
Beiträge
10
Danke
0
Wasserstand:
Ich habe meinen ersten Cherokee KK besichtigt und mir 2h Zeit gelassen. Ich muss sagen :hehe: ich kann Euch verstehen :smilie060: sehr schönes Auto! Hier nur mal ein paar Infos:
  • 2,8er Diesel, schwarz, bj 05/2009, 192 TKM; HU 08/22, Ich: 4. Hand
  • Volleder, Sky slider, Memory Seats, Chrom Außenspiegel, Infinity Sound
  • Neue Bremsen VA HA, Neue Injektoren, Reifen 1J alt (Allwetter), Öl + Filter neu, "Lager" im Getriebe erneuert (Sabau) 2019, Zahnriemen neu, Impulsgeber Nocke + Antrieb neu, Rostkontrolle Unterboden positiv usw.
  • Rost Heckklappe, 5 von 10 für den Pflegezustand Lack (keine Beulen) + nicht nach lackiert, Ölverlust v. vorne li. neben Motorblock, kein Scheckheft/Historie vorhanden (nur die letzten 5 RG), Tropfen ÖL am Getriebe, kl. Radio, ggf. Stabis VA
@lucomp Dein Tipp ("enge Kreise fahren 4WD") habe ich geprüft, es hat nichts nachgeschliffen - sehr rund. :wave:

Das Faltdach gibt ab 130 kmh gewöhnungsbedürftige Geräusche ab (geschlossen), das ist wohl der Preis den man für das tolle Feature zahlt?!
Bis jetzt habe ich aber auch noch keinen Vergleich, daher werden am WE die nächsten beiden besichtigt.

Comments welcome!

Gruß
 
copklaus

copklaus

Member
Mitglied seit
18.03.2019
Beiträge
457
Danke
327
Standort
Nordbrandenburg
Der rote Benziner, der derzeit angeboten wird wäre zumindest ein Vergleich. Wenn auch am anderen Preisende.
 

AK44

Member
Mitglied seit
03.08.2020
Beiträge
10
Danke
0
Der rote Benziner, der derzeit angeboten wird wäre zumindest ein Vergleich. Wenn auch am anderen Preisende.
Danke Dir, aber ich habe mich entschieden einen Diesel zu nehmen. Es gibt bei mobi. noch 2 in Kassel, da schau ich mal vorbei.

VG
 

AK44

Member
Mitglied seit
03.08.2020
Beiträge
10
Danke
0
Liebe Community, 5 Besichtigungen, 600 km und noch mehr Anfragen später hat die Suche endlich ein Ende.
Nachdem ich zumeist nette Jeep Fahrer getroffen habe, war neben den Preisvorstellungen immer etwas das mich gestört hat. Es gab Autos ohne einen Tropfen Öl im Motorraum, wobei mir die Frage gestellt wurde ob es denn schlimm wäre. Langestreckenfahrzeuge die, wenn man nachgerechnet hat, schon längst im Jeep Museum in der Abteilung Haltbarkeit gestanden hätten, wenn da nicht der Tachostand von weit unter 180 TKM gewesen wäre. Jeeps bei denen angeblich alle Schwachstellen beseitigt wurden, leider aber die Historie, die es hätte belegen können, nicht mehr vorhanden war. Es waren immer heiß geliebte und gepflegte Fahrzeuge, die die Besitzer nur sehr sehr sehr ssher ss sehrrrrrr .... schwer abgeben wollten - leider sprach der Lack, der Pflegezustand des Innenraums, der Zustand der Felgen, die Wartungsintervalle usw. ein andere Sprache. Es gab Belege von Händlern, die mir netterweise vorab zugeschickt wurden, leider aber nicht zum Auto passten, wenn man die FIN verglichen hatte. Richtig lustig war ebenfalls die kaum benutzte Sitzheizung, die ja so selten gebraucht wurde ... für mich wäre es kein Problem gewesen, wenn sie oft benutzt worden wäre, nur leider gab es nicht mal einen Knopf dafür :banghead:
Alles in Allem eine spannende Suche, die nun zu Ende gegangen ist. Den passenden Kandidaten darf ich am Wochenende abholen.

BJ 2010, 190 TKM, 2.8 CRD, schwarz mit der für mich gesuchten Ausstattung, wie Memory Sitze, schwarzes Leder, SZH, großes Radio, Sonnendach (kein Skyslider) und dem ein oder anderen Extra.
Goods: Kein Rost an der Heckklappe, Lack gepflegt und nicht nachlackiert, TÜV August 22, 8-fach bereift, 4 WD + low scheint i.O., Motor läuft rund, regelmäßig gewartet, der Unterboden mit seinen Traggelenken + Lagern + Gummis + Stoßdämpfern ist top, Turboschläuche i.O. usw.
Bads: Eine hintere Tür reagiert nicht mehr auf die Funkfernbedienung, Sitzwange vom Fahrersitz gerissen und der Zahnriemen müsste ggf. neu (?) (gemacht worden vor 4 Jahren und vor 50 TKM)

Damit der Beitrag auch den Sinn des Titels dieses Threads folgt, hier noch Tipps für die Besichtigung:
  • Öffnet das Fenster der Heckklappe, ihr könnt das Plastik des "Verschlusses" etwas anheben und in die Heckklappe reinschauen (Thema: Rost)
  • Schaut Euch definitiv das Automat. Getriebe an und prüft, ob es irgendwo Öl verliert; auch wenn der Unterbodenschutz im Weg ist, löst eine Schraube (meistens ist irgendwo mal eine Ecke, die ihr runterdrücken könnt) und schaut nach
Als Suchender, bin ich definitv erstmal raus aus dem Thread hier

Danke Für Eure Ratschläge, Männers! :bier:
 
lucomp

lucomp

Member
Mitglied seit
18.04.2014
Beiträge
414
Danke
66
Herzlichen Glückwunsch, viel Spaß und allzeit gute Fahrt...

Bernhard
 
Thema:

Kaufberatung Liberty

Kaufberatung Liberty - Ähnliche Themen

  • Jeep cherokee kj 3.7 Kaufberatung

    Jeep cherokee kj 3.7 Kaufberatung: Hallo auf der Suche nach einem Ami Suv bin ich auf den Cherokee/Liberty v6 gestoßen als Benziner, da er nicht zu klein aber auch nicht zu groß...
  • Kaufberatung Wrangler YP 4.0 L Automatik

    Kaufberatung Wrangler YP 4.0 L Automatik: Ich würde mich freuen wenn ihr mir nochmal helft bei der Suche eines YP. Fahrzeug soll bei mir als Sommer-Spaß-Auto mit Kindern dienen aber auch...
  • Kaufberatung Jeep Cherokee KJ/Liberty

    Kaufberatung Jeep Cherokee KJ/Liberty: Hallo,   ich platze einfach mal hier rein, da ich in den nächsten Tagen/Wochen einen Cherokee kaufen möchte. Das jetzige Auto muss zügig verkauft...
  • Kaufberatung Jeep Liberty

    Kaufberatung Jeep Liberty: Hi, da ich absoluter Neuling bin, was Jeep betrifft, würde mich über ein paar Meinungen zu diesem Angebot bei Mobile.de freuen. Wird mein erster...
  • Kaufberatung Liberty 2,8 CRD

    Kaufberatung Liberty 2,8 CRD: Hallo zusammen, ich bin am überlegen mir einen cherokee 2,8l BJ.2003,Automatik und Diesel anzuschaffen.Ich werde ihn Privat wie gewerblich...
  • Ähnliche Themen

    • Jeep cherokee kj 3.7 Kaufberatung

      Jeep cherokee kj 3.7 Kaufberatung: Hallo auf der Suche nach einem Ami Suv bin ich auf den Cherokee/Liberty v6 gestoßen als Benziner, da er nicht zu klein aber auch nicht zu groß...
    • Kaufberatung Wrangler YP 4.0 L Automatik

      Kaufberatung Wrangler YP 4.0 L Automatik: Ich würde mich freuen wenn ihr mir nochmal helft bei der Suche eines YP. Fahrzeug soll bei mir als Sommer-Spaß-Auto mit Kindern dienen aber auch...
    • Kaufberatung Jeep Cherokee KJ/Liberty

      Kaufberatung Jeep Cherokee KJ/Liberty: Hallo,   ich platze einfach mal hier rein, da ich in den nächsten Tagen/Wochen einen Cherokee kaufen möchte. Das jetzige Auto muss zügig verkauft...
    • Kaufberatung Jeep Liberty

      Kaufberatung Jeep Liberty: Hi, da ich absoluter Neuling bin, was Jeep betrifft, würde mich über ein paar Meinungen zu diesem Angebot bei Mobile.de freuen. Wird mein erster...
    • Kaufberatung Liberty 2,8 CRD

      Kaufberatung Liberty 2,8 CRD: Hallo zusammen, ich bin am überlegen mir einen cherokee 2,8l BJ.2003,Automatik und Diesel anzuschaffen.Ich werde ihn Privat wie gewerblich...
    Oben