Jeep Wrangler JK Unlimited, 2007, Diesel, Automatik, AHK, silber schwarz, 197.000 Km

Diskutiere Jeep Wrangler JK Unlimited, 2007, Diesel, Automatik, AHK, silber schwarz, 197.000 Km im Biete Forum im Bereich Marktplatz; Hallo Zusammen, ich bereite gerade den Verkauf meines langjährigen Gefährten vor. Wir hatten viel Freude mit dem Dicken, aber ich werde ihn jetzt...

TenHouse

Member
Threadstarter
Mitglied seit
27.07.2010
Beiträge
203
Danke
6
Hallo Zusammen,

ich bereite gerade den Verkauf meines langjährigen Gefährten vor. Wir hatten viel Freude mit dem Dicken, aber ich werde ihn jetzt so langsam verkaufen und erstmal hier im Forum den Wrangler Fanboys anbieten:

Jeep Wrangler Unlimited Sahara 2,8 CRD
Baujahr 2007
130 KW / 177 PS
Automatik
Lackierung: Bright Silver Metallic / Black Hardtop
Innenausstattung: Dark Slate Gray / Medium Slater Gray Stoff
Paket Hardtop natürlich inkl. Softtop
Radio / Navigation (größtes Navi MyGig mit Kartenupdate Europe 2013)

abnehmbare Anhängekupplung (BRINK), D-Wert 15.3kN, Maximale Stützlast 350 Kg, Maximales Anhängergewicht 3.500 Kg

Konsole Daystar (auf dem Navi als Ersatz für den Seriendeckel)
Mygig Lockpick V4 (Coastal Electronic Technologies = coastaletech, Privatimport aus den USA)
Mopar Mygig RER Navigation Blue Tooth Microphone Kit (Extra Mikrofon oben links)

Zusatzheizung Webasto Thermo Top E mit Fernbedienung
H&R Distanzringe DRM 40 (2x 20mm) vorne und hinten
Reifeneintragung 265/70R17 (Nokian WR SUV 3)

Samco 2-teiliges Ladeluftsystem plus das 90 Grad Stück direkt am Turbo (3x Schläuche blau)

Original Mopar Hood Lock Kit (Schloß mit Schließung auf Fahrzeugschlüssel, Privatimport aus den USA)
Original Mopar Door Sill Entry Guards in Black Plastic (Einstiegsleisten vorne und hinten, Privatimport aus den USA)
Original Mopar Grap Handles (4 Haltegriffe, Privatimport aus den USA)

Ich habe den wichtigen Zahnriemenwechsel bei ca. 110.000 Km durchgeführt und den alten Riemen und den Spanner zur Dokumentation behalten. Beides sah noch sehr gut aus. Im Laufe der Zeit ist ein Düsenstock kaputt gegangen, wurde getauscht und beim Jeep Händler wurden alle Bosche Düsenstöcke neu eingelesen / eingetragen (wer sich damit auskennt, weiß Bescheid). Ölwechsel sind nach den vorgegeben Intervallen durchgeführt worden. Lenkungsdämpfer (Original Mopar) ist neu, Stoßdämpfer habe ich gerade durch originale Dämpfer mit ca. 10.000 Km Laufleistung ersetzt, Spurstange (alles Mopar) vollständig vom Lenkgetriebe zum Achsschenkel ersetzt (es war mir zu viel Spiel in den Kugelgelenken und ich möchte dem beginnenden Death Wobble entgegenwirken), neue Scheibe (Mopar) mit Jeep-Grill oben in der Mitte und dem kleine Jeep in der Ecke, neue Batterie "Optima YT S 5,5 YellowTop" eingebaut (damit hätte meine erste Optima 10 Jahre gehalten, denn die Erstausrüster-Batterie ist 2011 kaputt gegangen)

Folgendes setze ich gerade in Stand bzw. ist nicht schön
- Beginnender Death Wobble ab 90 Km/h: Alle 4 Traggelenke / Achsschenkelbolzen vorne, Kreuzgelenke möchte ich direkt mitmachen (geplant: Alles Mopar-Teile, Preisanfrage läuft)
- Standheizung springt nicht mehr an: Austauschgerät (300 - 350 EUR)
- Unterboden / Leiterrahmen Jeep-typisch rostig ... ist halt ein 2007er
- Türscharniere (die Alu-Teile) gammeln / halten den Lack nicht

Unfallfrei, nahezu alles stock, HU / AU gerade neu, ich bin zweiter Besitzer und habe den Dicken 2011 von meinem Freund übernommen, bin viel Autobahn im Raum Düsseldorf/Köln/Bonn ge-cruised (8,5L auf 100Km, Danke an die lange Übersetzung und die guten Nokians), Motor läuft sehr schön und zuverlässig, Limiter geht bei 180 Km/h rein

Das Bild stammt von unserem Sommerurlaub 2014 in Meran auf dem Jaufenpass, d.h. der Dicke ist schön vollgepackt ... silber mit schwarz mattem Hardtop ist immer noch meine Traumkombi ;-)

Der Preis wird sich irgendwo ab 16.000 Euro langsam nach unten bewegen ... bitte gerne um kreative Vorschläge, denn ich wollte ja gerade mit der weiteren Instandsetzung anfangen, aber bloß keine Händleranfragen!

Ciao, bleibt gesund und wer langsamer fährt wird länger gesehen,
Guido

IMG_20140719_153126.jpg
 
Blacksmurf1972

Blacksmurf1972

Member
Mitglied seit
01.01.2020
Beiträge
197
Danke
201
Standort
Haag i. Oberbayern
Fahrzeug
Jeep Wrangler JK Unlimited 2018
schwarz, "Golden Eagle", 3,6
Servus Guido :wave:
eines gleich vorweg: ich habe kein Interesse an deinem JKU. Sorry, aber ein schönes Auto :up:
Aber eine Frage brennt mir trotzdem auf der Zunge, weil ich mich mit einem ähnlichen Problem beschäftige.
Evtl. hast du ja die Lösung gefunden ;)
Du schreibst, der Sahara ist stock, das sieht man auch gut auf dem Foto.
Und damit hast du 3500kg Anhängelast eingetragen bekommen? Ich habe aktuell 1000kg bei 50kg Stützlast (Serie)
Angeblich würden höhere Lasten massive, sprich teure, Eingriffe in die Achsübersetzung und ins Fahrwerk voraussetzen. :blink:
Wie konntest du das lösen?
 
Steira

Steira

brute force does not get you faster anywhere!
Mitglied seit
29.03.2018
Beiträge
2.150
Danke
1.119
Standort
am Berg
Fahrzeug
Jeep
1) der dw wird von defekten vorderen panhardstab kommen

2) vfl modelle haben 3,5t. ab fl je nach achsübersetzung weniger. es ggibt gutachten zur auflastung, aber damit kommst auch ned auf 3,5t.
wenn deiner 1000kg hat, dann hast di entweder einen 2 türer, oder einen 4 türer mit 3,21:1 achsübersetzung.
 
Blacksmurf1972

Blacksmurf1972

Member
Mitglied seit
01.01.2020
Beiträge
197
Danke
201
Standort
Haag i. Oberbayern
Fahrzeug
Jeep Wrangler JK Unlimited 2018
schwarz, "Golden Eagle", 3,6
Ich habe einen Benziner JKU mit 3,73 : 1 (Sondermodell). 450 ungebremst, 1000 gebremst und 50 kg Stützlast. So steht es bei mir drin. Beim Rubicon mit der 4,1 : 1 sind es 750 und 2000kg.
 

TenHouse

Member
Threadstarter
Mitglied seit
27.07.2010
Beiträge
203
Danke
6
Hallo Zusammen, sorry für die späte Antwort.

Panhardstab: Ja, das ist die Antwort bzw. der Prüfschritt Nr. 1 auf (beginnenden) Death Wobble. Hab ich schon kontrolliert bzw. mit einer langen Knarre angezogen, bis zum geht nicht mehr. Weiterhin hat mein Dicker noch kein Langloch draus gemacht :)

3,5 Tonnen AHK: Mein Freund hat den Dicken damals direkt mit AHK bestellt ... und ich bin der Meinung, dass diese in DE beim Händler nachgerüstet wurde. Weiterhin sind meine Schlüsselchen für die abnehmbare AHK von Brink. Vielleicht hilft Euch das EC Certificate of Confomity welches ich eingescannt habe (die letzten 6 Stellen meiner VIN habe ich ausgeblendet) und als PDF hier angehangen habe. Dort ist das Maximum Mass of Trailer (braked) mit 3500 Kg angegeben. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich Automatik habe !?

Weiterhin sind auf der Brink Seite folgende Angaben zu finden
Brink_Kupplung_Jeep.PNG

Ich hoffe, dass Ihr bei passendem Jeep mit diesen Angaben die AHK bzw. das Gewicht eingetragen bekommt.

Sonnige Grüße aus Köln und ein freundlicher Jeep Wink,
Guido
 

Anhänge

Todi

Todi

Member
Mitglied seit
14.06.2020
Beiträge
472
Danke
532
Standort
Unterallgäu
Fahrzeug
JLU Rubicon 2,2 Diesel MY 2020
Ich hoffe, dass Ihr bei passendem Jeep mit diesen Angaben die AHK bzw. das Gewicht eingetragen bekommt.
Sofern die AHK eine EG-BE hat, braucht da nichts eingetragen werden... da sind faktisch (lt. CoC) 3,5 to Anhängelast ab Werk eingetragen. Hab ich so auch noch nicht gesehen, aber wenn die Papiere in Ordnung sind, ist das so...

Gruß
Todi
 

TenHouse

Member
Threadstarter
Mitglied seit
27.07.2010
Beiträge
203
Danke
6
Sofern die AHK eine EG-BE hat, braucht da nichts eingetragen werden...
Womit dann auch endlich meine Frage beantwortet ist und ich die Suche nach den Anhängerlasten im Schein und Brief beenden kann :banghead:

TÜV Eintragung nicht notwendig bzw. Prüfzeichen: E11*55R*01*11505 ... mir scheint, dass der einzige "Fetzen Papier" der sich lohnt mitzuführen, die Seite 13 aus der Montageanleitung ist:
 

Anhänge

Todi

Todi

Member
Mitglied seit
14.06.2020
Beiträge
472
Danke
532
Standort
Unterallgäu
Fahrzeug
JLU Rubicon 2,2 Diesel MY 2020
mir scheint, dass der einzige "Fetzen Papier" der sich lohnt mitzuführen, die Seite 13 aus der Montageanleitung ist:
Genau so ist das... und bei der AHK sollte ein gleichlaufendes Typenschild mitgeliefert worden sein. Wenn das korrekt montiert ist müsste das an oder in der Nähe der AHK montiert (aufgeklebt) sein (z.B. am Schloss der Hecktür wie im Beispiel). Wenn das nicht vorhanden ist, bitte bei Brink nachbestellen und montieren. Es wird zwar häufig nicht kontrolliert, aber wenn... dann sollte es da sein ;)

Gruß
Todi

so sieht das "Ding" aus...
IMG_1248.jpeg
 
Thema:

Jeep Wrangler JK Unlimited, 2007, Diesel, Automatik, AHK, silber schwarz, 197.000 Km

Jeep Wrangler JK Unlimited, 2007, Diesel, Automatik, AHK, silber schwarz, 197.000 Km - Ähnliche Themen

  • Suche Halbgarage für Jeep Wrangler JL Unlimited

    Suche Halbgarage für Jeep Wrangler JL Unlimited: Hallo zusammen, hat jemand von Euch bereits für seinen JLU eine Halbgarage gekauft und kann mir sagen wo? Die einschlägigen Internetseiten...
  • Auflastung Jeep Wrangler Sahara Unlimited

    Auflastung Jeep Wrangler Sahara Unlimited: Hallo in die Runde, da die Zuladung beim Wrangler recht begrenzt ist und bei der Nutzung zum Overlanding mit Dachzelt und Campingausbau recht...
  • Erledigt Jeep Wrangler JK Unlimited Dual Top 2.8 CRD DPF Automatik

    Erledigt Jeep Wrangler JK Unlimited Dual Top 2.8 CRD DPF Automatik: Hallo zusammen, leider muss ich mich von meinem Wrangler trennen. Ich plane einen längeren Auslandsaufenthalt und werde den Jeep somit nicht mehr...
  • Jeep Wrangler Unlimited - Lüftungsdüsen hinten?

    Jeep Wrangler Unlimited - Lüftungsdüsen hinten?: hallo, ich möchte mir einen Wrangler Unlimited um Baujahr 2016/17 kaufen. In der Google Bildsuche finde ich manchmal auf Fotos Lüftungsdüsen...
  • Erledigt Verkaufe Jeep Wrangler Unlimited MY15

    Erledigt Verkaufe Jeep Wrangler Unlimited MY15: Meine Mutter trennt sich von Ihrem JKU. Hier die Anzeige auf Mobile.de dazu: Hier klicken Preis: 26.900€ VHB
  • Ähnliche Themen

    Oben