Jeep Trackhawk - Geräusch Vorderachse

Diskutiere Jeep Trackhawk - Geräusch Vorderachse im Grand Cherokee WK2 Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Alles gut und recht, aber so lange unsere Fahrzeuge in der Garantie sind, kann man das mit After Market etc. vergessen. Jeep sagt Was gemacht wird...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

BernerTrackhawk

Member
Mitglied seit
19.01.2019
Beiträge
74
Danke
6
Alles gut und recht, aber so lange unsere Fahrzeuge in der Garantie sind, kann man das mit After Market etc. vergessen.
Jeep sagt Was gemacht wird und bezahlt wird, FERTIG!

Was gestern auch noch Interessant war: Der Wartungsplan in der Deutschen wie in der Englischen Betriebsanleitung sagt nicht die selben Kontrollen und Arbeiten vorraus, wie das Interne System der Werkstatt (Jeephändler) für mich auch absolut unverständlich...
 
Steira

Steira

brute force does not get you faster anywhere!
Mitglied seit
29.03.2018
Beiträge
1.811
Danke
928
Standort
am Berg
Fahrzeug
Jeep
andere märkte, andere wartungsvorschriften. das ist aber schon länger nix neues.
 

BernerTrackhawk

Member
Mitglied seit
19.01.2019
Beiträge
74
Danke
6
andere märkte, andere wartungsvorschriften. das ist aber schon länger nix neues.
Mag ja sein, aber so Punkte wie Achsöl Kontrolle und Wechsel... das sollte doch nicht unterschiedlich gehandhabt werden, oder?
 
Steira

Steira

brute force does not get you faster anywhere!
Mitglied seit
29.03.2018
Beiträge
1.811
Danke
928
Standort
am Berg
Fahrzeug
Jeep
das obliegt dem hersteller. nachdem so gut wie alle europ. hersteller auf lifetime füllung setzen, liegt es auf der hand, das jeep da mitzieht. stichwort wartungskosten. ob es sinnvoll ist, danach hat ja niemand gefragt. siehe wechselvorschrift zf vs. bmw, jeep, etc.
für russland schreibt jeep sogar das reinigen der hinteren halterungen für die luftfederbälge vor. das schadet auch hier in mitteleuropa nicht. mach ich 2x im jahr beim räderwechsel.
es steht dir frei, die wechselintervalle zu verkürzen.
so wechsle ich das motoröl zw. 5-10000km, achsen u. getriebe spätestens bei 40000km. bis jetzt ist mir aufgrund des häufigeren wechseln nix kaputt geworden. ich bleib also dabei.
 

xboxer

Member
Threadstarter
Mitglied seit
11.03.2015
Beiträge
21
Danke
6
Heute hatte ich Kontakt mit meinem Händler.

Fazit: Jeep sieht nur die zwei Optionen vor:
a) Reinigen und hoffen das Geräusch ist weg
b) Wenn a) nicht hilft: Ersatz der Bremsscheiben und hoffen das Geräusch ist weg

Jetzt soll ich mich in Geduld üben bis Jeep eine Lösung für das Problem hat. Das kann aber dauern.
Letzter Vorschlag vom Händler ist, dass die Schrauben an den Bremsen nachgezogen werden. Inoffizielles Anzugsdrehmoment: 15 NM, aber etwas offizielles (wie hier auch schon besprochen) gibt es nicht. Andere Bremsen montieren empfiehlt mir der Händler nicht, da er nicht sicher ist, ob das Geräusch effektiv von den Bremsen kommt.

Ich habe ja nichts besseres zu tun als immer wieder zum Händler zu fahren :/

@BernerTrackhawk
Noch "geräuschlos" unterwegs?
 

BernerTrackhawk

Member
Mitglied seit
19.01.2019
Beiträge
74
Danke
6
das obliegt dem hersteller. nachdem so gut wie alle europ. hersteller auf lifetime füllung setzen, liegt es auf der hand, das jeep da mitzieht. stichwort wartungskosten. ob es sinnvoll ist, danach hat ja niemand gefragt. siehe wechselvorschrift zf vs. bmw, jeep, etc.
für russland schreibt jeep sogar das reinigen der hinteren halterungen für die luftfederbälge vor. das schadet auch hier in mitteleuropa nicht. mach ich 2x im jahr beim räderwechsel.
es steht dir frei, die wechselintervalle zu verkürzen.
so wechsle ich das motoröl zw. 5-10000km, achsen u. getriebe spätestens bei 40000km. bis jetzt ist mir aufgrund des häufigeren wechseln nix kaputt geworden. ich bleib also dabei.
In diesem „Gebiet“ bin ich nicht ganz so belesen.
Thema Lifetimefüllungen habe ich bis jetzt nur so überflogen, Fan davon bin ich aber absolut nicht.
Es obligt mir.. Klar. Kosten tragen dann aber auch.
Es gibt einen Wartungsplan (Betriebsanleitung) der dem Endverbraucher mit den Fahrzeug übergeben wird.
Wie soll denn der Endverbraucher da durchblicken?
 

BernerTrackhawk

Member
Mitglied seit
19.01.2019
Beiträge
74
Danke
6
Heute hatte ich Kontakt mit meinem Händler.

Fazit: Jeep sieht nur die zwei Optionen vor:
a) Reinigen und hoffen das Geräusch ist weg
b) Wenn a) nicht hilft: Ersatz der Bremsscheiben und hoffen das Geräusch ist weg

Jetzt soll ich mich in Geduld üben bis Jeep eine Lösung für das Problem hat. Das kann aber dauern.
Letzter Vorschlag vom Händler ist, dass die Schrauben an den Bremsen nachgezogen werden. Inoffizielles Anzugsdrehmoment: 15 NM, aber etwas offizielles (wie hier auch schon besprochen) gibt es nicht. Andere Bremsen montieren empfiehlt mir der Händler nicht, da er nicht sicher ist, ob das Geräusch effektiv von den Bremsen kommt.

Ich habe ja nichts besseres zu tun als immer wieder zum Händler zu fahren :/

@BernerTrackhawk
Noch "geräuschlos" unterwegs?
Wo kommt denn nun dieses Drehmoment her?

Bis jetzt Geräuschlos, aber noch keine 100km gefahren.
 

xboxer

Member
Threadstarter
Mitglied seit
11.03.2015
Beiträge
21
Danke
6
Aus einem Manual von GM bzw. Corvette, daher nicht offiziell bestätigt.
 

nightflight

Member
Mitglied seit
02.04.2008
Beiträge
142
Danke
13
Standort
Nürnberg
Bei meinem SRT hatte ich dieses tickernde Geräusch bei stark eingeschlagenen Rädern auch.
Laut meinem Händler (Kummich) ist das Problem bekannt, aber es gibt keine Lösung. Auch das Tauschen der Scheiben bringt nur kurzfristigen Erfolg.
Den Kontakt mit dem Jeep Kundenservice hätte ich mir auch sparen können: freundlich, auch immer wieder nachgefragt - kann aber nichts zur Sache beitragen. Also Zeitverschwendung.

Beim Radwechsel auf Sommerräder habe ich das dann meinem (großen) Reifenhändler erzählt. Er hat die Nabe gründlich gereinigt. Und seit 6 Monaten ist das Geräusch komplett weg! Hoffe, das bleibt so!
Bald ist ja wieder Wechselzeit - es bleibt also spannend...

Fazit:
Bei meinem SRT war die Lösung tatsächlich die Reinigung der Nabe!
 

BernerTrackhawk

Member
Mitglied seit
19.01.2019
Beiträge
74
Danke
6
Bei meinem SRT hatte ich dieses tickernde Geräusch bei stark eingeschlagenen Rädern auch.
Laut meinem Händler (Kummich) ist das Problem bekannt, aber es gibt keine Lösung. Auch das Tauschen der Scheiben bringt nur kurzfristigen Erfolg.
Den Kontakt mit dem Jeep Kundenservice hätte ich mir auch sparen können: freundlich, auch immer wieder nachgefragt - kann aber nichts zur Sache beitragen. Also Zeitverschwendung.

Beim Radwechsel auf Sommerräder habe ich das dann meinem (großen) Reifenhändler erzählt. Er hat die Nabe gründlich gereinigt. Und seit 6 Monaten ist das Geräusch komplett weg! Hoffe, das bleibt so!
Bald ist ja wieder Wechselzeit - es bleibt also spannend...

Fazit:
Bei meinem SRT war die Lösung tatsächlich die Reinigung der Nabe!
Hast du denn auf deinem SRT die 2 Teiligen Bremsscheiben?
 

nightflight

Member
Mitglied seit
02.04.2008
Beiträge
142
Danke
13
Standort
Nürnberg
Es ist ein Standard SRT.
Da sich die Beschreibung des Geräusches aber sehr ähnelte, fand ich es hilfreich. Vielleicht ist es ja gar nicht die Scheibe an sich?
Dafür würde ja auch sprechen, dass das Geräusch nach einem Wechsel der Scheibe nach kurzer Zeit wieder auftritt (so wurde mir das von meiner Werkstatt von anderen SRTs erzählt).
 

greg84

Member
Mitglied seit
01.03.2019
Beiträge
22
Danke
11
Toll! Habe es bei meinem SRT jetzt auch, nach 17k km. Werde diese Woche mal in die Werkstatt fahren. Habe noch 2-3 andere Probleme welche aufgetaucht sind... :angry:
PS: bin auch aus bern ;)
 
Det65

Det65

Moderator
Mitglied seit
14.11.2009
Beiträge
11.000
Danke
3.676
Standort
46519 Alpen
So wir haben jetzt 5 Seiten und keine Lösung, jetzt kommen die SRT Fahrer noch hinzu die eine „ normale“ Bremse haben. Wenn es eine Lösung gibt öffne ich diesen Thread gern wieder!
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Jeep Trackhawk - Geräusch Vorderachse

Jeep Trackhawk - Geräusch Vorderachse - Ähnliche Themen

  • JKS 2,5 Fahrwerk Jeep Jk

    JKS 2,5 Fahrwerk Jeep Jk: Hallo zusammen,habe gestern meinem kleinen ein neues Fahrwerk spendiert 2,5 Zoll jks,der Einbau war einfacher als gedacht und in Ca. 3 Stunden...
  • Jeep Wrangler JL or Gladiator Install | Autostop Eliminator

    Jeep Wrangler JL or Gladiator Install | Autostop Eliminator: Zur INFO - gerade zufällig gefunden
  • Bootsdeck Look im Jeep

    Bootsdeck Look im Jeep: Hallo in die Runde, hab wieder was gewerkelt :) Da ich im Jeep keinen Teppisch möchte, aber nicht den gesammten Innenraum im Blech haben wollte...
  • Komplettrad/Alufelge für Jeep WK2

    Komplettrad/Alufelge für Jeep WK2: Hallo zusammen, Ich suche für den kommenden Sommer neue Räder! Bevorzugt ab 20" und in der Farbe schwarz!
  • 4 neue Reifendrucksensoren Jeep Grand Cherokee SRT / Trackhawk

    4 neue Reifendrucksensoren Jeep Grand Cherokee SRT / Trackhawk: Biete hier ein Set (= 4 Stck.) neue Reifendrucksensoren (Mopar OES) analog Teilenummer 68252495AA an inkl. nötiger Überwurfmuttern. Plug & Play...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben