JK Motor Notbetrieb

Diskutiere JK Motor Notbetrieb im Wrangler JK Forum Forum im Bereich Wrangler Forum; Hallo, ich fahre seit nunmehr 4 Jahren einen JK "Unlimited" 2.8 CRD. 190.000 Km Laufleistung. Meistens Landstraßen, Feldwege, aber auch...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

emmet

Member
Threadstarter
Mitglied seit
22.05.2008
Beiträge
6
Danke
0
Hallo,

ich fahre seit nunmehr 4 Jahren einen JK "Unlimited" 2.8 CRD. 190.000 Km Laufleistung.

Meistens Landstraßen, Feldwege, aber auch mal Autobahn und Stadtbetrieb.

Schon seit Begin gab es immer wieder Schwierigkeiten damit, daß das Auto auf der Autobahn plötzlich an Leistung verliert, die gelbe "Motorlampe" aufleuchtet, und danach nur noch "kriecht". Bleibt man dann stehen (Standstreifen) und startet den Wagen nach 5 Minuten wieder, läuft er wieder einwandfrei.

Das passiert, wenn auf der AB eine längere Strecke (im Schnitt mit 130 und mehr) gefahren wird. Oder es passiert im Anhänger-Betrieb, wenn mit einem Pferdehänger z.B. eine längere Steigung befahren wird. Fährt man nie schneller als 100 und immer im niederen Drehzahlbereich passiert nichts.

Ich habe den Wagen deshalb schon sehr oft in der Werkstatt gehabt.

Bei meiner ersten Fachwerkstatt wurde zuerst am Turbolader herumgerätselt, und nach dem fünften Wertstattaufenthalt hieß es, der DPF kann die Regeneration nicht durchführen und schaltet dann den Motor in "Notprogramm".

Nun musste ich die Werkstatt wechseln, und meine neue Werkstatt beginnt wieder damit den Turbolader zu prüfen, erzäht etwas von "Turbinengeometrie" etc.

Ich glaube es ist der DPF.

Hat jemand das selbe Problem? Gibt es eine Möglichkeit den DPF zu prüfen? Was kostet ein Austausch?
 
defendercruiser

defendercruiser

Member
Mitglied seit
24.08.2008
Beiträge
620
Danke
30
Standort
aschaffenburg
Ja ich.
 

emmet

Member
Threadstarter
Mitglied seit
22.05.2008
Beiträge
6
Danke
0
Und? Hast Du das Problem lösen können?

Im letzten Jahr blieb ich auf der Autobahn gegen 22:00 Uhr mit zwei Pferden, ca. 150 Km vom Zielort liegen. Nur mit viel Mühe und der Hilfe einiger Bekannter (mit LKW) konnte ich die Tierchen und meine Kiste in kurzer Zeit "Bergen". Die Lampe ging an einer langezogenen Steigung an.

Bei der Fahrt in die Werkstatt blieb die Karre im Dezember zwar nicht liegen, aber das Übliche, die gelbe Motorleuchte brannte und die Leistung fiel in den Keller. Die Werkstatt versuchte dann (über ODB2/Computer) mittels Fehlercode eine Analyse, und erzählte mir im Anschluß einen von der "Turbinengeometrie" des Turboladers blabla. und dass mich der Austausch ca. 5000€ (aber wohl eher mehr) kosten würde. Auf meinen Hinweis, es könnte auch der DPF sein, wurde ich milde belächelt. (Die Firma führt seit 1/2 Jahr JEEP und ist ein FIAT-Vertragshändler).

Bis jetzt kann ich den Fehler nur durch zurückhaltende Fahrweise und die Vermeidung von Autobahnen oder schweren Anhängern umgehen.

Bin für jeden Vorschlag dankbar. Auch ein Austausch des DPF gegen einen anderen (möglichst BESSEREN) wäre OK. Gibt es Alternativen (ausgenommen Ausbau)?
 

emmet

Member
Threadstarter
Mitglied seit
22.05.2008
Beiträge
6
Danke
0
Fehlercode mir nicht bekannt...

Ich fahre Automatikgetriebe.
 

GuckyJunior

Member
Mitglied seit
25.01.2009
Beiträge
695
Danke
71
Standort
Erfurt
Kann es nicht auch ein heißlaufen des Wandlers der Automatik sein?
Gab doch auch einmal das Update bei dem das Instrument um die Textanzeige HOT OIL ergänzt wurde sowei einem Nachtrag für das Handbuch wie man in solch einem Falle den das Getriebe abkühlt. (Getriebe in Neutralstellung und Motor ein paar Minuten laufen lassen.)

Gilt jedoch nur für die Automaten.
 
Mucke

Mucke

Member
Mitglied seit
12.09.2009
Beiträge
395
Danke
7
Standort
Bad Kreuznach
Sowie ich weis ist dies Update nur für Benziner "Automaten"
 
veah1122

veah1122

Member
Mitglied seit
27.09.2006
Beiträge
1.964
Danke
4
Standort
Potsdam
Ich würde auch in Richtung Getriebe schauen, sprich das das zu heiß wird.
 

schwarz22

Member
Mitglied seit
16.12.2009
Beiträge
246
Danke
11
Bei mir war die Abgasrückführung schuld UND der DPF ... und kurz danach ist dann auch noch der Turboschlauch geplatzt... Die Teile wurden nach mehreren Monaten Wartezeit (DPF war nicht lieferbar) dann getauscht ... jetzt ist seit 3000km Ruhe...
hatte zum Glück noch Garantie. ...muß aber dazu sagen das ich mit keinem meiner Autos bis jetzt so viele Ausfälle und Ärger hatte wie mit dem JK !
 

emmet

Member
Threadstarter
Mitglied seit
22.05.2008
Beiträge
6
Danke
0
Aha.

Bei mir platzte im vergangenen Jahr ebenfalls der Turboladerschlauch.
Also den DPF austauschen. Was wurde bei der Abgasrückführung gewechselt? Gibt es da Verschleißteile?
 

pc964

Member
Mitglied seit
26.03.2011
Beiträge
487
Danke
89
Standort
Fürth
Fehlercode mir nicht bekannt...

Ich fahre Automatikgetriebe.
hi

fährst du im hängerbetrieb im modus odr/off ? in diesem modus springt das getriebe schon bei der geschwindigkeit von 40 meilen in die festkupplung. d.h. man dreht so nicht über den wandler das getriebe "heiss". steht übrigens auch in der betriebsanleitung.

gruss aus fürth
manfred
 

flusenschorsch

.
Mitglied seit
07.07.2011
Beiträge
663
Danke
114
hi

fährst du im hängerbetrieb im modus odr/off ? in diesem modus springt das getriebe schon bei der geschwindigkeit von 40 meilen in die festkupplung. d.h. man dreht so nicht über den wandler das getriebe "heiss". steht übrigens auch in der betriebsanleitung.

gruss aus fürth
manfred

kanns das nochmal mit anderen worten wiedergeben ? für die völlig talentfreien, so wie ich..... ich hab nämlich morgen nen dicken anhänger dran. mein ich diesmal ernst !
 

pc964

Member
Mitglied seit
26.03.2011
Beiträge
487
Danke
89
Standort
Fürth
kanns das nochmal mit anderen worten wiedergeben ? für die völlig talentfreien, so wie ich..... ich hab nämlich morgen nen dicken anhänger dran. mein ich diesmal ernst !
hi

sorry wenns zu ...schwurbelig....war



beim crd automatic befindet sich unmittelbar vor dem schalthebel ein knopf mit der aufschrift odr/off. mit diesem knopf aktiviert bzw. deaktiviert man die overdrive-funktion. ist der overdrive damit deaktiviert, leuchtet im armaturendisplay ........odr/off........dieser modus führt dazu, dass die festkupplung nicht erst bei ca. 86 kmh aktiviert wird, sondern schon bei ca. 66 kmh.

schaltet man den overdrive "nicht" aus und zieht zb einen hänger mit 2 tonnen gewicht, dann wird das getriebe aufgrund der hohen last immer wieder in den wandlerbetrieb schalten und damit der motor relativ "hoch" drehen.....und damit beides relativ heiss werden.
schaltet man den overdrive aus, dann passiert das eher gar nicht bis selten. schont getriebe und motor. man hörts auch. bei overdrive off und knapp 3 tonnen am haken schnurrt das teil bei 85 kmh und ......wenn ich mich nicht irre....ca. 2200 umdrehungen locker dahin.

gruss aus fürth
manfred
 

emmet

Member
Threadstarter
Mitglied seit
22.05.2008
Beiträge
6
Danke
0
hi

fährst du im hängerbetrieb im modus odr/off ? in diesem modus springt das getriebe schon bei der geschwindigkeit von 40 meilen in die festkupplung. d.h. man dreht so nicht über den wandler das getriebe "heiss". steht übrigens auch in der betriebsanleitung.

gruss aus fürth
manfred
Klar. Bei schwerem Anhänger immer mit O/D. Aber trotzdem => An Steigungen geht die Warnleuchte an.
Übrigens tritt der Fehler auch ohne Anhänger, auf der Autobahn z.B. beim Überholen auf.

Kurz vorher steigt der Spritverbrauch (Anzeige) rapide an.
 

Fliegerbaer

2,8 CRD Unlimited Bj.2010,BMW GS 1200 ADV
Mitglied seit
09.10.2010
Beiträge
406
Danke
13
Standort
Wuppertal
DPF tauschen, der scheint sich nicht mehr wirklich freizubrennen und macht daher unter Last "ganz dicht".

Fliegerbaer
 
defendercruiser

defendercruiser

Member
Mitglied seit
24.08.2008
Beiträge
620
Danke
30
Standort
aschaffenburg
eben....
mein Fehlercode ist:

Staudruck zu niedrig.

dann starte ich und alles ist wieder ok - so ca 500 km dann geht es wieder los.
 

Veit

Member
Mitglied seit
03.07.2011
Beiträge
37
Danke
0
Hallo zusammen,

heute hat es mich auch ereilt.
Ich fahre täglich 60km Autobahn zur Arbeit und fahre mit Tempomat bei 120.
Bis auf heute, da wollte ich schneller fahren und bin mit 140-160 gefahren.
Nach 35km ging dann im Autobahnkreuz die Leuchte an und danach ging es nicht mehr über 100km/h.

Abgefahren, Motor aus, wieder an und alles wieder ok.
Nur die Leuchte ist noch an.

Liegt es denn nun wirklich am Getriebe?


Viele Grüße,

Veit
 

edefix

Member
Mitglied seit
05.09.2011
Beiträge
59
Danke
5
Standort
Münster, NRW
Hallo zusammen,

heute hat es mich auch ereilt.
Ich fahre täglich 60km Autobahn zur Arbeit und fahre mit Tempomat bei 120.
Bis auf heute, da wollte ich schneller fahren und bin mit 140-160 gefahren.
Nach 35km ging dann im Autobahnkreuz die Leuchte an und danach ging es nicht mehr über 100km/h.

Abgefahren, Motor aus, wieder an und alles wieder ok.
Nur die Leuchte ist noch an.

Liegt es denn nun wirklich am Getriebe?


Viele Grüße,

Veit
Moin Veit,

die Leuchte sollte nach einigen Fahrintervallen von selber ausgehen.
Mit Fahrintervallen meine ich: Motor aus -> Motor ein -> einige KM fahren -> Motor aus -> Motor ein usw.

Habe das mit der gelben Motorkontrollleuchte bei meinem Benziner nach längeren Fahrten im Gas Betrieb.
Mein Gas Spezi meint der Bordcomputer bekommt es dann einfach nicht gepeilt das jede menge KM abgerissen werden aber kein Benzin
aus dem Tank entnommen wird.

Motor fängt dann an zu stottern, Kontrollleuchte geht an.
Dann heist es für mich: Motor aus -> Motor ein => Stottern ist weg -> Einige Fahrintervalle => Kontrollleuchte geht aus. Alles wieder gut.
Das Problem tritt aber nur bei langen Autobahnfahrten im Gas Betrieb auf.

Bei Kurzstrecken wird allein durchs Starten mit Benzin genug Sprit verbraucht um diesen Fehler zu vermeiden.

Grüsse
edefix
 
Sauwild

Sauwild

Member
Mitglied seit
07.09.2009
Beiträge
269
Danke
1
Standort
Berlin
Ich fahre auch seit einem Jahr auf Gas, auch längere Touren. Dieses Problem trat bisher nie auf!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

JK Motor Notbetrieb

JK Motor Notbetrieb - Ähnliche Themen

  • Brauche Hilfe,Motorersatzteile für 2.8 Diesel/Automatikgetriebe

    Brauche Hilfe,Motorersatzteile für 2.8 Diesel/Automatikgetriebe: Hallo Leutz, gestern wurde mein Vater von einer Frau angesprochen, ob er bei seinem KJ auch Zylinderkopfprobleme habe und er Ihr nicht helfen...
  • Automatik lässt den Motor abwürgen beim bremsen

    Automatik lässt den Motor abwürgen beim bremsen: Guten Morgen zusammen, auch wenn ich Gefahr laufe mich hier irgendwie zum Affen zu machen, vllt. kennt jemand die Situation ja, oder hatte diese...
  • Zj 5.2 motorsteuergerät

    Zj 5.2 motorsteuergerät: Hallo Freunde. bin auf der Suche nach einem motorsteuergerät für einen v8 swap. Mein motor istBaujahr 95 aber leider hat das Steuergerät eine...
  • Geräusche vom Motor kj 2.5 crd

    Geräusche vom Motor kj 2.5 crd: Hallo heiße Marcel und bin neu hier! Hab seit neusten Geräusche im Leerlauf, gebe ich ein bisschen Gas sind sie weg! Sie sind am besten hinter dem...
  • Hab die Schnauze voll. Brauche Hilfe. Motorproblem 2.2 Turbodiesel

    Hab die Schnauze voll. Brauche Hilfe. Motorproblem 2.2 Turbodiesel: Ich hab bei meinem JL von Anfang an (im Dezember zwei Jahre) Motor Probleme. Am meisten fällt es auf wenn ich Serpentinen fahre. Manchmal auch auf...
  • Ähnliche Themen

    • Brauche Hilfe,Motorersatzteile für 2.8 Diesel/Automatikgetriebe

      Brauche Hilfe,Motorersatzteile für 2.8 Diesel/Automatikgetriebe: Hallo Leutz, gestern wurde mein Vater von einer Frau angesprochen, ob er bei seinem KJ auch Zylinderkopfprobleme habe und er Ihr nicht helfen...
    • Automatik lässt den Motor abwürgen beim bremsen

      Automatik lässt den Motor abwürgen beim bremsen: Guten Morgen zusammen, auch wenn ich Gefahr laufe mich hier irgendwie zum Affen zu machen, vllt. kennt jemand die Situation ja, oder hatte diese...
    • Zj 5.2 motorsteuergerät

      Zj 5.2 motorsteuergerät: Hallo Freunde. bin auf der Suche nach einem motorsteuergerät für einen v8 swap. Mein motor istBaujahr 95 aber leider hat das Steuergerät eine...
    • Geräusche vom Motor kj 2.5 crd

      Geräusche vom Motor kj 2.5 crd: Hallo heiße Marcel und bin neu hier! Hab seit neusten Geräusche im Leerlauf, gebe ich ein bisschen Gas sind sie weg! Sie sind am besten hinter dem...
    • Hab die Schnauze voll. Brauche Hilfe. Motorproblem 2.2 Turbodiesel

      Hab die Schnauze voll. Brauche Hilfe. Motorproblem 2.2 Turbodiesel: Ich hab bei meinem JL von Anfang an (im Dezember zwei Jahre) Motor Probleme. Am meisten fällt es auf wenn ich Serpentinen fahre. Manchmal auch auf...
    Oben